Press "Enter" to skip to content

Month: March 2018

Weeklyplausch ~ 12 ~ #Farbblick2018

[Media] Tinkerbell Oo Zeichentrick zum Cafe
[Küche] div Gemüse,Suppe,Bananen,Joghurt
[Gefreut] ..
[Geärgert] –
[Gekauft] nope aber ich muss eine Runde glutenfrei noch vor den Feiertagen einpacken.
[Working on] –
[Was gab´s]  … mäh gab es.
Mir war´s nicht so toll die Tage. Dieses Mal lag´s nicht an ner Grippe,sondern an Merle. Und ansich wollt ich eigentlich einen Kuchen gemacht haben. Aber mir war definitiv nicht nach.
Aber erst einmal den FARBBLICK Bin tatsächlich gestern noch fix dazu gekommen 2 Bilder dafür zu machen. Farbe im März ist Braun. Gar nicht sooo einfach. Den Holzstapel vor der Garage fand ich zu offensichtlich ^^ Wir haben einige gerostete Figuren im Garten stehen/hängen,leider hab ich da den Fokus verhauen,da Madame Sofawolf es etwas eilig hatte. Also blieben noch zwei übrig die von der Schärfe her richtig waren und sich auch im Braunspektrum befinden (hoffe ich ^^)

Inzwischen hat sich laaaaaangsam ein Rhytmus gefunden,Wohnung ist seit 1 Woche sauber. Ok,am Donnerstag gab´s noch einmal einen kleinen Pieselunfall. Da hab ich Ronja´s Durchhaltenvermögen etwas überschätzt. Sie hatte gefiepst und ich dachte sie hält vllt noch eine halbe Stunde durch bis das es eh auf die Abendgassirunde geht. Aber das war nicht der Fall ;) Also hieß es aufwischen und Freitag ganze Wohnung wischen. Ich muss unbedingt Essigreiniger nachkaufen ^^
Gestern Abend durft ich zu früh wegschlafen,da der Mann dann noch mal gegen halb elf/elf mit ihr raus ist. Also braucht ich mir keinen Wecker stellen,für den Fall das ich wegdös. Da ich für gewöhnlich ja eh gegen 04:00/05:00 Uhr aus den Kissen purzel,schnapp ich sie mir am Morgen und geh fix raus. Das klappt sehr gut und bislang ist sie uns nicht noch mal aus/übergelaufen wenn sie´s nicht sollte :)

Merle hatte total das Drama und ich somit nen halben kleinen Nervenzusammenbruch -.- Geht´s Katz nicht gut,geht´s mir nicht gut. So einfach ist das. Sie lebte nur noch auf dem Wohnzimmerschrank und war starr vor Panik. Es gab zwar 1-2 super mutige Anflüge,wo sie mal runter gekommen ist,aber sonst hockte sie 24h auf dem Schrank. Kam nur runter wenn Hund weg war,flitzte schnell auf Klo und was trinken,um dann wieder zu verschwinden. Die zwei Kater waren auch nur noch auf Rückzug. Und das soll bei Ian auch schon was heißen.
Wobei Ronja Ian ja liebt … bisschen zuviel *schmunzel* Irgendwann ist es ihm dann auch etwas too much.
Mir tat´s einfach so weh,das diese kleine quirlige,freche,zickige,verspielte Katz nur noch auf dem Schrank hockte … das ging gar nicht. Also gab´s die Notbremse und Ronja von Sofawolf wanderte Donnerstag mit ins Büro. Hatten wir eh vor das sie mal mit fährt,aber dann doch erst später. Und siehe da,Merle kam -wenn auch langsam und zögerlich- von ihrem Schrank runter. Auch die Kater kamen wieder und entspannten. Damit war´s dann zwar am Abend wieder vorbei,als Mann und Hund wieder zu Hause waren,aber ein Anfang :) Und Ronja fand´s Büro nach einer Runde Gewöhnung auch nicht mehr soooo schlimm. Sie ist ja erst einmal bei allem ängstlich. Sie ist sogar meetingkompatibel und hat ganz artig bei gelegen.
Alleine ist sie ebenfalls nicht … da gibt es noch Loki. Ein mittelgroßer Mischlingsrüde. Da hat ich erst einmal etwas Bedenken,denn bislang verknurrte/verbellte sie jeden Hund und hatte so überhaupt kein Bock auf Kontakt.
Aber spielen geht dann doch und natürlich kuscheln unter´m Schreibtisch ;)
 
Mit Merle entspannte sich´s dann auch weiter. Sie bewegte sich langsam wieder sicherer in der Wohnung und kam sogar wenn Ronja da war. Wenn auch aufgebuscht,vorsichtig und das ein oder andere Mal fauchend (endlich hatte sie auch ihre Sprache wiedergefunden ^^) Neugierde siegt dann doch meistens.
Ich hab Ronja provisorisch mit einem “Katzenstopp” ausgestattet. Halsband um und ein kurzes Stück Wäscheleine dran (muss mal noch was anständiges finden … irgendwo schwirrt hier bestimmt etwas rum) sprich,wenn sie Anstalten macht durchstarten zu wollen,sobald sie Momo oder Merle sieht,Fuß /Hand auf/an die Wäscheleine  “NEIN” Punkt. Klappt dann super wenn ich sie im Blick haben kann,weniger optimal wenn ich gerad beschäftigt bin (Hund ist ja nicht doof ne ? ^^)
Gestern hat sich Ronja dann auch prompt eine von Merle gefangen. Und das obwohl sie ausnahmsweise nichts gemacht hat und völlig entspannt vor mir auf dem Bett lag (wir guckten gerad Hund,Katze,Maus) Merle dabei,Ian döste auch. Und mit einem Mal schlug Merle ihr voll einen auf die Nase Oo Hund am quietschen und ich konnt gar nicht so schnell gucken ^^
Ich hoffe nu gibt´s nicht wie bei Momo ständig knurren Oo -.- Das raus zu bekommen ist etwas schwierig gerad.
Aber wir warten mal ab und gucken wie sich´s entwickelt,wenn Ronja erst einmal mit ins Büro geht und ich den Katzenstopp dran hab. Versuche nebenher so viel entspannte Situationen mit Katzen zu schaffen wie nur geht. Das sie nicht bei jedem Hopser den Katz tut gleich denkt “oh wow .. PAAARTY” etc.pp Und natürlich mit ganz viel Lob wenn sie völlig relaxed bleibt. Wohnzimmer unbegleitet ist auch erst einmal tabu. Dort kommt sie nur rein,wenn ich bei bin. So haben die Monster ihren “Safespot” wo sie sich zurückziehen können.
Entsprechend sah´s gestern Morgen/Vormittag schon einmal recht entspannt aus und ich konnt auch noch was tun,ausser ständig hinter dem Sofawolf her sein zu müssen.
Und noch weitere Kuschelbilder ^^ ~ Am Abend wieder wie üblich belagert nach X Tagen Pause ~ Das Pumpkin beim Mittagsdös
   
Gestern noch angefangen mit Gedanken um die April-Coverpage für´s Journal zu machen. 2 Minuten Sketch … ~ Ronja nach der Gassirunde auch kuschlig ^^ Wir sind dann beide bei ner Arte-Doku weggedöst.
 
Und langsam die Futterumstellung,da die Futtertüte von der Pflegestelle zu Ende geht. Hatte im Vorfeld etwas gewühlt und geschaut was es für Hund so gibt (genau so viel Scheiß wie für Katz^^)  Wo ich noch nie nach Hundefutter gucken musste. Susi bekam damals ja selbstgekochtes. Für den Anfang hab ich zwei Kekssorten von Purizon eingepackt. Kekse in dem Fall,da sie super praktisch sind zum trainieren und Ronja sich den größten Teil ihrer Tagesration so erarbeitet.
Die Zusammensetzung ist ähnlich wie die der Katzenvariante von Purizon. Und mit der war ich bislang eigentlich lecker zufrieden. Zumal das Futter auch sehr verträglich ist,meiner Erfahrung nach. Das Single Meat war im Angebot … kauf 1 bekomm 2,da hab ich natürlich mitgenommen ;) Zu schmecken scheint´s Ronja auch….wird gestaubsaugt ^^

Was stell ich heute noch so an ? Keine Ahnung bzw. erst einmal etwas Jet-lag wegstecken und wenn möglich nen faulen Sonntag. Bisschen zeichnen wollt ich ggf noch und eventuell später mir noch die Kamera ne Runde mitnehmen. Und ganz wichtig,glutenfrei Shoppingzettel. Sonst steh ich da … dösige Feiertage ;)

2 people like this post.