Press "Enter" to skip to content

Goodbye ~ July

– Wort/Satz des Monats: meeeehhh … zu warm Oo
– Haariges :  Tönungsunfall rot in ein dunkles rot/braun korrigiert
– Arzttermin: –
– Media :  The Mimic,Monster High,Star Trek,noch 1-2 andere Filme,div Dokus,Zeichentrick zum Cafe
– Küche:  gab -den Temperaturen geschuldet- fast nur kalte Küche,Schmorgemüse,Lachs,Nudeln,Eis
– Erfahrung des Monats: … ich bin zu alt für Haarexperimente geworden Oo
– Top des Monats: puuh .. och ich nehm den Mond :)
– Flop des Monats: Mama im Krankenhaus und Intensiv -.- zickendes Eos-Baby
– Leidenschaft des Monats: Hitzedoof vor dem Ventilator liegen,nicht schlafen bzw. am Tage dies tun und in der Nacht rumgeistern
– Geburtstagskind des Monats: des Mannes Oma
– Stimmung des Monats: bisschen gedrückt,etwas semi toll zum Teil,da ziemlich demotiviert,frustriert und irgendwie komisch. Aber sonst ganz ok :)

Auch wenn die Mama inzwischen wieder auf Normalstation im Krankenhaus ist,sich sichtlich erholt und gesammelt hat,alles noch etwas … naja. Zudem sitzen mir die schlaflosen Nächte in den Knochen.
Wenigstens hat es sich seit gestern Abend merklich abgekühlt,auch wenn´s gegen Mittag wieder zu warm werden soll. Hab gestern Abend hier alles aufgerissen -soweit das katzensicher geht- und versucht etwas Kühle in die Wohnung zu bekommen. Nach der Woche hat sich´s ziemlich gestaut. An wenigen Tagen war es ein wenig windig,so das alles stand.
Die Fellmonster lagen/liegen auch nur platt in der Gegend rum. Selbst Madame Tiny wohnte nur noch unter´m Bett (wo´s wohl etwas kühler sein muss und etwas Zugluft) und unterlies ihre Frechpegelaktionen.

Irgendwie ist dieser Monat entsprechend,zum größten Teil unproduktiv verlaufen. Immerhin hab ich so ein paar Kleinigkeiten auf meiner ToDo-Liste konsequent verfolgen können. U.a mehr oder minder regelmäßig Instagram zu nutzen. Wobei mich dort ewig das untrügliche Gefühl beschleicht bei solchem “SocialStuff”  “ich werd alt”
Fotos haben trotz zickendem Kamerababy geklappt … Bis jetzt noch nicht ganz hinter gekommen,wo das Problem liegt. Ich hab sie gestern komplett zurückgesetzt,was so ein klein wenig geholfen hat. Sie belichtet nicht mehr ganz so extrem über. Muss mal gucken ob ich´s manuell irgendwie noch weiter korrigiert bekomme.  Ansich ist das nun auch nicht im Sinne des Erfinders. Hat sie sonst auch nicht gemacht. Und nein,es ist nix mit ihr passiert. Weder das sie runtergefallen wäre noch sonst irgendwas. Ich kann´s mir nicht erklären warum sie von jetzt auf gleich nicht mehr anständig belichtet -.- Falls was kaputt wäre,wäre das super Timing. Denn natürlich ist die Garantie seit 1 Jahr weg.

Blick auf den Balkon. Trotz der Hitze und Wassermangels von oben,ist alles geschossen. Gut,ich gieße auch wie bekloppt bzw. durchaus auch 2 Mal am Tag und schlür zwischen 80 und 100 Liter durch die Gegend. Glaub ein Schlauch wär zwischendrin eine super Idee.
Allerdings macht sich die Dürre/Hitze bemerkbar. Die Pflanzen sind durchaus etwas sparsam mit Größe und Blüten. Da kann man so viel Wasser schleppen wie man will,Sonne kann man halt nicht abstellen. An den Bäumen kräuseln sich die Blätter ein,Sonnenbrand an div. Pflanzen usw. Blätter sehen auch nicht mehr alle so toll aus,besonders auffällig an den Dahlien. Die sind zum Teil gelb/braun und welk.
Vom Rasen fang ich jetzt gar nicht an … oder das was davon übrig ist.
Selbst die Frösche sprangen zum Teil nicht mehr hektisch weg,sobald ich mit dem Schlauch kam,sondern ließen sich genussvoll duschen Oo ^^

Etwas Magic gab´s den Monat bzw. gemütliche Abende wo ich relativ früh streiken musste,weil einfach super kaputt und müde
 
Zwei glutenfreie Überraschungen gab es. Und zwar einmal von Rewe´s “frei von” Croissants/Hörnchen und (jetzt doch) Schär Vollkornbrot (genaue Bezeichnung ist mir entfallen) Ich hab  offenbar chronisch kein Supermarktglück was div. Produkte angeht. Weder Veggie noch glutenfrei. Wenn ich irgendwas bestimmtes suche,ist es für gewöhnlich unmöglich das irgendwie/irgendwo aufzutun O.o
Der Mann brachte mir die Tage noch 2-3 Schär-Produkte mit. Ich bin bekanntlich kein Fan von der Firma. Sie haben zwar eine unschlagbar große Auswahl an gluten und laktosefreien Sachen,aber viele strotzen vor Chemie. Daher mach ich ein Bogen drum. Auch wenn diese hier in den Märkten leichter zu bekommen sind (wurd gestern aber noch überrascht das Alnavit hier auch zu bekommen ist) U.a ein squischi Vollkornbrot. Mein letzter Brotversuch liegt über ein Jahr zurück. Damals vertrug ich´s nicht und es schmeckte mir auch nicht. Weiß nur nicht mehr welches von Schär es war. Da das Brot aufgeschnitten war,beschloss ich es fix einzufrieren bzw. mir 2 Scheiben in den Kühlschrank zu legen. Momentan schimmelt Brot nämlich innerhalb von Sekunden hier weg. Und dafür ist mir das einfach zu schade und zu teuer,als ewig die Biotonne/Kompost damit zu füttern.
Dabei konnt ich´s mir nicht verkneifen ein Stück zu probieren ….. huuuch nomnomnomnom ^^ Schön saftig,fluffig,knuffig,lecker. Super selten bei glutenfrei -muss man ja mal sagen- Ansich bekommt man zu 80% staubtrockne Backwaren serviert,die sich durch auftoasten evtl. noch retten lassen. Aber das Brot steht einem glutenhaltigen in nichts nach. Blick auf die Zutatenliste … oookay,2-3 Zutaten mehr als Schnitzer und Alnavit,aber zu meinem Erstaunen auch kein Chemielabor drin. Hmmm … also “gern wieder” :) Wird zwar wohl nicht mein Standartbrot ablösen,aber definitiv noch mal eingepackt ;)

Haarige Dinge gab´s auch noch Oo Und das war sooo nen Griff ins Klo. Leider.
Ich hatte mir in den Kopf gesetzt,ich will wieder rot. Dafür zwei Tönungen zum mischen eingepackt,nachdem´s Blond doch echt ein Aufwand ist. Zumindest wenn man frei von Gelbstich und Orange bleiben will. Und ich bin letztendlich niemand der nen riesen Aufwand ständig im Bad mag. Weder auf dem Kopf,noch im Gesicht,noch sonst irgendwie.
Also machte ich mich todesmutig an die Rottöne. Erster Versuch (die Mischung) war etwas arg zu viel Möhrchen (*kreisch*) In dessen Vorraussicht hat ich mir vom dunkleren Ton eine Tube extra eingepackt. Die also solo auf den Kopf … auch nicht viel besser,auch wenn ich die Farbe mochte. Nur passte sie nicht. Wusste zunächst nicht was mich störte … ob´s die Haarlänge ist oder doch die Farbe. Also lies ich´s erst einmal. Aber sehr viel unkritischer/unMrMonkiger wurd´s  nicht.
Berherzt griff ich also am nächsten Tag in den Badezimmerschrank,wo noch 2 Packungen braun standen und ab auf den Schädel. Nach 20 Minuten “back to my dark lil self” *awww* BESSER ! Das braun ist sogar ein schönes super dunkles Kastanienrotbraun geworden. Damit fühlte ich mich gleich um WELTEN besser >^.^>
Jetzt müssen sie nur noch anständig wachsen,das ich mich wieder optisch gänzlich wohlfühle. Denn dieses weder Butter noch Bier auf´m Kopf…ist grausam !  Wobei ich gerad froh bin,mir sie im April noch mal so abgeschnitten zu haben,denn der andere Schnitt wäre deutlich grausamer zum rauswachsen gewesen. Dennoch mach ich drei Kreuze,wenn sie zumindest wieder kinnlang sind ;)

Hatte mir vor einiger Zeit vorgenommen zumindest 1 FunkoPop pro Monat. Dem bin ich dieses Mal direkt auch nachgekommen. Dazu gab´s noch einen Groot. Beides ist jetzt erst zum Ende letzter Woche angekommen. Das Chesire kam direkt vom Zoll aus den USA und der Groot mit einem Arm aus China.  Aufgrund des geringen Preises von dem cute,und das sich der lost Arm ganz fix selbst ankleben lies,hab ich´s nicht reklamiert oder gar zurückgeschickt. Das wär den Aufwand nicht wert gewesen. Das Chesire kam unversehrt an,hatte aber eine Reisezeit von 3 Wochen Oo Oder lag schlichtweg 2 Wochen beim Zoll ?! Keine Ahnung ^^
 
Dazu gab´s für 8 Euro die DVD “The Mimic” Koreanischer Horrorfilm. Die 8 Euro hätte ich mir sparen können. Das war nicht so der Brüller. Zugegeben,ich hab nen kleinen “Schocker” a la “the Ring” “the Grudge” o.ä erwartet.  Er hatte seinen kleinen Schrecksekunden,wo´s gruslig war. Der “Tiger” sah ziemlich unheimlich aus … aber die meißte Zeit ging mir durch den Kopf “häää ?!” “was zum Hänker ?!” “Raucherpause … ” “glaub ne Runde Magic wär besser gewesen”
Ne also die DVD wird wohl zum Staubfänger mutieren. Nächste Mal gibt´s nen Anime im Warenkörbchen.

Wo ich gerad unheimlich sage,Monster unter meinem Bett …bzw. wenn man am Abend im Bett liegt und sich wundert das da komische grunzende Geräusche unter herkommen,zur Seite runter schaut und ein schwarzes Etwas erblickt ^^ ~  Tiny und Pumpkin genießen die Frischluft am Fenster ^^ Inzwischen hat Moms die Fensterbank für sich erobert und hat Taubenkino.
 

Ach,Mond gucken gab´s bei uns natürlich auch. Nur ohne Fotos. Da ich nicht mal das 300er Objektiv mehr hab,braucht ich´s gar nicht erst versuchen. Ich hätte die kleine kompakte Powershot nehmen können. Immerhin hat die einen nicht zu verachtenden digitalen Zoom. Aber ohne Stativ auch da “nope”  Also lagen/saßen wir ohne Bewaffnung um Mitternacht in der Wiese und guckten so,wärend es um uns rum blitzte,als würden Aliens einfallen. Verdammt,man blitzt den Mond nicht,das tut man nicht ^^
Der Mars war auch bequem zu sehen,auch wenn wir die Hälfte verpasst hatte bzw. es auch nicht gut zu sehen war,da irgendwie dunstig.
Aber gut,nächste Mondfinsternis mit Bloodmoon in 105 (?) Jahren ! Ist zu schaffen oder ? ^^

1 person likes this post.