Alltagswahn
2 Comments

Weeklyplausch ~ 44

++ Dieser Beitrag enthält “Werbung”  bzw. Markennennung. Diese Artikel habe ich selber käuflich erworben und erhalte keinerlei Bezahlung für die Nennung/Verwendung selbiger ++
[Media]
 Shut in,div Dokus,Cafecartoons
[Küche] lecker Pfannengemüse,das gute alte Butterbrot ^^,Tütensüppchen,Rotkohl
[Gefreut]  –
[Geärgert] –
[Gekauft] Monatsvorrat im glutenfrei Supermarkt,Backzutaten
[Working on] –
[Was gab´s] … brrrrrr kalt ! Ist doch empfindlich frisch mit 1-2 Grad. Gestern Morgen war´s sogar das erste Mal weiß auf den Dächern.  Schön auch,wenn man zu Uhrzeiten aus´m Bett kugelt,wenn die Heizung noch nicht heizt und man bibbert Oo

Nein,an Halloween gab´s hier nichts. Ansich möpper ich ja jedes Jahr das ich eine Halloweenparty möchte. Aber mir ist mal gerad soooo überhaupt nicht nach irgendwas. Nicht mal nach Halloween. Wo ich´s ansich liebe (Kommerz hin oder her,is mir wurscht) Kleinigkeiten an Deko hat ich mit dem ersten Oktober ja schon verteilt. Wobei das nichts grusliges ist. Wenn ich mal anständige gruslige Kleinigkeiten finde,kommen die mit Sicherheit dazu. Aber ich find leider nie wirklich was,was mir gefällt. Diese kleine Kiste z.B steht auf dem Küchentisch und ich liebe sie :) Eigentlich gehört sie andersherum und Kerzen o.ä rein. Den Sommer über hatte ich immer frische Dahlien oder so mit drauf stehen,frische Rosen zum trocknen (die riechen so herrlich) etc. Meine erste eigene Lavendelwinzernte liegt da auch mit drauf irgendwo usw. Die zwei verbliebenen orangenen Dahlien versuch ich mal zu trocknen. Schauen ob´s klappt und ob sie sich halten. Ein paar hübsche,frisch getrocknete Blätter konnte ich dem kanadischen Maple noch abschwatzen. Der ist immer seeeehr kreativ mit Farben und Mustern :)

Etwas weihnachtlich wurd´s spontan diese Woche Oo Da ist mir noch weniger nach. Aber der dicke blaue Discounter hatte Lichter im Angebot. Da musste was eingepackt werden. Die Wahl fiel auf einen Stern und eine Lichterkette.
  
Der Stern für rund 10 Euro und die Lichterkette für 15 Euro. Vergleichbare Ketten kosten ansich gut und gern das Doppelte (400 Leds) Das alleine war schon ein Argument. Unbedingt gebraucht hätten wir sie nämlich nicht ;) Aber dafür findet sich garantiert ein Platz im Dezember. Der Stern enttäuscht optisch etwas. Im Prospekt sah er anders/hübscher aus. Aber gut. Er wird aufgehängt. Such eh noch Flocken oder Sterne zum hängen und bin da bislang noch nicht so ganz fündig geworden bezüglich “gefällt mir”

Kleiner Balkonblick;
Offenbar rechtzeitig hab ich mich die Woche über den Balkon hergemacht. Nu schaut´s etwas gerupft und trostlos aus ohne die riesen Dahlien. Die leeren Bottiche hab ich noch stehen lassen,da wir die Erde für den Garten brauchen um dort dann die Dahlienlöcher aufzufüllen (sonst sehe es wohl etwas weniger wüst aus ^^)  Und hier oben stehen sie keinem im Weg :) Übrig sind jetzt noch zwei Kübel … einmal der wo die Sonnenblumen drin waren. Dort wuchert jetzt wild aufgeschlagene Kapuzinerkresse. Der andere war wild durcheinander gesät. Zwei Balkonkästen sind auch fast fertig. Der eine hatte Steinkraut und der andere die gleiche wilde Mischung wie der Kübel. Die hält sich auch noch bzw. die letzten Schmuckkörbchen geben noch einmal alles :)  Was mich sehr überrascht hat,sind die Gerbera und die Rosen. Gekauft hatte der Mann sie im Sommer im Supermarkt. Recht mickelig und winzig. Die haben sie echt richtig schön gemacht und blühen jetzt auch noch.
    
Die große Rose im Extrapott hatte ich bei der Gelegenheit schon zurückgeschnitten. Ebenso der kleine japanische Ahorn. Und klar,Madame Tiny musste ihrem Hobby nachgehen,die Gelegenheit nutzen und ihre Nase in so ziemlich alles stecken. Was erst einmal leer erscheint sind die Frühjahrspflanzungen mit Blumenzwiebeln.
Wo ich schon mal dabei war,hab ich Merle noch einen Gefallen getan und ein paar Zimmerpflanzenzöglinge umgetopft. Damit sie noch mehr Pötte für die Nase hatte Oo Grünlilien und Fittonien waren aus ihren kleinen Töpfen rausgewachsen und bekamen ein paar größere :) Flur und Küche sahen danach aus wie ein Schweinestall,aber Madame war seelig und die Pflanzen haben mehr Platz.

Gebacken hatte ich diese Woche gleich 2 Mal … Apfelkuchen :) Wo wir schon eine Kiste frisch geernteter Gartenäpfel in der Waschküche haben. Zwar nicht die optimalen Sorten,aber ging auch. Hatte ich etwas zutun die nicht gewünschte Süße aus dem Kuchen zu bekommen. Denn Gegengewürze wie Ingwer hab ich zur Zeit noch nicht wieder in der Küche. Daher musste Zitrone und der vorsichtige Umgang mit Zucker reichen.
Der erste Kuchen war fast sofort weg,also bin ich gestern Morgen/Nacht (um viere ^^) in die Küche und noch einen frischen gemacht. Zudem bastel ich immer noch an einem Grundrezept für Kekse,das passte gut zusammen wo ich schon mal bei war. Ich denke ich hab´s so langsam mit dem Mürbeteig. Das er mir gelingt,das er schmeckt und einem nicht das Label “der Kuchen ist glutenfrei” ins Gesicht springt. Dieses Mal habe ich XanthanGum verwendet als Eiweißkleberersatz statt wie zuvor von Orgran den Glutenersatz. Das hat wesendlich besser geklappt,auch wenn der Teig für Kekse noch nicht ganz 100%ig ist. Denn zum ausrollen eignet er sich nicht so wirklich (zu feucht und klebrig)  Da muss ich noch hinterher,aber zur Not würde es gehen. Denn schmecken tut´s :)
  
Nächstes Wochenende gibt´s noch nen Qvarkkuchen. Wo ich meinen Vorrat an Pudding und Co wieder aufgestockt habe. Leider gab´s den nicht im örtlichen Supermarkt … nur einen Lachkrampf. Einkauf stand vor an,also fragte ich den Mann “könntest vllt bitte mal gucken ob sie den Vanillepudding im Markt haben ?” Ja,klar tat er. Seine Beute bestand aus einem Burbon-Vanillepudding und einem Sahnepudding. Der Blick auf die Zutatenliste entlockte mir eine dezente Belustigung.  Der Vanillepudding war mit Milch,der Sahne ohne … wie bitte geht das ?! Oo ^^  Nein,ich frag nicht *g* Also kramte ich im Netz nach dem normalen Vanillepudding,wo ich eh noch laktosefreie Schokostreusel und drops haben wollte. Nu hab ich erst einmal wieder was in der Schublade :)

Passend für die kälteren Tage ist mir eine “neue” Tütensuppe über die Füße gelaufen. Ja,Fertigprodukt,ich weiß. Ich hab nun einmal eine Schwäche für diese Süppchen. Gerade im Winter oder eben wenn´s mir halt einfach nicht gut geht. Da tut so eine Schale warm,ohne Aufwand richtig gut.
War auch eher ein Zufallsfund und ich wollte nun einmal schauen ob Schneekoppe weitere Suppen im Sortiment hat,die ich essen dürfte und somit probieren könnte. Denn so richtig überzeugend war bislang keine die ich probiert habe. Mit Ausnahme von Cenovis Kartoffel und Wurzelgemüsesuppe. Die auch beide von der Zutatenliste her mehr als in Ordnung sind. Also im Vergleich zu den üblichen die mit ner Menge Chemie vollgeproppt sind.
Die Waldpilzsuppe ist semi-ok … Palmöl -.- Schön ist was anderes,aber ich wollte sie mal probieren. Geschmacklich ist sie von einer “normalen” Waldpilzsuppe nicht wirklich zu unterscheiden. Geht also auch mal :) Ich hab lediglich einen Schuss Pfeffer noch drangetan und etwas Sojasahne.
Dazu gab´s Brötchen und etwas Tomate/Paprika. Oben drauf ein wunderbar durchgewärmtes Gefühl und warme Füße ^^

Kuschlige Monster am Schluß,bevor ich selber mich wieder einroll,nachdem ich mir ein Frühstück aus der Küche geholt hab,und vllt noch etwas Schlaf nachholen kann ?! Immerhin,kurz vor drei aus den Kissen ^^
Merle guckt so vom Schrank,ich ich frühs um komische zu frühe Uhrzeiten ~ steht man nur ne Sekunde auf,klaut sie einem den Stuhl,rollt sich gaaaaanz fest ein und tut so als würde sie da schon 3 Stunden tief und feste schlafen Oo Moms rennt mal nicht weg vor der Kamera.
    

2 people like this post.

comments