Alltagswahn

Monthly ~ Goodbye November

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++ Eventuell enthält dieser Beitrag eine Spur von Eigenwerbung.
– Wort/Satz des Monats: Nee
– Haariges : Rot drangegeben.
– Arzttermin: Tierarzt,Tierarzt,Tierarzt ….
– Media : Supernatural Staffel 6,div Dokus,Brainfuck gesucht
– Küche:  etwas am Skyrkuchen gebastelt,div Gemüseeintöpfe,kalte Küche,Reibekuchen
– Erfahrung des Monats: da waren die Nerven weg
– Top des Monats: kein böser Fund beim Ultraschall
– Flop des Monats: zu viel Tierarzt
– Leidenschaft des Monats: bekloppt werden
– Geburtstagskind des Monats:
– Stimmung des Monats: nope die war dann dahin
– Was gab´s …. Hirsebrain. Ich bin wirklich durch. Fotos sind auch mal wieder Mangeware.  BulletJournal-Dezemberseite zwar angefangen,aber drei Mal verworfen. Sorry,aber die Laune dafür war wirklich nicht da.

Nein,das war einfach mal  zu viel und zu viel Tierarzt.
Wie lange ging/geht das jetzt ?! Seit Juni. Das da meine Nerven ohne mich irgendwann spazieren gehen,nicht wunderlich.
Momo war am Donnerstag beim Ultraschall,da er am Dienstag wieder die Spuckerrei anfing. Ich dachte ich mach mich lang.  Dienstagabend noch mal in die Praxis,Spritze gegen Übelkeit und vorweg am Telefon schon mit der Ärztin recht lang gesprochen und den Termin für Donnerstag gemacht gehabt.
Gegen späten Nachmittag den Donnerstag rief die Praxis an ob wir eine halbe Stunde eher könnten,dann wär mehr Zeit,es hätte jemand abgesagt. Ja,super kein Problem.  Das Flusen also um halb sechs vom Schrank gepflückt,ab in die Box und los. Um halb sieben bekam ich ein Hangout vom Mann das sie immer noch warte -.- Und ich sterbe da zu Hause rum …
Dann kam aber recht fix die kurze/knappe Erlösung das nix auf dem Ultraschall zu finden wäre. Also keine Bösartigkeiten. Nieren und Bauchspeicheldrüse sehen gut aus. Galle und Leber sind etwas angegriffen,daher würde er die vermutete Antibiotikabehandlung bekommen.  Puuuuuuuhhh. Monate Panik,er könne ernsthaft was Böses im Bauch haben puuuuffff.
Mir wäre es ganz lieb gewesen wenn er das AB per Spritze bekommen hätte. Aber das war nicht bestellbar und so blieben die Tabletten. Hatte Bedenken das die zu arg auf den vor schon angegriffenen Magen&Darmtrackt gehen.  Aber die Ärztin gab ein recht mildes plus er hatte das im Frühjahr schon mit Merle bekommen und ohne Probleme gut vertragen. Und 7 Tage ist jetzt auch nicht furchbar lange.
Die Ampullen als Unterstützung die er die Woche vorher bekommen hatte,soll er auch erst einmal weiter bekommen,allerdings jetzt alle 2 Tage statt täglich.
Kontrolltermin wo noch einmal Blut genommen wird ist am 16.12. Und ich denke danach wird er noch ein/zwei Mal im Abstand von 3 Monaten oder etwas länger noch einmal Blut lassen. Zumindest wäre es sinnig um eine Chronifizierung der Bauchspeicheldrüse oder ein Diabetes auzuschließen.
Die Miniportionsfütterung werd ich auch was länger beibehalten um die Rückfallgefahr so gering wie möglich zu halten. Auch wenn ich das Nierenfutter jetzt etwas mehr beigemischt habe um seine Nierenwerte wieder nach unten zu bekommen. Wobei ich nicht weiß ob´s am Futter lag das die nach oben gegangen sind oder eben weil der Körper mit der Entzündung beschäftigt ist und somit eh alles durcheinander ist. Oder beides.

Ne also das brauch jetzt eine Runde um die Angst aus den Knochen zu bekommen.
Ich hab am Donnerstagabend wirklich jeden Moment damit gerechnet das das Telefon klingelt,die Ärztin dran ist und mir sagt “ich seh da keine schönen Sachen”

So richtig viel gab´s den Monat nicht.
Den Garten winterfest gemacht so halbwegs,doch. Dahlienzwiebeln raus,Beetumrandungen rein,ebenso die Frühlingsblüher. Eigentlich wollt ich das ehemalige Kartoffelbeet noch etwas stutzen,aber bin jetzt die letzten 2 Wochen nicht wirklich zu gekommen und hat keinen Nerv drauf. Hätte keine Ruhe gehabt.

Etwas Weihnachtsshopping gab´s tatsächlich schon. Etwas Süßkram bevor es weggehamstert wurde. Da bin ich froh das ich kein Stressesser bin. Sonst wäre meine Regel “kein Weihnachtskram vor dem 1.12. direkt dahin gewesen und ich hätte den Vorrat vorher geplündert.
Auch ein/zwei Geschenke sind schon im Körbchen gelandet.  Mir fehlen jetzt noch 2 wo ich noch nicht sooo den Plan habe. Und zwar für´s Brüderchen und das Wichtelgeschenk. Letzteres muss ich warten bis ich den Namen habe. Schau das wir das heute irgendwie fix hinbekommen die zu ziehen. Nicht das es am Ende doch noch knapp wird.
Einen Backplan hab ich mir ungefähr zurechtgelegt was ich backen möchte. Das ich weiß was ich dazu noch brauche.
Kochgerichte stehen auch schon bzw. ich mach eh Salat und Vürstel,das ich keine Extrawurst brauch. So hab ich über die Feiertage nix mit der Küche zutun. Deko wollte ich im Laufe der Woche rauskramen und gucken wo ich lande. Eigentlich hätte ich gern ggf. noch ein paar Kleinigkeiten gekauft,aber das Zeug ist einfach nur hässlich und überteuert. Also lassen wir das mal ;)

Ich hupf jetzt noch unter die Dusche,versuch mich warm zu bekommen und kriech dann wieder ins Bett. Hatte etwas über 2 Stunden Schlaf eben,das ist etwas arg wenig.  Fürchte da ging mein Plan für heute Garten dahin. Denn ich glaub nicht das ich mich später noch aufraffen kann um noch kältere Füße zu bekommen.

Be the first to like.
Continue Reading