Weeklyplausch ~ No 20

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Supernatural Season 5 und 6,Dokus,Hörspiele
[Küche] Salate bzw kalte Küche vorwiegend,frische Brötchen
[Gekauft] ähm nope ich glaub nicht
[Working on]
[Was gab´s]  Frische Brötchen backen,Garten,Tomaten und Katzen anketten und die Kommode ist gut gelandet. Eine recht entspannte Woche mit einem Touch Unwetter und der Ankündigung das die Kommode geliefert wird. Halsentzündung/reizung mit Kopfschmerzen oben drauf und pflegebedürftige Kapmargariten und ein neuen Stuhlrückenkissen vom Discounter gab´s noch dazu.

Das gröbste an Wetter ist hier zum Glück an uns vorbei gezogen bzw. hat einen Bogen gemacht. Zumindest beim zweiten Mal. Das erste am Donnerstag,da schlug der Blitz ein. Der hatte sich 5 Meter neben dem Haus,hinter´m Schuppen den Dekometallbaum ausgesucht zum einschlagen. Was mir einen riesen Schreck einjagte und die Katzen laufen ließ. Ansich schien es so als sei das Gewitter ein Stück weiter gezogen und ruhiger zu werden,als ein Blitz da noch anderer Meinung war. Nix passiert,nix am brennen gewesen,Baum auch noch heile.
Nicht von schlechten Eltern war´s am Freitagabend. Die Front war beeindruckend gehaltvoll,machte aber irgendwie hier Halt und bog ab. Man hörte es eben nur im Sekundentakt donnern,ein paar Blitze kamen hier an,Regen und im Nachgang noch Wind. Der/die Tornado(s) gingen woanders runter. Bzw. das war zunächst nicht einzuschätzen,da sie offenbar von einer anderen Richtung kamen. Ansich sieht man das immer ganz gut an den Wolken. Die haben eine typische grünliche Färbung,sobald einer irgendwo runtergeht.

Zunächst bin ich getanzt. Der Zwetschgenbaum trägt ! Ganz still und heimlich sind da Pflaumen gepoppt. Ich dachte ich raste aus. War immer noch am Suchen ob selbstfruchtend oder nicht bzw. welche Sorte das ist. Viele werden wohl nicht dran bleiben. Aber ich habe die leise Hoffnung das 1-2-3 vllt. ausreifen zum probieren ;)  Er ist ja erst drei/vier Jahre alt,da hat er noch Zeit.  Bis zum Herbst bin ich mir dann auch einig ob ich noch einen zweiten dazu kaufe oder nicht. Aktuell hängt er voll Läuse.  Und wieder fällt mir auf wie extrem das geworden ist. Glaub ich lass mich jedes Jahr drüber aus,wie viel das mit den Viechern geworden ist und das ich das von früher absolut nicht so kenne. Aber ich hab kleine Fresslöwen auf den Bäumen. Die Marienkäferlarven machen einen guten Job,ich hab noch Knofi und Lavendel meist drunter stehen,dazu Kapuzinerkresse. Verhindert zwar nix,aber unterstützt. Ausserdem haben alle Bäumchen noch Ackerschachtelhalmsud bekommen.
Kapuzinerkresse ist das Stichwort …. ich kann irgendwie nicht mal nur ein,zwei Tütchen Samen kaufen Oo
   
Nein,dazu sind noch zwei Dahlien ins Körbchen gewandert ;)   Bei den Lupinen hat sich offenbar rosa durchgesetzt. Das war eigentlich eine Farbmischung. Dieses Jahr kommen nur pinke raus *g*   Und der Mohn ist auch geploppt. Handgroße Blüte *love*

Zwischendrin hab ich etwas geräumt bzw. musste ich. Den Wäscheschrank aus/umräumen bevor dieser ins Bad konnte. Ein klein wenig aufgehalten wurde ich von meinen Tagebüchern. Da musste ich dann doch mal eine Runde drin lesen gehen.  “My life in books” … von 1997 bis heute hab ich sie noch. Bzw. seit 2017 sind´s BulletJournals. Ansich hatte ich noch von ´97 angefangen mit Tagebuch schreiben,aber die gibt es nicht mehr -.-   So richtig fertig bin ich mit der Räumerrei auch noch nicht. Immerhin sind die überall verteilten Handtücher schon einmal eingeräumt. Aber sonst liegt noch einiges quer und längs. Muss mir erst noch schlüssig werden was,wie,wo und überhaupt.
Hat aber alles sehr gut geklappt. Per Mail kam die Ankündigung das die Kommode am Donnerstagmorgen geliefert wird. Musste nur noch den Termin bestätigen. Tat dies auch und am Donnerstag riefen sie noch an ob ich auch wirklich zu Hause sei und um die Adresse noch einmal zu bestätigen.  Keine 10 Minuten später standen sie vor der Türe und 5 Minuten später auch die Kommode im Flur. Hatte vorher kurz die Katzen sortiert und das eine Katzenklo aus dem Flur geräumt das Platz ist.  
   
Die stinkende Pappe schnell weg geschafft die drum war und Rufus mochte das Ding auf Anhieb ;) Gefallen tut sie mir sehr gut,ist fein massiv (wiegt selbst 60 kg) und ist aus Altholz gefertigt. Einziger kleiner Nachteil den ich anders gedacht hatte,die Böden in den beiden Schrankfächern sind fest montiert. Da muss ich noch gucken ob die sich evtl. lösen lassen. So genau hab ich noch nicht geguckt. Denn ansich war der Plan in einem der Fächer den Aussenfilter für´s Aquarium zu stellen.
Schranktausch ging recht fix. Aquarium teilweise abgelassen und Wasser inkl. Hiccs auf drei Boxen verteilt,in die Dusche damit. Schrank rüber ins Bad geschubst,Wasser und Hiccs wieder rein,dann die Kommode bei mir ins Zimmer und feddich ;)

Gestern ging´ s nur kurz in den Garten. War mir usslig draußen. Dafür stehen heute Dahlienschösslinge schneckensicher zu machen und Rasen. Schießt ja alles sofort wenn es warmen Regen gibt ;) Und die Schnecken plöcken auch wie nix.  Zumindest ist das der Plan für heute.
Einen kleinen Windschaden hab ich. Mir ist eine der Tomaten abgeknickt. Lustigerweise die in den Töpfen blieben stehen,wo man meinen sollte,da knickt eher was ab. Eine Cherrytomate hat es erwischt unter dem Vliesdach. Der Haupttrieb ist runter. Der Rest blieb aber stehen. Also hab ich den Haupttrieb eingebuddelt,gucken ob der wurzelt. Und lass den Rest der Pflanze am Seitentrieb weiter wachsen.  Die anderen Tomaten hab ich jetzt alle noch einmal gebunden mit Sisalseil. Das ist schlichtweg besser. Dieser Bindebast ist für Tomaten am Anfang vllt ganz nett,aber verletzt die Pflanzen sobald sie richtig wachsen.
   
Die Lampionblumen wollten die ersten zwei Jahre irgendwie so gar nicht … jetzt wuchern sie *love*  Mairübchen und Kartoffelwald.
Was mich ärgert,die Monstranzbohnen sind offenbar weg. Die Buschbohnen kommen artig bzw. sind 10-15cm hoch inzwischen. Bei den Stangen-Monstranzbohnen ist nix. Hatte auch mal gegraben,keine einzige Bohne mehr zu finden -.- Ob der Maulwurf die vergraben hat,Vögel rausgepickt oder Ameisen verschlürt haben,keine Ahnung. Wenn sie woanders auftauchen,waren es die Ameisen. Ärgert mich aber trotzdem. Hab ne Woche das halbe Internet abgegrast um die zu finden ^^

Samu Kuscheltiertarnung ~ Hiccs chillt beim Umzug ~ Madammchen hat ne sehr bequeme Kopflehne ^^ und die zwei Knalltüten in ihrem Bett gestern Abend *g*
     
Werde mich jetzt noch nen Stündchen mit Supernatural ins Kissen machen und dann Haushalt und Garten. Wenn ich ganz viel Lust hab mach ich später glaub ich Reibekuchen. Irgendwie Lust drauf :) Und wo´s nicht mehr so komisch warm ist,kann man auch mal die Pfanne anwerfen.


Be the first to like.

Weeklyplausch ~ No 19

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Supernatural Season 4 ~ Hörspiele am Abend
[Küche] Hirse Gemüse,Salat,kalte Küche
[Gekauft] neuen Ventilator für Hiccs ~ etwas GF-Hamstershopping
[Working on]
[Was gab´s]  Ich werd noch zum Brotbackgenie ^^  Dahlienwahn und ganz viel Garten gab es. Dazu noch einen Küchentag.

Die Woche fing schon gartenlastig an. Da die Eisheiligen ausgefallen sind,kein Frost oder großartige Kälte in Sicht war,hab ich Anfang der Woche die Dahlien in den Garten gepackt.  Dabei durfte ich feststellen das doch noch ein paar beim lagern kaputt gegangen waren. Bzw. ich hatte den einen großen schwarzen Bottich draußen vergessen. Auch wenn er am Haus stand,das war wohl doch doof. Zudem hatte ich sie nicht ausgebürstet bzw. das total vergessen gehabt. Zu viel Momo im Kopf -.-  Das haben mir gerad die kleineren Zwiebeln die eh etwas angegriffen waren,wohl krumm genommen. Trotzdem blieben genug übrig … Platzangst bekam ich trotzdem  :)
   
Ich fand eine kleine keimende Kastanie im Beet … wo auch immer die her gekommen ist. Hier stehen nämlich leider keine Bäume mehr. Konnte es mir nicht verkneifen und hab den kleinen Keimling in nen Topf gesetzt.
Zudem kamen die letzten Blumensaaten in die Erde. Kapuzinerkresse,Ringelblumen,div. Blumenmischungen etc. Und die Tomaten bekamen einen improvisierten Regenschutz. Mein fehlgekaufter,nicht wasserdurchlässiger Pflanztunnel. Ich hab ihn auseinander genommen und auf Bambusstäbe aufgespießt. Ist zwar nicht super stabil,aber es hält hoffentlich das gröbste Nass von oben ab.

Einen Küchentag hab ich auch noch eingelegt bzw. als dann endlich meine Beute vom glutenfreien Shop eintrudelte. Ansich hab ich “nur” Mehle mitgenommen. Teuer genug. Bzw. wenn andere hamstern,kann ich das auch. War´s jetzt wirklich leid das ständig alles ausverkauft war,wenn ich´s brauchte. Ansich hätte ich gerne noch eine weitere Brotbackmischung mitgenommen,ebenso eine Dose Trockensauerteig. Aber … richtig,ausverkauft. Aber ein Zufallsfund hupfte mir in den Warenkorb. Eine Sauerteigbrotbackmischung. Mit 4,99 Euro für 270g kein Schnäppchen,aber vegan und bio. Zudem nur die nötigsten Zutaten. Das war mir sehr sympatisch.
Also zunächst gab es Hirse mit Gemüse. Irgendwann merk ich´s mir noch wie man Hirse richtig kocht ^^ An Gemüse hatte ich Aubergine,Chicoree und Paprika. Selbiges scharf angebraten,fertig.
Chicoree kannte ich bislang nur roh und auch nur ganz ganz dunkel aus meiner Kindheit. Meine Oma zog den im Keller selber. Kann mich erinnern das wir im Heizungskeller davon Kisten stehen hatten und der irgendwie bitter war ;)  Aber bitter ist gesund ^^
Danach machte ich mich ans Brot bzw. spontan noch Brötchen bei. Ich dachte,wenn ich das Brot versemmel,hab ich wenigstens noch Brötchen.
      
Bislang war´s so das mir jegliche fertige Brotbackmischung nicht gelingen wollte. Egal was ich anstellte.
Diese hier gibt´s in zwei Varianten,einmal die die ich gekauft hatte,in hell und einmal ein Bauernbrot. Beinhaltet Vollkornreismehl,Tapioka,Flohsamen,Quinoasauerteig,Trockenhefe und Salz.  Nur noch Wasser drauf,kneten und fertig. Aber selbst bei solchen simplen Dingen ist mir immer alles in die Hose gegangen.Dieses Mal nicht.  Das Brot ist wirklich super geworden. Lediglich die Backzeit zweifel ich ein wenig an. Auf der Packung steht 90 Minuten. Dann hätte ich Schwarzbrot gehabt Oo  Allerdings muss ich da glaub ich noch etwas schrauben … am Boden klitscht das Brot bei mir etwas. Sonst ist es wunderbar fluffig und lecker geworden :) Die Brötchen auch.  Das ich mich mal auf´s Brot backen freue. Hätte mir das jemand vor einem Jahr gesagt,den hätte ich für bekloppt erklärt.
Na,ich werd ich jedem Fall zum Wiederholungstäter und die Mischung noch einmal kaufen bzw. auch die Bauernbrotmischung ausprobieren. Auch wenn´s etwas teuer ist.

Wie lange hab ich jetzt von einem Spindelmäher geredet ? Nun hab ich endlich so ein kleines Monstrum *love* Er zog die Tage ein und stand jetzt ein paar Tage noch verpackt in der Küche. Gras musste ja erst noch wieder wachsen wo ich´s letztes WE geschnibbelt hatte.  Zugegeben,der Zusammenbau war etwas holprig (will man nicht meinen) aber dann ging´s ab in den Garten damit. Schere hab ich natürlich nicht weg getan. Die Beetkanten müssen von Hand,geht nicht anders. Aber Himmel,ich will das Teil nicht mehr hergeben. 10 Minuten und der Rasen war fertig. Hockte ich sonst durchaus 2 Tage bis das alles geschnitten war. Dabei ist es ja wirklich nicht viel. Hatte zunächst etwas Bedenken bzw. der Papa vom Mann machte mich skeptisch von wegen das die Teile viel sich verhaken,festfahren etc. Aber geeeeeeht. Klar,man muss vorher Steine und Stöckchen aus´m Weg machen. 1-2 Mal hat er sich im Moos etwas festgesetzt. Aber das ist denke ich zu verkraften. Hab auch zum Glück die richtige Größe genommen. 33cm hat er. Die breitere Variante hätte ich nicht nehmen dürfen. Und ich glaube so einen Fangkorb lasse ich auch weg. Wollte den eigentlich noch nachkaufen bei Gelegenheit,aber dann ist er weniger wendig und es gibt ein paar wirklich schmale Stellen im Garten. Da hak ich lieber den Schnitt und räum ihn von Hand weg. Fangkorb wäre bequemer,aber gut. So passt das schon alles :)

Gestern noch ein wenig rumgeknipst … soweit macht sich alles ganz gut. Einzig der Mais und die Stangenbohnen wollen noch nicht so wirklich. Buschbohnen sind über Nacht rausgepoppt. Kohlrabi hab ich gestern zum Teil schon einzelnd gesetzt,nachdem der Spinat raus musste weil er am blühen war. Der stand schlichtweg zu sonnig -.-  Heute mach ich ggf. noch den Rest an Kohlrabi und auch ein paar rote Rüben muss ich noch vereinzeln. Da stehen 3-4 ein bisschen dicht. Auch wenn ich beim säen drauf geguckt hab,aber ab und an fällt einem doch mal mehr als ein Körnchen in den Boden.
Mairüben,rote Bete,Tomaten/Paprika mit Dach ~ Kartoffeln ~ Möhrchen und Co
   
die Lupine sind geschlupft ~ und gepoppte Buschbohnen ~ wenn alle Johannisbeeren rot werden … Oo Der Busch hängt so voll. 
   

Meine Kommode hat sich auch auf den Weg gemacht. Ich denke die sollte sich bis Mittwoch hier einfinden. Wenn wir dann die Möbel sortiert und Hiccs sortiert haben,kann es an die Suche nach nem großen Aquarium gehen.  Muss mal gucken welches. Maße stehen … wollte ein 120x40x40 cm Becken. Frage ist jetzt teurer oder günstiger ;) Ein Glasbecken ohne Deckel oder eben so ein Komplettset. Wobei ich davon eben nur den Deckel bräuchte. Alles andere was bei ist inkl. Leuchte brauch ich nicht.  Deckel gesondert nachkaufen und hoffen das er passt,ginge auch. Der liegt hier bei dem kleinen jetzt auch nur schräg auf und ist nicht komplett geschlossen.
Nur steht auf der Kommode das Aquarium dann niedriger. Da hätte ich dann definitiv etwas Angst das die Katzen doch mal fischen gehen ^^ Zumal Samu reges Interesse an Hiccs hat (hab ich gemerkt als die kleine Plattflunder in der Box war) Und wenn dann noch 1-2 mehr drin rum wuseln … hab da so meine Bedenken.

Rote Knallerbsenhintern ~ Madammchen sieht Gespenster ~ Rufuuuzzel und Nachts wenn alles schläft (oder schlafen sollte …)
     
Ich mach glaub ich gerad noch eine halbe Stunde die Augen zu und guck dann später runter in den Garten. Gießen muss ich eh. Soll warm werden und ich hoffe inständig das die angekündigten Starkgewitter hier ein wenig ein Einsehen haben. Meine armen Tomaten Oo  Gerad noch alles aufgerissen das die noch kühle Luft rein kann. Bevor ich alles dicht mache damit die Wärme draußen bleibt. So halbwegs jedenfalls.


Be the first to like.

Weeklyplausch ~18

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Supernatural weiter,Dokus,Hörspiele am Abend
[Küche] Spinat,sonst meist kalte Küche
[Gekauft] Kommode ^^ ~ Monsternachschub
[Working on]
[Was gab´s]  auf´m Boden rum kriechen,Unkraut suchen,Rasen schnibbeln,die Schlupflingbande endlich vor die Tür gesetzt. Sommersprosseneskalation.

Ein wenig hab ich in meinem Schuhbestand gewühlt und welche zum Verkauf schick gemacht bzw. bin noch bei. Da waren drei Paar die ich nicht mehr anziehe. Zwei Paar Stiefel und ein Paar Doc Martens. Letztere gehen auch gerad weg so wie es aussieht.  Das zweite Paar Stiefel muss ich noch fertig entstauben und dann knipsen.
Ansich verscherbel ich keine Docs,aber diese hatten mir noch nie so richtig gefallen … hatte sie damals auch bestellt und nicht im Laden gekauft und irgendwie,super selten getragen. Hatte sie für 100 Euro reingesetzt,jetzt gehen sie für 95 inkl. Versand raus. Denke das kann man machen. Zumal fast nix dran ist. Eine kleine Macke vorne wo ich mal gestolpert bin. Sonst sehen sie aus wie neu.  Muss ich nur einen Karton finden/haben Oo Sonst haben wir massig und wenn man einen braucht,hat man keinen *gg*

Das Wetter zeigt nur sonnige Tendenzen,mit wenigen Regentropfen,da hab ich mich zu hinreißen lassen,die Schlupflinge in den Garten zu packen. ENDLICH. Kein Badezimmerdschungel mehr ;)
Ein Teil ist wie geplant ins Beet gezogen,der Rest musste so draußen bleiben in Töpfen. Kein Platz Oo
In der gleichen Aktion sind ein paar abgeblühte Frühlingsblüher aus der Erde gewandert und ein paar Dahlien schon mal rein. Der größte Teil ist aber noch im Keller und wartet.  Muss mal gucken wann ich die in die Erde mache. Heute steht noch Rasen schnibbeln an und am Haus den Rest Unkraut. Da hatte ich mich gestern etwas jagen lassen. Es zog mit ziemlich beeindruckenden Wolken zu,so das ich dachte da käme jeden Moment ordentlich was runter (bangte schon um die Tomaten) und Gewitter gleich dabei. Raffte mein Zeug zusammen,damit ich vor dem Gewitter noch duschen konnte. Just war ich fertig,hatte sich die Gewitterstimmung auch erledigt und es kamen nur ein paar Tropfen runter.
Die kleine Tomaten/Paprikasammlung ;)
     
 
Die ganz kleinen Biquinopaprika sind am Ende des Kartoffelbeetes in die Erde gewandert. Ganz üppig werden die glaub ich nicht wenn die groß sind … da konnte ich sie noch dahin quetschen.
Durch den Sonnenbrand sehen manche Tomaten gerad etwas usslig aus,aber ich lass die Seitentriebe da gerad rauswachsen,dann schauen sie wieder gut aus ;)

Ich hab jetzt auch endlich die Kommode eingepackt. Bin extrem gespannt. Lieferzeit hat sie 3 Wochen,kommt per Spedition … zusammenbauen muss ich da nix soweit ich das verstanden hab und sie wird mir bis hier rauf getragen.
Lass ich mich überraschen :)  Bis dahin weiß ich auch hoffentlich wie ich das mit Hiccs mache. Ob er gleich mit dem kleinen Schrank ins Bad zieht oder ob ich ihn zunächst noch auf der großen Kommode stehen lasse und erst umziehe wenn der Mann heldenhaft ein großes Aquarium erbeutet hat.
Die kleine Plattflunder hat tatsächlich -soweit ich sehen kann- alle Schneckberts gefressen Oo Hier und da tauchen die leeren Häuschen auf. Ich hoffe sie hatten vorher Zeit ein paar Eier zu legen ;)

Donnerstag gab es die übliche Rollenspielrunde. Wir haben ordentlich auf die Nase bekommen vom Endgegner. Musste in der Zeit wo ich mit spiele noch nie auf sterbend würfeln … dieses Mal schon Oo ^^ Aber ich lebe noch ;) Nächste Woche geht´s dann weiter mit einer neuen Welt (das Abenteuer hat Portale wo man in verschiedene Welten hupfen kann) wo ich zumindest optisch einen kleinen Einblick habe,da ich die Karten mit verkitscht hab.
Samu fand es extrem gemütlich derweil meinen Schoß zu belagern … er spielt wenigstens nicht mit dem Headsetkabel (im Gegensatz zu Merle und Rufus)  und hat mich komplett eingesudelt. Merle lag oben auf dem Schrank und reckte ab und an ihre Schnute ins Webcambild.
Glaub bis um 11 Uhr haben wir ca. gesessen. Danach ging es auch nur noch super müde ins Bett. Trotz vorher noch Kaffee war ich in 10 Minuten weg *g* Der kurze blonde hat mir gestern auch spontan ein klein wenig Sorgen gemacht. Er spuckte mehrfach. Das tut er,wie Rufus, eigentlich nie. Es sei denn es steckt was im Bauch was nicht soll. Aber ich konnt nix finden was er gefressen haben könnte was nicht hätte in die Schnute sollen. Auch keine Haare (da die zwei Jungs sich gern ausführlich gegenseitig putzen,haben sie ab und an mal zu viele Haare im Bauch) Sonst war/ist er aber fit,wollte futtern,spielen/toben etc. Also hab ich ihm etwas gegen Rebellenbauch gegeben und Futter gewechselt. Hühnchen wollte der Herr ja nicht -.-  Blöde wenn man noch nicht eingekauft hat und kaum noch Futter im Haus hat ;)  Werd ihn mal noch im Auge behalten ob´s nun ruhig bleibt *HolzKlopf* oder ob er evtl. doch zum Doc will.


Be the first to like.

Monthly ~ Goodbye April

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++ Eventuell enthält dieser Beitrag eine Spur von Eigenwerbung.
– Wort/Satz des Monats: Garten
– Haariges : Henna
– Arzttermin:
– Media : Jede Menge Supernatural nebenbei
– Küche:  nope bzw. Sparflamme. Bissi Gemüse,Selbstmachpizza
– Erfahrung des Monats:
– Top des Monats: Hiccs ist endlich wieder in seinem Wohnzimmer
– Flop des Monats:
– Leidenschaft des Monats:  zu große Schlupflinge schlüren (ich brauch mehr Platz) im Garten buddeln
– Geburtstagskind des Monats: Möms -.- Meine Mama
– Stimmung des Monats:
– Was gab´s ….  Garten mit angezogener Handbremse … Eisheilige müssen erst durch sein.

Gerade schau ich aus als hätte ich mich mit einem Igel angelegt Oo Etwas “fremd” aufräumen draußen .. Rosen und Zwergmispel sind da etwas wehrhaft. Hatte die Tage kopfüber im Beet vor dem Haus gehangen,was voll mit Gras und Unkraut war/ist. Da halfen auch die Handschuhe nicht wirklich was.  Aber der Eingangsbereich schaut wieder ganz ok und ordentlich aus. Nun muss ich noch das kleine Beet mit der Rosen fertig machen. Dann passt das :)

Der Garten hat zugelegt,es sind diesen Monat die Kartoffeln ins Beet gekommen,rote Bete,Mangold,weiße Sonnenblumen,die bunten Sonnenblumen,Mohn,Stockrosen.
Die Obstbäume haben artig geblüht … Zwetschgen,Cox-Apfel ist noch dabei,Boskoop was sparsamer. Und sogar der Kirschbaum blüht Oo Allerdings an einer recht unmöglichen Stelle *g* Genau am Stamm hängen drei Blüten.
 
Bezüglich Zwetschgenbaumidentifizierung bin ich nicht weiter gekommen. Ggf. hab ich den echt bei Pötschke noch gekauft. Ich hab keine Ahnung. Kundenkonto hatte ich löschen lassen,also nachgucken kann ich auch nicht mehr.  In jedem Fall steht noch ein Zwetschgenbaum für den Herbst jetzt auf der Liste. Sicher ist sicher. Das ist halt schon komisch,blüht jetzt zum dritten Mal wie bekloppt,aber trägt nichts. Also gut,dieses Jahr wüsst ich es noch nicht,aber die letzten beiden Male war es so. Mag sein das er tatsächlich nicht selbsfruchtend ist.

Worüber ich mich sehr gefreut habe … der Holunder den ich letztes Jahr “gerettet” hab,ist angegangen. Die Mutterpflanze musste weichen und ich hab einfach mal ein Steckling im Herbst in die Erde gepackt. Ansich lässt man sie ja zunächst in Ruhe wurzeln und packt sie dann in die Erde. Aber mit kranken Momo im Nacken,ebenso noch Dahlien rausmachen müssen etc. hat ich da echt keinen Kopf für. Der kleine Kerl hatte gut zu tun 3-4-5 Wochen,trotzdem war ich mir nicht ganz sicher,da der oberirdische Teil dann doch wann abstarb. Aber wie man sieht,krabbelt da auch gerad frisches Grün raus. War zunächst unsicher ob´s Holundergrün ist … aber jetzt lässt sich´s Laub zuordnen. Erst sah es etwas aus wie Unkraut ^^ Und ich bin eh kein Genie was Pflanzenidentifizierung angeht.

Dünger hab ich noch nachgekauft. Einmal “Naked Sheep” für Dahlien,Kürbis,Gurken,Tomaten und Co. Ansich hätte ich gern noch einen Kleedünger ausprobieren wollen,aber den den ich wollte hab ich nicht gefunden. Der steht dann für nächstes Jahr auf dem Testprogramm.
So lange tun es die Pellets von glücklichen rumänischen Schafen die netterweise ihre Wolle gespendet haben ;)

Hiccs ist nun auch endlich wieder in seinem Wohnzimmer seit ein paar Tagen. Die Wasserwerte haben gepasst,und so konnte der kleine Klospanner nun wieder umziehen. Messe nun noch 1-2 Wochen täglich und schau ob die Werte so bleiben.
Einen neuen Mulmsauger gab es auch. Eine Nummer kleiner als der alte und er funktioniert wesendlich besser. Schauen ob ich den dann auch für das große Aquarium benutzen kann oder ob das tatsächlich dann zu mühsam ist. So ist der nämlich recht angenehm,man kommt um die Pflanzen gut rum und es läuft nicht so viel Wasser durch. Was,wenn man das nicht ablassen möchte,praktisch ist. Wenn man doch was rauslassen will,eher etwas langsam :)
Wenigstens etwas Badchaos weniger und vorallem kein tägliches Wasser wechseln mehr. Ich hoffe er hat mir nicht gleich alle Schnecken rausgefressen Oo

In den nächsten Tagen werd ich dann mal die Kommodenbestellung los und dann kann es da weitergehen. Wie wir das mit dem kleinen Aquarium machen,weiß ich auch noch nicht. Wohl einen Großteil des Wassers ablassen und dann mit rüber ins Bad. Sonst kann man das Ding nicht tragen ;) Sollte nur halbwegs fix über die Bühne gehen,damit der Filter weiter laufen kann ohne das die Bakterien Schaden nehmen.

Mal sehen was der Mai sonst noch so bringt. In jedem Fall freu ich mich drauf wenn die Eisheiligen durch sind,das ich endlich die Pflanzen hier oben loswerden kann. So langsam nervt es.
Die Kürbisse sind stellenweise auch schon viel zu groß für die kleinen Gewächshäuser,ein paar wollen noch so gar nicht … die Gurken sind auch etwas zögerlich. Aber gut,besser als wenn alles von jetzt auch gleich zuwuchert ;) Draußen haben sie noch Zeit genug zum wachsen. 

Nachher wollte ich evtl. noch weiter kopfüber in die Rosen. Ansich sollte das gestern schon erledigt sein,aber da ich irgendwann meine Klamotten waschen musste … und in der formschönen Karoschlubberhose raus,nö.
 

Be the first to like.

Weeklyplausch ~ No 16

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Supernatural Staffel 15,Dokus,Sherlock auf die Ohren
[Küche] Gefüllte Pfannkuchen,kalte Küche
[Gekauft]
[Working on]
[Was gab´s]  Garten,irgendwas was auf dem Balkon alles abfrisst .. umplanen.

Tja,dumm gelaufen. Da hatte ich nun extra die Cosmeen vorgezogen und nicht mit gerechnet das vermutlich eine kleine Raupe nur darauf wartet. Hatte sie die Woche einzelnd gesetzt und auf den Balkon gestellt. Dumme Idee. Eine Nacht und die zwei der drei Sorten waren abgefressen. Zwei Tage später auch die “normalen” Und bevor es mir jetzt auch die schwarzäugige Susanne dahin rafft,hab ich diese gestern einfach ins Beet gesetzt. Shit happens. Ärgern tut es mich trotzdem. Von den normalen Cosmeen hab ich zum Glück noch ein Tütchen. Aber von den zwei nicht ganz normalen Sorten,natürlich nicht.
Nächstes Jahr kauf ich glaub ich gleich nen Duzent Tütchen ^^

Ich hab die Woche nicht einmal wirklich Fotos,sorry. Die letzten Tage waren so ein wenig scheiße. Da möchte ich auch nicht näher drauf eingehen o.ä Dazu kam das Moms Schlupftag gehabt hätte und 15 geworden wäre,was noch mal zusätzlich draufgehauen hat. Fiel doch etwas schwer.
Sonst hat dieses “Scheiße” dazu geführt das wir vorerst das Bad einvernehmlich auf Eis gelegt haben und spontan etwas umgeplant haben.
Hiccs möchte ja nun trotzdem ein größeres Becken und nen Kumpel haben. Ich möchte ihn nun wirklich nicht als Dauerlösung in dem kleinen lassen. Plus,das Bad über die Wohnung verteilt zu haben und allem hinterher suchen zu müssen … ungünstig :)
Um zumindest das nebenher erledigen zu können,hab ich mich etwas konkreter nach einer Kommode umgeschaut. Letztendlich hatte ich 3-4 im Blick und eine ist es jetzt geworden. Schauen wann ich die einpacke. Sobald diese da ist,schieben wir den Wäscheschrank ins Bad und die Kommode hier rein. Den Wäscheschrank kann man dann auch wieder raus holen,wenn´s im Bad dann wieder konkret werden kann. So schwer und unhandlich ist der nämlich nicht.
Und dann kann es mit dem großen Aquarium losgehen. Blöde,aber ist jetzt halt so. Bin ich also eine weitere laaaaaange Runde mit Wasserzeugs beschäftigt *schmunzel* Filter neu besorgen,noch mal neuen Gravel,riesen Stapel (und damit mein ich wirklich riesen Stapel) Pflanzen, Höhlen usw.
Aber wenigstens macht sich das kleine jetzt auch ganz gut soweit. Pflanzen sehen gut aus,Schnecken fühlen sich wohl,Werte … da warte ich immer noch das der Nitritpeak kommt oder ich hab ihn verpennt. Der Wert ist artig auf 0,wärend das Nitrat leicht erhöht ist. Was aber auch normal ist. Mag sein das ich es tatsächlich verpasst hab. Ansich hätte sich da was tun sollen,das Becken läuft jetzt 6 Wochen. Und Hiccs sitzt artig auf seiner Waschmaschine und wartet die arme kleine Plattflunder.

Bei der Kommode hab ich mich jetzt für eine massive,hoffentlich stabile aus Altholz entschieden. Fällt zwar etwas teurer aus,aber ganz ehrlich,mir geht bei dem Wäscheschrank schon die Muffe von wegen Tragfähigkeit. Wenn ich mir da jetzt so eine klapprige Schwedenkommode o.ä für günstig hinstelle,da ein 100 oder 120cm Aquarium drauf … ich würde keine Nacht ruhigt schlafen bzw. Angst haben ich wach in der Früh mit nem Freischwimmer auf.

Im Garten tut sich was und es sind auch nur noch gut 2 Wochen bis zu den Eisheiligen. Oder ob sie das letztens schon waren. Ich hoffe ja und das es einigermaßen warm bleibt. Momentan ist das Wetter nämlich fein für die Pflanzen. Nicht zu nass,am Tage schön “warm” (alles ü 15 Grad passt) nur manche Nacht ist etwas frisch.
Spinat tut es aber wie man auf dem Bild sieht. Sonnenblumen fangen an zu aus der Erde zu poppen,Möhrchen tun es,Salat kommt,Radies sehen gut aus. Bei den Kartoffeln tut sich ganz ganz zaghaft was. Hier oben kriechen die Kürbisse raus,zwei der drei Gurken sind draußen.  Nur wie ich das jetzt mache muss ich noch überlegen. Ansich wollte ich sie ja gleich draußen lassen und nur für die Nächte reinstellen. Aber wo sich auf dem Balkon so ein “Untier” rumtreibt was sich den Bauch vollschlägt mit den Pflanzen,hätte ich doch etwas Angst das es mir ratzfatz die frischen Schlupflinge abfrißt. Gucken wie ich das mache. Die Kürbisse muss ich ansich recht fix einzeln setzen.
Mangold und rote Rüben sind im Beet,noch ein paar Möhren zusätzlich,die Tulpen die im zweiten Jahr jetzt wieder nur 1 Blatt gebracht haben,hab ich aussortiert,Rasen ist das erste Mal halbwegs gescheit geschnibbelt.

Supernatural Staffel 15,sprich die finale Staffel suchte ich gerade durch. Hatte ich noch nicht bzw. wollte warten bis die durchgelaufen ist,da ich diese Unterbrechungen hasse. Feiertage und was weiß ich nicht warum da manchmal Wochen zwischen den Folgen liegen. Letztes Jahr nicht zu gekommen und jetzt hat der Mann das böse Amazon Prime testweise angeschaltet,da kann ich mal ;)
Netflix ist eh ein wenig … naja … sparsam. Wunder mich gerad so oder so. JETZT kommen die mit div. (eher schlechten) Halloweenfilmen um die Ecke. Wo ich mir auch denke “was zum Geier ..”  Disney + haben wir abgeschaltet,da kann man sich auch was anderweitig umgucken.

Ich muss mich gleich ganz dringend noch 1-2 Stunden in die Kissen legen. Halb drei war etwas haarig und die letzten Tage Schlaf eh etwas Mangelware. Bevor das wieder in einer Kopfschmerzorgie endet,lieber noch eine Runde Augen zu und Sherlock auf die Ohren.  Immerhin hab ich zumindest Samu die Abende recht cute erwischt. Er hat wieder sein Flurbett bezogen wo er aufgestapelt mit div Unter und Überlagen sich am Abend einkuschelt. Stinkekissen meißt irgendwo unvorteilhaft verteilt ^^ Und ich fieses Ding musste auch noch Licht anschalten … da kann man auch völlig verkniffen gucken.  Er ist eh so nen Morgenmuffel und braucht ne Runde bis er wach ist. Im Gegensatz zu seinem Bruder,der immer sofort wie “angeschaltet” ist.

Be the first to like.

Weeklyplausch ~ No 15

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Aquaman,div andere komische Filme,Doku,Hörspiele
[Küche] Spinat,Nudeln,Gemüsepfanne,kalte Küche
[Gekauft]
[Working on] lass mich in Ruhe
[Was gab´s]  Ganz viel Garten und Sonnenbrand für die Tomaten -.-

Endlich spielt das Wetter mit und ich konnte draußen was machen.  Zuerst muss ich jetzt aber irgendwie meine Tomaten&Paprikas retten. Die haben Sonnenbrand bekommen -.- Das blöde ist,ich hab hier keinen schattigen Platz nur pralle Sonne den ganzen Tag. Und was komisch ist,letztes Jahr ist das nicht passiert. Ich werd nachher wohl den einen Pflanztunnel aus dem Garten fischen und ihn über die Tomaten packen. Wenn der komische Laden sich nicht da auch “vertan” hat mit der Produktbeschreibung,ist der nämlich Sonnen/UV-Schutz.  Königreich für einen schattigen/halbschattigen Platz -.-  Ich hoffe die lassen sich noch retten,sonst gibt es den ersten Totalausfall des Jahres.

Anfang der Woche hab ich mir meine Ladung Kartoffeln geschnappt und ab in den Garten damit. Die lagen jetzt 3 Wochen glaub ich im Keller und sind schön gekeimt. Das Beet hatte ich zuvor schon einmal umgegraben das es etwas tiefgründiger locker ist. Dazu kam noch ein wenig Gesteinsmehl und die drei Sorten Kartoffeln.
 
Der Überblick über den Garten lässt erst einmal vermuten das es noch kahl ist … ist es auch im Grunde. Aber das wird sich schneller ändern als einem lieb ist. Weiß jetzt schon nicht mehr wohin mit irgendwas.
Oben links sind Mairübchen,rote Bete und Lauch. Ein Teil des Beetes bleibt für Tomaten und Paprika.
Oben rechts sind die Kartoffeln.
Unten links Möhren,Frühlingszwiebeln,Zwiebeln,Salat der den Frost nicht überlebt hat,Steckrüben,Spinat und Radis. Der obere Teil vom Beet ist für Gurken. Unten rechts sind die Erdbeeren und der Rest bleibt für Kürbis,Bohnen und evtl. Mais. Bin noch unsicher,ob ich den nicht zwischen die Kartoffeln verteile,da ich keine Ahnung habe wo ich Mangold noch unterbringen soll und eventuelle Kohlrabi.
Der Lauch wird wohl aber ein fail.
Nebenher mach ich noch Ordnung in der Umrandung. Dabei hab ich die Tage eine Dahlienzwiebel gefunden Oo Die schaute mich dick,prall und gesund mit Keimen aus der Erde an. Hups. Na .. Gesteinsmehl bei,wieder rein und gut zugedeckt mit Erde. Wenn sie das Wetter bisher überlebt hat,wird sie es wohl auch noch 4 weitere Wochen tun bis der Rest dazu kommt :) Und ich hab ein kleines Ü-Ei. Denn was das für eine ist,die ich da offenbar im Herbst vergessen/übersehen habe,keine Ahnung.

Die Himbeeren kommen um´s Eck. Inzwischen sind sie noch ein wenig grüner.  Der Einfachheit geschuldet beim Schnitt und da es Schädlinge umgeht,hab ich späte Sorten.
   
Und eine japanische Skimmia. Die hab ich letztes Jahr von des Mannes Mama bekommen,da sie es bei ihr nicht tat,ob ich es versuchen möchte. Och ja .. gucken. Mehr als es auch bei mir nicht tun kann sie schließlich nicht. Hab sie auch jetzt erst gescheit identifzieren können,da ihre Blätter ein wenig arg nach Lorbeer aussehen und ohne Blüte … bin jetzt nicht so das Identifizierungsgenie.
Wo ich gerad bei japanisch bin. Next thing on the list … japanische Zierkirsche Oo Ich hab noch kein Plan wohin mit so nem Viech … aber ich hab eine Hängekirsche gefunden in die ich mich ein wenig schockverliebt habe. Containerware natürlich,Stämmchen möchte man nicht bezahlen ;) Zugegeben,sie ist nicht wirklich bienenfreundlich, hat auch keinen Nutzen in dem Sinne,aber so schöön pink *love* Ansich finden sich im Garten solche Pflanzen gar nicht. Also welche die weder insektenfreundlich noch das sie keinen Nutzen haben.  Aber bei manchen …. beide Augen zudrücken.

Die Apfelbäume legen jetzt auch los. Zumindest der Cox und der ältere Boskoop. Sie hängen beide voll mit Blüten. Die beiden jüngeren zieren sich noch etwas. Kirsche brauch wohl auch noch einen Moment und der erst im Herbst gepflanzte Boskoop will auch noch nicht. Aber wenn die jüngeren blühen würden,würde es mich schon überraschen.  Immerhin haben der Cox und der Boskoop auch 6 Jahre oder so gebraucht bis sie´s getan haben.  Hinter der Zwetschge such ich immer noch hinterher. Mir hat unser pflanzenkundige Nachbar gesagt,das sei normal das sie so früh blüht. Pflaumen seien was “später” bzw. jetzt dran. Zwetschgen sind eher. Hab das Bäumchen  immer für bekloppt erklärt das es so früh blüht und das Risiko in Kauf nimmt,von Frost überrannt zu werden.  Wenn ich wüsste woher ich das Bäumchen hatte und welche Sorte das ist,könnt ich auch mal nachgucken ob sie selbstfruchtend ist. Aber müsste eigentlich. Sind die meisten und ansich hab ich drauf geachtet. Ggf. würde das aber erklären warum sie bisher nicht getragen hat,da sie ggf. einen zweiten Baum in der Nähe will. Vllt find ich´s noch irgendwo. Evtl. hol ich im Herbst noch ein Zwerg oder Säulenbäumchen.

Gestern hab ich mich getreten und noch einmal eine riesen Ferkellei in der Küche mit Erde gemacht. Einmal abbacken und dann Kürbisse und Gurken in die Töpfe.
Die weißen Sonnenblumen sind ins Beet bzw. die Beete gewandert. Sie standen nun lang genug draußen das sie´s können. Ausserdem braucht ich den Platz. Dabei kamen die rote Bete.
     
 
Ein paar Blümchen zwischendrin. Ich wusste gar nicht das ich weiße Narzissen hab Oo Weiße Tulpen,ja … aber Narzissen in weiß war mir neu. Sieht man mal was ich für ein Überblick über meine Pflanzen hab.

Einmal ganz spontanes Eier färben. Hab ich 8 oder 9 Jahre nicht getan. Aber es bot sich so spontan an,das mir entfallen ist,das ich noch zwei Tütchen Lebensmittelfarbe in der Schublade gehabt hätte,in grün und pink. So kamen Hibiskus und Kaffee zu Einsatz. Zugegeben,etwas aufwändiger als sie mit Lebensmittelfarben zu färben,wie ich´s beim letzten Mal gemacht hatte. Da hatte ich vom backen noch einen riesen Stapel Fläschchen im Haus. Wüsste nicht einmal ob die glutenfrei wären und ob ich die heute noch verwenden könnte.  So habe ich zwei Mal Sud gekocht,jeweils dann noch einmal mit Eiern drin für 12 Minuten und über mehrere Stunden ziehen lassen. Die blaugrauen gefallen mir sehr gut. Durch die Hibiskusblätter ist eine ganz hübsche Maserung entstanden die bei den Kaffee-Eiern so ein wenig fehlt. Aber ok. Hätte nicht einmal Zwiebelschalen gehabt.

Unser Schneckenzuwachs … 6 muntere und gesunde bunte Posthornschneckberts ~ diese zwei Schneckberts beim Poppobuffkuscheln am Abend ~ Samu Sonnenbad
   
Guck mal doof Rufus ~ und Madammchen testet die neue Fensterbrettunterlage die ich die Tage gekauft hatte,nachdem ich ihnen besagte für die Pflanzen klauen musste.
 

Ich hab nicht einmal gebacken dieser Tage. Ansich wollte ich,hab aber vieles einfach nicht mehr bekommen.  Nicht einmal meinen Sahneersatz. Die nächsten Tage werd ich wohl vorwiegend im Garten zu finden sein. Noch etwas weiter aufräumen nebenher,Wetter ausnutzen. Und hoffen das ich die Tomaten&Paprika wirklich noch gerettet bekomme. Das wär echt scheiße wenn´s an einem nicht vorhandenen Schatten liegt das mir alles dahin geht -.- Dabei hab ich nix anders gemacht als letztes Jahr … ok die Pflanzlampe. Vllt war das doch nicht sooo die tolle Idee ? Keine Ahnung.
Kürbisse und Gurken werd ich wohl -sofern es die Temperaturen zulassen- quasi sofort rausstellen sobald sie ihre Köpfe draußen haben. Ich hab so oder so einfach keinen Platz mehr da noch mehr Pflanzen bei zu stellen. 
Ach siehste,Heizung hat ich noch gestrichen im Bad. Die hatte es mehr als dringend nötig. Im zweiten Versuch ging es dann auch fluchend ohne Zwischenfälle. Ich hatte probeweise eine Rippe gestrichen und gesehen das der Lack von der Baumarkteigenmarke null deckt. Auch nach 4 Mal überstreichen nicht.  Hatte ich schon befürchtet bzw. noch einen zweiten Lack in der Hinterhand. Der tat es dann wunderbar.  Allerdings werd ich nie ein Freund von uralten Rippenheizungen streichen. Hätte wohl doch Sprühlack kaufen sollen. Weiß nicht ob diese Heizung einfach besonders enge Zwischenräume hat oder besonders dösig angebracht ist,jedenfalls ist das ein Alptraum das Teil zu streichen. Aber gut,jetzt sieht sie wieder schick aus und wie neu. Muss nur noch unten und in den Zwischendräumen versuchen noch mal mit dem Pinsel dran zu kommen. Was gar nicht soooo einfach ist. Dazu musste es jetzt einmal richtig durchtrocknen,das man sich nicht Macken in die frischen Stellen haut. Gut,ein paar Nasen hat sie. Aber das ist mir jetzt auch egal.

Be the first to like.

Weeklyplascuh ~14

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Dokuzeug,Sherlock Hörspiel
[Küche] bunte Gemüsepfanne mit LikeMeat,frische gebackene Brötchen
[Gekauft] glutenfreies Zeugs,Monsterpaket,Kaffee und Haarezeugs
[Working on] lass mich in Ruhe
[Was gab´s]  Könnt ansich wieder “ääätsch April,April” schreiben ^^

Also zumindest draußen war das mal wieder nix diese Woche. Regen,Sturm,Hagel,Gewitter mit sonnigen Abschnitten. Und einigermaßen frisch draußen. Bange etwas um meine Möhren.
Ein/zwei Blicke in den Garten riskiert,aber das war´s dann auch. Musste alles warten. Dabei wollen die Sonnenblumenzöglinge jetzt auch ganz dringend raus. Denen wird es etwas kuschlig in ihren kleinen Zimmergewächshäusern.

Ich hatte ja noch ein paar Blumentütchen gekauft mit drei unterschiedlichen Sorten Cosmeen. Da diese die letzten zwei Jahre nicht wirklich was wurden,hab ich die drei Tütchen hier drinnen ausgesät. Ein Tütchen für die Direktsaat hab ich noch im Schrank. Auf der Packung stand das sie es zur Keimung warm mögen. So ab um die 18-20 Grad. Also quetschte ich sie mit ins Bad,nahe der Heizung,die eh noch mal etwas an war. Passten aber nicht alle hin,so das ein paar Pöttchen im Flur blieben.
Im Flur tat sich auch recht schnell etwas,das die ersten grünen Stippel zu sehen waren. Im Bad passierte nichts. Hmm. Also stellte ich die Badpötte wieder in den Flur. Siehe da,innerhalb von zwei Tagen die ersten Keimlinge Oo Verstehen muss ich das nicht. Da ist es zugig,eiskalt und überhaupt,weit weg von um die 20 Grad.
Wo ich gerade bei Blumentütchen bin. Ich bin doch noch schwach geworden -.- Hab zwei Dahlien gekauft. Dabei wollte ich nicht.  Wie viele ich nun habe,keine Ahnung. Aber sind ja letztes Jahr welche kaputt gefault … (irgendeine Ausrede muss ich haben ^^)  Die Penhill Dark Monarch hatte ich vor zwei/drei Wochen oder so zufällig gefunden. Glaub auf Insta ? Weiß es gar nicht mehr. Jedenfalls “muss ich haben” Leider war sie fast überall ausverkauft.  Stolperte dann aber über einen kleinen Blumenshop wo sie noch da war. Musste mich zusammenreißen nicht noch mehr einzupacken. Aber war zum Glück vieles schon ausverkauft ;) Also kam noch eine Bishop of Canterbury mit … ansich hatte ich 1-2 Bishops,aber ich hab keine Ahnung ob die auch draufgegangen sind oder nicht. Und ein Tütchen wilde Möhren.  Nachschub an Radieschen aus dem Bioladen,da ich kein Backup mehr hatte,falls die draußen doch kalte Füße bekommen haben und noch einmal Kamille. Der letzte Versuch vor 2 Jahren war leider nix. Gefühlt brauch ich dem Garten nicht mit Lichtkeimern kommen,die werden nie was. Ob ich die jetzt auch noch vorziehe ?! Oo
Dabei sind die Tomaten inzwischen ein Wald. Chili mickeln … das wird wohl nix mehr -.- Paprika gehen so.

Rufus ist wohl geradewegs an einem Tierarzttermin nächste Woche vorbei geschrammt. Die Standpauke hat geholfen ;) Hoffe ich wenigstens. Jedenfalls spuckte er mir alle zwei Tage Fellwürste. Erst mal nix dramatisches ansich. Tut er eben mal. Aber die Häufigkeit war mir ein wenig spooky.
Muss dabei sagen,er hat eh ab und an mal mehr Fell im Bauch,weil er Samu mit putzt. Von daher kommt bei ihm ab und an mal Fell raus. Aber selbst beim Fellwechsel hat er noch nie alle zwei Tage Fellpfützen von sich gegeben. Zeitgleich musste er ständig Merle böse anpöbeln und fing sich zwei Mal eine Nacht im Wohnzimmer damit ein (natürlich mit Samu zusammen,damit er nicht ganz allein war) und Futterzicken hoch 10. Da ich mir unsicher war ob das alles Zufall war oder doch zusammenhing,das er was ausbrütet … behielt ich mir ein Anruf beim Doc nächste Woche im Hinterkopf und dachte “ok,mal etwas abwarten”   Verhielt sich aber sonst normal.   Scheint sich aber alles wieder gelegt zu haben. Futtern tut er wieder ohne Zicken und Fellzeugs kam jetzt auch nicht mehr. Und gegen die Pöbellei gibt es aktuell Anti-Pöbel-Bachblüten mit denen ich schon gute Erfahrungen gemacht hatte.
Das blöde ist,er nimmt nix was der Fellverdauung zuträglich wäre. Zumindest keine einzige Paste. Da verzieht er die Nase. Samu und Merle bekommen ja eh so ne Multipaste,die auch Fellansammlungen vorbeugt.  Da ich den Monstern so oder so noch eine Fensterbankliege schuldig war,hab ich so Knabbelzeug für Rufus mitgenommen. Schauen ob er das vllt. mag. 
Merle und Samu bringen Haare auf dem hinteren Weg wieder raus,da ist das kein Thema. Bzw. war sonst nur Momo der ab und an Fellknäule verteilte. Sein Futter hatte aber auch was für die Verdauung drinne. Was Rufus auch nicht angerührt hat btw *g*

Wo wir bei den lieben Viechern sind,für Hiccs gab es noch Blumennachschub. Und Posthornschnecken in bunt.  Nach der ersten Pflanzbestellung war mir aufgefallen,das es doch ein wenig mehr hätte sein können. Also hab ich jetzt noch etwas nachgelegt. Die erste Pflanzenladung ist auch glaub ich ganz gut angegangen. Jedenfalls ist nichts spontan kaputt gegangen o.ä Bin fast etwas schockiert. Denn die letzten Male hat das ja nicht ganz so reibungslos geklappt mit den Pflanzen. Vieles ging schlichtweg sofort kaputt. Messe regelmäßig momentan die Wasserwerte. Es läuft jetzt 4 Wochen … irgendwann in den nächsten 2-3 Wochen sollte der Nitrat/Nitritspike kommen.  Bisher ist alles im grünen Bereich mit den Werten,nix tanzt aus der Reihe.  Die Schnecken wandern zunächst auch in Quarantäne,auch wenn sie aus einer Quarantänezucht kommen … sicher ist sicher. Schauen ob sie die Transport gut überstanden haben und dann können sie ins Becken. Da sind auch genug Pflanzenreste zum knabbern dann. Im Quarantäneglas bekommen sie ebenfalls schon mal Pflanzen aus dem Becken plus etwas Frischgemüse wie Gurken,Salat etc. Auf Gurken stehen die kleinen schleimigen Gesellen eigentlich immer.

Meine Todo für nächste Woche ist auch recht voll. Dazwischen quetsch ich noch Badheizung streichen. Damit wollt ich warten bis man sie nicht mehr brauch. Ein wenig lief sie doch wieder,da es gerad am Morgen doch eisig war.  Aber für einen neuen Farbanstrich muss sie kalt sein und bleiben.
Kartoffeln ganz ganz dringend ins Beet,das als erstes. Steckzwiebeln gleich hinterher und nachher einmal die Gemüsetüten für die Direktsaat durchsuchen und schauen was kann. Denke das Mangold,rote Beete und Bohnen jetzt definitiv können. Der Rasen muss auch einmal gekürzt werden. Den hätte ich letztens schon machen wollen,da er wirklich zu lang ist. Aber da meine Hand da nicht wollte,hatte das überhaupt keinen Zweck.

Thema Bad … ich dachte schlimmer kann´s nicht mehr werden,aber es geht doch. Für mich ist das jetzt auch fürchte ich durch. Keine Lust mehr.
Nur noch Kleinigkeiten wie fehlende Dichtungen und kaputte Fugen fixen,die Heizung wieder frisch machen und dann ist gut.
Hab auch gleich mal einen neuen Duschkopf geschrottet gestern -.- Neuer ist bestellt,so lang dusch ich mit Schlauch. Der alte war ein Wassersparkopf,aber irgendwie kam da trotz entkalken kaum noch irgendwas raus. Das war vorher schon schlimm,da kaum Wasser. Also Wasserspardinger gut und schön,aber hier kann man die nicht benutzen. Warmwasser braucht eh eine  halbe Stunde bis es da ist,sprich das was man beim duschen vllt an Wasser einspart,verprasst man im Vorfeld beim laufen lassen bis das überhaupt warmes kommt. 
Naja,neuen Duschkopf drauf und ich dachte der passt endlich mal mit dem Gewinde,aber Fehlanzeige. Hab ihn überdreht und wubs -.-  Irgendwie passt auf die Halterung kein Duschkopf richtig. Sprich man kann sie nur halb drauf drehen und muss in Kauf nehmen,das hinten was rausspritzt.
Wenigstens kommt aus dem Schlauch Wasser ^^ Hat auch was.

Ich verkriech mich jetzt auch mal ne Runde und lass den Sonntag,Sonntag sein. Frühstück gleich und noch nen Kaffee. Hilft vllt gegen die blöden Kopfschmerzen.



Be the first to like.

Weeklyplausch ~ 13

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Ganz viel Dokus ~ Hörspiele auf die Ohren ~ Zeichentrick und der ein oder andere Film
[Küche] Erbsen&Möhren mit V-Hacksteaks ~ Nudeln mit Spinat ~ Bratvürstel mit Brötchen~kalte Küche
[Gekauft] nope
[Working on] lass mich in Ruhe
[Was gab´s]  Ääätsch April April Oo

Da guckt man Freitagmorgen aus dem Fenster und da liegt weißes,geschnibbeltes Zeug draußen. Dachte mich will jemand vereiern.  Die heutige Nacht war wohl die kälteste mit minus 5/6 Grad und ich hoffe jetzt hat es sich ausgetobt.
Der Schnee hätte gerne im November-Februar vorbei schauen können. Aber jetzt doch nicht mehr -.- Bibber ernsthaft um die beiden kleinen-großen Apfelbäume.

Am Mittwoch hatte ich noch den letzten Gartentag. Da ich nicht wusste wie das Wetter hier zuschlägt,habe ich meine fehlgekauften Beettunnel genommen und das bereits eingesäte Beet abgedeckt. Zumindest die Möhren und den Spinat.
Fand ich auch lustig. Ich hatte die beiden Tunnel ja reklamiert und das dauerte einen Moment. In der Zeit bekam ich auch prompt zwei Mahnungen Oo Bereits nach der ersten schrieb ich zurück,das eine Reklamation läuft und dies leider einen Moment dauert,da der Kundenservice ein wenig zögerlich reagiert. Nö,keine Reaktion. Nach der zweiten schrieb ich erneut das sie bitte aufhören sollten mich zu mahnen wegen eben diesem. Erklärte das ich bewusst die Rechnung noch zurück hielt,damit das kein Hickhack wegen eventuellem Preisnachlass gibt. Denn eine Gutschrift wollt ich vermeiden,da ich da bestimmt jetzt auch kein Gartenbedarf mehr kaufen werde.
Naja … Mahnung wurd dann endlich zurückgezogen,Kundenservice reagierte tatsächlich endlich mal.  Ihnen sei ein Produktbeschreibungsfehler unterlaufen. Diese Vliestunnel seien nicht wasserdurchlässig. Und sie würden mir 5 Euro nachlassen. Ööhm lieber wäre mir 5 Euro pro Tunnel gewesen,denn so sind sie für mich sinnfrei,aber besser als nix.
Merke also,Pötschke ist auch nix mehr für Gartenbedarf. Miese Saatgutqualität und auch eher mangelhaft was den Rest angeht. Sehr sehr schade. Frag mich was da passiert ist das ein so guter Laden,der über Jahre wirklich gutes Zeug hatte,so abgebaut hat.

Na,ich mir also Blumensaaten geschnappt (und den Rittersporn vergessen -.-) und den letzten Tag mit schönem Wetter ausgenutzt. Kartoffelbeet einmal umgegraben,Mohn ausgesät,ebenso eine der drei/vier Stockrosensorten. Dazu musste die vorhandene weichen. Die gefiel mir schon länger nicht mehr. Zum einen blühte sie sehr sparsam,zum anderen war sie sehr anfällig. Also hatte ich mir ein paar andere Sorten eingepackt gehabt vor einiger Zeit. Etwas bunter statt Pastellgelb und hoffentlich etwas blühfreudiger. Das Ding hatte Wurzeln Oo Mein lieber Scholli. Wusste nicht das Stockrosen solch ein Wurzelzeug haben.
Der Gartenschlauch wurd angeschlossen (ich hasse Schläuche Oo) und die Bienen/Insektentränke hab ich wiederbelebt. Steine gescheit gestapelt,Moos und Stöcker rein das keiner ersaufen kann beim trinken und Wasser rein.
 
Und eine riesen Schweinerei noch mal in der Küche veranstaltet zuvor und die weißen Sonnenblumen einzelnd gesetzt. Von 29 sind 26 geschlupft. Die schwarzäugige Susanne hab ich wohl verkackt -.- Weiß nicht ob die sich jetzt noch retten lässt. Da war die Erde zu nass ohne das ich´s gemerkt habe. Hab sie gestern auf die Badheizung gestellt,schauen ob sich da noch was retten lässt oder ob ich´s wirklich versaut hab.

Die Sonnenblumen haben das einzelnd setzen gut verkraftet und sind ordentlich angegangen.
    
Wegen des Wetters müssen sie aktuell an der Balkontüre im Flur stehen. Im Bad ist kein Platz und noch sind sie klein genug das sie in den kleinen Häuschen Platz haben. Ansich können sie Mitte April in die Erde daußen. Schauen ob das Wetter mitspielt. 
Die Tomaten/Paprika/Chili Schlupflinge sind gut gewachsen und haben momentan auch Hausarrest. Ein paar Paprika und insbesondere die von Samu und Rufus angefressene Chili mickelt/mickeln etwas.  Bei einer Paprikasorte war´s mein Fehler,die hätte mit im Januar in die Erde gemusst/gekonnt. Wusst ich nicht. Die wächst wirklich sehr sehr langsam. Aber sonst sind es schöne,kräftige Jungschlupflinge geworden. Und ich bin mehr als erleichtert das es mir dann auch endlich mal gelungen ist ohne div. Todesfälle zu verursachen *HolzPrügel*
Die bestellten Steckzwiebeln “Red Baron” haben auch ihren Weg her gefunden und kommen beim nächsten Gartenanflug in die Erde.

Sonst war die Woche eher Sparflamme angesagt. Meine Hand war/ist im Vollstreik,die Schmerzen ziehen bis in die Schulter,was mir sagt das sich da eine ausgewachsene Entzündung reingesetzt hat. Das “lustige” daran,ich kann/konnte stellenweise die Schiene nicht mehr anziehen,da ich irgendwas am/zwischen Daumen und Zeigefinger hatte. Also genau da wo man mit der Hand in die Schiene “greift” Weiß nicht was zum Geier das ist,aber ich hab´s dann mit Pflaster und Taschentüchern gepolstert damit es etwas erträglicher wurde.
Küche war auch ein Totalausfall. Gemüse schnibbeln ging nicht,Brot backen ebenso wenig. Also gab´s vorwiegend halbfertiges. Da dann den Spagat zwischen gesund und schnibbel/schälfrei finden ist natürlich immer ein Kunststück.
Aber Schokomuffins waren gestern drin. Schmucklos,schnörkellos … ganz simple kleine Muffins in Weihnachtsförmchen (passend zum Wetter)

Nein meine Laune bezüglich Badezimmer hat sich auch noch nicht beruhigt. Es reicht,es nervt, es ärgert,frustriert weiter und den Scheiß will ich endlich los haben.
Meine ToDo Liste besteht aktuell aus folgenden Punkten ->
Rigipsplatten Flur – Rigipssanierplatten 1-2 Stk für´s Bad – PVC Teppich in Holzoptik 6 m² Bad (gibt keine Fliesenoptik die auch nur im Ansatz zusagen würde ) – Badwände streichen – Betonzeuchs für die Wand&Duschfliesen – Fenster streichen – neue Fliegengitter – Heizung im Bad streichen – Holzrückwand in der Küche bauen – dafür noch Öl,Acryl und Bootslack besorgen (die Wand sieht nämlich zum schämen schäbig aus … nur vor lauter Bad kommt man ja zu nix -.-) 
Davon erledigt sind Fenster streichen,Wände streichen und die neuen Fliegengitter.

Zumindest weiß ich jetzt wie man ein Klo demontiert und austauscht. Damit steht und fällt jetzt wohl alles. Waschbecken,Klo und Duscharmatur ausbauen. Hab ich noch nie gemacht und keine Ahnung von. Waschbecken -wenn nicht das alte wieder dran kommt- wäre auch schon ausgesucht. Spontan gefiel uns beiden im Baumarkt nämlich ein schönes,eckiges -Aufsitzbecken- in Retrooptik. Ich steh total auf diese alten Waschküchenbecken die man früher hatte. Preis für das Teil ist auch völlig in Ordnung. Klo müsste man noch gucken,beim Wasserhahn käme auch ne Retrooptik in Frage,nur bei der Duscharmatur noch null Plan bzw. wohl passend zum Wasserhahn. Wenn man ewig nur hin und her diskutiert,es bei theoretischen Abhandlungen bleibt und nix passiert,sucht man so nen Zeug ja nun erst gar nicht aus.
Die Rückwand/Spritzschutz für die Küche kam mehr oder minder spontan dabei. Ansich wollte ich was fertiges kaufen zum an die Wand kleben. Hab aber noch ein Stapel Holz hier liegen von meinem alten Schlafsofa bzw. den “Lattenrost” davon. Die Hölzer hatte ich aufgehoben,da man daraus noch irgendwas machen kann.
Nun hatte ich letztens ein Video gesehen wo etwas ähnliches für eine Küche gemacht wurde. Sprich aus Holzdingsis/resten so eine Rückwand. Also,warum nicht. Mit Bootslack geht das auch von wegen Spritzwasser. Ansich dachte ich das für meine kleine glutenfreie Ecke in der Küche,aber die andere Seite ist erst einmal wichtiger. Auch wenn inzwischen beides gleich schäbig aussieht. Mit viel Glück reicht es evtl. für beide Seiten.  Wollte die Tage ein paar Testdinger legen und gucken wie das passt mit den Steckdosen.  Sie werden zuvor noch dunkel geölt. Denn ansich ist der “große” Plan dunkles Holz als Akzent überall zu verteilen. Sprich “irgendwann” auch an der Decke 1-2-3 Balken (so Fakedinger) Ein hübscher,leichter Cottagslook eben. Aber darüber reden wir dann wohl erst in 20 Jahren.
Schon frustrierend wenn man weiß wie es aussehen soll,aber man weiß das es nie was werden wird.

Ich schieb dann also mal noch weiter eine Runde Frust und Laune vor mir her und schau wann es im Garten weiter gehen kann. Kartoffeln müssen eigentlich ins Beet. Nur so lange es da draußen “Winter” spielt … Gurken und Kürbisse kommen evtl. in 1-2 Wochen in die Anzuchttöpfchen. Vorrausgesetzt bis dahin sind die Temperaturen so,das  die Tomaten und Co draußen stehen bleiben können und die Sonnenblumen sind draußen im Beet. Sonst muss ich anbauen.

Gruppenkuschler ~ Merles Wort zum Sonntag ~ Samu nur kuscheln
   

Be the first to like.

Monthly ~ Goodbye March

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++ Eventuell enthält dieser Beitrag eine Spur von Eigenwerbung.
– Wort/Satz des Monats: Garten
– Haariges : etwas nachgeschnitten
– Arzttermin:
– Media : 1-2 komische Filme,Dokus,Zeug für auf die Ohren
– Küche:  gelungene Brötchendinge,div. Gemüse,Selbstmachpizza,NomNom Kuchen
– Erfahrung des Monats: Nä,die Fenster sind nicht mehr zu retten
– Top des Monats:
– Flop des Monats: Badezimmer,Fenster,Aquarium
– Leidenschaft des Monats:  weiter Schlupflinge schlüren,Samu vom Balkon verfrachten,Garten wühlen
– Geburtstagskind des Monats:
– Stimmung des Monats: nope … nur noch Bad-gebürstet
– Was gab´s ….  noch mehr Chaos,noch mehr streichen,noch mehr Frust und meine Hand ist sooo im Eimer.

Und etwas schlafen durft ich auch noch nicht mal. Die zwei Knalltüten waren eben der Meinung die Nacht sei vorbei. Was auch immer die für Anflüge hatten.

Tja,das war ein richtiger “Laune”Monat.
Zumindest der Garten hat da ein mini bisschen entspannt. Auch wenn ich noch sehr zurückhaltend war,was säen/auspflanzen angeht. Dem Wetter kann man um die Zeit noch nicht trauen. In der letzten Woche war es zwar sehr schön und auch schön warm,aber so bleiben tut es nun mal nicht. Zumindest gab es in dem Zug keinen harschen Frost,so das der kleine Zwetschgenbaum sich ausblühen konnte. Nun verliert er langsam seine Blüten. 
Aber das erste Beet ist eingesät mit Möhrchen,Salaten,Frühlingszwiebeln und Spinat. Mairübchen und Lauch haben auch ihren Weg nach draußen gefunden.  Die Kartoffeln dürfen noch einen Moment warten,da sie noch nicht ganz so weit mit der Keimung sind. Wenn´s Wetter mitspielt 1 Woche ca. vllt.
Alles andere dann erst jetzt entweder im/ab Mitte April oder eben nach den Eisheiligen im Mai.
Die kleinen Lauchdingelchen zu setzen war allerdings etwas Strafarbeit.
   
Alle Jahre wieder hab ich auf den letzten Drücker die Paranoia,ich hab zu wenig Blumen. Also einjähriges. Und alle Jahre wieder hole ich dann noch einen Stapel Blumensamen ^^ Glaub das wird chronisch.  In den Tütchen sind drei unterschiedliche Schmuckkörbchensorten,zwei/drei unterschiedliche Mohnsorten. Bei letzterem hab ich leider nicht mehr die zwei bekommen die ich eigentlich wollte. Dann noch einmal Löwenmäulchen und schwarzäugige Susanne für den Zaun. Um die bin ich schon länger rumgeschlichen. Der Laden hatte sie in orange statt immer nur in gelb,also wanderte sie mit.
Hätte ich da mal eher geguckt,da gibt es auch schöne,nicht ganz gewöhnliche Targetes. Ich hab jetzt leider wieder nur die “klassischen” Für nächstes Jahr ist der Shop definitiv notiert.

Alles weitere hatte einfach nur Frustpotential und entsprechend gebürstet war/bin ich auch unterwegs.
Zunächst “kippte” Hiccs sein Wohnzimmer bzw. es sammelten sich Blaualgen. Das hieß,das Kerlchen musste sofort raus. Dunkelkur ist nach 2 Tagen gescheitert und ich beschloss spontan das Aquarium neu zu machen und neu einlaufen zu lassen -.- Alles raus,Becken desinfizieren,Zeuchs neu kaufen,bzw. Hiccs so lange in die Box ins Bad. So war das nicht geplant.
Da er eigentlich dringend ein neues/großes Aquarium haben sollte,wollte ich -wenn es anders gelaufen wäre- das kleine nicht neu machen. Aber so ging es nicht anders.
Ist vllt auch nicht ganz verkehrt …. sobald wir das große haben,kann er im kleinen bleiben,wärend das große dann einläuft. Sonst hätte er wieder in die Box gemusst. Wobei,jenachdem wann das sein wird,hockt er ggf. so oder so im Keller,weil es hier oben zu warm ist.

Da jetzt im dicksten Badchaos auch noch die kleine Plattflunder von Axolotl zwischen zu haben,machte es natürlich nicht besser.
Wände fertig machen,Fenster streichen. Immerhin,wir haben ein Bild über´m Klo. Hat auch nicht jeder Oo
Plan B zurecht gelegt. Bzw. ich hab eine laaaaange ToDo Liste hier liegen,wo momentan nur 2 Punkte halbwegs abgehakt sind. Ok 3. Fenster haben sich im Grunde erledigt. Das Badfenster sieht wieder einigermaßen schick aus,aber die anderen Fenster sind so im Eimer,das sie schon beim Versuch schleifen zu wollen,man große Holzstücke in der Hand hat. Also zumindest das beim Mann und meines. Da hilft auch kein Lack mehr. Wohnzimmer und Küche gehen glaube ich noch. In der Küche käme ich eh nicht dran,da dort seit Jahren das Rollo kaputt ist und sich weder rauf noch runter ziehen lässt.
Was mir beim Plan B zurechtlegen aufgefallen ist … irgendwie scheint dieser komische Vinyl/Designboden komplett Laminat verdrängt zu haben ? Also für´s Bad käme eh kein Laminat in Frage (gibt offenbar kein Feuchtraumlaminat mehr) Aber was früher als giftiger PVC verkauft wird,hat heute den Deckmantel von “Design”böden ?! Ich meine ich kann die Bodenart eh nicht leiden. Aber ich war/bin jetzt kurz davor mir freiwillig nen Plastikteppich ins Bad zu werfen.  Boden ist soweit ungefähr ausgemessen. Ohne die Dusche abzuziehen wären es 6 m²,minus Dusche mit Verschnittmasse eingerechnet käme ich mit 5,6m² lang denke ich.  Fliesenfläche an den Wänden und der Dusche brauch ich nicht ausmessen. Da kommen keine Fliesen dran,auch wenn es jetzt zuletzt hieß “Fliesen drüber kleben wäre kein Problem”  Ich bleib dabei und spachtel da so nen Betonputz drüber.  Zum einen weil es nur schreckliche Wandfliesen gibt und zum anderen weil die mir zu groß sind. Der Raum ist einfach zu klein. Eine gerade,nahtlose Fläche macht das Gesamtbild einfach ruhiger. Eine Fliesenoptik will auch nicht in meinen Kopf.  Und von dem Zeug reicht jeweils ein Bottich von allem … also Haftgrund,den Putz selber und dann die Versigelung. Evtl. 1-2 Rigipssanierplatten um die Fläche bis zum Klo zu verlängern (sehe optisch einfach besser aus) und da das Waschbecken suppt/um die Wand drunter zu schützen,da ggf. auch noch was hin.
Um die Fußleisten wollte ich mich noch kümmern. Die die drin sind,sind zwar alt aber noch völlig in Ordnung und aus Holz. Leider schwarz angestrichen. Da wollte ich gucken ob ich die an der Wand belassend abgeschliffen bekomme und dann bekommen die eine Beize drauf. Weiß nämlich nicht ob die geklebt oder genagelt sind und ob ich die heile von der Wand bekäme. Sieht man unter dem schwarz nicht. Also einmal gründlich säubern,schleifen und dann fertig. Hoffe ich.
Ansich hatte ich gehofft das das Bad vor dem Sommer bzw. bevor die Temperaturen anziehen jetzt endlich mal fertig wird. Also zumindest Boden und Fliesenspiegel. Aber das sehe ich auch schon wieder schwimmen,es bleibt erneut liegen und ich fang dann noch mal von vorne an.
Immerhin hatte das ganze hinterher Gesuche auch was gutes. Um den Flur dann auch noch in die Reihe zu bekommen,Rigipsplatten wo jetzt Plastikfolie ist. Die muss da jetzt auch endlich mal weg/runter. Zum einen weil ich die schon X mal nachgeklebt/getackert habe,damit keine Katzen abstürzen und sich die Hälse brechen,zum anderen geht das energetisch gar nicht mehr. Es zieht,man heizt nur für´s Haus,Flur ist im Winter ein Gefrierschrank und was nicht aus den Fenstern wandert,wandert da raus,statt hier zu bleiben etc. Steigende Kosten für sämtliches im Hinterkopf. Das ist was,was nun wirklich nicht sein muss und was man mit ein paar Handgriffen ändern kann. Da schon ein Holzgestänge da ist wo sich die Platten gut befestigen lassen,brauch man da auch nix mehr hin zaubern.
Aber jetzt erst einmal 1-2 Tage durchatmen fürchte ich. Meine Hand ist zu nix mehr zu gebrauchen,nachdem ich auch noch das Kartoffelbeet umgegraben hatte. Danach hätte ich eigentlich nix mehr in die Richtung streichen o.ä machen sollen/dürfen.

Ach,jetzt kann ich das Ding ja zeigen. Ich hatte meiner Mama zum Geburtstag dieses Kitscheteil gekauft. Sie hat eigentlich im April,aber da ich nicht weiß wann wir das nächste Mal Kaffee trinken,hab ich´s ihr beim letzten Mal schon gegeben.  Nun “du bist nicht böse ?” “Nö,warum ?” “ja,ich hab den Pfau schon ausgepackt” *lach* Muss dabei sagen,sie sagte um Weihnachten rum,wenn das Zeug weggeräumt ist,wollte sie etwas anders dekorieren. Ich war mir zunächst nicht sicher ob sie Pfaue oder Flamingos gesagt hatte,also spickte ich bei meinem Bruder nach …es waren Pfaue.
Hatte zunächst auch nix konkretes im Kopf,aber als ich das Ding sah musste es mit. Kurz zu Hause ausgepackt um zu gucken ob alles ok ist. Ne,sah alles fein aus und konnte verpackt werden.
Nun steht es im Wohnzimmer ;) Ansich gedacht für den Balkon,aber ist ja wurscht wo er steht. Hauptsache er gefällt,leuchtet und kitscht rum. Alles andere ist egal ;)

Sonst,die Schlupflinge wachsen und gedeihen,stehen am Tage auf dem Balkon … das Wetter lies es ohne Probleme zu. Nächste Woche müssen wir mal gucken. Aber dann kann ich sie theoretisch auch wieder im Bad stehen lassen,da das Fenster dann fertig sein sollte (muss gleich noch Stellen ausbessern)
Bekommen am Morgen und am Abend 1-2 Stunde(n) noch zusätzliches Licht,sonst nix mehr.
   
Merle und Samu mussten natürlich jedes Mal mit,sobald ich die Dinger in der Hand hatte und sie rausstellen wollte. Samu braucht auch ganz ganz dringend einen katzensicheren Balkon. Dem gefällt das da draußen soooo gut.  Vorne geht nur leider nicht das Ding zu sichern.
Jedenfalls schubbelte und wälzte der Kerl sich in der Sonne und wollte gar nicht mehr rein. Zwangsweise nach drinnen verfrachtet,hatte ich ein kleines blondes Schweinchen zu säubern ^^ Der sah aus Oo
Rufus hat im übrigen NULL Interesse. Der bleibt im Kratzbaum liegen und will nicht.
Die Sonnenblumen die sich spontan dabei gesellt haben bleiben jetzt noch 2 Wochen in den Töpfen und dann geht´s raus in den Garten. Sofern das Wetter möchte heißt es. Da überlege ich noch ob ich die nicht besser einzelnd topfe. Momentan hocken sie zu zweit oder dritt in so nem kleinen Pöttchen. Schau mal ob ich sie in das größere Zimmergewächsdingsi packe und dann draußen stehen lasse mit Deckel. Sofern kein Frost kommt. Denn hier drinnen hab ich schlichtweg keinen Platz für sie. Zumal jetzt auch noch die schwarzäugige Susanne dabei kommt. Und dann noch Kürbis und Gurken oO Also das Wetter wird besser stabil und schön,statt launisch April. Sonst kann ich anbauen. Reicht wenn ich Laune hab ^^

Ansich wollt ich heute nix machen. Hab Schlabberhose,eine rosa und eine lila Socke an … nur ich glaub Sonntagsbrötchen backe ich tatsächlich noch und evtl. den Schokokuchen den ich seit Tagen überlege.  Aber erst mal noch einen Kaffee und ein Frühstück. Und Hand verarzten.
Die Eule hat ein blondes Anhängsel  ~ komisch,da kann Merle sich zusammenrollen,aber in der Nacht im Bett macht sie sich breit wie nix
   
Und zuletzt gab es noch ne Netflixnachmittagskuschelrunde mit allen dreien auf einen Haufen *love* Ja,Merle hat auf´m Poppo etwas “Frisur” … das kommt vom AB. Leider. Sobald der Darmaufbau durch ist,legt sich das Fell da hinten auch wieder. Das nimmt sie nur nicht mehr freiwillig. Ich darf ihr das jetzt täglich in die Schnüte geben,da Madammchen alles was mit dem Zeug ist stehen lässt. Ebenso Lysin zur “Nachbehandlung” Sonst hat sie beides unter Hähnchen oder Thuna einwandfrei genommen. Nun kann ich mich auf den Kopf stellen und sie nimmt es um´s verrecken nicht.



Be the first to like.