Alltagswahn

Monthly ~ Goodbye November

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++ Eventuell enthält dieser Beitrag eine Spur von Eigenwerbung.
– Wort/Satz des Monats: Nein
– Haariges : zwischendrin einmal Henna
– Arzttermin: mehr als genug … ganz viel Tierarzt und einmal Impfe No 2
– Media : Dokus,Zeichentrick,Marvelfilme
– Küche:  nein,ganz viel kalte Küche
– Erfahrung des Monats: es wird nicht besser
– Top des Monats: nope
– Flop des Monats: Möms -.- und wieder den Ärger mit den verdammten Heizungen die nur für draußen und für´s Haus heizen und keine Wärme an den Raum abgeben,egal was man macht -.- *schlödder*
– Leidenschaft des Monats: kleinen Nervenzusammenbruch haben
– Geburtstagskind des Monats:
– Stimmung des Monats: nope
– Was gab´s …. ne es reicht.

Mein Hirsebrain hat den Monatsrückblick letztes Wochenende vergessen. Drum schieb ich ihn jetzt fix nach,wobei,naja so richtig lohnenswert wird das wohl nicht.
Aber immerhin hab ich das Monatsblatt im BulletJournal fertig bzw. überhaupt hinbekommen. Was ich fast schon erstaunt.

Tja,was gab´s im November. Kurz zusammengefasst … ganz viel Momo,ganz viel Tierarzt,ganz viel Sorgen,Nerven die nicht mehr da sind,kaum schlaf und kaum irgendwas.
Weihnachts/Advent/Winterstimmung sucht man in der letzten Ecke.

Der Plüsch ist seit Mittwoch auch wieder zu Hause. Bzw. war schon Montag der Fall … der Rosengarten rief am Abend an,aber da es glatt draußen war,der Mann auch noch keinen Urlaub,eben Mittwoch.  Die Transporturne kam liebevoll gepackt auf einem Karton mit rotem Stoff und dieser hübschen Rose. Schauen ob ich die getrocknet bekomme ohne das sie Blätter lässt. Die Rose von Julchen lag bis vor 2-3 Jahren noch.
Das war auch mal noch etwas gruslig den Tag. Dachte ich hätte mich etwas beruhigt,aber heulte dann doch den größten Teil des Tages mich ein. Dazu kam,das ich noch ziemlich angegriffen von der Impfe war.

Ja,mich hatte es tatsächlich noch RICHTIG lang gemacht. Hatte zunächst nicht viel gemerkt am Freitag und Samstag. Bisschen woozy und tierisch müde. Aber damit hätte ich echt leben können. Letzten Sonntag ging es auch zunächst noch. Etwas Kreislauf,was sich aber legte erst. Am Mittag haute es mich mit einer Übelkeit lang …. Himmel ne.  Das war nicht lustig. Zum Glück hatten wir hier noch MCP Tropfen stehen,wo´s den Mann mit der Grippeimpfe so lang gemacht hatte im Oktober. Davon nahm ich mir ein bisschen und danach ging´s etwas.
Bis Mittwoch/Donnerstag lag ich,ernährte mich von Tee und bei Bedarf tatsächlich noch mal MCP,wenn Tee nicht half. Taddlig ohne Ende,total neblig im Kopf,Kreislauf quasi nicht vorhanden.
Donnerstag war dann der erste Tag wo´s mir nach einem Happen nicht gleich wieder speiübel wurd und wo auch der Kreislauf die meiste Zeit da blieb wo er hin gehört. Auch dieser Nebelschleiher war aus´m Kopf und ich fühlte mich den ersten Tag wieder halbwegs normal.
Also das hatte ich auch noch nie. Gut,nach Impfen war ich immer etwas grippig einen Tag gewesen … oder ich hab nix gemerkt. Das es mich so aus den Socken haut Oo

Jetzt im Nachgang haut meine Psyche zu. Bzw. “eigentlich reicht es mir gründlich” die einfach richtig die Schnauze voll hat,der alles zuviel war/ist.
So richtig aus dem Schlabberlook bin ich jetzt den halben Monat nicht gekommen.

Gestern hab ich mich auf den Dachboden gezwungen und das Weihnachtszeugs gekramt. Motivation und Lust war was anderes,aber naja. Wenigstens ein bisschen.
Auch wenn mir entfallen war,das ich eigentlich hätte Lichterkettenshopping betreiben sollen/wollen. Nu isses zu spät. Für nächstes Jahr ganz dick irgendwo aufschreiben wo ich´s nicht wieder vergessen kann. In der Küche fehlt aktuell eine und im Wohnzimmer. Gut,im Wohnzimmer hängt die hübsche Schneeflockenkette die ich letztes Jahr gekauft habe. Die alleine ist aber bei dem riesen Fenster etwas dürftig. Da liegt jetzt zwar die lange SprinkleSparklekette von der Küche auf dem Fensterbrett,aber die ist eigentlich dafür zu hell und lässt sich nicht dimmen. Für´s Küchenfenster alleine ist die schön,aber so in der Kombination unpassend.
Im Bad hängt ein Stern,ich hab hier im Zimmer eine Sternenkette und eine simple mit langen Strängen. Da waren auch die Sterne alleine zu wenig/zu unpassend. Muss mal von aussen am Abend gucken. Gefühlt schaut´s scheiße aus.
Ansonsten Kleinigkeiten verteilt die nicht so schnell kaputtbar oder erreichbar sind. Einen Adventskranz hatte ich noch gekauft. Aus Metall. Holz kam nicht in Frage,den kauen Rufus und Samu an,Plastik/künstlich auch nicht,Rufus frißt den Scheiß trotzdem,echt schon mal gar nicht. Also Metall. Allerdings hab ich nicht bedacht das die Kerzenglässchen aus Glas sind -.- Frag mich jetzt natürlich wann das erste auf den Boden geschmissen wird oder das ganze Teil gleich unten liegt.
     
Der Kitschebaum neben dem Weihnachtsmann bekommt jetzt nach und nach Gesellschaft. Werde noch mehr in die Richtig kaufen denke ich. Schaut halt nett aus wenn man solche Dingelchen in die Schränke stellen kann etc. Ist zwar Batteriebetrieb,aber Himmel,ich kann es jetzt auch nicht ändern. Hab mich JAHRE jetzt gegen gewehrt Leuchtedeko mit Batterien zu kaufen. Aber alles was schön ist,gibt es nur mit den fucking Batterien und nicht mit Stromkabel.
Und ja am Birkenast fehlen zwei Pflanzpötte. Bin noch nicht zu gekommen den Geweihfarn zu teilen bzw. ich hab noch zwei/drei Farnsorten auf der Einkaufsliste.

Inzwischen hab ich auch die ersten Kekse gebacken. Am Donnerstag,ganz spontan. Spekulatius,nachdem ich mich wieder mal tierisch über fertig gekaufte Weihnachtssachen aufgeregt habe.
Ich hatte mir schon vor ein paar Wochen 2 Pack Spekulatius und 2 Pack Dominosteine gekauft. Wusste nicht wann ich selber backe und dachte,dann haste wenigstens was zum Kaffee erst einmal. Zumal Dominosteine,da muss ich auch erst einmal rausfinden wie man die am besten selber macht. Die hätte ich eh gekauft. Was ansich auch meist das einzigste ist. Kekse kauf ich selten.
Also ich freute mich am 1rsten auf nen Dominostein und einen Spekulatius zum Kaffee … öööhm ja,die Freude verschwand nach 3 Sekunden. Sowas EKLIGES hab ich selten gegessen. Bin wirklich inzwischen einiges gewohnt von wegen glutenfrei,aber das schoss noch einmal den Vogel ab.   Wer zum Hänker probiert die Sachen bevor sie auf den Markt kommen bzw. werden sie überhaupt probiert ?!
  
Bin geneigt Alnavit anzuschreiben und zu fragen. Die Minipackung Spekulatius kosten 3,29 Euro und die Dominosteine noch etwas mehr. Also 8 Euro für die Tonne. Essen kann man die ernsthaft nicht. Wenn sie irgendwie essbar wären,würd ich sie mir runter zwängen,aber das geht nicht. Die Kekse schmecken nach absolut billigem Gewürz bzw. hauptsächlich billigem,minderwertigem Zimt … gefühlt hat man geknautschtes Papier im Mund. Die Dominosteine ähnlich … zu groß,Schokolade billig/eklig und zu dick,Teigschicht mega trocken,das Marzipan und das Gelee … wenn ich nicht wüsste das es drin wäre ….
Find das nur frech,ganz ehrlich. Für so nen Scheiß Geld nehmen. Man ist nun einmal drauf angewiesen. Es geht als Zölli nun einmal kein Weg dran vorbei an speziell glutenfreien Lebensmitteln.  Manch einer schindet damit echt nur Geld. Das solche Sachen auch durchaus lecker gehen … glaub das ist vielen Herstellern einfach egal.
Klar,selbermachen. Aber manch einer will oder kann es auch nicht. Ich hab das Glück,zumindest Gebäck kann ich selber machen. Bei Brot/Brötchen sieht es bekanntlich bisher anders aus.  Und ganz ehrlich,manchmal will man es auch einfach bequem haben und mal fertige Sachen kaufen.
Die zweite Packung Dominosteine ist von der Hammermühle. Die sind essbar. Zwar auch nicht im Ansatz ähnlich wie eigentlich Dominosteine sein sollten,aber ganz ok. Auch zu groß,Schokolade zu dick,aber der Teig lecker,Gelee und Marzipan schmecken gut. Also es geht auch anders.
Ausstechlebkuchen hab ich schon auf´m Plan. Aber ich denke erst kurz vor Weihnachten. An Weihnachten selber gibt es vermutlich noch Cranberriemuffins. Muss ich spontan gucken,oder ob ich die später mache.
Sonst gibt es dieses Jahr Weihnachten auch wieder per Post. Alles andere wäre Irrsinn. Auch wenn wir nun alle geimpft sind,man muss es ja nicht verschreien.

Und sonst so … nä,bleib mir weg. Glaub ich zieh mir die Decke bis Ostern über den Kopf.
Ein paar knalltütige Fotos hab ich jetzt noch.
     
Rufus wollte nicht ;) Also Samu und Merle.  Wurd gut bewacht wo es mir so schäbig ging.
Ich hab mir gerad eben noch nen zweiten Kaffee gemacht und werd mir jetzt die Haare mit Henna aufbereiten. Geht gar nicht mehr. Seh soooo unmöglich auf dem Kopf aus. Ansatz des Todes da oben und nee. Nicht das es danach besser aussehen würde … irgendwie sieht´s im Licht IMMER fleckig aus -.- Aber Chemie auf den Kopf knallen will auch nicht mehr.






Be the first to like.
Continue Reading