Alltagswahn

Hühnchen,Kuchen,Kater


….und wubs da war das Basementkitten 4 Jahre alt o.O  Thunfischtorte gab´s gestern nicht … das konnt ich mir gerade noch verkneifen ^^ Dafür gab´s ja die Tage zuvor lecker Hähnchen für die Nasen,von daher denke ich das es für Momo ok war ^.^
Sagte ich das sie so verdammt schnell groß werden o.O *gg*

Die Hühnersuppe vom Dienstag war mehr als gelungen. Eigenlob stinkt,ich weiß … aber da bleibt mir nix anderes zu sagen ^^
Schade das sie wirklich arg eingekocht war. Von den 2 Litern die ich an Brühe aufgesetzt hatte,blieben am Ende zwei große Schälchen … reichte also für 2 Mahlzeiten.  Wer spaß hat kann ja mal probieren … ich hab mir mein eigenes Rezept zusammengeschustert (wie so üblich)

– 1 Suppenhuhn
– 3 Möhren
– 1 großen Sellerie
– 3 mutiert riesige Knofizehen
– etwas Gemüsebrühe aus der Dose (bei mir kommt´s aus´m Bioladen … tut aber auch jede andere *gg*)
– Petersilie
– Salz,Pfeffer,etwas Hähnchengewürz (selbst zusammengestellt oder auch fertig … ist egal und nach Geschmack)

Da ich ein TK-Gockel hatte,hab ich mit der frischen Gemüsebrühe angefangen. Das Viechs sollte eben unbedingt aufgetaut sein,gründlich ausgewaschen und am besten -bevor es in die Gemüsebrühe zum ausbrodeln kommt- noch blanchiert werden. Salmonellen … ihr wisst schon ^^
Also … 2 Liter Wasser auf den Herd packen,etwa 3 Teelöffel Gemüsebrühe dazu tun. Das Suppengemüse grob hacken,die Knofizehen schälen und nur andrücken (nicht hacken,schneiden o.ä) und komplett mit rein. Ebenso die Petersilie,etwas Salz und Pfeffer bzw. Gewürze nach Geschmack. Das wird dann gute 2 Stunden auf kleiner Stufe geköchelt (nicht kochen ^^) Am Ende das Gemüse durch ein Sieb drücken und fertig (das völlig zerkochte Gemüse schmeckt übrigens super so)
Den Suppengockel wie oben beschrieben vorbehandeln und auch den ebenfalls etwa 2 Std (je nach Größe) in der Brühe köcheln (auch hier NICHT kochen) lassen. Ist das Viechs durch,aus dem Pott nehmen und das Fleisch auslösen und mit in die Brühe geben. Einmal für 10 Min kochen lassen und fertig.
Ich hatte jetzt nicht den Schneid den Abend da noch Nudeln,frisches Gemüse o.ä mit dran zu packen (das nächste Mal) Wer mag kann das natürlich noch machen. Hier gab´s das lediglich mit nem Vollkornbrot und war halt super lecker.
Den Monstern hat´s auch gemundet … sie haben natürlich was von dem inneren Gockelfleisch bekommen – wo keine Gewürze hingekommen waren. Danach gab´s hier Fellnasen im Gockelrausch ^^


Noch was feines gibt´s dann morgen. Da meine Mum auch putzelt,hab ich wenigstens eine kleine Schwarzwälderkirsch gebacken heute Nachmittag. Die bekommt morgen noch ein paar Kerzen … natürlich ^^
Wobei ich ja fast wieder an eine Backverschwörung glaubte. Erst schrotet sich meine einzig noch vorhandene Backform und dann (nachdem ich die Auflaufform zweckentfremdet hatte) wollte der Boden nicht raus ?! o.O (ja sie war eingefettet und mit Mehl ausgestreut ..)  Dank dem kleinen Kniff “man lege nasse Handtücher auf die gestürzte Form” hat sich das dann auch gelöst *g*  Also … ein fast unfallfreies Gebäckstück dieses Mal.
Und die Feststellung … Kuchen gehen auch in Auflaufformen (muss ich mir merken ^^)

 

 

Wetter: duster gerade
Laune: ich hoffe sie bleibt da wo sie ist *g*
Letztes Essen: Grillgut mit Salat *nom*
Letztes Getränk: gerad ein Weinchen geschnappt *hücks*
Stream/Film/Serie : komischer Horror … kommt gleich noch einer nach glaub ich
Letzter Lesestoff: Rezeptbüchlein
Aktuelle Musik:
Outfit: Schlafoutfit schon
Frisur: offen mit Blick auf Haargummi
Planung: vllt noch nen Film anfangen und nicht zu spät in die Kissen … Wecker scheppert um 08:00
Tageswunsch:
Feststellung des Tages : warum kann Sahne nicht steif werden wenn man sich nackt in die Küche stellt ?! … das wär weniger arbeit beim säubern *sfg*

Be the first to like.

Continue Reading