Press "Enter" to skip to content

Author: Blackmoonrose

Waagnis….

….kleine Tat,große Wirkung ?!  Zumindest bei mir.
Ich bin jetzt schon mehrfach über das Thema bei meinen Blogrunden gestolpert. Es geht darum,das Frauen ihre Waage vor die Türe setzen,um Körpergefühl usw. ;)
Wobei ich meine Waage nicht mehr wegtun muss,das tat ich bereits vor  drei Jahren.   Ich stand mit dem Teil IMMER auf Kriegsfuß. Es war so bevor ich in etwa 50 kg abgenommen hatte,aber genauso danach.  Ich gehöre zu den Menschen die einfach nie ein gesundes/ausgewogenes Selbstbewußtsein und Körpergefühl entwickeln konnten. Was damals dazu führte,das ich vom Übergewicht schleichend in eine Magersucht rutschte.
Als Teen ständig zu hören wie fett man doch sei,hässlich usw. wo man sich gerade sehr arg mit sich selbst auseinandersetzt,sich sucht,sein Körper sich extrem verändert und und und. Nein,das war nicht wirklich zuträglich.
Nachdem ich die zu vielen Kilos losgeworden war,war ich weiterhin dick im Kopf. Ich sah mich Jahre immer noch übergewichtig,”hässlich” und all die netten Dinge die mir sonst so an den Kopf geworfen wurden. Kannte es ja schließlich kaum anders,wobei ich als Kind nie dick war. Das fing erst so langsam an mit 9 oder 10 Jahren.
Die Waage war irgendwann immer Stress bzw. ungesunde Kontrolle. Ich erinnere mich an eine Situation von vor vielen Jahren … keine Ahnung wie alt ich da war,aber ich muss wohl so 13 oder 14 Jahre gewesen sein. Stand bei meiner Oma im Bad auf der Waage und der Zeiger blieb bei gut 100kg stehen. Wo ich das Teil einfach nur noch absolut gefrustet vor die Wand warf.
Eine ähnliche Situation ergab sich halt vor etwa 3 Jahren,nein da kloppte ich die Waage nicht an die Wand ;)  Aber ich war so derbe gefrustet über meinen leichten Winterspeck der einfach nicht verschwinden wollte,und die Waage zeigte glaub ich so 65/66 kg an,wo sie sonst immer unter 60kg erzählte,das sie ausziehen musste. Und das -meiner Meinung nach- gerade noch rechtzeitig. Denn ich fing da wieder an etwas in eine Eßstörung zu rutschen.
Also wurd die Waage einfach nach dem Umzug hierhin,nicht mehr ausgepackt. Glaub sie steht noch im Keller oder ist beim Hochwasser draufgegangen,keine Ahnung. Ist mir auch herzlich egal ;)
Nein,ich fühl mich einfach besser so. Was ich ansich nie gedacht hätte. Aber so einem kleinen Kontrollfreak wie mir,erspart man glaub ich besser dieses Höllenintstrument ^^  Der Prozess ging auch eher schleichend bzw. er durfte wachsen,was er über Jahre nicht durfte. Ich fing langsam an mich mit mir selbst anzufreunden so wie ich bin. Die kleine “Zwangs”ernährungsumstellung auf Teilzeitvegan tat ihr übriges,denn ich wurde die für mich grusligen Kilos los,die ich seit dem Auszug aus meiner kleinen Herforder Höhle angesammelt hatte. Wieviel genau da flöten ging über die Monate kann ich nicht wissen.  Selbstbewußtsein fing auch ganz langsam an sich aus dem Keller zu graben,Spiegelbild war nicht mehr gruslig und irgendwann schoss das erste Mal der Gedanke durch den Kopf “hey,du bist eigentlich völlig ok so wie du bist”
Gut,ich hab keinen “perfekten” Körper,hardere manchmal immer noch mit mir … aber das ist denke ich völlig normal,wenn man einfach nie sich richtig gesehen hat. Und will man wirklich “Perfektion” ? Bzw. was bedeutet das überhaupt (doch im Grunde für jeden etwas anderes) Ob das wirklich soooo erstrebenswert ist,finde ich absolut fraglich.  Ich weigere mich aus Prinzip mir ein Schönheitsideal von aussen aufdrücken zu lassen und finde das unmöglich/ignorierenswert. Viel wichtiger ist für mich wie man sich fühlt. Egal was die Gesellschaft einem vorgaukelt oder was so ein Teil was sich Waage nennt,einem in Zahlen erzählt.
Warum ich dann damals abgenommen habe ? Ganz einfach deshalb weil in erster Linie der Warnschuss vom Arzt kam “Mädel,wenn du so weitermachst,hast du in einem Jahr Diabetes” und ich würde lügen wenn ich sage,das mir der Spott,das Mobbing,die blöden Blicke und Kommentare der anderen, am Zeh vorbeigegangen wären. Ich war´s leid. Und ich würde auch lügen,wenn es einfach wäre,aus diesem Teufelskreis von Frustessen,blöden Kommentaren,Frustessen,sich für einen Moment gut fühlen um danach wieder ganz tief zu fallen, rauszukommen.
Ich will damit nicht sagen das starkes Übergewicht gesund ist …. das ist es nun einmal nicht.Oder wenn jemand abnehmen will,das er´s nicht tun soll.  Aber,wenn man abnehmen möchte sollte man es aus den richtigen Gründen tun. Und nicht weil einem dieses Magerwahnschönheitsideal aufgedrückt wird oder einem vorgegaukelt wird man sei “hässlich”.
Punkt,das war das Wort zum Mittwoch ^^ ;)
Muss mich jetzt auch etwas,ein klein wenig beeilen. Gleich noch um 10 Uhr Termin und gegen Mittag kommt Handwerker wegen dem Grauen mit dem Wasserhahn im Bad. Jep ENDLICH nach Monaten des ewigen rumgenerve/ärgere mit dem bisschen Wasser was da rauskommt,tut sich was. Ich bin mehr als gespannt was da nun wieder kaputt ist und hoffe das man danach wieder gescheit Wasser da rausbekommt O.o
Und,ES IST VIIIIIIIIIIIIIIIEL ZU HEISS  !!!!!!!!!!!!!! -.-

Kurzes Kittenupdate :  Ian lernt so langsam was NEEEEEIIIIIN heißt,auch das er sich ruhig mal für eine Weile selbst beschäftigen kann,schniefen tut er leider immer noch,aber er lässt ohne großen Protest sich die Medizin geben,auch mal an sich rumfrummeln (Nase/Augen saubermachen) usw. Er liebt es offenbar Zeugs zu erzählen,jedenfalls hab ich die Befürchtung das er eine ausgewachsene Labertasche wird ;)  Es hat sich auch zusehens entspannt hier. Gefaucht wird nur noch begründet,sprich wenn er Blödsinn macht den Jule und Momo nicht mögen oder er bekommt eine rüber ;)

Wetter: Regen,Gewitter …. ich hoffe auf abkühlung
Laune: laangsam am wachwerden ;)
Letztes Essen: Nachtischobst
Letztes Getränk: Cafe
Stream/Film/Serie : the twilightzone von 1985 O.o
Letzter Lesestoff: Blogrunde
Aktuelle Musik:
Outfit: *lol* nicht viel
Frisur: Knoten
Planung: duschen,fix Wohnung entkrümeln,Termin,Handwerker,Schriftkram fürcht ich mal wieder.
Tageswunsch:
Feststellung des Tages : “hey,der Kater lässt sich mit ignorieren ganz gut erziehen” und die Babypumpkins sind keine Babypumpkins mehr … sind schön gewachsen die letzten Tage *hupf*

 

Be the first to like.