Alltagswahn

Weeklyplausch ~ 04

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Dokus,Chilling Sabrina ^^
[Küche] Eintopf,div Gemüse,Ofenpommes,Suppe
[Gefreut] … ich hab´s getan
[Geärgert]
[Gekauft] jups ^^
[Working on] Bad
[Was gab´s] spontanes Kuchen backen,spontanes Modpack auseinander nehmen,spontan Matratze shoppen und ein Besuch bei Nachbars.

Ich hab´s jetzt getan,ich hab mir eine neue Matratze eingepackt. Lieferzeit beträgt 4-6 Wochen,also noch etwas durchhalten.  Hab es nicht mehr ausgehalten mit diesem ständigen Statisch aufgeladen sein (chronisches wahnsinnig machendes Gefühl seit 3 Jahren) Das macht mich absolut wuschig und irre. Ganzen Tag dieses eklige Krabbelgefühl überall,die Haare sind nicht mehr feierlich (mehrfach am Punkt wo ich dachte,ich rasier sie ab,weil´s mich soooo irre macht) ausserdem besteht das Teil nur noch aus Liegelöchern und von hart kann keine Rede mehr sein.
So machte ich mich vor ein paar Tagen auf eine Stöber/Vergleichsrunde durch´s Netz. Ansprüche hab ich ja gar nicht *vorsichtIronie* Kokoskern muss sie haben,kein Fatzen Synthetik ansich,kein Schaum o.ä Mist,hart muss sie sein (schlaf am liebsten mit Brett im Bett) und bezahlbar.  Das ist quasie unmöglich ;)  Überall Kaltschaum,Plastikmist der sich ohne Ende aufläd,Federkern (das hätte ich zur Not wohl auch noch genommen wenn´s nicht anders gegangen wäre) und teuer,teuer,teuer.  Letztendlich bin ich bei einer Kinder und Jugendmatratze gelandet die preislich im Mittelfeld liegt. Für Erwachsene gibt es wohl keinen durchgehenden Kokoskern -.-  Ausgelegt für ein Gewicht von 50-70kg,Alter 16 Jahre. Ok das mit dem Alter passt nicht *g* aber vom Gewicht pass ich da rein mit 60kg noch was.  Dazu gab es eine neue Bettdecke mit den himmlischen Maßen 155x220cm. Erst einmal nur ein Sommerbett … hinter einer etwas dickeren Decke für Herbst&Winter such ich noch in Ruhe hinterher.  Decke ist natürlich auch reine Baumwolle,vegan und Bio. Und erstaunlich günstig mit 60 Euro kein Vermögen. Die musste spontan einfach mit.
Meine Bettwaren sind schlichtweg einfach alt. Hätte ich vor drei Jahren nicht die Bettgröße gewechselt,hätte ich auch noch meine Matratze die ich als Kind hatte. Diese liegt jetzt als Katzen/Besuchermatratze beim Mann unter´m Bett. 
Trotz der Jahre auf dem Buckel ist die nämlich richtig genial und überhaupt nicht durchgelegen.  Meine Zudecke ist ähnlich antik. Davor gab es nur meine Babydecke die ich auch irgendwann an die Katzen abgetreten hatte,nachdem ich sie noch Jahre als Kopfkissen benutzt habe :)
Nachteil der Decke,abgesehen vom Alter,sie ist Standart 135×200. Sprich mir gucken oft genug die Füße raus,wenn ich mich richtig einmummel. Und das hasse ich. Geht gar nicht. Deshalt jetzt auch die große Größe,auch wenn das heißt das ich neues Bettzeug nach und nach ansammeln muss. Werd nun erst einmal einen Baumwollbezug suchen. Glaub das wird schwieriger als die Matratze. Meine Ansprüche sind da ähnlich schlimm,wenn nicht noch schlimmer weil die Optik passen muss ^^

Abgesehen vom spontanen Matratzenshopping
    
Was ne Mischung ;) Also frischer Haarshampoovorrat,nachdem mich der Probekauf vom festen Shampoo durchaus überzeugt hatte. Einmal Schokolade,einmal Wildkiefer und einmal Kokos.  Die waren reduziert auf 6 Euro pro Pack (normal 9 Euro noch was) also hab ich gleich drei mitgenommen. Und für die Monster gab´s einen wunderhübschen neuen großen Saufnapf. Bin gespannt ob sie ihn gut annehmen,der kommt hier zu mir ins Schlafzimmer. Der momentan steht ist jetzt einfach alt und auch nicht so hübsch ;) Trotzdem wird am liebsten da getrunken und die Wasserschalen im Flur fast gänzlich ignoriert. Sogar Momo macht den Umweg extra aus´m Wohnzimmer (wo er eigentlich an den Flurschälchen vorbei kommt ^^)  und kommt extra noch her zum saufen. Da muss ich oft leicht grinsen ^^
Veggiezeug aus´m Supermarkt. Ja ich weiß,Fleischhersteller (zumindest Rügenwalder) sollte man aus Prinzip nicht kaufen,aber ehrlich,was bleibt mir ?!  Von den Herstellern die ausschließlich vegan oder/und vegetarisch produzieren ist (fast immer) alles mit Gluten bzw. Weizeneiweiß.  Ich mag gern die Sachen von Zwergenwiese,aber auch da will man mal etwas Abwechslung von. Von Veganz hatte ich mich jetzt mit dem Brotbelag angefreundet,den bekomm ich -wenn lieferbar- nur online. Alles vegetarisch bzw. Fantastic Foodz hat seine drei glutenfreien Aufschnitte offenbar eingestampft und verkauft jetzt nur noch “Cold cuts” die zwar auch glutenfrei sind,aber nicht essbar. Gut Wudelstein ist genauso wenig essbar und einfach nur eklig (sorry,ist so)
Im nachbarörtlichen Marktkauf gibt es diesen Edekaaufschnitt in drei verschiedenen Sorten und der ist richtig lecker geworden. Hatte den schon einmal vor ein paar Jahren und ich meine da  wäre er “nur” vegetarisch und nicht vegan gewesen (ich meine da wäre Ei drin gewesen .. .bin mir aber nicht sicher) und schmeckte mäßig.  Den Streich von der Rügenwalder fand ich jetzt auch sehr schön. Den Veggiewurstaufschnitt mag ich nicht mehr … weiß nicht ob die da was geändert hatten,jedenfalls brauch ich den nicht mehr ;)
Kombiniert mit den Brotsalaten von Aldi,hat man also durchaus eine kleine Auswahl an Brotbelag  … man muss nur suchen *g* (wär auch noch schöner wenn man mal nicht suchen müsste)

Und ich übe noch … gestern bin ich der bleibenden Kuchenlust nachgegangen und hab ne Schwarzwälder gebacken.  Hatte vor Tagen Lust drauf bekommen und die ging nicht weg. Also gestern einmal Chaos veranstalten. Wobei so ziemlich improvisiert trotzdem. Ich hatte weder Sahnesteif noch genug Schokosplitter zum bestreuen. Musste so gehen. Sahne zu flüssig,fehlende Menge Schokoraspeln mit reinem,ungesüßten Kakao und Krokant ergänzt. Dafür ist der Boden quasie perfekt geworden Oo Und das mit dem mistigen glutenfreien Mehl !! Oo  Ich hab NOCH NIE (wirklich) einen so schön hohen Biskuit hinbekommen,der am Ende NICHT eingefallen ist. Natürlich super wenn man nur eine begrenzte Menge Sahneersatz ohne Sahnesteif hat ^^ Also optisch fällt sie durch,aber geschmacklich war sie gestern schon extrem lecker. Boden war mir noch etwas zu fest. Da muss ich nachher gucken ob der sich etwas Feuchtigkeit aus den Kirschen und der Sahne gezogen hat. 
Ich hatte gemahlene Nüsse in den Teig getan um schlichtweg diesen klassischen glutenfrei-Geschmack zu unterdrücken.  Mandeln,Nüsse oder Zitrone sind super dafür. Je nach Kuchenart eben.  Nur wird gerad Biskuit dann gern mal zu fest. Bin am hin und her probieren was da die optimale Menge ist,das der Teig fein locker bleibt. Letztes Mal hatte ich das Problem das der Teig zu fluffig war *g* Also wie man´s macht … 
Jedenfalls war/ist das die erste glutenfreie Schwarzwälder-Kirsch (Trommelwirbel) die ich je gebacken hab. Und Himmel,ich hab die Torte vermisst !

Zu Nachbars hab ich mich die Woche auch kurz geschwungen. Bin die Eierschachteln (endlich) losgeworden und ein Teil der tierischen Leckerchen. Man kann ja nicht “unbewaffnet” kommen,wenn man von einer Horde Hunde und Katzen überfallen wird ;)
Es lagen ewig die Eierschachteln noch rum bzw. eine. Hatte noch ein paar gesammelt,da die Hühner haben und eben ab und an Eier abzugeben. Kann man leere Schachteln immer gebrauchen.  Und beim letzten Monstereinkauf hatte ich noch ein paar Leckerchen für die kleinen Sofawölfe und für die kätzischen Bewohner mitgenommen,damit ich´s nicht weiter ewig vergesse die Schachteln rüber zu bringen ;)
Die Überraschung kam auch in Form von einem kleinen 6 monatigen Wölfchen,den ich ja SOFORT mitgenommen hätte. War komplett schockverliebt in den kleinen und das obwohl ich eigentlich keine Jack Russels mag. Aber der ist soooooo zucker *love*  Die beiden älteren sind -zumindest im Auto- immer etwas grantelig. Einer ist blind,bei dem muss man eben vorsichtig sein wo er nix sieht und der andere ist grundsätzlich am grummeln ^^ Immerhin mag der blinde mich jetzt und fand die Leckerchen toll … wie die anderen beiden auch ;)
Die kätzischen Mitbewohner hielten sich zurück,so auch “unsere” Gartenkatze (die da eigentlich zu Hause ist … aber bei uns immer im Garten rumläuft)  Glaub die zu knacken wird noch lange dauern,wenn´s  überhaupt zu schaffen ist das sie keine Angst mehr vor mir hat.
Wurd mit den Worten entlassen “du musst aber die Tage noch mal wiederkommen”  Da schmuggel ich dann wohl einen Laserpointer von uns mit,mal sehen ob ich die Katzenmonster etwas weniger scheu bekomm.

Ich werd mir jetzt gleich glaub ich nen Frühstück und einen zweiten Cafe machen und nebenher versuchen mein Minecraftmodpack wieder zusammen zu bekommen. In der Hoffnung das das die neue Version von dem Biomemod ist,worauf ich warte,hatte ich das auseinander gerupft und einigen Mods ein Update verpasst. Mit dem Ergebnis das nichts mehr lief. Also alles raus und nacheinander wieder rein,gucken was da quer geht. Das Biomemod hatte leider auch nicht das Update worauf ich gewartet hatte. Es wurde lediglich vom Ersteller nicht laufend hochgeladen mit 2 Biomen (statt 70) -.- Wieso tut man sowas ?! ^^
Also bin ich auf das Biomemod gewechselt was wir eigentlich seit Jahren benutzen,was zwar funktioniert aber eben auch inzwischen genauso langweilig ist,weil man alles kennt.
Ausserdem wollten wir nachher noch den Rest vom Balkon räumen. Den größten Teil hatte ich ja schon vor Wochen,jetzt fehlt nur noch die Palette,die Rose und ein Bottich. Die bekomm ich nicht alleine runter.

Wochenmonster noch auf die Nase
                    

Be the first to like.
Continue Reading