Gehölzwahn
2 Comments

#FünfFragenAmFünften

Wenn ich schon nicht schlafen darf,kann ich auch die Fünf Fragen am Fünften von Pimpinella beantworten. Hilft den Kopfschmerzen zwar nicht,aber ist ja wurscht.

1. Was ist deine Superpower?
Hm … mein untrügliches Bauchgefühl/Intuition ?! Weiß nur nicht ob man das als Superpower bezeichnen kann ;) Bin ziemlich intuitiv und greife recht fix irgendwelche “Vibes” auf die von anderen kommen. Ist nicht immer von Vorteil. Bin aber niemand der sich davon selber beeinflussen lassen würde. Also das es mir auf die Laune schlagen würde o.ä Nicht mehr,ist besser gesagt. Gab auch mal eine Zeit wo mir das ziemlich auf´s Gemüt geschlagen ist. Aber irgendwann hab ich gelernt mich davon abzugrenzen.

2. Was kannst du nicht wegwerfen?
Generell fällt es mir inzwischen nicht mehr schwer mich von Dingen zu trennen. Ich geh 1-2 Mal im Jahr durch meinen Kram (sei es Klamotten,Klimbim,Kleinigkeiten … what ever) und gucke,was ich “brauche” und was eben nicht. Bei Klamotten fliegt alles was ich z.B 1 Jahr nicht angeguckt hab. Denn dann brauch ich´s nicht bzw. werd ich´s ein Jahr später auch nicht angeguckt haben.  Wo ich´s nicht mit habe sind Fotos,Bücher und alte Stofftiere. Da hab ich so meine Schwierigkeiten ^^ Also klar,unscharfe Fotos…schwubs weg. Aber sonst horte ich die Dinger. Zum Glück seit Jahren digital,sonst hätte ich ein Problem. Bücher wegwerfen gibt schlechtes Karma ^^ Und alte Stoffviecher oder welche die mir anderweitig etwas bedeuten,kann ich auch nicht weg tun. Da hab ich aber auch ziemlich abgespeckt wenn ich es mit den Kuscheltieren vergleiche,die ich mitgeschlürt hatte beim Auszug von zu Hause. Irgendwann war´s mir etwas albern und ich hab einige aussortiert. Nur der “Hardcorekern” ist noch geblieben wie z.B den Teddy den ich von meinem Papa zur Taufe bekam,ebenso ein paar aus Babyzeiten…sowas eben halt.

3. Worauf freust du dich jeden Tag?
Puuuhhh,DAS ist mal eine Frage. Also ich mag ja Kleinigkeiten. Egal wie klein. Daher klammer ich mich jetzt mal an meinen Morgencafe. Für gewöhnlich freu ich mich auf den. Wobei freuen da vielleicht auch nicht das richtige Wort ist. Aber ein anderes würde mir da auch gerad nicht einfallen.

4. Welche*s Geräusch*e magst du?
*lach* noch besser. Und das um 04 Uhr in der Früh und wo ich Geräusche -genauso wenig wie Gerüche- nicht wirklich mag. Ständig zu laut,zu viel,unangenehm,nervig etc.pp Das knirschen von Schnee,das Geräusch was Kiesstein von sich gibt und allgemein Waldgeräusche ohne da jetzt etwas spezifisches zu meinen.

5. Was hast du immer im Kühlschrank?
Frisches Gemüse. Gaaaanz selten das nix in der Schublade ist .. sonst geh ich ein. Darunter eigentlich auch immer Möhrchen. Tütensuppe und zumindest irgendwas zu naschen. Gut,das liegt jetzt nicht unbedingt im Kühlschrank. Und für gewöhnlich Cherry Tomaten. Ich liebe diese kleinen Dinger ;)

Ich sitz jetzt mal weiter den Futterterror aus und ignorier es -.-
Duschen und Frühstück wäre ein Plan glaub ich und gucken ob ich vllt etwas geschafft bekomme,wärend mein Brummschädel mich umbringt. Schlafen wäre was gaaaanz feines gewesen. Wäre gestern schon am liebsten im Bett geblieben,hatte aber total vergessen/übersehen das ich noch nen Termin hatte. Also am Riemen gerissen und durch. Zum absagen wär´s eh zu knapp gewesen bzw. mach ich ungern so kurzfristig. Zudem war´s mir Freitag und Sonntag so richtig usslig und taddlig Oo Keine Ahnung wo das mit einem Schlag her gekommen ist.
Die Serie “Erased” hab ich inzwischen durch. Haaach :) Gern noch einmal bitte.

1 person likes this post.

comments