Küchenzeugs

Schwarzwälder Kirsch Torte -glutenfrei-

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++Ich weiß gar nicht ob ich das Rezept hier schon mal ausführlich gepostet hatte ?! Hatte in meinen Beiträgen und Mediathek gestöbert und nix gefunden :) Das Rezept ist optional komplett vegan und alkoholfrei.
Ich hab etwas dran rum basteln müssen bis es zu 100% passte,da ich die Nase voll hab von den expliziet glutenfreien Rezepten die nur mit bestimmten Mehlmarken funktionieren (oder auch nicht) und grauenhaft schmecken.
Das ursprüngliche Rezept stammt von meiner Uroma.

Zum Mehl ist zu sagen,es sollte wirklich mit JEDEM hellen Kuchenmehl funktionieren. Egal ob glutenfrei oder glutenhaltig.  Glutenhaltig geht es wunderbar auch mit Dinkelmehl.
Wer den Teig vegan möchte,kann die entsprechende Menge Eiersatz benutzen,ansonsten Bio-Freilandeier benutzen ;)
Es werden KEINE Helferlein a la Flohsamenschalen,FiberHusk oder XanthanGum benötigt (falls sich jemand fragt)

Ich backe die Torte grundsätzlich ohne Alkohol und ganz selten bis nie mit Kakaoböden. Ist aber Geschmackssache.

– 75g Mehl (helles Kuchenmehl)
– 75g glutenfreies Kartoffelmehl
– 90g Zucker
– 30g gemahlene Mandeln
– 1 Tl Backpulver
– 4 Eier
– ein Schuss Mineralwasser
– 1 Päckchen Leha Schlagfix ungesüßt
– 1 Päckchen Sahnefest
– RUF Raspelschokolade zartbitter
– 1 Glas Schattenmorellen
– 1 Päckchen RUF Vanillepudding (plus 1 Tl Zucker vllt)

Erst einmal das Glas Schattenmorellen durch ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Dann kümmern wir uns um den Teig.
Eier  trennen und dann werden die vier Eigelbe mit dem Zucker und dem Schuss Mineralwasser schaumig aufgeschlagen. Meine Küchenmaschine hat damit so ca. 10 Minuten zu tun. Das die Masse gut Volumen bekommt.
Derweil die trocknen Zutaten abwiegen und die beiden Mehlsorten mit dem Backpulver in einem Schälchen vermischen und das Eiweiß aufschlagen.
Hat die Teigmasse das entsprechende Volumen genommen,die Schüssel aus der Maschine nehmen und einen Teil Mehl mit den Mandeln unterrühren. Dann abwechselnd Eischnee und Mehl unterrühren und mit Eiweiß enden.
Fertig.
In eine Springform füllen und bei 180 Grad für 25 Minuten (je nach Ofen unterschiedlich) backen. Stäbchenprobe und ist er fertig,raus aus dem Ofen,aus der Form und in zwei Teile schneiden. Auskühlen lassen.

Wo der Teig auskühlt können wir die Kirschfüllung machen.  Das abgelaufene Kirschwasser in einem Topf erhitzen, Einen Schluck zurück behalten und mit dem Puddingpulver vermischen. Ist die Masse am andicken,die Kirschen dazu. Von den Kirschen für die Deko ein paar zurück behalten.
Ggf. mit etwas Zucker süßen wem es nicht süß genug ist. Schattenmorellen werden unterschiedlich verkauft. Manche sind bereits gezuckert. Also aufpassen ;)
“Pudding” fertig köcheln und auch den auskühlen lassen.

Sind Böden und Kirschmasse kalt genug,Sahne schlagen. Für LeHa Schlagfix empfiehlt sich 1 Päckchen Sahnefest. Geht auch ohne,aber dann wird sie nicht ganz so fest wie “normale” Sahne.
Auf den unteren Boden packen wir nun die Kirschmasse,streichen die aus und packen einen Teil der Sahne drauf. Deckel drauf und den Deckel inkl. Rand mit Sahne bestreichen. Am Ende die zurückgehaltenen Kirschen verteilen,wer mag kann etwas Kakaopulver auf die Sahne sieben und nun eine riesen Schweinerrei mit den Schokoraspeln veranstalten,diese auf Deckel und Rand verteilen (werfen) Fertig.

Die Torte verschwindet nun für mind. 12 Stunden im Kühlschrank und man beseitigt die Schokoraspelschweinerrei auf dem Küchenboden und der Arbeitsfläche ;)

Be the first to like.
Continue Reading