Alltagswahn

Monthly ~ Goodbye May

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++ Eventuell enthält dieser Beitrag eine Spur von Eigenwerbung.
– Wort/Satz des Monats: Regen,regen,regen,regen
– Haariges :
– Arzttermin:  wow … nein.
– Media : drei Fragezeichen,Dokus,Slenderman und noch ein paar Netflixdinge
– Küche:  Pizza,Salat frisch aus dem Garten,Möhrengemüse,Spargel … ganz viel Spargel,gemischte Gemüsedinge
– Erfahrung des Monats: zu viel regen,zu wenig Schlaf
– Top des Monats: die paar wenigen Regenpausen das man endlich mal raus kam
– Flop des Monats: Läuse,Mäuse,Schnecken
– Leidenschaft des Monats: in der Nacht Kaffee trinken
– Geburtstagskind des Monats: Madammchen von Merle
– Stimmung des Monats: ööhh ..
– Was gab´s …. direkt mal ein buntes Monatsblatt für´s Bullet Journal. Das erste dieses Jahr Oo Ich muss krank sein oder der Wahnsinn greift nun endgültig umsich. 

Mit dem Ende des Monats findet hoffentlich das elends blöde und furchbar nervige Wetter ein Ende. Wie viel Wochen Kälte und Dauerregen weiß ich schon gar nicht mehr. Gefühlt seit Februar kaum Sonne,kaum Regenpausen und kalt.
Da fällt einem galant die Decke auf den Kopf und es nervt ganz gruslig oben drauf.

Es gab ein wenig shopping ausser Plan. Und zwar bekommen wir,wie letzte Woche erwähnt einen der beiden Axolotl von meiner Mama und meinem Bruder. Der brauch natürlich eine Behausung. Damit alles schon einmal anlaufen kann,hab ich das Aquarium die Tage soweit fertig gemacht. Es fehlen aktuell noch ein paar mehr Pflanzen und mit den Höhlen muss ich schauen ob die Größe passt oder ob da eine Nummer größer her muss.
Das Setup war ein bisschen ungewohnt oder auch Google hilft am Ende,wenn man keinen Plan hat und die Beschreibungen etwas dürftig sind. Warte noch das die Wassertemperatur weiter runter geht. Ggf. muss ich etwas Wasser noch austauschen. Hatte ausversehen bei der Pumpe die interne Heizung mit eingeschaltet. Dabei stand diese auf 16 Grad,heizte das Wasser trotzdem auf 28 Grad auf,was für ein Axolotl viel zu warm ist. Die mögen´s unter 20 Grad. Aktuell ist die Temperatur bei 22 Grad was gehen würde,kälter wäre aber besser.
Auch die Beleuchtung muss ich noch tauschen. Die Lampe ist zu hell für den Drachen (war aber jetzt mit bei) Da muss ich die Balance finden zwischen dunkel genug und noch akzeptabel für Pflanzen. Da schau ich mal nach einer dimmbaren Röhre für den Deckel oder stell zur Not erst einmal eine kleine Lampe neben. Irgendwo haben wir bestimmt hier noch eine Lampe übrig die sich dafür eignet.

Im Garten geht es jetzt erst seit gestern richtig los. Wo wohl ENDLICH das Wetter umschlägt,kann ich auch das schnell gekaufte Schnexagon streichen. Dafür brauch ich leider 1-2 Tage trocken und das war bisher nicht gegeben. Also hab ich gestern meine 7 Gartensachen gepackt und raus … raus … raus. Decke auf dem Kopf-Gefühl endlich mal entgehen.
Inzwischen haben sich nämlich einiges an mistigen Schnecken breitgemacht. Und so wie es aussieht auch Mäuse. Ich weiß nicht ob´s Wühlmäuse sind oder eben nur die Spitzmaus die ich letztes Jahr gefunden hatte. Ich hoffe letzteres,sonst bau ich nächstes Jahr die vier Beete zu Hochbeeten um und muss mir was für die Dahlienzwiebeln einfallen lassen -.- 

4 Stunden im Garten rumkriechen und Kopf weg bekommen. Ist halt immer so,will man das eine tun,kommen zig andere Dinge dabei. Der Rasen hat sich über den Dauerregen richtig gefreut und wächst wie bekloppt. Also durft ich erst noch die Kante zu den Holzdingern schneiden,damit das nicht auf den Anstrich geht.  Dahlienzwiebeln einfassen mit der aufgehobenen Plastikrasenkante vom letzten Jahr. Nur um dabei festzustellen das da der Regen wohl auch schon Schäden gemacht hat. Scheint so als würden einige faulen -.- Könnte heulen.  Ich guck mal was da noch geht und was nicht. Leider hat das Plastikzeug nicht ganz gereicht. Will aber auch eigentlich nix davon nachkaufen. Also werd ich gucken was sich für die übrigen 4 Dahlienzwiebeln als Schutz eignet und anstreichbar ist.
Das Kartoffelbeet bekommt glaub ich keinen Anstrich. Da können die Schnecken ansich wenig bis kaum Schaden machen. Ans Kartoffelgrün gehen sie eigentlich nicht und wenn sie sich an den Ringelblumen oder Kapuzinerkresse vergreifen,who cares. Das ist nicht schlimm. 
Zuckerschoten wachsen und klettern … was dahinter im Beet ist … keine Ahnung *schmunzel* Sonnenblumen,ja … Kohlrabi hat ich da auch noch drin,ebenso Möhren. Aber der Rest ist ein Ü-Ei. Hab mir natürlich nicht direkt nach dem Säen notiert was ich da getrieben hab.

Mais scheint bei uns gar nicht zu funktionieren. Der tut sich extrem schwer. Werd gucken ob der noch kommt bzw. noch einmal nachsäen. Wenn nicht weiß ich ja bescheid und brauch nicht noch mal versuchen ihn anzubauen ;)
Alles weitere mickelt weiter vor sich her. Mangold,Rübchen,Kürbisse (die kommen offenbar gar nicht in der Direktsaat dieses Mal) nur die vorgezogenen sind okiiisch,rote Rüben auch viel zu weit hinten,Möhren tun sich auch schwer.
Buschbohnen gehen gut,Knofi auch. Zwiebeln mickeln. Wärend man im Kartoffelbeet sich schon fast verstecken kann.
Was mich ärgert das die Blumensaaten ständig rausgewühlt werden. Weiß nicht ob von Vögeln oder von Mäusen. Jedes Mal sind Sonnenblumen (ausserhalb der Beete) oder div andere Saatversuche bisher kaputt gemacht worden. Aber ich seh´s auch nicht ein alle Blumen vorzuziehen. Dann kann ich mich ja gar nicht mehr retten hier oben bzw. kann gleich ausziehen,weil alles voller Blumenpötte Oo  Die zwei Tütchen Schmuckkörbchen z.B … hätte ich mir sparen können,die kommen nicht im Ansatz und sind offenbar verschlürt oder kaputt gemacht worden. Kapuzinerkressesamen liegt überall rum,Sonnenblumenkerne so oder so.

Spontanes Backshopping gab´s noch. Ich brauchte etwas Nachschub was Schokostreusel und Co angeht. Bei der Gelegenheit Mandelkrokant eingepackt,ein/zwei kitschige Lebensmittelfarben auf Pflanzenbasis (sogar vegan und glutenfrei Oo ich bin gespannt) eine runde Minibackform für Biskuitböden und zu kleine Muffinförmchen (dafür sind sie wenigstens kitschig hübsch^^) Weiß noch nicht was ich mit denen anstellen soll,denn sie sind wirklich seeeehr winzig ;) Müssen doch die großen in schwarz/weiß gepunktet und grün mit floralen Dingen für den Geburtstagskaffee herhalten. Dafür gibt´s nächste Woche die erste Plünderrunde im Discounter. Dort gibt´s TK-Donauwelle im Angebot von meinem Lieblings-TK-Bäcker. Da weiß man wenigstens das sie schmeckt :)
Irgendwann bekomm ich die auch selber und glutenfrei hin das ich die auch mal wieder essen kann Oo
Eine Ladung Testmuffins hatte ich gebacken und ein Rührrezept ausprobiert. Die waren erstaunlich gut geworden für einen Test. Ausser das sie zu süß waren. Aber dem kann man Abhilfe schaffen. Sonst,Test bestanden.  Planung steht auch so ungefähr … 6 Rhabarber,6 Schwarzwälder und eventuell,ganz spontan Frankfurter Kranzzeugs. Muss ich aber gucken. Dazu für die Laktose und Glutennasen halt die TK-Donauwelle und einen gekauften Marmorkuchen oder ähnlichen Rührkuchen. Sollte es an Auswahl tun denk ich :)
Was den Test nicht bestanden hat,waren/sind die Schokowaffeldinger von Schär. Grauenhaftes Zeugs. Hatte sie beim letzten glutenfrei Shopping zum probieren mitgenommen. Die Schokomasse drinnen ist schon sehr grenzwertig,die Waffelschichten schießen den Vogel ab. Neeee danke. Dann lieber meine Stroopwafels zum Kaffee/Tee :) 
Da frag ich mich ernsthaft ob ich einen verqueren Geschmack habe oder die anderen die so nem Zeug positive Kaufbewertungen geben. Und das nicht zum ersten Mal Oo

Ich werd nachher auch gleich ausnutzen und weiter machen was Schneckenschutz angeht. Dahlien anpinseln bzw. das Plastikzeug drumrum,noch ein Beet und dem Rasen zur Leibe rücken.
Aber erst noch eine Runde Augen zu und drei Fragezeichen. Vielleicht darf ich jetzt schlafen,wenn ich das in der Nacht schon nicht darf,ebenso wenig wie in Ruhe mal nen Kaffee trinken -.-

Samu Transporttaschentraining ~ Momo guckt genauso wetterbegeistert wie ich ~ Rufus,schwimmen lernen ? ~ Samu Knautschkuschelgesicht
 


Be the first to like.