Alltagswahn

Monthly ~ Goodbye October

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++ Eventuell enthält dieser Beitrag eine Spur von Eigenwerbung.
– Wort/Satz des Monats: Scheiß
– Haariges : einmal Henna
– Arzttermin: ja,Moms … mal wieder  -.-
– Media : ein/zwei grusilge Filme,You Staffel 3,Dokus
– Küche:  Experimente mit Hülsenfrüchten Oo div Gemüse,kalte Küche
– Erfahrung des Monats:
– Top des Monats: noch ein paar Möhrchen aus dem Garten
– Flop des Monats:
– Leidenschaft des Monats: Nerven suchen
– Geburtstagskind des Monats:
– Stimmung des Monats:
– Was gab´s …. Nerven sind weg, Garten ist halbwegs winterfertig,Dahlienknollen warten noch auf abbürsten und einkisten im Keller … und der Spooktober war keiner.

Gucken ob ich spontan noch Lust bekomme eine gescheite Mütze zu stricken. Der erste Versuch gefällt mir nicht. Wenn ich wüsste wo ich meine Zopfmusternotizen hingelegt hab. Da erst einmal wieder reinkommen,wenn man´s lange nicht mehr gestrickt hat.

Im Garten hat sich soweit diesen Monat nicht viel getan. Ausser ein klein wenig aufgeräumt und herbst/winterfertig gemacht. Dahlien raus,kleiner frisch gekaufter Boskoop rein und auch die Frühlingsblüherzwiebeln sind drin. Da hab ich die großen Alliumzwiebeln noch auf der Vermisstenliste. Weiß nicht wo die hin sind oder ob die mir kaputt gegangen waren. Ansich hatte ich da noch ein Beutel von gehabt. Ggf. muss ich mir da doch neue kaufen und für´s nächste Mal aufheben.
Ausserdem konnte ich noch ein wenig Gemüse rausholen. Die zwei Paprika … eine blieb grün und wurd jetzt beim besten Willen nicht mehr rot und eine halbwegs rote. Herbstmöhrchen … die Sorte ist für nächstes Jahr notiert. Sind zwar “langweilig” orange und nicht bunt,aber sie tun es sehr gut. Und scheinen auch nicht so Anfällig für Läuse im Möhrenkraut zu sein. Die bunten sind weiterhin ein Fail -.-  Den ein oder anderen Fenchel,ein wenig Mangold,ein paar Böhnchen,noch die restlichen Boskoopäpfel,Zwiebeln … die wollten dieses Jahr auch nicht so ganz. Himbeeren von der späten Sorte waren mehr als ergibig. Und auch noch ein paar Pastinaken und mini winzig rote Beete.
Tja und nu isses auch vorbei für dieses Jahr. Lass die Möhren gerad noch eine Runde drin. Die Herbstmöhren so oder so,aber die anderen auch. Vllt wird da noch irgendwas von. Temperaturen sollen ja dann doch die kommende Woche nach unten gehen. Abwarten.

Leider hat Moms ja doch wieder zugeschlagen mit Tierarzt. Mit dem Antibiotika bin ich fast durch mit ihm. Noch heute und morgen,dann ist gut.  In der kommenden Woche werd ich wohl einmal kurz in der Praxis anrufen und nachfragen was als nächstes auf dem ToDo Plan steht. Ob noch einmal die Werte kontrolliert werden sollen und das Zahnfleisch. 
Ausserdem hab ich ein anderes Futter für den Plüscher. Das war ein kleiner Umstand. Hatte in dem Laden schon vor längerer Zeit ein Konto gemacht und ordnungsgemäß die Diätartikelempfehlung unserer Tierärztin hochgeladen. Die wurd aber nicht anerkannt und ich nicht freigeschaltet. Warum auch immer. Also hab ich da jetzt angerufen und nachgehakt. Ja,man könne mir Futterproben zuschicken und dann wäre mein Konto freigeschaltet. Umständlich geht es auch. Die Proben kamen ganz fix und Momo inhaliert die auch ganz fix *schmunzel* Scheint definitiv besser zu schmecken als das Bauchdiätzeug von Royal Canin. Das frisst er zwar,aber eher mit etwas langer Zunge.
Das Futter gibt es nur im Direktvertrieb und nicht im freien Handel. Oder eben beim Tierarzt. Bisher hatten unsere Tierärzte oft genug Royal Canin oder auch ganz selten mal Hills. Zumindest von ersterem bin ich nicht sooo der Freund. Aber war jetzt schnelleres drankommen als an alles andere.
Soweit so gut scheint es Moms auch besser zu gehen. Auch wenn sein Verhalten mir immer noch riesen Sorgen macht. Er ist extremst fauchig den anderen dreien gegenüber und liegt oft genug den ganzen Tag nur im Hundebettchen unter´m Bett. Am liebsten würde er da auch fressen. Was ich natürlich nicht tue. Da muss er schon vor kommen.
Ich kann es nachvollziehen das er gerad keinen Bock mehr hat,angeschlagen ist und die anderen drei auf Abstand haben will. Aber trotzdem bleibt der doofe Beigeschmack das er sich so wirklich komplett rauszieht.  Kann auch gerad nicht beurteilen ob er das Bettchen nicht einfach nur kuschlig findet,da ich´s zeitgleich unter´s Bett geschoben hatte,als das mit ihm Anfang des Monats anfing.

Hundebettchen ist ein Stichwort,davon sah ich mich genötigt ein zweites einzupacken. Samu und Rufus finden das leider nämlich auch toll und es gibt regelmäßig Stress. Rufus ist ja eh so drauf das er alles was Momo toll findet an Liegeplätzen ihm grundsätzlich wegnehmen muss/will/tut.  Was ich weitesgehend unterbinde.
Zum Glück bin ich noch fündig geworden. Wusste nicht mehr genau in welchem Laden ich das gekauft hatte. Schau ja nicht selten bei den Hundesachen wenn es um Kuschelgelegenheiten oder auch Decken für die Monster geht. Ganz einfach weil die Sachen für Katzen oft einfach nur lächerlich winzig sind. Da war ein Bettchen reduziert auf 17 Euro wo ich erst dachte “och pack mit ein für den Preis”  Sah dann aber die Maße …. 30 cm Oo Neeee.
Zufällig stolperte ich bei der Suche auf den alten Plüschkratzbaum den ich vor dem Natural Paradise hier stehen hatte. Diese weiße mit Plüsch bezogene Ding … Ich dachte ich fall hinten rüber. Der hat damals schon nicht wenig gekostet. Also für so nen nicht Holz und nur Plüschteil. 160 Euros rum waren das. Jetzt kostet das gleiche Teil 240 Euro Oo Hab mich doch etwas verschluckt.
Mit dem Natural Paradise hab ich jetzt dann auch Erneuerungspläne. Denke Anfang des Jahres werd ich das tun,das ich neue Säulen und neuen Stoff besorge. Das Holz ist ja noch einwandfrei. Weshalb ich es auch nicht einsehe was neues zu kaufen,auch wenn die Aktion von 3 neuen Säulen und neuen Bettchen mich mehr kostet als der Baum neu.  Aber ich würde jetzt auch keinen Natural Paradise mehr kaufen. Die Qualität ist mir zu arm geworden. Hatte ich schon bei der großen Kratztonne gemerkt. Nach vier Wochen ging der Stoff kaputt,obwohl ne Decke oben im Nest liegt. Die kleine Kratztonne ist absolut windschief und sieht scheiße aus und jetzt der kleine Baum sieht aus als wäre er 20 Jahre alt und total abgewetzt. Dafür sind mir die Preise einfach auch zu hoch das es nix hält. Weiß nicht,wenn ich 180 Euro für einen großen Baum hinlege,erwarte ich das der Stoff hält und nicht nach ein paar Wochen reißt,ebenso das sich das Sisal nicht nach drei Monaten von den Säulen löst. 
Ja,ich weiß es gibt PetFun. Aber zum einen ist mir das eine Preisklasse zu hoch auf einen Schlag und zum anderen haben die kein Baum der mir gefallen würde bzw. hier auch geeignet wäre. Bzw. es kämen genau zwei in Frage als Ersatz im Wohnzimmer … da hätte ich die Wahl zwischen 400 und 450 Euro ^^

Sonst … ich taste mich an Hülsenfrüchte ran Oo Unglaublich aber wahr. Hab es eigentlich gar nicht mit den Dingern. Schnibbelbohnen aus dem Garten oder Bioladen mal ausgenommen. Aber Linsen,Erbsen oder Bohnen .. bleib mir weg. Nun hatte ich ein gut aussehendes Rezept bei Insta gefunden. Manchmal bin ich ja echt anfällig. Wo ich schon recht erfolgreich den veganen Gnocchiauflauf nachgebaut hatte,was kann schon dabei sein die Linsenbratlinge zu probieren. Also Linsen auf den Einkaufszettel und ich hatte im Vorfeld noch frische Knofisauce gemacht aus Alpro Skyr und Oetkers Vegaschmandzeug. 
Die Linsenbratlinge waren wirklich simpel. Linsen vorher etwas abkochen mit Brühe. Nicht ganz durch/weich kochen und mit Zwiebeln,etwas Pfeffer,Paprika und div. Gewürze grob durch den Püstab jagen. Etwas Mehl … in meinem Fall glutenfreies Unimehl und etwas Paniermehl. Ursprünglich Dinkelmehl und Haferflocken. Ab in die Pfanne damit und ausbraten. Salz hab ich erst später etwas bei getan,wegen der Brühe die auch immer etwas salzt. Daher bin ich da immer vorsichtig. Nachsalzen kann man immer noch … versalzen ist doof ^^
Mir persönlich fehlte da irgendwas noch. Weiß nicht was,aber generell war es erstaunlich lecker. Also für Linsen. Erst recht mit der Knofisauce bei.
Als nächstes hab ich da noch Lasagneröllchen auf dem Plan. Aber erst gibt´s heute vermutlich noch Lebervurst selbermachen. Die mach ich inzwischen ganz gerne zwischendrin,da sie richtig richtig lecker ist und so oder so besser als das gekaufte Zeug.

Die Anschaffung des Monats war ne Kuschelhose Oo  Ich brauchte eigentlich nur ganz dringend neue Shirts. Kauf ja wenn immer mal so alle 3-4 Jahre einen Stapel und dann ist gut. Und nu war es mal wieder so weit. Mich nebenbei über die ganzen Plastiksachen wieder aufgeregt … 95% der Klamotten aus Acryl … oder großmaulig als Baumwollsachen angeboten,wenn man sich dann die Materialien anschaut,5%Baumwolle,Rest Plastik. Dann noch “nachhaltig” aus recyceltem Plastik .. da könnt ich immer. Ich will kein Plastik in meinen Klamotten.Egal ob recycelt oder nicht. Schön wäre es wenn Läden wie dieser auf nachhaltigen und fairen Anbau von Baumwolle oder Bambus setzen würden oder anderen Naturmaterialien. Aber nöö. Greenwashing.
Naja,jedenfalls hab ich mein Stapel Shirts eingepackt und dazu noch einen Pyjama. Eigentlich wollt ich nur die Hose. Gab es nur leider nicht einzeln. Haaaach das Ding ist so fein kuschlig,XXXLig und bequem. Immerhin 100% Baumwolle.
Passend zu Halloween auch in Christmasfarben Oo

Leider bin ich nicht wie gedacht im Bad weiter. Von wegen,nicht zu warm,Garten nicht mehr viel zu tun.  Hat echt kein Nerv auf den Mist. Eigentlich hätte ich die Wände fertig haben wollen bzw. noch einen Eimer weiße Badfarbe. Sonst hält der Putz ja nicht drauf auf dem Scheiß -.- Plus für die Dusche/Wandfliesen das Betonzeug. Naja.  Immerhin so noch nebenher zum weiter lesen/gucken gekommen,was mich so ein wenig an dem Plan zweifeln lies,die Bodenfliesen tatsächlich zu streichen. Zu viele Leute erzählen das das Schmu ist und sofort wieder abplatzt trotz passendem Lack. Und ganz ehrlich,ich mach mir nicht Arbeit zu schleifen,X Mal zu streichen,nur damit es nach 2 Wochen wieder ab geht. Zumal dies auch eh nur ein Kompromiss wäre. Ganz ehrlich,ich will endlich mal einen Fußboden haben den ich selber ausgesucht habe und der mir gefällt -.-  Und wenn es nur im Bad ist und wenn es heißt das selber Fliesen legen muss. Es wären definitiv die Retrofliesen da diese kleiner sind. Urspünglich Holzoptik die ich fast noch besser fände ausnahmsweise geht wegen der Größe einfach nicht. Das Bad ist zu klein und die Fliesen zu riesig/zu viel Verschnitt. Weiß nicht was das ist das man 70cm lange Fliesen hat Oo  Dabei hätte ich echt nix gegen einen Antik-Oak Boden gehabt … wenigstens das Bad. Vinyl kommt nicht in Frage,mag das Zeug nicht und Laminat geht ja nun auch nicht. Zumindest find ich kein Feuchtraumlaminat. Dachte sowas hätte es mal gegeben. Aber bei dem Vinylbodenboom der letzten Jahre,scheint das wohl verdrängt worden zu sein. Keine Ahnung.

Ich werd mich gleich noch auf Ideensuche machen. Auch wenn ich nicht im Ansatz Lust zu habe … aber keine geschnitzten Kürbisfratzen sind auch nicht wirklich die Option. Hab nicht mal mehr Teelichter. Ist mir auch zu spät eingefallen,da ich dachte ich hätte noch den kleinen Kasten mit LED-Lichtleins. Nö hab ich nicht. Na,auch wurscht jetzt. Gibt´s halt Kürbisse ohne Erleuchtung. Ist mir jetzt auch sowas von egal.
Mal sehen ob ich fündig werde bzw. was zu den Pumpkins passt die ich da in der Küche hab. Muss auch immer was finden was gut mit nem handelüblichen Messer geht,da ich nix Schnitzzeugs habe ausser das was in der Besteckschublade ist. Wollt mir seit Ewigkeiten so ein Set besorgen,aber vergess es ständig und es fällt mir natürlich immer dann ein wenn es zu spät ist.

Einmal Kuschelrunde
     

Be the first to like.