Alltagswahn Garten & Balkon Comments Off on Monthly ~ Goodbye August

Monthly ~ Goodbye August

– Wort/Satz des Monats: zu warm und schlaflos
– Haariges : ne,ich versuch gerad die Tönung vom Kopf zu bekommen und seh aus …. 
– Arzttermin:
– Media : Stephen King´s It (2017) div. Zeichentrick,Doku und Crimes
– Küche: 4-5 Stunden Gulasch für nen netten Abend, 8 Stunden Pflaumenmus ^^, Schnibbelbohneneintopf und zwischendrin div Gemüse,faul und hitzedoof nen Brötchen/Brot 
– Erfahrung des Monats: Schlaf wird sowas von überbewertet Oo
– Top des Monats: Böhnchenernte
– Flop des Monats: öhm nope glaube nicht
– Leidenschaft des Monats: Mitternachtscafe 
– Geburtstagskind des Monats: – 
– Stimmung des Monats: hm 
– Was gab´s …. zu viel Wärme. Da hatte ich schon fast die dickeren Socken rausgekramt und dann hockt man doch wieder vor dem dröhnenden Ventilator -.-  
Um tägliches gießen kam ich diesen Monat definitiv nicht drumrum. Gut das es Brunnenwasser ist. Mit Leitungswasser würden wir etwas alt aussehen. Da sieht es schon reichlich albern aus,wenn der örtliche Supermarkt Lebkuchen und Co im Regal hat Oo 

Endlich kam zumindest ein Teil von Pflanzen an,den ich Anfang des Monats gekauft hatte. Auf die Herbst/Winterastern,Pumpkinseeds für nächstes Jahr und ein paar Herbstblumenzwiebeln warte ich weiterhin vergebens. Glaub das ist eine Pflanzenshopverschwörung oder so Oo  Einmal ein Stapel Lavendel (im Körbchen) in blau und weiß und eine Silberkerze. Dazu ein Schmetterlingsflieder und ein Säulenholunder.  Wegen der Temperaturen habe ich alles recht fix eingepflanzt,auch wenn ich Garten an dem Tag nicht auf dem Plan hatte. Zumindest nicht zum pflanzen ;)  
Immerhin war der Zustand der Pflanzen super. Da hab ich ja schon das ein oder andere Disaster erlebt. Nein,aber die waren gut/passend gewässert und super verpackt (keine erstickenden Plastikmassen,sondern luftige Holzspäne) und sie haben ihren Weg gut in die Erde gefunden. Nun heißt es abwarten und Tee trinken ob und wie sie angehen. 
Nachdem wir letzten Monat in Zucchinis erstickt sind,schlagen jetzt die Bohnen zu :) Habe bisher alles eingefroren,sonst würd man ja nicht aus dem Bohnen futtern rauskommen. Plan für nächstes Jahr,farbige Buschbohnen. Grün auf grün sieht man so super Oo  Werd nachher einmal durch´s Beet grasen und schauen das ich für eine Nachbarin noch was zusammen bekomme. Die haben nämlich dieses Jahr nichts an Böhnchen. Wo die uns so nett mit Pflaumen versorgt haben ;)  Momentan schaut´s draußen wie folgt aus 
Die krümmeligen Paprikapflanzen .. einen konnt ich inzwischen ernten,überzeugen tun die auch da nicht. Also andere Sorte für´s nächste Mal ;) ~ ebenso krümmelig drei Bohnenpflanzen. Warum auch immer die so komisch sind … die anderen sind ja wunderbar. ~ Möhrenkraut und Fenchel .. da konnte ich auch schon ein paar Möhren rausholen. Die sind allerdings lecker ;) Der Fenchel brauch noch. 
    
Und der kleine Bohnenwald. Davor sitzen noch Petersilie und Radieschen. Letztere werden aber wohl nichts mehr. Ob´s an der Sorte liegt oder am Wetter,keine Ahnung. 
    
Die wild aufgeschlagene Tomatenpflanze bekommt nun auch rote Früchte :) Ich bin super gespannt wie die sind. Die kleinen Cherrytomaten sind super,da werd ich mir auch die Samen einsammeln von. Auch wenn die Pflanze ansich ziemlich angeschlagen aussieht. Vllt ist eine Eigenzucht dann etwas anders als die Kaufpflanze.   
Einen “kleinen” Sprung hat auch unser Quotenkürbis gemacht. So im Vergleich,zu Anfang des Monats und jetzt ^^ Hab ihn hingestellt,da er sonst komisch weiter wächst mit einer Liegedelle. Ausserdem hab ich Angst das er flächig schimmelt,trotz Grasschnittbett. 
 
Himbeeren und Erdbeeren hole ich auch in Naschportionen raus. So alle zwei/drei Tage eine Hand voll. Bei den Himbeeren hatte ich nicht mit gerechnet,wo sie ja erst im Juni oder so gepflanzt wurden ?! Weiß es jetzt schon gar nicht mehr. Dafür geben sie schon gut ab. Und lecker sind sie auch ;) 

Spookcontent IT Neuverfilmung. Nach zwei Jahren überlegen hab ich mich endlich überwunden und ES geguckt ^^ Mit den Sätzen des Mannes im Ohr,der sei nicht so schlimm und überhaupt,war ich im Grunde schon nach den ersten 20 Minuten bedient *g* Zu viel Clown und zu viele Zombies. Wo zum Hänker kommen die Zombies her ?! Oo 
Auf der anderen Seite,Pennywise ist auf eine seeeehr merkwürdige Art ziemlich cute. Das ICH das mal sage. Schüttelt es mich selber. Weiß nicht ob´s am Schauspieler liegt.  In jedem Fall gab´s Etappengucken. Hob mir einen Teil für den nächsten Tag auf,da wurd dann ganz wild in die asiatische Geisterkiste gegriffen und es gab diese Bewegungsabläufe die ich auch nicht ausstehen kann bzw. super gruslig find. 
Abgesehen von dem Herzinfarktfaktor,sehr guter Film. Fand ich zumindest. Im Vergleich,Tim Curry war/ist subtiler,unauffälliger (sofern man das von so nem Clown sagen kann) nicht so “right in your Face” Ausserdem war die erste Verfilmung deutlich unblutiger und ohne Zombies. 
Zweite Teil hab ich definitiv auf dem Plan … abwarten wie der ist ;) 

Gestern Morgen gab´s Dahlien/Blumenernte für´s Erntefest. Letztes Jahr war da leider nicht viel mit. Trotz gießen lohnte da die Ausbeute nicht wirklich. Dieses Jahr sah es anders aus und es kam ein bunter,voller Eimer an Deko für die Fahrzeuge zusammen.
      

Kuschelviecher natürlich noch 
Merle und Samu ~ und ich fand´s sooooo cute,die Tage von meinem Bruder geschickt bekommen,Otto und klein Paulchen ^^ Glaub das Stück schwarzer Plüsch im Vordergrund ist Kiki.   Sonst alle wenig kamerafreundlich,sondern eher auch hitzedoof. 

2 people like this post.

Continue Reading