Alltagswahn Garten & Balkon Comments

Weeklyplausch ~ 32

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Dokus,Crimestuff,Zeichentrickfilm
[Küche] Gartengemüse,Ofenfastfood,Brot zum testen
[Gefreut] die Pumpkins bleiben endlich an der Pflanze *Holzklopf*
[Geärgert] 
[Gekauft] Grünkohlsaat,Drogeriezeug,glutenfreishopping
[Working on]
[Was gab´s]  … Gartenwoche bzw. nix Gutes mehr gewohnt. Das ich keinen Muskelkater habe wundert mich gerade ein wenig :) 

Leider hat mich mein Gartenshop des Vertrauens völlig im Stich gelassen. Ich hatte vor 3 Wochen dort Grünkohlsaaten,Lavendelpflanzen und einen Schmetterlingsflieder bestellt. Bis heute ist nichts passiert. Angeblich würde es kommen wenn alles lieferbar sei. Nur doof das laut Shop es nie Lieferzeit gab. Via Facebook gibt es nur Standartantwort (dort häufen sich die Meldungen von seit 9 Wochen warten etc.) auf Mails wird nicht reagiert … herrlich. Also hab ich mir anderweitig zumindest den Grünkohl besorgt. Der musste mehr als dringend in den Boden. 
Und ich bin und bleibe gespannt ob mein Zeug jemals noch ankommen wird. Überleg gerade ernsthaft da mein Konto zu löschen. Wäre schade drum denn das war der einzigste Gartenshop wo man Qualität bekam und nicht verfaultes,minderwertiges Zeug. 

Ich hab mich also über das verbliebene 4rte Beet hergemacht was bislang als Ackerschachtelhalmzucht diente ^^   Das hieß einen Tag das Unkraut raus rupfen,umgraben und haken. War vom Wetter her nicht zu warm,eigentlich recht angenehm,aber irgendwie bin ich trotzdem eingegangen und war danach etwas fix und alle ^^ Natürlich alle 2 cm dicke Steine aus dem Boden gezogen Oo Ich mach drei Kreuze wenn ich keine Steine mehr fische … inzwischen kenn ich jeden persönlich da der rum fliegt. 
Den nächsten Tag erbarmte ich mich drum Kompost drunter zu packen. Ich liebe das ja …. nicht wirklich ;)  Bin nun nicht klein mit meinen 176cm,aber der Kompostbehälter ist etwas ungünstig und es ist extrem unbequem dort Zeug raus zu schaufeln. Zudem ist inzwischen da alles mit Brennesseln und Co zu gewuchert.  Von den riesigen braunen Spiderman am Behälter ganz abgesehen.  Aber 4 Schubkarren später war ich fertig. Völlig. Sah auch so aus und roch genau so ^^  Da half dann nur noch Klamotten in die Waschmaschine und ich in die Dusche. 
Dafür ergab sich ein Beetplan. Diese bekommen jetzt eine Holzumrandung aus alten Palettenhölzern. Das macht mich völlig wahnsinnig mit dem dösigen Rasen,das ich den ständig in den Beeten habe. Mit der Motorsense kann man auch nicht zu nah ran,weil man sonst die Pflanzen absäbelt. Sprich ich schneide das Gras,Moos und what ever da noch wuchert an den Kanten von Hand und hab noch mehr Unkraut drinne als vor schon. Das mit den Steinen ist zwar eine nette Idee,aber die fallen auch immer um ^^ Da noch massig große Paletten hier rum fliegen kann man die auch verwursten. Und der mittige Apfelbaum bekommt gerade eine Granitpflastersteinumrandung. Sprich die gleichen Steine die auch ringsum draußen um den Zaun liegen. 

Der allergikerfreundliche Supermarkt lies mich dafür nicht sitzen. Dort hatte ich jetzt schon länger ein Rosinenbrot auf der Merkliste was ich unbedingt probieren wollte. Eines der wenigen,wenn nicht das einzigste was milchfrei ist und auch keinen glutenfreien Weizen oder Hafer enthält. Stecknadel im Heuhaufen. 
 
Leider enttäuscht das auf ganzer Linie. Wenn ich ein Weihnachtsbrot bestellt hätte,wäre das gelieferte noch in Ordnung gewesen. Nebst dieser völligen Überwürzung von Zimt,Nelken und div. anderen Weihnachtsgewürzen,ist es trocken,unfluffig und zäh. Also runter von der Merkliste und abgehakt ^^ Dafür überraschte das Buchweizenbrot von Alnavit. Das ist lecker ;)  Stroopwafels gab´s wieder und ein Mehl zum probieren. Da ich nicht wusste ob´s noch mal eklig warm wird,hab ich auf weiteren Naschkram verzichtet. Back nachher fix ein paar Muffins und probier das Mehl. Plan B mit dem Mehl gibt es nicht … hab auf Schär verzichtet. Kann nur furchbar schief gehen ;)  Was Rosinenbrotwaren angeht,werd ich aber wohl -wenn´s mich wieder gelüstet- leider auf die Schärbrötchen wieder zurückgreifen müssen. Die schmecken wenigstens nach Rosinenbrot ^^ Selber backen ist halt keine Option wo ich kein Hefeteig mit glutenfreien Mehlen hinbekomme -.- 

Wo ich schon die halbe Woche im Garten verbracht hab,hab ich noch ein Stapel Fotos mitgebracht. Drösel nebenher auf,was für Dahlien wo sitzen. Wollte das sortiert und einen Überblick haben welche ich habe. Macht das Einlagern dann im Herbst auch einfacher um die Zwiebeln zu beschriften. 
Die verschüttete niedrige Blumenmischung rettet gerad die eine Eingangsecke. Da schwächeln die Schmuckkörbchen ~ die wild aufgeschlagene Tomate (ist tatsächlich eine Flaschencherrytomate) die absolut am wuchern ist und ich immer noch keinen Plan hab woher die gekommen ist ~ die hübschen Ringelblümchen ~ und wuchernde Zierkürbisse 

Crysanthemen die der Mann vom Discounter mitgebracht hat *love* ~ eine der drei neuen Dahlien dieses Jahr “Edge of Joy” … die ist wunderbar am wuchern ~ Bestandsdahlie “Chateau de Bouredaissiere” (Himmel,was ein Name Oo)  und die definitiv gepflanzte Cherrytomate ^^ Die Blätter sehen was komisch aus,aber schmecken tun die kleinen Dinger wunderbar. 

Buschböhnchen die erste,mit Zucchinis die inzwischen schlimm Mehltau haben ~ Buschbohnen die Zweite mit Möhrchen und Fenchel. Da muss ich mich unbedingt für nächstes Jahr nach anderen Saaten umsehen für. Die Keimdauer war  unterirdisch und kommen tut nur ein Bruchteil … ob verschlürt/gefressen oder Samen einfach nix,keine Ahnung  ~ etwas Goldmohn gemischt mit Sonnenblumen und noch Dahlien zwischen die noch nicht blühen. 

Rote Pompon Dahlien und Kaktusdahlien deren Namen ich nicht weiß ~ endlich sind zwei Kürbisfrüchte an der Pflanze geblieben *love* und inzwischen sind die auch noch mal gewachsen ~ Paprika … da muss ich für´s nächste Jahr auch nach anderen Sorten schauen. Irgendwie sind die so kompakt das die Früchte super schnell noch am “Strauch” faulen Oo Also völl hängen tun sie,aber vier hab ich jetzt faul auf den Kompost getan -.-  ~ Kapuzinerkresse und wilde kleine Blumenmischung. Die Kresse ist zum Glück bisher frei von Läusen. Die dunkelrote saß so voll Viecher das ich die ganz runter geschnitten hab -.- Dabei sah sie so schön aus. Vllt kommt sie noch mal. 

Das Gras im Vordergrund ist lustig. Eigentlich ist es einjährig. Lebte jetzt aber seit 2 Jahren auf dem Balkon und freut sich offenbar das es in den Garten konnte ^^  ~ Apfelbaum (ich vermute Boskoop) mit Pompons und Schmuckkörbchen. Leider auch da ein Verlust zu melden,2 der 3-4 Äpfel musst ich faul pflücken -.-  ~ der kleine japanische Ahorn der ebenfalls vom Balkon ausgewandert ist ~ und die Dahlie “Sunny Boy” Inzwischen bekommt sie auch Ähnlichkeit mit dem Zwiebelabbild. Zunächst sah sie nämlich eher rot als gelb aus ;) 

Grünkohl kam gestern in die Erde. Ich hatte zwei Sorten gekauft,einmal normalen … also den,den man halt so kennt und einmal rot-violett. Dachte das bringt etwas Farbe ins Beet wenn eh kaum Farbe draußen ist. Spannend fand ich die Inhaltsrechnung des Herstellers. Also in dem normalen sind Saaten für ca. 100 Pflanzen drin. Preis glaub ich 1,99 Euro oder so. Im violetten Tütchen waren laut Packung Saaten für 40 Pflanzen drin (ich hab die übersichtlichen schwarzen Kügelchen gezählt … gerad mal knapp 30,dazu noch jede Menge Dreck) Preis knapp 4 Euro. Ja ^^  Davon einmal ab das nicht aus jedem Samen eine Pflanze wird … es hat nicht einmal ganz für 2 Querreihen im Beet gereicht. 
Und hier muss ich ja noch zudem damit rechnen das mir der Samen geklaut oder/und verschlürt wird,durch wen/was auch immer. Absolutes Verschleppungshighlight momentan ist ein Fenchel hinter´m Rittersporn. 

Wöchentlich kuschlige Katzen.
Na gut,Rufus und Samu weniger kuschlig,eher auf spielen gebürstet. Rufus wollt nicht scharf auf´s Bild  ~ Tiny trifft´s da schon eher ~ genauso wie Momo ^^ 

Mal sehen ob mir das Backchaos nachher reicht oder ob ich noch in den Garten gehe und Steine um den Baum schubse. 

1 person likes this post.

Continue Reading