Alltagswahn

Weeklyplausch ~ 41

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Haunting of Bly Manor, Toons,Dokus
[Küche] Salat,Gemüse,Vegzeugs,Bohneneintopf
[Gefreut] Shhooooes das wird bunt Oo
[Geärgert] ne gewundert
[Gekauft] buntes Haarzeug ganz spontan Oo Katzenfutter/streu, Backwaren für mich
[Working on]
[Was gab´s]  Kurze Gartenbesuche,leicht herbstliches Wetter,eine Halloweentür und knatschbunte Haare.

Die Woche war ich ein wenig gartenfaul. Muss ich zugeben. Das Wetter war aber auch ein klein wenig … brrr ;)  Nur fix abgeblühtes schnibbeln, Salat und Fenchel jagen,nach den Möhren gucken ob das noch was wird und das war´s.

Als ich die Nächte nicht wirklich schlafen konnte bin ich auf eine bekloppte Idee gekommen. Haare bunt Oo So richtig. Bzw. wenn der Mann sagt “ein bisschen rot ist doch nie verkehrt”  Naja es gab zwei Möglichkeiten,entweder ich probier ob es etwas bringt mit einem Haircolorremover meine Haare heller zu bekommen. Bei mir ist ja leider die braune Tönung zu dunkel geraten (warum auch immer das ewig bei mir fast schwarz wird … egal welche Tönung ich probiere -.-) oder ich blondiere leicht und knall dann bunt rein.
Ich hab mich dann durch drölftausend Youtubevideos und Co gewühlt. Wollte Anfang des Jahres ja schon mal die bunten Dinge von “Lunar Tides” ausprobieren. Leider findet man dazu quasie nix bzw. nicht viel. Directions (die ich jetzt Jahre immer benutzt hatte) hielten beim letzten Mal nicht wirklich. Ob´s an der komischen Blondierung lag,daran das ich sie mit Spülung verdünnt hatte oder ob die Rezeptur verändert wurde … keine Ahnung. 
Ich stolperte dann über ein Video wo gezeigt wurde wie man aus Directions ein nettes dunkles rot mischen kann. Leider aber massig Kommentare das es nicht funktioniert.
Meine Einkaufsliste beinhaltete also  von Directions Dark Tulip und Spring Green und von Lunar Tides  Blood Moon. Und ein aschiges braun für den Ansatz. Dann konnt´s losgehen und ich hab mir sooo in die Hose gemacht.  Erst Blondierung drauf,die ca. 40 Minuten einwirken lassen und derweil die Farbe anmischen.  Wer sich fragt was das Spring Green darin zu suchen hatte,damit zieht man etwas den unvermeitlichen Pinkstich aus der Farbe. Leider haben die meisten Rottöne bei den Direktziehern eben einen nicht zu übersehen Anteil Pink. Daher.  Ich panschte also aus einer Dose Blood Moon,zwei Dosen Spring Green,einem Haaauch  Dark Tulip und einem Schuss schwarz von Maria Nila ein dunkles rot zusammen. So wenig Pinkstich wie möglich ;) Das Blood Moon alleine war mir zu hell,weil ich auch nicht wusste wie hell die Blondierung wird,daher das Dark Tulip.
Das Ganze dann ca. 40 Minuten auf dem Kopf,kalt auswaschen und “heeeelll ist das bunt”  Danach gab´s noch eine kurze Ansatzbehandlung von 20 Minuten und 5 Stunden Bad waren fertig (und ich auch .. hatte dann keine Lust mehr *g*)
Beweisfoto reich ich bei Gelegenheit nach. Ich musste auch erst so 10 Minuten überlegen ob´s mir gefällt oder nicht. Aber doch,ungewohnt aber gefällt mir. Mann und Maus sind jedenfalls noch nicht weggelaufen ^^

Ein kleines Katzendrama gab´s auch noch. Nein,nicht bei uns. Momo sein unbekannter Zwilling Kiki (Kater meines Bruders und Mama) hatte Not. Und zwar derbe Zahnschmerzen. Nachdem mein Bruder sehr merkwürdig in der Tierklinik abgefertigt wurde (es gab kein Termin für den Tag in einer normalen Praxis)  und es hieß,sie nehmen ihn nächste Woche dran zum Zähnchen ziehen.Er wurd lediglich dort gespritzt (also der Kater nicht mein Brüderchen ^^) und kein Schmerzmittel oder ähnliche Medikation mit nach Hause gewandert ist,bekam der Kater am Folgetag natürlich wieder Schmerzen. Insofern dramatisch,da er bereits drei Tage nichts gefressen hatte.
Die Mama rief an und fragte ob wir das schon mal hatten. Wir sind ja leider einigermaßen dramaerprobt. In dem Sinne hatten wir das nicht. Sam sein Abszess war ja leider ein Tumor und er hatte bis zum Eingriff Schmerzmittel dabei. Bei Momo war ja nix an den Zähnchen,ihm wurd kein Schmerzmittel nach der Zahnreinigung gegeben und das war ja auch mehr oder minder fatal.
Ich sagte das sie vor Ort mal versuchen sollten Schmerzmittel zu bekommen oder eben falls die Praxis sagt “reinkommen,sofort” das tun. Die Tierklinik schlug lediglich Appetitanreger vor (hunger hatte der arme Drops mehr als genug) Falls das alles nix bringt,hätte ich hier ein frisches Fläschchen Metacam was ich abgeben könnte. Mach ich eigentlich nicht das ich Medikamente so weiter gebe,aber ein Tier in solchen Schmerzen lassen kann ich auch nicht. Hab an Momo gesehen wie schnell und schlimm die abbauen können.
Ende vom Lied,Praxis gefunden,Kater musste da bleiben und ihm wurd gestern das quälende Zähnchen gezogen.
Das ging auch nicht gleich in der Klinik. Der Eingriff dauert max. 30 Minuten (und wenn man drei Stunden warten muss bis man dran kommt)  Sowas kann man nicht zwischenschieben,oder wo der Kater Tage nix gefressen hatte,kann man ihn nicht da behalten,mit Infusion behandeln und am Folgemorgen in den OP nehmen oder zumindest zusehen das er ordentlich mit Schmerzmitteln versorgt wird -.- Sowas entzieht sich mir jedem Verständnis.
Auch wenn es nicht unser Kater ist,aber sowas geht mir echt an die Nieren.

Jetzt wollt ich doch mal probieren ob das mit Videos hier funktioniert. Für intern hochladen sind sie zu groß,daher hab ich sie bei Youtube liegen. 


Einmal Momo toben mit angezogener Handbremse. Natürlich hatte er offenbar vorher sein Pulver verschossen. Da ging es hinter dem Laserpointer um/unter die Couch und das für ne ganze Weile inkl. Angel und Teppich verkloppen.

Und einmal Leckerpaste schlecken. Quote 3 von 4. Rufus rennt zwar nicht mehr vor der Tube weg,mag die Vitaminpaste aber offenbar nicht.

Huch das scheint tatsächlich doch problemfrei einzubinden zu sein. Ich bin fast geschockt.

Gestern hab ich angefangen “the haunting of Bly Manor” zu gucken. Das ist der Nachfolger von “haunting of Silent Hill” Ohne zu spoilern,ich bin enttäuscht. Das kommt um LÄNGEN nicht an die erste Season dran bzw. ist überhaupt nicht zu vergleichen. Bisher bin ich lediglich extrem gelangweilt und absolut verwirrt. Gruselfaktor ist gleich null und überhaupt quäl ich mich da gerade eher durch. Gucke lediglich weiter um eventuell am Ende noch die Erleuchtung zu bekommen ?! 
Zugegeben,schön gedreht ist es. Das Haus/das Setting ist super,aber das war schon alles. Abgesehen davon das ich Victoria Pedretti absolut nicht mag. Ich mochte sie schon in der ersten Season nicht und in “You” nicht. Warum auch immer.
Vielleicht findet sich noch was grusliges,das war/ist es in jedem Fall nicht.

Sonst war es -wie erwähnt- eine eher ruhige,faule,tatenlose Woche :) Muss auch mal sein. 

Momo hat seine Kratzbaumignoranz nach 4 Wochen aufgegeben ~ Badtüre im HalloweenMood Oo *love* ~ hellooooowwww ~ zwei Sekunden vorher hatte Samu noch beide Hinterpfoten in der Luft und sah reichlich dämlich aus *g*
   

Be the first to like.