Alltagswahn

Weeklyplausch ~ 51

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Cafetoons ~ Film “Meg” Oo ~ Dokus
[Küche] etwas pizzalastig die Woche ~ kalte Küche ~ Kekse
[Gefreut] dickes orangenes Paket
[Geärgert]
[Gekauft] nope ich glaub nicht
[Working on] Bad ~ Inhalt des orangenen Paketes kuschlig bekommen
[Was gab´s]  Einmal Kontrolltermin für Momo,Metall schneiden,ein neuer Versuch Kekse zu backen und ein dickes orangenes Ü-Ei.

Sorry,nur schäbige Telefonfotos dieses Mal,ich kommt gerade nicht an den Rest meiner Daten dran ;)
Momo musste die Tage noch mal tapfer sein und zum Blutabnehmen zum Vet. Das er absolut keine Lust mehr darauf hatte,zeigte sich beim einboxen. Meine Hände waren ein wenig blutig ^^ Er hätte ja am liebsten noch einen der Klovorleger mitgenommen,an dem er sich meinte festhalten zu müssen. Half nur nix.
Ging aber schnell,keine riesen lange Wartezeit und beide waren schnell wieder zu Hause. Sogar Merle machte dieses Mal keinen Aufstand wegen dem Tierarztgeruch. Sie hatte -warum auch immer- die letzten Male Momo über ein paar Tage danach immer angefaucht und gebrummt. Was sie vorher noch nie gemacht hatte.
Die Ärztin wollte sich auch am Freitag noch gemeldet haben,tat sie aber leider nicht. Ob die Ergebnisse noch nicht da waren oder schlichtweg zu viel zu tun,weiß ich nicht. Werd Montag abwarten und ggf. Dienstagmittag nachfragen. Haben auch alle momentan zutun.

Ein kleines Hamsterpaket kam noch an mit sehnsüchtig erwartetem Inhalt. Und zwar die Nougatriegel von Veganz *love*  Darauf hab ich echt gewartet ^^ Bzw. das wird erst einmal bis Ostern reichen denk ich.  Dazu noch drei Aufstrichwürste. Einmal Vantastic Foods ihre “Erbse auf´s  Brot” die ich eigentlich sehr lecker finde und von Vitaquell etwas ähnliches. Letzteres ist das das erste Mal. Schauen wie´s schmeckt. Dazu gab es noch Cafenachschub.
Um in der Küche zu bleiben,ich hab mich an Lebkuchen getraut. Seit ich glutenfrei essen muss schieb ich das vor mir her. Das letzte Mal hab ich die glaube ich vor 6,7,8 Jahren oder so gemacht ?!  In jedem Fall mit “normalem” Mehl damals noch. Lange hab ich nach einem Rezept gesucht was ohne Quark oder sonstige komische Dinge auskommt und nicht mega komisch klingt. Das was ich jetzt erwischt habe,las sich ähnlich dem was ich kannte.  Habe mich für den ersten Versuch 1:1 ans Rezept gehalten. Keine Experimente oder sonstiges. Lediglich etwas Rübensirup dabei und somit 50gr Zucker abgezogen,weil ich schauen wollte wie sich das Zeug darin macht (zudem gibt es Farbe)
     
Ich war zunächst echt skeptisch. Der Teig sah -wie man im ersten Bild sieht- etwas arg experimentell aus,super klebrig,etwas fester als ein Rührteig. Und das sollte ausstechbar werden ?!  Auf dem zweiten Bild sind die flüssigen Zutaten … also Honig,Margarine,Zucker und Co … das hab ich als Kind schon geliebt bei meiner Oma und hing mit dem Löffel in dem Pott zum naschen :D
Tja,was soll ich sagen,nach 24h Kühlschrank war der Teig tatsächlich fest und benötigte lediglich etwas Mehl zum kneten/ausrollen Oo
Tadaaaa … Schneeflockenlebkuchen ^^  Vom Geschmack her waren sie gestern noch etwas … na wie soll ich sagen … schon sehr sehr lecker. Allerdings würd ich beim nächsten Mal an den Gewürzen noch drehen. Im Rezept stand 3 TL Lebkuchengewürz. Ich würde echt selber was mischen.  Glaub das kommt besser.  Wollte noch abwarten wie es ist wenn sie 1-2 Tage in der Dose lagen.  Aber die erste Keksprobe gestern war gut. Sie schmecken definitiv nicht glutenfrei,auch werden sie nicht mehr im Mund und sobald ich die richtige Backzeit raus habe,sind sie auch glaub ich eher etwas weicher. Mir sind sie teilweise etwas dunkel geworden. Gerad die kleineren mit Ausstecher gestochenen Kekse. Die runden hab ich schäbig mit ner Tasse “ausgestochen” *gg*

Dann hab ich noch ein wenig Deko gebastelt bzw. ausgeschnitten. Letzte Woche hatte ich schon Schablonen dafür gezeichnen und ausgeschnitten. Von Papier dann auf Pappe übertragen und die Tage ging es dann an den Plasmaschneider. Hab zugegeben,etwas Respekt vor dem Teil gehabt bzw. wenn die Funken fliegen ist das ein wenig …. beeindruckend ^^
Erst einmal gab es “nur” zwei Dinge … da folgen aber noch mehr.  Der Tannenbaum ist mir ein wenig in die Hose gegangen. War das Teil womit ich angefangen habe. Musste erst einmal ein Gefühl für das Gerät bekommen und gucken wie´s funktioniert. Da ist der Hirsch schon eindeutig besser geworden :)
 
Was ich noch machen muss,die Kanten entschärfen. Die sind nämlich richtig scharf und weniger optimal. Gucken wie man das am besten macht. Mit Schleifpapier kommt man da nicht furchbar weit ;)

Nebst dem Weihnachtspaket was ich von meiner Mama und meinem Bruder bekommen habe … ja Weihnachten gibt es dieses Jahr keinen gemeinsamen Cafe. Das holen wir nach,sobald sich die Lage ein wenig beruhigt hat.  So gab es Geschenke dieses Jahr per Post. Meine sind auch schon bei den beiden eingetrudelt.
Also nebst dieser kleinen Paketflut gab es gestern ein dickes orangenes Paket Oo Ich war vorgewarnt bzw. der Mann meinte da käme die Tage etwas für mich. Okay … ich bin gespannt und hab Angst ^^
Gestern kam dann ein dickes orangenes “ja,das ist für dich”  “soll ich´s jetzt aufmachen oder Weihnachten” “JETZT … es gibt ja keine Weihnachtsgeschenke”  Öööhm ja. Das nächste was mir entfleuchte “was hat dich denn da geritten ?!” 
Was ich auspackte,war ein kleiner,cuter neuer Rechner Oo Bzw. um meinen Bruder zu zitieren “ist dass wirklich das, was ich denke was das ist ? Ein fucking pc ?”
Im Gegensatz zu meinem Zombie,ist er wirklich klein :D  “Dann hast du auch mal wieder einen aktuellen Rechner” Damit war meine Nachmittags/Abendbeschäftigung besiegelt. Neben den Lebkuchen,Daten schubsen,kuschlig gemütlich machen bzw. ich hab ihn spontan “Valhalla” genannt. Er surrt wie ein Kätzchen,ist super fix und aktuell noch reichlich leer. Das mit dem Daten schubsen hat nicht so ganz geklappt,da meine Backupplatte den Geist dran gegeben hat. Sie schrebbelt dermaßen und scheint jetzt wirklich kaputt zu gehen.
Das ist erst einmal nicht dramatisch,da der Mann mir ein Adapterkabel in die Hand drückte. So kann ich direkt die Platte auslesen und kopieren. Bedarf nur etwas basteln bzw. Zombie den Bauch aufschrauben und Platte rausnehmen. Bei der Gelegenheit bau ich dort eine SSD rein und er bleibt dann als Backup. Ist ja nix dran und er funktioniert noch einwandfrei.
Spontan wurden noch Monitore getauscht. Meiner wollte kein HDMI Oo Beim Mann angestöpselt funktionierte das einwandfrei,nur hier wollte er nicht. Also tauschten wir die Monitore und ich hab nun des Mannes seinen. Ist eigentlich Hose wie Jacke,da beide recht ähnlich ;)
Bei der Gelegenheit eines Adapters für Platten,werd ich ganz alte Platten noch auslesen,schauen ob da noch etwas brauchbares drauf ist,ggf kopieren und dann löschen das man sie entsorgen kann. Drei ganz alte liegen hier schon mal,den Rest muss ich noch suchen. Meine da wären noch ein paar weitere inkl. Laptopplatten.
Hab gestern Abend dann nur erst einmal soweit gemacht,das sich die kleine Kiste gut benutzen lässt. Aber zur Zeit hab ich nicht mal nen Wallpaper drauf ^^

Plan für heute steht also. Valhalla kuschlig machen,vorweihnachtlichen Wäschewahn weiter führen (ich lass die Waschmaschine ja zwischen Weihnachten und Neujahr links liegen)  und etwas Plattengebastel. Und das im Schlabber-bin nicht zu Hause- Look,da der Rest im Wäschekorb liegt.

Samu-Monkey kuschelwartet das der Mann und Momo vom Doc wieder da sind ~ Missy ~ ich bin etwas schockverliebt in mein neues Büchlein ~ und noch mal Missy auf Überwachungsposten … muss gucken was zum Hänker ich da im PC-Schrank anstelle,schubse,putze und so ;)
   




Be the first to like.