Alltagswahn

Weeklyplausch ~ 52

[Media] kitschige Weihnachtsfilme ~ Dokus
[Küche] Kartoffelsalat ~ Muffins ~ kalte Küche
[Gefreut] Weihnachten
[Geärgert] gerade was frustig
[Gekauft] Monsterkekse
[Working on] noch Rechner kuschlig machen
[Was gab´s]  da war der Eintrag weg … WordPress … irgendwann schieß ich das Teil zum Mond -.-
Vorsicht,ich bin gerad etwas Telefonkamera und Monitormeckrig. Ich hatte ja mit dem Mann die Monitore getauscht. Schraub da seit Tagen an den Einstellungen rum,das er einigermaßen gescheit was anzeigt,bisher gelingt es mir nicht. Für Bilder/Fotos und Co also gerad extremst ungünstig,da ich nicht mal sicher sein kann ob die Farben richtig sind.
Gibt es also gerad mal die Bilder vom Telefon in voller weichgespülter mistiger Qualität.
Bin soooo kurz davor richtig zu sündigen Oo

Weihnachtswoche wäre also geschafft ;)
Ich hoffe mir springt der Text jetzt nicht wieder weg.
Am Mittwoch gab´s Küchentag. Um nicht um 05 Uhr in der Früh das halbe Haus zu wecken,hab ich mit dem Kartoffelsalat angefangen. Der ist etwas geräuschärmer in der Zubereitung.
Später ging´s an die Stollenmuffins. Versuch macht klug. Das letzte Mal als ich das Rezept als Rührkuchen gemacht hab,war´s glutenhaltig. Aber sind durchaus gelungen. Statt Rosinen gab´s Cranberries rein und ich hätte den Zucker noch weiter reduzieren sollen als vor schon. Aber sonst … lecker :)

Weihnachten selber,unspektakulär … nix wildes. Nur gemütlich essen und um halb acht Cafe noch getrunken. Das gab eine kurze Nacht und seither häng ich auch etwas in den Seilen ;)
Ausgepackt hab ich folgendes
Scooby Dooby Doo Gruselhaus ~ Feuerzeug ~ und ein XXL Mousepad
   
Verschenkt hab ich zwei Beistelltische für die Mama und für´s Brüderchen gab´s einmal das Baby von den Dinos als Funko und eine neue Deckenlampe.  Hab Fotos vergessen. Wichteln fiel dieses Jahr  nun leider flach.  Für den Mann gab´s  schon den neuen Stuhl zu Weihnachten/Geburtstag.

Die zwei Feiertage waren ebenso gemütlich/unaufgeregt bzw. mir war es vor etwas lustig (warum auch immer) und so blieb ich kuschlig. Eigentlich wollten wir ne Runde durch die Gegend. Aber wo ich so komisch taddlig war,haben wir´s etwas verschoben.
Bei den Nasen ging es auch etwas faul zu.
Mr. Rufus ~ Monkey ~ Mööms (er guckt so doof weil ich Licht machen musste *g*) und Missy
   
Ach und die Tierärztin hat passend am Mittwoch noch angerufen. Moms seine Nierenwerte sind auf dem Weg nach unten :)  Zwar noch weit weg von normal,aber statt 2,8 nun 2,5 … normal wären 1,6. Da wollen wir wieder hin ;)  Also wird jetzt weiter gemacht wie gehabt. Er bekommt alle zwei Tage SUC und dazu noch “Hepar”  was ebenso unterstützend ist,einmal die Woche.

Einen kleinen kompakten Jahresrückblick hab ich eigentlich noch auf dem Plan. Gucken ob ich´s zusammen bekomme.

Das Jahr fing kuschlig mit “You” Bingewatching an .. ich hoffe immer noch auf die dritte Staffel ;)  Im Garten fand sich ein kleiner Übernachtungsgast und es wurde bunt. Sowohl auf meinem Kopf als auch im Garten.


Ich probierte mich weiter durch das Angebot von festen Duschzeug und Shampoos. Die ersten Gartenvorbereitungen liefen an und wir bekamen ENDLICH unser neues Sofa. Gerad noch so kurz vor knapp von wegen “Lockdown”



Die ersten kleinen Kürbisse und Tomaten kamen an der Fensterbank und noch etwas Saatenshopping. Dahlienzwiebeln hatten sich natürlich auch zwischen geschummelt.  Im Mai gab es ein Gerüst für die Nascherbsen und Mitte des Monats wanderten die Dahlien in den Garten.



So laaangsam kommt es. Leider hat der Spätfrost sämtliche Obstbäume bzw. deren Früchte dahin gerafft. Es gab Bienenstich-backen für den Geburtstagscafe und ein Sinnfreiselfie. Nur um mir einen Tag später den Fuß derbe kaputt zu machen -.- Das tat mal RICHTIG weh und ich hab zum Teil jetzt noch was von.  Einen kleinen Gartenüberblick lies nix von der elenden Schneckenplage erahnen. Zum Teil an die 100 Tiere und mehr pro Tag aus dem Grün gefischt -.-



Missy im Ballrausch ^^ Die Kürbisse bekamen ein Klettergerüst und die Dahlien einen Schneckenschutz. Sonst wäre wohl keine einzige gewachsen.
Klein aber fein … lecker Kartoffeln,eine der wenigen Winzladungen Bohnen und der Anfang der Möhrchenschwemme ;)


Zwiebeln liefen super und auch die Dahlien die es schafften sahen schön aus. Sonnenblumen durften natürlich nicht fehlen und ich kaufte uns ein Vakuumdingsi zum einfrieren. Zwetschgen einkochen bzw. Pflaumenmus um die geschenkten Früchtchen schnell zu verarbeiten.



Eine Schultüte gab´s zum Herbst hin für den Mann,da er die Arbeitsstelle wechselte. Im Garten merkte man auch langsam die Herbstlaune. Mein Fernseher hatte leider Winter und ging kaputt -.- Ärgerlich nach nur drei Jahren.  Nach einigem überlegen und suchen fand ich getreidefreie Pflanzenhaarfarbe und konnte die ersten Kürbisse ernten.



Noch mehr Herbstmood … Halloweentisch und buntes Laub. Es gab gemütlich-kuschliges Orville gucken (auch hier warten auf die neue Staffel) und zwar von Mittag bis in den Abend rein ;)

Und nebenher ganz viel Tierarzt -.- Momo hat mir ja seit dem Sommer nur noch Sorgen und graue Haare gemacht. Bin gespannt wann mein Nervenkostüm sich davon wieder einigermaßen erholt hat.

Für Sylvester ist bisher nix geplant. Spiele mit dem Gedanken es erneut ernsthaft zu verschlafen ^^ Hab es damit ja nun eh nicht so. Und da die kleine Chance besteht das nicht wie bescheuert geknallt wird,könnte das ggf was werden. Die Katzen wären bestimmt genauso begeistert wie ich.

Ich schau gleich mal ob ich mir evtl. noch einen Cafe mache und überlege weiter ob ich so richtig derbe sündige oder nicht. Aus den Kuschelklamotten werde ich auch heute wohl eher weniger finden. Aber hey,Sonntag.  Zwetschgen wollt ich gleich noch aus dem Froster nehmen,weil ich endlich noch einmal Pflaumenklöße machen wollte. Das hab ich seit 3 oder 4 Wochen vor,nur nie zu gekommen.

Be the first to like.