Weeklyplausch ~ 47

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Kaffeezeichentrick,Dokus,Sherlock Holmes Hörstuff
[Küche] einmal Pizza,Salat,div. kalte Küche und Nudeln
[Gekauft] etwas Weihnachtsbeleuchtung
[Working on] Badezimmer *endlessStory*
[Was gab´s]  Etwas Selbstpäppelung.

Mir saß etwas der Impftermin am Freitag im Nacken. Ich dachte,wenn ich so neben der Spur bin,dann noch eine Impfe oben drauf,ist das etwas doof. Zumal ich mit einer dezenten Impfreaktion bei mir schon fast gerechnet habe. Als Kind war das immer so das ich auf Impfen etwas reagiert habe.
Also gab es die Woche etwas Selfcare im Schlabberlook und einfach die Welt,Welt sein lassen.

Momo ist noch nicht wieder zu Hause,aber der Mann holt ihn vorraussichtlich morgen oder Dienstag ab. Hatte am Freitag kurz mit dem Rosengarten telefoniert,da wir vorab schon die Rechnung erhalten hatten und der Mann wissen wollte ob er auch bei der Abholung bezahlen kann oder ob das jetzt geändert wurde,das man nur per Überweisung zahlen kann (von wegen Corona) Nein,bei der Abholung ist auch kein Problem,aber bitte mit Karte. Da hab ich gleich gefragt ob es schon absehbar ist,wenn der Mömsel wieder da ist.
Ich hab die Zeit genutzt und ein Töpfchen besorgt. Sam und Julchen haben ja so einen kleinen schwarzen Ahnentopf. Den hätte ich für ihn jetzt auch gerne wieder gehabt. Aber der war so erst einmal nicht zu bekommen. Entweder ausverkauft/nicht lieferbar oder nicht auffindbar. Stattdessen bin ich bei Etsy fündig geworden. Ein handgemachtes hölzernes Töpfchen was uns beiden gut gefiel. Dachte eventuell beize ich es noch.  Das kam recht fix und sieht wirklich hübsch aus. Beizen tu ich es nicht,da mir die unterschiedlichen Holzfarben doch sehr gut gefallen. Sieht man bei dem Licht jetzt nicht sooo toll.

Etwas Weihnachtsshopping hab ich auch noch betrieben. Meine Mama,Bruder und Cousin wollten vorbeikommen. Daher hab ich es jetzt schon eher als gewöhnlich eingepackt.  Zudem weiß man momentan nicht,wegen Lieferengpässen,was wie lange noch stressfrei zu haben ist. Also lieber jetzt als am Ende vllt in die Röhre schauen. Für die Mama das kam ja schon letzte Woche oder was.  Kleinigkeiten für´s Brüderchen und Cousin kamen fix und noch Verpackungsmaterial. Wir hatten kein Papier mehr zum einpacken :)
Die Gelegenheit hab ich genutzt und für uns noch etwas Leuchtezeug dazu genommen. Einen wunderkitschigen leuchtenden Baum mit Winterlandschaft aus Holz,für mich ein “Nachtlicht” in Pentagramform (ich hasse es wenn ich aufwache und es ist zappenduster) und für Oma gab es einen neuen Schwibbogen für´s Treppenhaus. Ihr alter war kaputt gegangen und eigentlich wollte ich so einen klassischen mit Strom. War aber leider alles,aber auch wirklich alles nicht mehr zu haben. So landete ich bei einem Rundbogen aus Holz mit Krippenmotiv und Batteriebetrieb. Naja,nicht das was ich wollte,aber ich hoffe er gefällt ihr trotzdem :)
Hoffentlich lassen die beiden roten Chaoten den Leuchtebaum leben und werfen ihn nicht durch die Gegend Oo Hab immer Angst das wenn ich was schönes kaufe an Dekozeugs,es doch wieder nur auf dem Boden landet bei den beiden.

Mir ist immer noch überhaupt nicht nach Advent und Weihnachten. Auch wenn ich Lust auf Beleuchtung hab. Aber sonst,eher so gar nicht.
Mein Hirn ist immer noch ein riesen Sieb bzw. voll mit Tierarztdingen die reinpassen mussten. Die gröbste Angst und Anspannung fällt nach und nach ab. Die Angst in der Früh aufzuwachen,wie geht es dem Moms,hat er gekötztelt,hat er hunger,ist irgendwas anderes,quängelt er ordnungsgemäß usw. Einen seichten Schlaf hab ich teilweise immer noch,schreck zwischendrin immer mal wieder auf und bin beim kleinsten Katzengeräusch fast immer wach.
Die Bande merkt jetzt natürlich das einer fehlt,aber auch das ich die Anspannung und Angst der letzten Monate so langsam ablege. Sie reagieren entsprechend drauf und sind relativ unkompliziert und ruhig. Merle faucht noch ein wenig. Darf sie. Das wird sich legen mit der Zeit.
Was ich ganz spannend finde,die drei rennen super aufgeregt jedes Mal zum Fenster wenn der Mann mal wegfährt. Kann nur spekulieren warum sie das tun … haben sie bisher NIE gemacht. Nur mal geguckt wenn sie das Auto gehört haben,wenn er wieder kam von Arbeit oder sonst irgendwie unterwegs war.
Ich bin froh das es Moms “nur” die letzten paar Tage nicht sooo toll ging,er relativ schnell abgebaut hat. Und sich das nicht über Wochen gezogen hat,ohne das man wusste was los ist. Klar hätte man ihm das gerne erspart und was anderes gewünscht. Aber in der Situation war es gut so. Und das uns letztendlich nichts anderes blieb,ist mir im Nachgang dann auch mehr als klar gewesen.
Hatte mir noch in Ruhe div. medizinische Artikel durchgelesen. In der Situation selber hat man ja irgendwie weder Ruhe noch Muse,noch sonst etwas dies zutun. Leberversagen bei Katzen/Hunden ist nicht lustig. Zumal er schon die ersten Anzeichen hatte. Gelbsucht zwar nicht,soweit das bei seiner Hautfarbe erkennbar war (seine Haut ist halt etwas gräulich gewesen) aber eben erste Anzeichen von Zuckungen/neurologischen Auffälligkeiten. Der Kopf zitterte hin und wieder,sein Gang war unsicher,springen tat er nur ganz vorsichtig und nur kleine Höhen. Nur auf´s Bett ging gut,da er da warscheinlich sicher war,das er weich landete. Mir war schon vor Wochen immer mal wieder aufgefallen das er hinten mit den Hinterläufen unsicher war bzw sich ausbalancieren musste in manchen Situationen.
Und das wäre halt eben ganz schnell schlimmer geworden bis hin zu Anfällen und Koma.
Warum/wieso/weshalb die Leber so überlastet war und offenbar aufgab … kann man raten. Das werden wir wohl nie wirklich rausfinden.

Am Freitag gab es dann den langersehnten zweiten Impftermin. Endlich. Wobei,bei den aktuellen Meldungen kneift man schon wieder den dezent entspannteren Hintern zusammen,nagelt die Haustüre zu und denkt “daaaa fuck” Könnte man schreien … WTF … warum tut keiner was … warum fahren die nicht alles noch mal runter … warum muss ein Fußballspiel mit 50.000 Zuschauern sein (G2 hin oder her) …. warum trägt kein/kaum ein Arsch Maske draußen auf dem Weihnachtsmarkt … warum hört keiner auf Wieler,Drosten,Lauterbach und Co … sind die noch zu retten ?!
Eigenverantwortung hat doch in den letzten Monaten schon absolut nicht funktioniert,warum sieht das keiner ?! Ich meine das sich Leute nicht impfen lassen wollen,ok … muss man hinnehmen. Ist jedem sein gutes Recht dies zu tun oder abzulehnen. Ich persönlich verurteile deshalb keinen. Muss jeder für sich wissen und manch einer KANN es auch nicht aus gesundheitlichen Gründen. Hatte selbst erst Skepsis dem gegenüber.  Aber man muss nicht gleich den Staat/das Land ablehnen,verurteilen,mit einer Nazigesellschaft vergleichen und rücksichtslos durch die Gegend rennen. Man kann vorsichtig sein,Maske tragen,Abstand halten und vllt nicht unbedingt zu tausenden Innenstädte stürmen (Karneval,Black Friday,Weihnachtsmärkte,Shopping etc.)
Ein Bild was mich persönlich etwas geschockt hat,war die Tage auf Twitter. Da stand ein Kerl ohne Maske,im schwarzen Mantel in der Straßenbahn. Ohne Maske,mit Armbinde “ungeimpft” und Davidstern (darf man das so sagen oder ist das politisch unkorrekt ?)  Sach mal … geht´s noch ?!
Letztes Jahr im Winter waren die Inzidenzen “nur” halb so hoch … glaub max. um die 200 ?! Und alles war zu. Schulen/Kindergärten zu,Ferien verlängert,Geschäfte eingeschränkt,Reisen nur eingeschränkt,Kontaktbeschränkungen etc. Es hat geholfen. Die Situation blieb ja im Ansatz beherrschbar. Und jetzt ?! NICHTS -.- Ich versteh es nicht.
Das offenbar “von oben” ein Deckel kommen muss,jemand sagen muss “so nicht,ihr macht das jetzt so.Punkt” ist ja offensichtlich. Funktioniert scheinbar nicht anders.

Kurz und schmerzlos ging´s. Ich hatte im Vorfeld soweit allen Wums erledigt der zu erledigen war,das ich den Rest des Tages entspannt in der Ecke liegen konnte.
Zunächst ging es auch,nicht mal großartig Impfarm wie beim ersten Mal. Nach und nach haute es mir den Kreislauf etwas weg und zum Abend hin wurd ich immer ussliger und müder. Nur noch einen Tee getrunken und um 8 Uhr ins Bett. Weiß gar nicht mehr ob ich die Tagesschau noch großartig mitbekommen hatte. Einmal ein kurzes Aufflammen von einer Panikattacke hatte ich,aber bin drüber weg eingeschlafen.
Um halb elf einmal kurz raus,Tee wegbringen … wovon sich Samu nicht im geringsten stören lies und weiter an meinen Beinen Heizung spielte und tief und fest schlief. Find den ja echt ne coole Socke beim schlafen. Rufus springt sofort wie ein Flummie durch die Gegend,neben Samu kann eine Bombe einschlagen. Das stört den nicht ^^
Ich mich also fix wieder dabei gefaltet und weiter geschlafen.
Gestern war´s besser,hunger wieder da,aber noch Grippegefühl und super müde.
Hatte allerdings zugesagt das ich Omas Wohnung einmal durchsauge und Staub wische … hab es mir letztendlich aufgeteilt. Saugen und Spinnen scheuchen gestern,einmal Staub jagen gibt es nachher. Die kommt nämlich die Tage wieder aus Bayern nach Hause ;)  Der Mann brachte gestern vom Einkaufen entsprechend ein wenig was mit was den Kühlschrank füllt und einen cuten Weihnachtsstern mit Pralinen.
Sowas brauch ich hier ja nicht hinstellen. Das würde nur als Notfall in der Tierklinik enden,da entweder Samu oder Rufus (oder gleich beide) den Weihnachtsstern zum fressen gern hätten.

Bisschen Kreislauf und Knochenweh hab ich noch. Aber alles besser als auf der Intensivstation zu landen.
Aus den Schlabberklotten komm ich wohl auch heute noch nicht ganz raus. Bzw. mich darf man momentan so oder so nicht angucken ^^ Haare muss ich dringend die Tage mit Henna versorgen,ohne Photoshop aus dem Töpfchen schau ich völlig müde und verheult aus und ach im Grunde isses mir wuppe gerad. 
Staubwischen steht also auf dem Plan heute noch und hier einmal durchwuseln. Sonst werd ich im Bett bleiben. Wäsche werd ich wohl auch noch anwerfen. Sonst hab ich ein Hosenproblem die Woche.

Einmal die Bande am Mittagsdös … auch wenn einer fehlt -.- ~ Guggug Samuu ~ Rufus beim Stuhlklau … da will man ja nicht stören und lässt ihn liegen ;) ~ und mein kleines “Nachtlicht” sieht gerad noch chaotisch da aus,weil ich am räumen/sortieren und Fotos umhängen bin.
      




 

Be the first to like.

Weeklyplausch ~ 44

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
lustige kleine Spookdinge auf Disney+~Dokus~Kaffeezeichentrick
[Küche] nicht wirklich … mehr kalte Küche als alles andere,Nudeln,Gemüse
[Gekauft] Moms Apotheke aufgestockt ~ glutenfrei und vegane Dinge ~ Futterzeug für die Monster und noch einmal eine Extrarunde für Moms
[Working on] Badezimmer *endlessStory*
[Was gab´s]  Die wievielte Woche ist das jetzt wo ich sage “brauch kein Mensch,keine Lust und bleib mir weg,ich brauch dringend Urlaub” ?

Eines vorweg,zumindest wissen wir jetzt,warum Moms so neben der Spur ist und das die Ursache schnellstmöglich beseitigt werden sollte/wird. Ich bin ehrlich gesagt davon ausgegangen das das AB da etwas nachwirkt und er nicht drei Tage nach dem Absetzen wieder so neben sich ist.
Ausser was kätzisches wird es dieses Mal nicht viel anderes geben fürchte ich. Sorry dafür. Ich hab´s einmal in den Garten geschafft um den Schlauch einzusammeln,ansonsten war ich nur hier oben und hab den Kater nicht aus den Augen gelassen.

Am Montag waren wir durch mit dem AB und wie gesagt,ansich ging ich davon aus,das auch damit die Zahnfleischentzündung etwas besser ist. Sah auch zunächst ganz gut aus. Auch wenn er gehörig die Schnauze voll von der Welt hatte/hat. Meckerte mich div. Male an,was echt super selten ist. Medizin geben,ganz schwierig.Er musste/muss ja noch das Zeug für die Bauchspeicheldrüse weiter bekommen und das ansich direkt in die Schnute.  Da er ständig versuchte mir die Spritze aus der Hand zu schlagen,lies ich mich überreden ihm das über´s Futter zu geben. Flubs kötzelte er  -.- Da ich so oder so mit seiner Ärztin sprechen wollte was Nachkontrolle der Bauchspeicheldrüsenwerte angeht,rief ich in der Praxis an und hinterlies eine Rückrufbitte. Zuvor hupfte der Mann per Express noch in die Apotheke und holte dem Drops Nux Vomica gegen Übelkeit und aufgewühlten Bauch. Das bekam er dann auch recht schnell (natürlich wieder in die Schnüt -.-)
Sie rief gegen späten Mittag zurück und ich wurd dann auch meine ganzen Ängste mal los. Von wegen das er sich so zurückgezogen hatte,fast nur noch unter´m Bett wohnte etc. Aber auf der anderen Seite halt gut fraß,spielte und tobte wenn er vor kam etc.pp  Und das ich mehrfach dachte das der Möps sein Köfferchen packt.
Sie beruhigte mich und meinte das es purer Stress bei ihm sei. Wenn er futtert,sich putzt und immer wieder spielt und tobt,dann ist alles gut. Sie würde nur eben so gut es geht die Stressfaktoren rausnehmen und wenn es heißt das ich ihm die Medis subkutan spritzen müsste/würde.  Ok,alles klar. Zwar der Grund warum ich immer gesagt hab,ich kann keine Tierärztin werde,da ich keinem Tier wehtun kann … aber who cares … wenn es besser ist und ihm den Stress nimmt,dann poke ich ihn gerne.
Das er gespuckt hatte kann von den ABs noch kommen. Hatte zwar das SymbioPet durchgegeben,damit sein Bauch nicht ganz so schlimm leiden muss,aber alles abfangen kann man auch nicht. Und er hatte ziemliches Bauchgrummeln seit Montag. Dachte erst es wäre das Futter,was ja auch neu für ihn ist und langsame Umstellung war jetzt nicht,aber dann kam das doch daher. Nux Vomica wäre super wenn er damit klarkommt,dann ist das gut. Auch alles andere richtig gemacht .. puuhh ^^ Sie würde sich Montagabend noch mal melden und wenn was wäre,sollt ich anrufen.

Wenn noch was wäre ….. ja das war dann auch der Fall. Moms wollte nicht mehr futtern,just das ich den Höhrer auf der Station hatte. Frühstück ging noch super,Mittag auch nur dann war der Wurm drin. Kekse lies er stehen,Hähnchen so halb,Nassfutter auch … super. Freitagabend,der Kater streikt und ich hab nicht die Ahnung warum.
Irgendwie hab ich ihn dann überredet bekommen gegen später doch noch was zu schlabbern. Das nasse Diätfutter (zum Glück hatte ich wenigstens noch ein paar Dosen davon) ist schon gut panschelig und weich. Ich panschte es noch mehr,das er es nur noch suppeln musste. Das ging dann mit dabei setzen,ihm sein Schälchen halten und gut zureden. Wollte dann Samstagmorgen gucken wie´s aussieht und dann ggf in der Praxis anrufen.
Am Morgen sah es nicht viel besser aus. Also bis zehn Uhr gewartet und gefragt ob sie den Plüscher zwischen schieben können. Termin am Samstag spontan ist unmöglich,das geht nur mit Wartezeit. Aber egal. Hauptsache es guckt mir jemand ärztliches über ihn drüber und macht was gegen was auch immer er hatte. Auch wenn mein Verdacht schon auf den Zähnen lag,das die wehtun.
So war´s dann auch. Zahnfleisch wieder mega entzündet und schmerzhaft. Er musste dann Metacam bekommen,ging nicht anders. Bekam auch noch 2 Spritzen mit.

Wenn die Ärztin morgen Abend anruft werd ich sie wegen der Sanierung fragen. Das ist jetzt nicht anders. Bzw. wurd im Grunde nur geschoben das das AB gegeben werden konnte und sich die Bauchspeicheldrüse berappeln kann. Mit den angegriffenen Werten eine Narkose ist halt scheiße. Auch wenn jetzt nicht völlig neben der Spur war.
Auch ob ich ihm erst einmal Traumeel geben kann. Das ist entzündungshemmend. Denn jetzt auf gleich wird er nicht drankommen können. Und so lange wieder AB oder gar Schmerzmittel in den Kater,nein. Das kann nicht die Lösung sein. Weiß nicht ob das Traumeel da wirken würde und ob ich ihm das länger geben könnte und in welcher Variante.
Denn selbst wenn die Metacamalternative jetzt greifbar wäre,das ist auch nicht ohne und geht wohl doch auch auf die Nieren wenn man sich den Beipackzettel durchliest -.- Da reg ich mich erneut drüber auf das es für Tiere offenbar kein Schmerzmittel gibt was mal eben greifbar wäre und was ein Kater bekommen könnte,der BSD-Probleme und Nieren hat verdammt.
Auch wenn wir es gern vermieden hätten,aber da müssen wir jetzt durch. Ihn so zu lassen geht nicht,immer wieder Probleme und vorallem Schmerzen,nein. Auf Dauer ständig ABs und Schmerzmittel auch nein. Dann lieber -sofern er fit genug ist- ihn einmal in Narkose legen lassen und Quälgeisterzähnchen raus und Ruhe ist.
Mir liegt die letzte Narkose von ihm noch sehr quer bei der Zahnreinigung im Oktober 2019. Wobei ich davon ausgehe das er die so schlecht vertragen hat,da er unglaubliche Schmerzen danach hatte. Danach hatten wir bekanntlich die Praxis gewechselt. Plus ich bin immer noch am grübeln ob das nicht im Zusammenhang steht mit den danach folgenden Nieren und BSD Problemen. Letzteres kann auch von der CNI kommen. Daher kann ich mir nicht sicher sein. Aber die damalige Ärztin hat leider seine Nieren immer völlig ignoriert. Zwar hat sie vor der Narkose ein Blutbild gemacht,aber ob sie die richtige Narkose gewählt hat für ihn,weiß ich nicht. Ich hatte,zugegeben nicht das Verlangen anzurufen und zu fragen,da ich sonst aufgrund des “vergessenen” Schmerzmittels schlichtweg richtig sauer und unhöflich geworden wäre.  Ansich sollte man meinen das eine erfahrene Landärztin genug praxis und Wissen hat,sowas im Blick zu haben.
Der Eingriff war wie gesagt im Oktober und kurz drauf zeigte er erste Auffälligkeiten wie erstes kötzeln in mehr oder minder regelmäßigen Abständen. Meine ab März hätte sich das gehäuft und spitzte sich immer weiter zu. Dann wurde erst die BSD diagnostiziert und dann die schlechten Nierenwerte gefunden. Und seither ist der Wurm bei ihm drinne. Gut,die Nierenwerte hatten sich zum Glück schnell erholt.

So sieht seine Apotheke zur Zeit aus. Oben die drei sind seine normalen Bedarfsmedis/momentan Dauermedis für die Nieren,das SUC. Mischt man zusammen zu einer Lösung von 3ml und gibt es über Futter. Momo bekommt es immer über einen Schuss Hähnchen oder Thuna.   Das Hepar bekommt er jetzt 1 Mal die Woche ab nächste Woche. Ist für BSD und Leber.  Das Pancreas comp ist selbsterklärend,das ist momentag täglich,ab nächste Woche 2-3 Mal die Woche. Da fehlt jetzt noch eine frische Düppe SymbioPet,die war nicht vorrätig und die musste ich beim dicken Amazon fix holen.  Wertvolle Fracht .. einmal 130 Euro ohne das Symbio. Das kostet jenachdem wo man es kauft zwischen 22 und 26 Euro. Hält aber auch eine Runde. Und wie man sieht,keine chemischen Bomben und trotzdem helfen die Medis sehr sehr gut bei Momo.  Von wegen wer mir jetzt kommt mit “homöopathischer Scheiß” Es gibt für die Nieren aus der tierischen Schulmedizin ein/zwei Medikamente die man geben kann. Aber bisher ist das bei ihm nicht nötig *toitoitoi* zumal die nicht unerhebliche Nebenwirkungen haben und Katzen u.a extrem lethargisch machen.   Auch die “Zuckerkügelchen” Nux Vomica helfen bisher sehr gut *HolzKlopf* Seine Bauch gibt wieder Töne im Normalmaß von sich und bisher ist es ihm nicht mehr schlecht gewesen. Placeboeffekt kann es nicht sein,Tiere kennen sowas nicht.
Bitte nicht falsch verstehen,ich bin kein Esoschwurbler o.ä Ich verteufel auch nix und niemand. Nur wenn es Alternativen zu wirklich harten Medikamenten gibt die gut wirksam sind,dann bitte her damit. Deshalb finde ich Tierarztpraxen so angenehm die beide Seiten im Ärmel haben. Sprich,so lang es geht eher Alternativen,vorsichtig mit ABs sind und nicht bei jedem Schnief und ohne Hand und Fuß mit dem Zeug umsich werfen (man sieht ja in der Humanmedizin wohin das führt … von wegen MRSA)
Wort zum Sonntag.

Das zweite Kuschelbettchen ist angekommen. Damals für den Sofawolf war es noch 20 Euros teurer … jetzt reduziert. Nu hat ausser den tierischen Monstern kein anderes Monster mehr Platz unter meinem Bett ^^
   
Dazu liegen noch zwei weitere Kuschelgelegenheiten drunter. Einmal so nen Fakefellding das Rufus gerne mag und einmal ein Stapel Decken was Merle hier und da gerne benutzt.

Was ich letzte Woche völlig vergessen hatte … ich hab endlich ein gescheites Headset ^^ “Leider” das ohne fixe Katzenohren. Dafür besorg ich mir die draufsteckbaren auch wenn die nicht leuchten. Preisunterschied von 70 Euros oder nicht. 140 Euros vs. 60 Euros  ~ Der Maple Tree hinter´m Haus fängt wieder an mit wunderschönen Blättern umsich zu werfen ~ Und ein gaaaanz mutiges Schneckbert am Abendessen sammeln ^^
   

Die zwei haben mir an Halloween etwas Gesellschaft geleistet. Auch wenn ich so überhaupt nicht die Lust hatte ~ Hiccs Knutscheface ~ Momo eher weniger knutschig,dafür mit neuem Lieblingsspielzeug. Das ist gefüllt mit Catnip,das er etwas runterkommt.
     
Und das erste Mal seit Wochen das Möms sich zu den anderen gelegt hat ~ Fuzzel being rufusselig ^^
 

So,Halloween ist vorbei jetzt wird´s Zeit in Weihnachtspanik zu verfallen oder ? Ich hab ehrlich gesagt genauso wenig Schneid darauf wie auf Halloween dieses Jahr. Darf meinetwegen gerne ausfallen. Aber Kekse backen werd ich definitiv.
Das Usselwetter heute nutz ich um mich ganz tief in meine Decke einzukramen und zu hoffen das ich Moms kein weiteres Metacam in den Plüschepoppo jagen muss,das es sich irgendwie etwas hält. Traumeel hätte ich noch 3 Ampullen da,wenn ich da grünes Licht bekomme,kann ich ihm zumindest gleich was von geben.







Be the first to like.

Weeklyplausch ~ 47

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Dokus ~ Cafezeichentrick ~ Brainfucks
[Küche] eher weniger. Gemüsepott gab es und gestern Gnocchis mit Vegbolo.
[Gefreut]
[Geärgert]
[Gekauft] nochmals Diätfutter,Schonkost für Momo
[Working on]
[Was gab´s]  Nope nope nope. So keine Lust mehr. Mir reicht´s.
Dienstag ging es für Momo wieder zum Tierarzt -.- Ich dachte ich dreh am Rad. Der arme Kerl drehte sich völlig auf Links,kotzte mit Sicherheit 15 Mal. Irgendwann wollen meine Nerven auch nicht mehr.
Noch einmal Blutabnahme,Zeug gegen Übelkeit und Vitamin B12 Spritze. Mittwochmittag meldete sich die Ärztin mit Verdacht auf Bauchspeicheldrüse. Auch wenn er nicht der klassische Fall ist,seine Werte nur minimal über der Norm liegen,die weißen Blutkörperchen im Vergleich zum September sich normalisiert haben. Sie machte ihm ein Tütchen mit Ampullen zurecht die wir abholen konnten und die gibt es jetzt erst einmal eine Runde.  Dazu gibt es fettreduziertes Futter und ein wenig weniger damit die Verdauung noch entlastet wird.
Zum Glück spricht er gut drauf an.  Sein Output ist inzwischen etwas normaler und bisher musste er nicht mehr spucken. Auch scheint es ihm so besser zu gehen.
Bauchspeicheldrüse ist tricky zu finden,das ist das blöde. Er muss sich damit seit Juni rumgeschlagen haben -.-
Jetzt heißt es etwas abwarten wie er reagiert,ob die Entzündung zurück geht. Ansonsten muss er Ultraschall und weiter gucken ob da was anderes dahinter steckt. Auch die B12 Vitaminspritze sollte er wohl wöchentlich bekommen.  Ich werd mich für etwas später umschauen ob´s eine Alternative dazu gibt. Für den Moment ist die Spritze besser,da sie den direkten Weg nimmt und nicht über Magen&Darm.

Mir ist kalt,ich bin müde,hab Kopfschmerzen wie nix und bin nölig. Das war im Grunde meine Woche -.-

Na,nicht ganz.
Bevor es ein paar Tage etwas kühler wurd,hab ich die Dahlien unten noch von Erde befreit,abgefegt und durchsortiert. Zwei sind dabei leider auf Kompost gelandet. Die Zwiebeln hatten komische Untermieter. Bevor die mir auf die anderen Zwiebeln gehen … lieber weg damit.
 
Ein kleiner Test von div. veganen Dingen war auch noch drin. Zudem hatte ich spontan jetzt schon einen Stapel an Weihnachtsdingen eingepackt. Bevor im Dezember nichts mehr zu bekommen ist von dem was ich haben wollte. 3 Packungen Lebkuchen und einmal Dominosteine. Natürlich werden die vor Dezember nicht angerührt. Leider nicht die Dominosteine die ich probieren wollte (die waren jetzt schon ausverkauft -.-) sondern welche wo ich weiß das sie nicht sooo dolle sind. Aber gut,besser als keine.
   
Dazu gab es von “Benecos” ein Flüssigmakeup zum testen und 2 Pack Khadi Aschbraun für die Haare.  Das Makeup ist völlig durchgerasselt. Zum Glück war´s mit 5 Euro nicht teuer,sonst hätte ich mich geärgert. 
Das Zeug stank penetrant nach Lösungsmitteln. Dazu weder deckend und es war fleckig. Nope. Muss ich nicht.
Meinen absoluten Jogurth-Ersatzliebling hab ich bei “Luve” gefunden. Probiere mich gerad noch durch die Sorte Mango und Natur. Aber Himbeer ist göttlich. Mango ist nicht so meines. Zwar nicht unlecker,aber halt … ich mag Himbeer lieber :) Bei dem Natur wollt ich schauen ob das ggf. ein Ersatz für Alpro Skyr und Kuchen ist. Ist ähnlich von der Konsistenz her,daher wollt ich das probieren ob´s geschmacklich auch geht.
Das ist der erste Jogurth der mir nicht quer liegt. Ich hab sonst extrem Probleme mit diesen blöden künstlichen Aromen die da reingehauen werden. Alpro kann man deshalb zum Teil gar nicht essen. Aber auch bei den normalen Milchvarianten war das früher so. Bin da echt super empfindlich.  Das ist bei dem Luve z.B gar nicht der Fall,was ich sehr angenehm finde.

Damit es nicht ganz so trostlos wird was grüne Dinge angeht,hab ich spontan ein paar Hyazinthenzwiebeln eingepackt.  Dazu gab es noch ein Tütchen Tulpen für den Garten (nicht das ich nicht genug davon hätte……eigentlich) und eine kleine Tüte Blumenerde. In der Hoffnung das ich mir damit nicht wieder Viecher in die Wohnung hole. Die Tulpen mussten einfach mit “Apple Blossom” Musste zwangsläufig an My little Pony denken,sah diese kitschige Farbkombination und wubs waren sie im Körbchen. 
Gestern zwischen Haushalt auf den Kopf stellen,Wäscheberge beseitigen und staubsaugen fix die Hyazinthen in die Töpfe gesteckt. Bin gespannt ob die es tun.
Die Tulpen und eine übrige Packung Hyazinthen hab ich schnell noch in den Garten gesteckt. Tulpen auf der Fensterbank tun es leider nicht,die schießen am Ende nur und das wär schade drum.

Sonst,Brainfucks in Form von Minecraft. Gestern kurz auf Fotosuche gewesen. Leider nicht fündig geworden … also nicht großartig.
Mir blieb allerdings kurz ein Eichhörnchen sitzen. Leider ist das Bild nix geworden. Kein Tele,Fokus verrutscht,blödes Licht … aber eines der wenigen misslungenen Bilder die ich trotzdem mag.
Viel mehr werd ich heute auch nicht machen. Frösteln,hinter Minecraft verschwinden … mich nachher glaub ich noch kurz langmachen und gucken ob meine blöden Kopfschmerzen verschwinden und das war´s dann.

Monströse Schnappschüsse zwischendrin
Samu bei morgendlicher Belagerung ~ eingelöste Bonuspoints ~ falscher Kater in der Box Oo
   
Vogelkino … läuft ~ Morgenmodus
 


Be the first to like.

Weeklyplausch ~ 38

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Dokus ~ Zeichentrickcafe
[Küche] vorwiegend Suppe
[Gefreut]
[Geärgert]
[Gekauft] Schonkost für den Möms
[Working on]
[Was gab´s] Blöde Woche … das trifft´s glaub ich ganz gut. Oben drauf ist mir jetzt mein Fernseher auch noch in die Bimsen gegangen … das Backlight ist im Arsch. Fixen kann man das wohl nur gegen Kosten die den Kaufpreis übersteigen.  Kann nur besser werden oder ? -.-

Ne also,nicht meine Woche. Nervenkostüm ist reichlich angeschlagen und mir war´s zwischendrin nur noch nach Decke über Nase und heulen.
Garten auf Sparflamme,trotz des recht guten Wetters. Immerhin steht der Komposter und hat einen Wühlmausschutz. Ob´s wirklich die Tierchen da raushält … keine Ahnung.

Die Woche fing schon mal super an. Momo fing wieder die Spuckerrei an -.- Nachdem es ihm Dienstagnacht/morgen offensichtlich schäbig ging,rief in in der Praxis an,schilderte was los ist und bekam zum Glück spontan einen Termin 2 Stunden später weil jemand abgesagt hatte. Und noch mehr “puuh” die Coronabestimmungen sind etwas gelockert worden,Tier muss nicht mehr alleine ins Behandlungszimmer. Sehr fein.
Der Plüscher war genauso begeistert wie ich,und verpasste mir beim einboxen ein wunderschönes Unterarmpiercing. 
Einmal checken,Blut klauen. Im Grunde wäre so oder so eine Blutuntersuchung fällig gewesen,jährliche Nierenkontrolle. Von daher,ein Aufwasch. Den nächsten Tag sollten die Ergebnisse da sein.  Und der Herr rötzelte mir noch zwei Mal derweil in die Bude -.-
Blutbild sah sehr gut aus. Himmel sei Dank. Der Verdacht liegt vorerst auf dem Flohzeug und einer zerstörten Darmflora. Bei Merle isses ja mit der Verdauung auch immer noch nicht gut (Flatschpoop und ab und an kötzelt auch sie … bevorzugt bevor sie auf Klo muss) Und seit dem die das scheiß Zeugs bekommen haben,spuckt er immer wieder. Vorher war da nix. 
Ich kann ihm Heilerde geben,soll mal probieren Gastrofutter unter sein Nierenfutter zu geben und ein Probiotika. Ggf. brauch er Vitamin B-Spritzen. Das gäbe es als Depot wöchentlich. Pille ist leider nicht,weil bitter und bekomm das jemand mal in eine Katze.  Ich hoffe also das wir mit dem Futter und dem Probiotika zurechtkommen. Letzteres bekommt Merle gleich mit.
Ich Hornochse hab allerdings spontan ein falsches Futter eingesackt und musste gestern noch mal nachbestellen. Dazu gab´s noch eine Nachschubladung Hähnchendosen.
Heilerde gab´s sofort nach Absprache am Mittwoch. Und das scheint ihm wirklich zu helfen. Jedenfalls ist seither Ruhe und er fühlt sich deutlich besser.  Bleibt es dabei,bekommt er ab Morgen oder Dienstag das Pülverchen für die Darmsanierung dabei.
Ich hatte auch noch Ulmenrinde gekauft,aber wo er mit der Heilerde klarkommt,wollte ich jetzt keine Unverträglichkeitsreaktion auf die Ulmenrinde riskieren. Daher werd ich das irgendwann später mal mit ihm ausprobieren wie er das findet. Denn Nierenkatzen sollen nicht auf Dauer Heilerde bekommen. Ulmenrinde kann man hingegen gut geben. Das hilft gegen Übersäuerrung,Übelkeit und Co. Hätte die Heilerde jetzt auch nicht gegeben,wenn die Ärztin nicht gesagt hätte,das er´s begrenzt bekommen darf.
Meine Nerven gehen trotzdem ohne mich spazieren. Restangst bleibt das das Möms irgendwas wildes hat.
Ach und er muss nicht mehr abspecken. Er hat das Ok das er ruhig seine 6kg behalten darf  *love*

Den Komposter hab ich zwischendrin noch startklar gemacht. Wühlmausgitter fix online eingepackt,bevor man sich hier vor Ort einen Wolf sucht. Inzwischen ist auch schon Schnitt drin. Bzw. ein Gemisch aus Mutterboden,Pflanzen und Rasenschnitt. Überleg ob es sinnvoll ist einen “Kompostdünger” zu besorgen oder ob ich´s einfach so jetzt über den Herbst/Winter arbeiten lasse.
Gestern gab es noch eine spontane kleine Umräumaktion. Die Pumpkins vom Pumpkinkeks sind in den Garten gewandert. Ebenso die Bepflanzung -.-   Und bei der Gelegenheit Hortensien schubsen. Ich hatte noch zwei denen es ggf. noch zu sonnig war,obwohl sie schon schattig gepflanzt waren. Muss mal gucken ob sie´s jetzt tun oder ob sie nun ganz kaputt gehen. 
Der Mann hatte mir die Woche noch eine Heide mitgebracht und einen Samtlavendel. Die zwei haben auch noch ihre Plätze gefunden.  Und einmal Sonnenblumen ernten. Die Riesensonneblume ist nämlich ganz abgeknickt. Weiß nicht ob das so windig war oder ob sie schlichtweg nun doch Übergewicht bekommen hat. In jedem Fall war sie abgebrochen.  Kerne von ihr hab ich abgesammelt,ebenso von zwei/drei anderen abgeblühten. Ein/zwei Köpfe möcht ich noch haben wenn die fertig sind,der Rest bleibt für die Vögel.

Das jetzt auch noch der Fernseher den Geist drangeben muss ist super. Dachte erst die beiden Knallköppe hätten da auch wieder was gefrickelt. Die haben nämlich schon im Wohnzimmer den Anschluss kaputt bekommen. Nein,nicht fragen … die beiden Kater haben einen an der Waffel ^^
Aber das das Backlight an dem Ding kaputt ist,dafür können sie nun wirklich nix.
Ich werd jetzt gleich eine Runde stöbern gehen was es so gibt,wie die Preise sind,vergleichen etc. Und mein Laptop zum streamen kramen und hoffen das mir das Teil keiner runter schmeißt o.ä -.- Natürlich hab ich kein Backupgerät mehr. Den kleinen silbernen Sony den ich sonst noch hatte,wanderte glaub ich beim Umzug irgendwie/wo keine Ahnung.
Passt mir eigentlich ganz gut … sinnlos stöbern und Decke über die Nase ziehen und nicht zu Hause sein.
Ausführlich den Garten gegossen hab ich gestern,so das da erst einmal alles versorgt ist für 1-2-3 Tage. So heiß ist es zum Glück nicht mehr,das man täglich müsste.

Ein paar Monster zum Schluss
Wenn ich schon nicht schlafen kann und mit Cafe am Rechner sitze,gibt´s eine erstaunlich einheitliche Schlaforgie hinter mir ~ jap,Wunderland hätte was Oo ^^ ~ Teppich verkloppen geht wieder *love*
    

Be the first to like.

Monthly ~ Goodbye August

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++ Eventuell enthält dieser Beitrag eine Spur von Eigenwerbung.
– Wort/Satz des Monats: zu warm,kein Schlaf,Mitternachtscafe
– Haariges : Tönung und Spitzen etwas gekürzt
– Arzttermin: BISHER nicht
– Media : div. Dokus,Cafetoons,komische Filme
– Küche:  Gemüse,Möhrchen ganz frisch,auch mal nur nen Brot
– Erfahrung des Monats: 4 Wochen schlaflos *nerv*
– Top des Monats: Kürbisse,Kirschbaum,Möhrchen,die 3 Meter Sonnenblume und das Vakuumierdingsi
– Flop des Monats: Momosorgen,immer noch Schwurbler
– Leidenschaft des Monats: ganz viel Garten (frust) nicht schlafen
– Geburtstagskind des Monats: ich meine nein
– Stimmung des Monats: naja
– Was gab´s …. ganz viel schlaflos,ganz viel Garten,sogar ein paar Fotos,”ganz viel” Besuch und ein Sturm.

Wow,ich hab tatsächlich mal nachts geschlafen. Auch wenn´s einschlafen -für meine Verhältnisse – etwas gedauert hat,aber wenigstens mal geschlafen.  Schauen ob ich das hier gerad “fix” hinbekomme,meine Mama kommt später zum Cafe eingeflogen,ganz spontan.
Noch ein Besuch diesen Monat. Wow,wir sind richtig gut ^^ Nach Monaten der “Quarantäne” gleich No. 4. 
Gebacken hab ich jetzt nicht. Zeit hätte gereicht von Anruf gestern Vormittag an,aber nicht mein Vorrat an Kartoffelmehl. Der muss dringend aufgestockt werden und ich hab Pflaumenklöße auf dem Plan. Daher gibt´s nur Kaufkuchen der nix für mich ist ;)
Und ja,ich hab´s wieder nicht mit dem Monatsblatt geschafft. Ist der Schlaflosigkeit geschuldet. Keine Ideen oder ähnliches.

Und wenn jetzt Samu sich noch einigen kann wie er sich am ungünstigsten auf meinem Schoß einrollen kann,damit er am besten im Weg ist ….
Aua … Milchtritt…Oberschenkel zerlegen O.o

Fangen wir in der Küche an. Irgendwie musste ich den Stapel nicht schmeckender Tomaten loswerden/verarbeiten. Tomatensauce.Einkochen. Also die rund 2 Kg Früchtchen geschnappt und einkochfähig gemacht.  Ein kleiner Fehler ist mir dabei unterlaufen,ich hab mich GENAU ans Rezept gehalten und bin nicht nach meinem eigentlichen Impuls gegangen und hab´s nicht 3-4 Stunden köcheln lassen. Dann wäre es geschmacklich denke ich um einiges besser geworden. Also die Sauce schmeckt jetzt nicht schlecht oder so. Aber recht basic.
Zunächst rote Zwiebeln anschwitzen mit Tomatenmark. Nicht braun oder schwarz werden lassen,daher den Knofi auch etwas später dran tun. Sonst wird´s bitter. Dann die gewürfelten Tomaten in den Topf,mit Salz,Pfeffer und Paprika abschmecken. Bei mir kam noch ein Schuss glutenfreie Sojasauce dran. Gern hätte ich eine frische Chilli dran getan,aber leider war zu dem Zeitpunkt keine reif.
Und dann darf´s köcheln. Wie gesagt,gern mind. 3 Stunden. Relativ am Ende kommt eine Hand voll Basilikum (frisch)  dran. Bzw. an Kräutern/Gewürzen kann man sich austoben. 
Danach wanderte die Sauce in Schraubgläser (mit etwas Platz zum Deckel) und noch eine Stunde bei 100 Grad einkochen lassen. Noch die Küchenexplosion aufräumen und fertig ;)

Bei einem etwas verregneten Gartencheck hab ich ein paar der Dahlien geknipst. Ganz schäbig mit Telefon.




Zumindest ist das der Großteil der inzwischen draußen ist mit Blüte.  Ein paar stehen noch aus.
Ausserdem ist das Kirschbäumchen angekommen. Ich hatte etwas Bedenken da es über´s Wochenende unterwegs war,aber kam einwandfrei und in einem guten Zustand an. Eingepflanzt hab ich es noch nicht,da ich damit warten wollte/muss bis die Dahlien raus sind. So lange steht´s angebunden am Zaun. Damit es nicht weg fliegt.  Steht jetzt noch der kleine Apfelbaum aus. Da ich mich in der Sorte vertan hab,musste ich die Bestellung noch einmal ändern. Dadurch hat sich die Lieferung verzögert.  Sonst wären beide Bäume wohl zusammen gekommen. Der sollte jetzt aber auch zeitnah eintrudeln denke ich. 
Inzwischen sind die Zucchinis und Buschbohnen aus dem Beet und im Kompost. Es bringt nix. Eine Zucchini hab ich noch drin gelassen,schauen ob irgendwann eine dabei ist die nicht nach 3 Tagen gelb ist und abfault. Die Blüten sind in jedem Fall weiter beliebt. 

Ausser viele nicht geschlafene Nächte gab´s oben drauf auch noch Momosorgen -.- Er spuckt zu viel.  Bei der ersten Fellwurst nach Monaten macht man sich ja noch nicht einmal Gedanken,aber wenn sich das langsam aber sicher zuspitzt und dann quasie täglich bzw. jede Nacht passiert … fängt´s an komisch zu werden.
Ich habe die leise Hoffnung das sie sich von den Flöhen her Untermieter eingesammelt haben. Die Kotuntersuchung auf Parasiten war zu früh/zu zeitnah am Anti-Flohzeug (nach einer Woche) 
Ansich entwurme ich immer nach so etwas,aber da ich jetzt so die Schnauze voll hatte von div. Nebenwirkungen von Anti-Parasitenzeug,hab ich´s erst einmal geschoben und nicht gemacht. 
Merle ihr Output ist auch immer noch nicht normal. Also schwankt zwischen fest und weniger fest.  Und so langsam ist das auch etwas nicht normal.
Also habe ich jetzt ganz mutig unsere übliche Wurmkur besorgt und zumindest Momo hat gestern seine Tablette bekommen. Ich hoffe das ich mit meinem Verdacht richtig liege. Noch einmal Corona-Tierarzttermin muss überhaupt nicht bzw. generell für dieses Jahr eigentlich mehr als das Pensum an Vet-Dates voll.
Merle und die zwei Knalltüten bekommen ihre Tabletten morgen. Aufgrund der Erfahrung mit dem Flohzeug,hab ich inzwischen Panik denen irgendwas zu geben. Bei Momo war´s “Notwehr” weil ich jetzt noch eine Nacht wo er um 02/03 Uhr spuckt und mich penetrant wach macht,machen meine Nerven nicht. Die liegen so langsam nämlich gänzlich blank.  Zu dem spucken und die Sorge darum kommt bei Momo nämlich noch,das ich ihm alle 2 Stunden Futter geben könnte. Sprich er gibt selten am Tag/in der Nacht irgendwie mal Ruhe. Fängt um 11 Uhr am Abend schon an zu diskutieren das er wieder was will,was sich/er  die ganze Nacht durchzieht etc.  Da ich mit Schlaf eh auf Kriegsfuß stehe,ist das nicht förderlich.
Die Wurmtablette schmeckt zumindest scheinbar lecker und ist angenehm klein. Sprich ich muss keinen Krieg anzetteln,wie ich die in den Kater bekomme. Einfach zwei,drei Kekse in die Schale und dazwischen die Tablette,schwub gestaubsaugt. Ich hoffe bei Samu und Rufus geht´s ähnlich problemlos.  Also drück ich mir/Momo gerad die Daumen das es das war. Wenn nicht muss er zum Doc -.-

Eine kleine Sonnenblume gab es noch … die hab ich gestern zu dem Sonnenhut gesetzt. Nu gab´s noch eine Crysantheme dazu. Das gibt eine gelbe Ecke ^^  Und Tulips .. allerdings hab ich bei dem Namen einen Lachkrampf bekommen. Nu verfolgt mich dieser idiotische Oberschwurbler auch noch bis in den Garten Oo  Aber wenigstens sind die Tulpen hübsch ^^


Ein paar Kuschelnasen noch.
Ok,Merle sieht gerad weniger kuschlig aus … sie war am gähnen ^^ ~ Samu in der Tüte ~ gestapelte Knallköppe und ein Momo-Chefsessel.

Ich werd mich auch trollen jetzt,duschen und so. Und gucken ob wir uns noch einmal draußen hinsetzen können oder ob´s zu frisch ist. Freitag hat´s noch ganz gut geklappt lange im Garten zu sitzen. Zwar mit Jacke und zum Glück wettersicher,da es zwischendrin mehrfach geregnet hat. Aber ich glaub das war´s dann auch mit dem Wetter ;)



Be the first to like.

Weeklyplausch ~ 30

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Dokus,Cafetoons
[Küche] Gemüse,Veggiedöner/chicken,Zwetschgenknödel
[Gefreut] We do have Pumpkins Charly Brown
[Geärgert] öhm ..
[Gekauft] etwas Keksnachschub für Madammchen,spontan ein Winzkratzbaum für den Flur der wirklich winzig ist.
[Working on] –
[Was gab´s] Halbweg schlaflos ~ Schneckenchecks ~ endlich mal Vürstels von LikeMeat Oo

Und nicht mal viel Fotos. Bin zur Zeit aber auch echt schlimm -.- Selbst mein BulletJournal staubt vor sich her. Gänzlich demotiviert irgendwas in die Hand zu nehmen an Farben,digitalen Stiften,analogen Stiften oder Kamera. Bzw. “kann eh nix” im Kopf und naja,dann ist es bei mir eh vorbei.

In der Küche gab es diese Woche Zwetschgenknödel. Nach meinem Empfinden etwas zu früh im Jahr. Gehört für mich eher etwas mehr in Richtung Herbst. Aber  der Supermarkt hatte heimische im Angebot und da dachte ich,man kann ja mal. Leider waren die nicht ganz so toll. Die Hälfte ist verfault im Biomüll gelandet -.- und der Rest schrie nach Aroma. Vllt eine der Sorten die eher auf Größe als auf Geschmack gezogen war. Denn riesig waren sie zum Glück,so das ich sie halbieren konnte und es doch noch genug Knödel gab. 
Wird´s definitiv in absehbarer Zeit noch einmal geben,aber etwas später und dann guck ich mal was der Bioladen an Sorten hat ;) Gucken ob die etwas pflaumiger sind.
“Bock auf Kuchen” gab´s gestern oder auch bedröbbelt im Türrahmen stehen mit der Feststellung “ich hab ne Mangokaltschale in der Schublade aber keinen Pudding” Wäre nicht sooo dramatisch gewesen,wenn ich nicht ne Sekunde vorher das Kirschglas geöffnet hätte. Also gab es eine heldenhafte Puddingrettung obendrauf.  Die Küche sah danach -wie üblich- völlig explodiert aus. Oben drauf wuselte der Mann auch quer durch … es gab ein “alles muss raus” Teller ^^ Ich für meinen Teil hatte wenig Lust auf noch mehr Chaos und beschränkte mich auf was fixes aus dem Ofen und trat eine Ladung Gnocchis ab. Immerhin musste ich dann nichts mehr saubermachen,das wurd galant für mich erledigt *love*
Bleiben wir in der Küche,die Tage gab´s von unterwegs eine Ü-Tüte aus dem Marktkauf,als der Mann von nem Testmeeting wieder kam. Hier im Umkreis gibt´s da die größte Auswahl an Veggiezeug wie wir festgestellt haben. Nebst “Edeka” Aufschnitt,den ich persönlich eigentlich sehr lecker find, div. Gemüseaufstriche im Glas gab´s auch noch LikeMeat-Dinge. Inkl. deren BratVürstels. Die hab ich jetzt zwei Jahre oder so ?! Nicht mehr in die Finger bekommen.  Theoretisch bekommt man die bei uns bei Rewe,Edeka und Marktkauf. Praktisch sieht es meist so aus,das sie nicht zu haben sind. Eher findet man mal Döner oder Chicken von denen.  Das schöne ist,man kann sie problemfrei einfrieren. Da das Haltbarkeitsdatum oft sehr knapp ist,man bei denen da so ein wenig sich dran halten sollte,sind die auch gleich ins TK-Fach gewandert.

TK-Fach ist ein Stichwort. Ich hatte die Tage etwas quer gelesen,da kam mir die Aussage unter das man Zucchini doch einfrieren kann Oo  Ich werd´s definitiv probieren. Falls wir ne riesen Schwemme bekommen. Blanchiert oder roh geht wohl. Wenn roh vorher kurz mit Salz das Wasser entziehen und sie lassen sich so problemlos in den Tiefkühler packen.  Bin gespannt ob das wirklich geht. 
Meine Oma hat früher sämtliches Obst und Gemüse eingefroren. Wir hatten ja so ein riesen Schrank im Keller stehen der mit div. Gartensachen gefüllt wurd die zu viel waren. Möhren,Kohlrabi, div. Beeren,Stangenbohnen etc. auch vorgekochtes wie Eintöpfe und Co.Leider haben wir nur 2 kleine Schubladen und keinen Platz für einen kleinen Schrank mit mehr Platz oder Truhe. Vllt kauf ich doch mal so nen Vakuumteil zum platzsparen ;)

Im Garten gab´s mehr Kartoffeln rausmachen -.- Zum Glück hab ich die Ringel und Wildblumen dazwischen inkl. ein paar Sonnenblumen. Da sieht´s nicht ganz so leer aus.  Aber es lohnt sich doch schon etwas. In jedem Fall jetzt schon mehr,trotz Krautfäule als letztes Jahr. Ein paar dicke sind auch bei und nicht nur Minikartoffeln.  Ein paar von denen die ich letztens frisch gesteckt habe,gucken mit etwas Grün aus der Erde. Gucken wie das wird. Im schlimmsten Fall gibt das auch nur Minidinger. Aber das ist ja egal ;)
Ein kleiner Bohnenvergleich
 
Also die lila Sorte lohnt bisher nicht so wirklich wenn man sich das anguckt. Ich weiß nicht ob die noch nachziehen oder ob die einfach hier nicht so wollen. Die normalen grünen sind -wie man sieht- um einiges wuchsfreudiger. Sind zeitgleich gesetzt.

Zwei von drei/vier grauen Pumpkins. Mal sehen wann die Farbe bekommen … oder sie bleiben grün ?! Oo Hätte fast was. In jedem Fall sind die ordentlich gewachsen wo´s jetzt was wärmer und etwas beständiger war. Hängen auch noch kleine dran und bisher musst ich einen Winzling entfernen,der schlichtweg abgefault war.
 
Einer der typischen Halloweenkürbisse ist auch draußen. Schauen ob das eine ähnliche Zitterparty wird wie letztes Jahr,das er ewig seine Früchte abwirft und ich fast neben schlafen möchte ;) Die anderen haben bisher noch nix dran Oo Noch haben sie bis Oktober ^^
In jedem Fall merkt man den Vorziehfaktor bei dem großen. Der hat klar den Vorsprung im Beet.
Die erste Babyzucchini hab ich gestern noch mitgebracht. 15cm Streifen ;) Wollte schauen ob die bitter sind. Wenn ja muss die Pflanze raus. Jetzt wo´s noch übersichtlich ist und man weiß welche Frucht man von welcher Pflanze hat.

Ein paar Blümchen bzw. kuscheln in der Kürbisblüte. Das hatte ich schon ein paar Mal beobachtet das manche Blüten wohl zum kuscheln einladen ?! Zum Teil hocken da manchmal 4-8 Bienen/Hummeln oder auch Wespen drin und scheinen es gemütlich zu finden. ~  Kapuzinerkresse in zwei Sorten mit schneckengeplagten Astern,wärend die Kapuzinerkresse an div. Orten im Garten sich von den Läusen überhaupt nicht beeindrucken lässt. Wohl doch die richtige Sorten dieses Jahr erwischt ~ und die “Edge of Joy” ist draußen *love*  ~ noch ne Dahlie “Holland Festival”  Irgendwie mag ich sie nicht sooo sonderlich,aber das scheint sie nicht zu stören *g* Da fällt einem besonders auf wie kleinwüchsig sie sind dieses Jahr … bin aber happy das sie sich überhaupt berappeln nach den Schneckenangriffen. Da ist die Größe wurscht ^^
     

Wärend es draußen pläddert wie blöde,brauch ich wohl heute kein schlechtes Gewissen haben,wenn ich hinter Minecraft verschwinde. Haus einmal durchwischen später und das war´s dann an Sonntagschores.
By the Way ..was mir auffiel als ich nach suchte,wann sind eigentlich die Preise von schlichten 8 – Loch Doc Martens so explodiert ?! Oder kommt mir das nur so vor ? Ich war eigentlich auf der Suche nach schlicht schwarzen 8 Loch. 189 Euro. Ernsthaft ?! Gut,es ist jetzt schon was her das ich “normale” Docs gekauft habe. Aber irgendwie schwirren mir da max. 120 Euro im Kopf rum. Selbst meine hohen Stiefel haben nicht so viel gekostet. Die kniehohen 160 Euro. Mir haben etwas die Ohren geschlackert wenn ich ehrlich bin. Vllt zu Weihnachten Oo

Samu´s Montagsmood ~ Missy cute ~ wer mir sagen kann wer wer ist,bekommt ne Waschmaschine ^^ ~ der Winzbaum im Flur … das rechte Sisalteil ist vom alten.
   

Be the first to like.

Weeklyplausch ~ 28

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Dokus,Dokus,Dokus,Cafespongebob
[Küche] Vegdöner,Salate,Suppe (um diese Jahreszeit Oo) Gemüse
[Gefreut] Haartönung ^^ Merle´s Poop
[Geärgert] ne
[Gekauft] fix noch anderes Futter für Madammchen
[Working on] –
[Was gab´s] Regen,Regen,Regen
Wenn ich mir im Juli dicke Socken,Sweaterjacke und Plo-Tuch krame,dann läuft irgendwas falsch Oo Aber ich hab sooo dermaßen bei 5 Grad gefroren gestern Morgen … Oo

Ein kleines Monsterupdate,weil ich´s letztes Mal vergessen hatte. Die Proben von Momo und Merle kamen als negativ zurück. Also weder Wurmbefall noch Giardien. Momo macht wieder seine Klautouren,behält alles bei sich  … Madammchen braucht noch Flohsamen. Nimmt die auch ganz artig weiterhin mit Thunfisch. Allerdings hab ich heute festgestellt,als ich ihr die üblichen Kekse geben wollte bzw. gegeben hatte,das sie davon sofort wieder Dünnfiff bekam. Sie hatte sie seit gestern Mittag bekommen und heute Morgen hatte ich nen Stinkeflatsch vom Feinsten im Klo. Ok,also andere suchen. Für den Übergang gibt´s erst einmal Josera. Die verträgt sie gut. Hatte davon ein Sensitivfutter gekauft gehabt,falls sie Kekse wollte. Ansich nahm sie jetzt mehr Nassfutter und wollte kaum Kekse.

Wenn es mal nicht geregnet hat (was selten war) gab´s etwas Gebastel. Das Vogelhäuschen (ich hab´s vergessen zu knipsen) steht wieder an einem Stück. Nachdem es irgendwie abgebrochen war und in zwei Teile zerlegt auf dem Balkon lag,steht es nun frisch lasiert wieder draußen. Bleibt auch erst einmal im Garten. Sobald die Balkone beide fertig sind,gibt´s neue für hier oben und das kann unten bleiben.
Für das Kürbisbeet gab´s eine kleine Rankhilfe. Ich weiß nicht ob sie´s tut,zu klein ist,die Kürbisse abfallen oder was auch immer … aber es ist ein versuch zumindest die Grauen etwas zu bändigen. Wie ich festgestellt habe,ist mein grauer Kürbis eine Mischung und nicht eine einzelne Sorte. Ich weiß also nicht welche dabei rumkommen Oo Von Vorteil wenn man lesen kann ^^  Und ja mitten drin im Beet steh ne Sonnenblume. Keine Ahnung wo die hergekommen ist.

Sonst ist es auch weiterhin mehr Gartenfrust als alles andere. Es ist zu kalt und vorallem zu nass als das was gescheites da werden könnte. Ich rupf alle paar Tage weitere Kartoffelpflanzen raus,die einfach nur noch gelb und fleckig vom Blatt her sind. Nach 8 Wochen in der Erde kann man nicht wirklich eine üppige Ernte erwarten,aber lecker sind sie in jedem Fall.
Aus purer Verzweiflung hab ich jetzt noch welche vor zwei Tagen zwischen die Kürbisse gesetzt. Und auf´s Nachbarbeet in den unteren Teil zwischen die Kohlrabi. Die werden auch nicht dicker oder größer,sondern auch nur noch gelb an den Blättern. Da rupf ich auch die größten zwischen nach und nach weg,das man noch was von hat,bevor es Schnecken oder Ameisen zum Opfer fällt. Die rote Beete sind ein totaler Fail.
Die Dahlien … -.- Trotz Vlies schleichen sich die Schnecken da irgendwie zwischen,so das sich die gerad leicht erholten Pflanzen gleich wieder blattnackig machen müssen. Ich weiß nicht was das für Kampfschnecken sind Oo Die die am schlimmsten noch aussieht,trotz Abdeckung hat ich nicht geknipst. Aber die hier auf dem Bild müsste eigentlich inzwischen um ein dreifaches höher sein und Knospen haben. Wie man sieht,sieht man nix.
Die kleinen Dahlien dieses Jahr ins Freiland zu lassen,war ein Fehler. Die kommen kaum in den Quark. Weil entweder sofort wieder abgefressen oder eben auch zu kalt. Die Dinger lieben es warm und sonnig. Da sind so im Schnitt 10 Grad Bodentemperatur ein wenig doof.  Einzig die kleine die ich im Pott habe,die macht sich super und kommt jetzt mit wunderbar pinken Knospen um die Ecke. Da kam auch keine Schnecke dran und das bisschen Wärme was da ist,speichert sich besser.
Die kleine Regenpause heute hab ich genutzt um die Zucchini und die Kürbisse mit etwas Milch zu duschen gegen den Mehltau. Bisher ist der Befall noch nicht wild,aber immerhin da. Die Blätter die was zeigten hab ich abgemacht. Ich hoffe das Zeug zieht nicht in die Früchte. Nicht das wir Laktosezucchinis haben Oo Das wär etwas ungünstig. Bin gespannt ob das wirklich hilft. Letztes Jahr sahen die Zucchinis ziemlich wild aus bzw. der Zierkürbis noch am schlimmsten.
Ach und mein “kleiner” Ahorn *love*  Auch wenn er gerad etwas kümmerlich aussieht. Irgendwas hat der sich eingefangen … Schimmelflecken auf den Blättern und die wirken auch mehr als herbstlich momentan. Statt normal grün,eher rötlich/gelblich .. weiß nicht was das sein soll.  Einige Blätter hatte ich letztens schon entfernt in der Hoffnung das verschwindet wieder und breitet sich nicht aus. Aber so ganz erfolgreich war das nicht. Trotzdem hat der kleine sich gut gemacht und dieses Jahr einen ordentlich Schuss gemacht. Ich will mal sehen ob ich einen Ableger aus dem Amber-Baum bekomme. Die Früchte eigenen sich eher weniger da die Samen meist unfruchtbar sind. Besser ist es ein Steckling sich zu machen. Dazu werd ich mir im Herbst einen 1-2 jährigen Trieb abschneiden und in einen Topf packen. Vielleicht klappt das :)

Inzwischen hab ich meinen Mitternachtscafe leer. Ins Bett fall ich trotzdem gleich. Konnt vorhin nicht schlafen,weil ich Dusel nach´m Abendbrot weggeschlafen bin ;) Und wenn ich erst um 7 Uhr wieder wach werde,kann ich danach selten noch mal weiter schlafen. Aber so langsam kommt´s ;) Also wenn Samu mir gleich noch Platz macht .. der ist da ja echt Hardcore. Wenn der schläft,dann schläft der. Da kann ne Bombe explodieren,der zuckt nicht mal mit nem Schnurrhaar.

Rufus vs Angel ~ Momo erwischt ^^ ~ beide Knallköppe bei der Spielrunde ~ “wir gehen jetzt schlafen” Etagenbett….die Verteilung hat sich so langsam gefestigt. Wenn sie nicht zusammen liegen,verteilt sich Rufus zu Momo und Samu zu Merle ;)  Hat auch nur 10 Versuche gebraucht bis beide mal stillgehalten haben und halbwegs guckten.
     
Ich werd jetzt mal bevor der Sonntag ganz an Faulheit und Müdigkeit zergeht.

Be the first to like.

Weeklyplausch ~ 27

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Caffeetoons,Nachtdokus
[Küche] Gemüse/Salat,Ofenkroketten
[Gefreut] Holz um´s Beet
[Geärgert] ich glaub fast nicht ^^
[Gekauft]
[Working on] –
[Was gab´s] Keinen Nachtschlaf,Testholz um ein Beet,ein wenig Gartenerweiterungspläne für´s nächste Jahr und Wetter abwarten.

Yeahy,die erste Nacht diese Woche geschlafen statt Nachtcafe zu machen und Dokus zu suchen Oo Hat auch was. Hätte jetzt gut auch noch 2-3 Stündchen schlafen können,aber erzähl das mal einer den Fellnasen.

Am Dienstag kam ein riesen Paket Beethölzer an. Das lies ich gleich unten stehen statt die 35kg nach oben zu wuchten und da es nicht regnen sollte,beschloss ich spontan es den Nachmittag um´s Beet zu machen. Hatte noch keine Ahnung wie und ob´s aussieht. Im schlimmsten Fall … naja ^^
Etwas später,bewaffnet mit ner Aluschiene,Gummihammer und Spaten ab in den Garten und nem Mann der mir die Dinger fix rüber schlürt und über den Zaun reicht ;) Natürlich hat ich mich verschätzt/vermessen und es war/ist eine Rolle zu wenig -.-  Aber ich muss sagen,gefällt uns,darf bleiben und die anderen Beete werden auch noch gemacht. Zum Glück ist das Holz nicht ganz so hell wie auf der Abbildung,Qualität passt auch .. für den Preis absolut nix zu meckern.
Es ist sogar einigermaßen gerade geworden. Einzig,ich hab die Teile “verkehrt” in die Erde gepackt. Die untere Seite ist jetzt oben Oo Hab´s erst gemerkt als ich die eine Seite schon fertig hatte. Da ich keine Lust hatte es wieder auszugraben,bleibt´s  so.

Ein paar Gartenspinnerreien beim Cafe in der Werkstatt gab´s noch. Mit etwas Glück gibt´s im nächsten Jahr ein Gewächshaus  :) Ich war seit letztem Jahr am suchen was da möglich ist. Am liebsten vllt einen kleinen Bauwagen ?! Aber die Preise sind unmöglich. Da bezahlt man für einen kleinen,halb schrotten schon ein Vermögen. Jurte,auch nett. Aber noch teurer. Gartenhaus aus dem Baumarkt zum Teil sehr hübsch,aber auch da die Preise -wenn man nicht absoluten Mist möchte- etwas arg. Fertiges Gewächshaus … Standart,08/15 eher weniger meines. Ich steh auf diese englischen. Und da lässt man RICHTIG Geld -.- 
Nu,wenn´s klappt wird aus Resten eines selber zusammen gesetzt. Vielleicht klappt´s dann auch mit der Sitzecke dabei. Momentan hockt man nämlich auf der Wiese bzw. schon auf Stühlen,aber halt so oder auf alten Eichenstämmen ;) Und etwas auf dem Präsentierteller. Das lässt sich dann aber mit etwas Struktur ändern,das man nicht ganz so sichtbar ist :) 

Ich glaub wenn die Zucchinis alle tragen,dann Mahlzeit Oo ~ Kürbisbeet was noch Mulch brauch (warte auf den nächsten Rasenschnitt) ~ der Frauenmantel blüht das erste Mal seit ich ihn habe.

Bohnen/Tomatenchaos ~ und eine kleine Nussauswahl … Hasel und Wahlnusssetzlinge ;) Wildaufschläge natürlich bzw. von Eichhörnchen gepflanzt. Dürfen wachsen.

Sonst war die Woche noch mal Pumpkins düngen angesagt,Dahlien ebenso und selbige noch einmal richtig schneckensicher machen (zum Teil waren sie aus dem Vlies gewachsen) Die schleimigen Gesellen gehen selbst an die schon halbhohen und fressen da die Knospen weg. Also hab ich die auch noch mal unter Vlies versteckt.
Das war etwas unheimlich … wir waren mit der Oma vom Mann im Garten,bevor diese für ein paar Wochen in den Süden fuhr und just das wir einen Fuß drin hatten,die totale Schneckeninvasion. Ich weiß jetzt nicht wie viele wir da noch spontan eingesammelt hatten,aber es hat für eine Fuhre ans Waldstück gereicht Oo Dachte ich guck nicht richtig ^^  Zuvor hatte ich am Mittag 10-12 Stück aus einer einzigen Dahlie gepflückt -.-

Gestern gab´s einen recht amüsanten Tausch.Hatte gerad die Dusche eingeweicht mit Reiniger,war da am machen bzw. nachspülen. Wie´s der Zufall wollte,hatte ich ausversehen die Türe nicht zugemacht und nen Spalt offen gelassen. Kurz meine Nase in den Katzenklos um selbige zu säubern,da schlupfte Samu durch den Spalt. Ich hinterher und in der Sekunde hatte er meine Paprika ermordet Oo Hatte noch einen kleinen Setzling davon hier oben,der war einfach zu klein für den Garten gewesen und naja wegwerfen wollte/konnte ich auch nicht.
Der Mann sprang noch in den Supermarkt,weil es gestern nicht das gewünschte Gemüse gab und auch nicht die Salatsauce. Ausserdem Wassernachschub. Kam er mit nem riesen,blauen Rittersporn nach Hause *love*  Der wurd gleich vor die Waschküchentüre verfrachtet,damit Samu nicht da noch auf krumme Ideen kommt.
Ich hoffe der wird nicht auch wieder von Mehltau gefressen bzw. ich glaub das war nicht mal Mehltau,sondern ein anderer komischer Pilz. Daran ist mir letztes Jahr einer eingegangen inkl. seiner Setzlinge.

Ich bin die Nächte mal geschlichen als ich mal wieder nen Mitternachtscafe hatte … ^^ Rufus lag unter´m Bett.

Bzw. mich beschleicht das Gefühl,die Pläne 2 Lampen auf den Schrank im Wohnzimmer zu stellen kann ich knicken. Gerade liegen beide Knallköppe drauf.

Be the first to like.

Monthly ~ Goodbye June

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++ Eventuell enthält dieser Beitrag eine Spur von Eigenwerbung.
– Wort/Satz des Monats: …keine Lust mehr
– Haariges : einmal nachtönen und bunt weg
– Arzttermin: im Doppelpack gleich mal Tierarzt -.-
– Media : ich wiederhole mich,Dokus … gern auch mitten in der Nacht
– Küche:  Salate,Vegburger,Kohlrabi-Kartoffelgratin,div Gemüse,lecker Kuchen.
– Erfahrung des Monats: …meine Nerven … -.-
– Top des Monats: das fällt etwas schwer …
– Flop des Monats: kranke Katzen,kaputter Fuß,Schneckeninvasion im Garten
– Leidenschaft des Monats: mit pinker Bandage durch die Gegend schlüren,Schnecken sammeln
– Geburtstagskind des Monats: das Brüderchen und meine Wenigkeit.
– Stimmung des Monats: ööhh … für´n Arsch,sorry.
– Was gab´s …. nicht mal Fotos. Also zumindest keine gescheiten und schon gar nicht die letzte Woche. Und jetzt lässt mich WordPress nicht einmal mehr Bilder einfügen -.-  Doch mal wieder “disable Gutenberg” installieren.Irgendwann werf ich dieses verfluchte WordPress in die Tonne.
Der Monat war wirklich richtig für den Eimer irgendwie.

Nein,kein Monatsblatt,keine Fotos … keine Lust/Nerv/Ideen. Das Bildchen da oben könnte man auch als Suchbild bezeichnen … “such die Störche” Leider waren schon ein paar weg als ich das Telefon in der Hand hatte. Es kreisten ursprünglich 10 Stück. Wie mir die Nachbarin gestern erzählte,es gibt hier eine alte Dame die sich um ein flugunfähiges Storchenmädchen kümmert. Diese ist wohl vor 3-4 Jahren vor ein Auto geflogen und kann seitdem nicht mehr fliegen. Die Dame füttert sie und kümmert sich. Und so bekommt sie 3-4 Storchenkinder jährlich durch :)  Gern mehr solche Leute.
Und noch was vorweg,meine Bildansicht (die Lightbox) ist gerad etwas im Eimer. Ich muss nur nen Pfad editieren irgendwo im Header von WordPress. Sobald ich den Mist gefunden hab,funktioniert dieses -hoffentlich- wieder.

Um es mit Petrie´s Worten zu sagen “nope nope nope” 
Moms “wollte” am Freitag dann auch mal zum Tierarzt -.- Er fing Donnerstagabend/nacht aus heiterem Himmel wie wild zum spucken. Okay … there goes my night. Da war ich wach. Sprühflasche,Klopapier und Wischdienst. Armer Knopp. Und wie´s so ist,er ist dann super anhänglich wenn ihm so schäbig ist. Sprich zu den eh schon viel zu feuchtwarmen Temperaturen,hat ich noch ein kuschliges Fellwus am Bauch kleben.
In der Morgenstunden bin ich dann doch irgendwann eingeschlafen,er auch und als ich aufwachte ging´s gleich mit wischen weiter.  Nach´m Cafe erst einmal Hähnchen auf den Herd und das in den Kater statt seiner Diätkekse und gehofft das das drin bleibt.
Der Anruf beim Vet folgte dann am späten Vormittag. Ich war unsicher weil er sonst fit schien,gut aussah und auch futtern wollte. Also fragen kostet erst einmal nix. Ob den Tag abwarten und Samstag hin oder doch noch am selben Tag. Dank Corona ist das ja so ne Sache da. Moms alleine ins Sprechzimmer wollt ich ihm eigentlich ersparen. Aber die Ärztin wollte ihn sehen,erst recht als sie hörte das er 13 ist.
Also gut. Box vom Schrank,etwas sauber gemacht und ins Wohnzimmer,und wubs hatte man keine Katzen mehr.  Da ich am Vortag noch dem Papa vom Mann versprochen hatte,ihm zu helfen Löcher für eine Überdachung bei deren Terrasse auszugraben,überlies ich dem Mann das Momo-sitten. Unbeobachtet wollte ich das Kerlchen dann doch nicht lassen. Zwischendrin natürlich selber gucken und ihm noch ein paar Happen Hähnchen geben. Die blieben bislang auch zum Glück drin.
Termin am Abend ergab erst einmal nix dramatisches bzw. Verdacht Würmer. Ich solle von ihm und Merle Poop sammeln über ein paar Tage. Merle´s Pensum hab ich fertig,ich warte auf Momo. Aber da dieser seit Freitag nur Chicken in kleinen Portionen bekommt … wo nicht viel rein geht,kommt nicht viel raus. Also weiter warten bis das Wus poopen muss.
Auch bekam er die gleiche Paste wie Madammchen mit. Nur die verweigert er strikt. Geht nicht mal mit Thunfisch. Nach dem Blick auf die Zusammensetzung hab ich eine ungefähre Ahnung warum. Da ist die gleiche Mineralerde drin wie in dem Phosphatbinder den er mal bekommen hat und von dem ihm übel wurd. Weshalb ich bei ihm bei Hähnchen gerad bleibe und er keine Kekse bekommt. Er darf aufgrund der Nieren eigentlich keine Heil/Ton/Mineralerde. Und verträgt diese auch nicht. Daher ist es immer etwas schwierig bei ihm wenn´s um Dinge geht die die Verdauung unterstützen.
Merle hingegen ist inzwischen wieder gut unterwegs. Sie bekommt täglich etwas Heilerde ins Lecker gemischt und ist entsprechend auch wieder recht fit. Werd gleich für beide noch frisches Hähnchen draufstellen das sie nen ordentlichen Schluck Brühe abbekommen.

Die Schneckeninvasion im Garten hat sich zum Glück etwas gelegt,dank des Wetters. Statt hunderte täglich zu fischen,schleichen mir jetzt mal 1-2-3 Stk. über´s Weg. Das ist zu managen ;)  Trotzdem rüste ich weiter auf was das angeht. Mir geht ja diese provisorisch angeschaffte Plastikkante derbe auf den Keks. Nach einigem hin und her,laut und leise überlegen,beraten und nachrechnen,hab ich einen Holz”zaun” eingepackt im Baumarkt. Kleine Palisaden die 30 cm hoch sind und die´s im Format 180cmx20cm und 200cmx30cm aufgerollt gibt. Kosten sind erst einmal überschaubar für ein Beet. 37 Euro nochwas … wir hätten kleinere Beete anlegen sollen ^^ Wenn es aussieht und sich gut macht,werden die anderen 3 Beete dann auch noch mit den Dingern ausgestattet.
Eigentlich hätte ich gern irgendwas benutzt was gebraucht ist. Sei es alter Backstein,Dachziegel die keine mehr braucht,alte Eichenbohlen o.ä Aber gibt´s nicht. Optisch soll es eben auch nicht ganz hässlich sein.Hier lag leider nichts rum,abgrasen von Kleinanzeigen brachte auch nichts. Entweder hätte man 3-4 Paletten abnehmen müssen,es sah hässlich aus,die Leuten wollten richtig Geld für oder oder oder.  Und mal ganz ehrlich,gerade für Holz wollte ich jetzt nicht massig Geld lassen,da es keine dauerhafte Lösung ist. Irgendwann geht es kaputt.
Also lass ich mich jetzt überraschen wie´s aussieht und vorallem wie ich die Teile in die Erde bekomme. Das wird dann auch mit diesem “Schnexagon” eingepinselt das die Biester draußen bleiben.
Auf dem Balkon ging mein Kartoffelpottexperiment zu Ende. Nach dem Dauerregen war das Kraut hin und bevor alles fault,hab ich die Kartoffeln rausgenommen. 8 kleine Kartöffelchen … kann man für die kurze Zeit nicht meckern. Im Garten sind sie natürlich noch im Boden :)  Dazu die ersten Mini-Kohlrabi und massig Zuckerschoten. Letztere gehen jetzt aber zu Ende. Die letzten essbaren werd ich wohl die Tage noch einsammeln und den Rest als Saaterbsen trocknen. Bei den Lupinen ist auch Samenernte angesagt. Da hab ich die Schoten an der Pflanze trocknen lassen. Zumindest die,die von den Schnecken nicht abgefressen wurden. Hatte auch schon welche grün gepflückt und in die Erde gesteckt,da kommen jetzt schon die ersten Blätter raus. Funktioniert also auch so. Aber da ich mir welche aufheben wollte,war´s mit trocknen lassen lieber bevor sie schimmeln.
Hier und da bekomm ich kleine Erdbeeren die sehr lecker sind. Also die Sorte darf bleiben,auch wenn sie jetzt noch nicht viel tragen. Die ersten Himbeeren darf ich mir auch beim gießen abpflücken und die große Gurkenpflanze hat die erste Salatgurke dran. Glaube die kleineren Einmachgurken werden nix mehr. Die sind noch sooo mini,das holen die nicht mehr auf. Aber ich lass sie mal noch drin und gucke.
Und ich muss ganz super dringend irgendwo noch lange Stöcker/Äste finden um die Tomaten zu bändigen. Die sind explodiert. Nicht das sie mir umkippen.  Inzwischen sind die Früchtchen schon was größer.

Kuchen gab´s diesen Monat. Gleich 3 Stück Oo Geburtstagskuchen 2erlei. Einmal Schwarzwälder und einmal Bienenstich. Und als ich im Angebotsprospekt sah,das der Supermarkt was von Alpro hatte,packte ich dessen “Skyr” mit Fragezeichen auf den Einkaufszettel. Ich wollte doch mal probieren was/wie das Zeugs ist. Wo die mir schon den Quarkersatz aus dem Sortiment gekickt hatten. Mein Glück,der Supermarkt hatte den Skyr.  Geschmackstest pur war ok. Etwas sojalastiger als der “Quark” sollte aber wohl für nen Kuchen gehen. Spontan gab´s also einen Quarkkuchenversuch.  Was dabei rumgekommen ist,überzeugt naaaajaaa ^^ Also er ist lecker,aber mir ist er zu unfluffig,zu kompakt geworden. Ich weiß nicht ob das mein Fehler war/ist,das ich vllt ein Pack weniger Vanillepudding nehmen sollte. Das werde ich noch ausprobieren. Aber sonst kann ich nicht großartig meckern. Schuss Zitrone für die Frische und zum Cafe macht der sich wunderbar.

Wenn jetzt noch die schwüle Luft aus der Wohnung verschwinden würde … Oo Meine Haare kräuseln sich schon trocken.
Und Juli,wie wäre es … weniger Tierarzt,weniger Katzensorgen,weniger Schnecken ?! Hätte was oder ? Dann käme ich zumindest mal zu etwas anderem.
Ich mach´s mir jetzt noch ne Runde gemütlich vor dem Ventilator,Hühnchen ist abgekocht und muss auskühlen.

Be the first to like.