Alltagswahn

Monthly~Goodbye April

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++ Eventuell enthält dieser Beitrag eine Spur von Eigenwerbung.
– Wort/Satz des Monats: Baaaad Oo -.- Schnee ~ kalt
– Haariges : Henna
– Arzttermin:  Blutcheck Moms
– Media : Ghostwhisperer ~ Kaffeezeichentrick ~ Nachtdokus und 1,2 Filme die ich vergessen hab.  Und ganz viel drei Fragezeichen.
– Küche:  Salate,Ofenpommes,Spargel,div Gemüse,Fisch
– Erfahrung des Monats: zu wenig Schlaf
– Top des Monats: die paar Tage Gartenwetter,Moms Blutergebnisse :)
– Flop des Monats: Wetter,definitiv das mistige,blöde Wetter
– Leidenschaft des Monats: Setzlinge kaputt bekommen -.-
– Geburtstagskind des Monats: Mömselmoms,die Mama
– Stimmung des Monats: naja … angekratzt
– Was gab´s …. kaum Schlaf (ich wiederhole mich) kaum Wetter draußen was machen zu können,dafür weiter im Bad und direkt 1,2 Fotos.

Es wäre schön wenn die Temperaturen so ein wenig in Richtung Frühling gehen könnten/würden. Immerhin hatte ich ein wenig Schlaf die letzten 2,3 Tage.

Im Badezimmer ist es ein winzbisschen vorran gegangen. Der Schrank wanderte in den Bulli,so das ich dahinter jetzt die Tapete noch runter machen kann.
So wie es aussieht werden es jetzt doch Fliesen und kein Holz. Zumindest am Waschbecken. In der Dusche kommt´s mir gelegen,da ich ja eigentlich streichen wollte und die Optik nicht toll finde und da eh noch am überlegen war. Für den Boden wollte ich dann hübsche,passende Fliesen in Holzoptik finden,wenn mir nicht überwältigende Retro-Ornamentfliesen über die Füße laufen. Letzteres bezweifel ich,da die in hübsch,nicht bezahlbar sind ;) Aber mit der richtigen Holzoptik könnte ich auch leben.

Garten war leider kein vorran kommen. Es ist weiterhin viel zu kalt und so langsam geh ich davon aus das die meisten Saaten hin sind.
Bzw. wenn man in der Früh aufsteht und mit einem Mal wieder Schnee draußen findet Oo
Immerhin gab es neue Erdbeerpflanzen :) Ich hatte letztes Jahr pink blühende gekauft. Leider haben die weder getragen,noch sich vermehrt,das man selber welche hätte nachziehen können. Der örtliche Supermarkt hatte jetzt zufällig eine Ladung Erdbeerpflanzen im Sortiment und da gab´s ein paar. Die pinken also raus und die neuen rein. Lass mich überraschen ob die besser gehen. Bis jetzt hatte ich da leider kein Glück.
Die ersten Erdbeeren hatte ich noch auf dem Balkon,die trugen auch nach drei Jahren nicht wirklich,vermehrten sich aber.
Für die Läuse ist es offenbar nicht zu kalt. Sie bevölkern komplett den kleinen Kirschbaum -.- Gegenmaßnahmen haben bisher nicht gefruchtet. Denke er hätte so oder so noch nicht getragen. Von daher ist es ärgerlich aber nicht soooo furchbar schlimm. Immerhin macht der Boskoopbaum etwas Hoffnung,so voll wie der mit Blüten hängt.
Richtig heftiger Frost ist bisher ausgeblieben. Es wabert immer so um die null Grad rum. Also mal gucken wie´s dann im Herbst aussieht.
Tomaten&Paprika hab ich zum dritten Mal neu gesät -.- Gurken auch und nun abwarten ob´s was wird. Musste leicht hysterisch lachen,als ich ein Video fand wo es hieß “Tomaten sind super einfach anzuziehen” Ahhh ja. Offenbar ist die Einfachheit an mir vorbei.
Jedenfalls brauch ich jetzt noch einmal Nachschub was Anzuchtserde angeht. Sie müssen dringend die Tage pikiert werden. Trau mich nicht normale Blumenerde zu nehmen,nicht das sie dann wieder kaputt gehen.

Die Tage gab es Spargel … ganz spontan :)  Wird´s wohl nächste Woche noch einmal geben.
Zunächst normal,simpel gekocht mit Kartoffeln und zerlassener Pflanzenmargarine. Damit der “Abfall” wenigstens Sinn macht,hab ich die Schalen und die holzigen Enden für eine Suppe ausgekocht.
45 Minuten mit etwas Brühwürfel ausgekocht,über Nacht in den Kühlschrank damit,nebenher noch Kuchen gebacken.
Am nächsten Tag noch den Rest Spargel geköchelt und das Wasser dabei. Die Suppe mit etwas Margarine,Mehl und Pflanzensahne/Wassergemisch angesetzt,Restspargel rein und noch etwas stehen gelassen,da sie zunächst kaum Geschmack hatte. Das ziehen lassen hat allerdings einigermaßen geholfen :)
Weiß noch nicht ob ich´s jetzt noch mal so mache oder einen Spargel-Lachsauflauf. Eigentlich brauch ich zum Spargel nix,ausser gute Kartoffeln und nen Schuss braune Butter bzw. zerlassene Margarine.
Geht mir bei Brokkoli und Blumenkohl genauso. Finde das brauch nichts bei an Saucen oder weiß der Geier nicht was. Da ist weniger mehr :)

Das schlechte Gewissen nagt noch an mir,ich war die Tage zum Pflanzen tauschen zu unserer Nachbarin. Ist es schon so weit das man das bekommt,wenn man das erste Mal seit fast nem Jahr einen anderen Menschen besuchen geht Oo
Ich hab ihr ein paar Gurken und einen Honigkürbis mitgenommen,dafür bekomm ich 2-3 Backuptomaten. Wo ich nicht sicher sein kann das meine es tun werden ;)
Natürlich ging ich nicht ganz unbewaffnet und brachte den beiden Hunden Lecker mit. Für die Katzen hat ich spontan gerad nüschts mit,aber unsere Gartenkatze lief ausnahmsweise nicht vor mir weg,sondern guckte gespannt was ich in ihrem zu Hause auf dem Sofa tue ;)

Ich schau mal ob ich mich später heute noch über die Wand im Bad hermache und dort mich über die Tapete erbarme. Oder ob ich im Feiertagsmodus bleibe.
Samu bewacht in der Kann-Weg-Ecke im Flur Schlupflinge ~ Rufuzzel ~ und man lege eine Bäckertüte in die Küche,das Monkey hockt sofort drauf ^^ 
   
Sonst hoffe ich mal das der Mai ein wenig besser wird als der April. Aber wenn man den Wetterbericht verfolgt,ist die Hoffnung das es ab nächstes WE bergauf geht,schon wieder zerschlagen. Richte mich also eher auf Juni ein -.- Ist ja nicht so das ich hier zwischendrin die Wände hochgehe.
Jetzt mach ich mich in jedem Fall noch mal etwas lang und pack mir drei Fragezeichen auf die Ohren. Noch etwas Schlaf nachholen.

Be the first to like.
Continue Reading