Alltagswahn

Weeklyplausch ~ 37

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
nächtliches Zeuchs,Dokus,Kaffeezeichentrick
[Küche] Möhrchen mit Veggiechicken/Gyros,kalte Küche,div Gemüse,Muffins
[Gefreut]
[Geärgert]
[Gekauft]
[Working on] Badezimmer *endlessStory*
[Was gab´s]  Schlaflose Woche.Punkt.

Ich fürchte heute wird´s nicht anders. Bin vorhin irgendwann weggedöst und um 07:00 wieder aufgewacht,passend zur AKS Oo Also bin ich eben in die Küche und hab Kaffee gemacht,Minecraft angeschmissen,ein paar Mods geschubst,Magic angeschmissen,ein bisschen an meinen Wölfen geklickt und durch meinen Fotoordner gewühlt. Und nu ermuntert der Mann mich auch noch einen zweiten Kaffee zu machen Oo Gruppenzwang oder Widerstand ^^
Gestern Nacht immerhin eine ganze Stunde geschlafen. Unglaublich aber wahr. Rufus wurd wohl vom fast vollen Mond geritten,keine Ahnung. Der hatte schon den ganzen Tag irgendwas im Hintern sitzen und war pöbelig. Die Nacht gab er absolut keine Ruhe,schmiss die halbe Küche kaputt (Kürbisfußball die Nacht davor war ganz hoch im Kurs -.-) räumte das Wohnzimmer ab etc.pp Nach dem Xten Anschiss fiel selbst er dann um halb vier in der Früh um und schlief ein. Inkl. mir ^^

Viel Fotos gibt´s nicht,viel/großartig was gemacht hab ich auch nicht. Zu müde,zu edgy/taddlig,zu von der Rolle … keine Ahnung. Immerhin,der Ansatz des Todes auf meinem Kopf hab ich endlich beseitigt. Das war nicht mehr feierlich.

Im Garten sind die Bohnen los. Zum zweiten Mal. Ganz so meeega üppig wird das nicht denke ich,dazu hab ich zu wenig nachgesät,aber ich denke so ein wenig wird´s noch bringen.  Pastinake die Zweite. Die gab´s mit lecker Möhrchen und Kartoffeln zu veganem Gyros von LikeMeat.
 
Die Peperoni werden jetzt nach und nach rot. Vier Stück hab ich mir mal geholt und heute im Ofen getrocknet. 8 Stunden bei ca. 80 Grad. Die werden dann noch zu Pulver weiter verarbeitet. Muss nur noch gucken wie,denn etwas mühlenartiges in dem Sinne haben wir nicht. Ausser den Kaffeebohnenhexler und den wollte ich eigentlich noch weiter für Kaffee benutzen.
Und die Dahlie ist mir frisch geschlupft *love* 
Wovon ich jetzt kein Bild habe,aber was super lecker war,einen Tag hatte ich Reibekuchen gemacht. Spontan,hab ich zwei kleine rote Beete rein gerieben. Waren halt da und bevor sie liegen bleiben,rein damit. Nicht nur das wir dann pinke Reibekuchen hatten,sie schmeckten auch noch super lecker ;)
Ok zweiter Kaffee O.o Das kann was werden.

Was mir so ein wenig arg die Sprache verschlagen hat,war “Katzen gehören erschossen”
Mir fällt in solchen Momenten einfach nichts mehr ein. Bzw. ich glaube wohl in dem Falle besser so,sonst würd ich explodieren. 
Ich bin soooo froh das wir keinen Freigänger haben. Diese absolute Katzenfeindlichkeit ist spooky um es harmlos auszudrücken. 
Was tun einem die Tiere schon ? Ok,was weniger schön ist,das sie hier und da Vögel jagen. Erwischen aber meist kranke und schwache Tiere. Gegen einen gesunden Vogel hat eine Katz selten eine Chance.  Es gibt genug andere Tiere die durch die Gärten räubern (Marder,Eichhörnchen -ja auch diese putzigen Tierchen- Greifvögel etc.pp)
Mir ist es ein absolutes Rätsel wie man sich so an einem Tier bzw. an einer Tierart stören kann. Mag bestimmt auch nicht alles was durch die Gegend läuft und tierisch ist.
Und mir entfleucht auch hier und da mal was in der Art wie “ich nagel dich gleich an die Wand” Was natürlich nicht im entferntesten wörtlich gemeint ist … jeder Tierbesitzer könnte seine Vierbeiner wohl manchmal vor die Türe setzen,wenn sie irgendwas ausgefressen haben.
Aber bei sowas würd ich mir die Bande manchmal am liebsten schnappen und mich in ner Hütte im Wald verschanzen.

Hier wird die Monsterbande jetzt auch langsam wieder munter Oo Hauptsache die Knalltüten haben geschlafen.
Glaub das gibt ein frühes Frühstück das sie mich schlafen lassen. Wobei,Samu ist noch nicht wach ….. das ist gerad ein wenig cute *love*
Dunkelspielstunde … mehr oder weniger erfolgreich ^^
     
Plan … Monster Frühstück geben,mir ne Dusche und dann schlafen. Hoffentlich. Garten bekommt dann im halbwegs wachen Zustand noch nen Besuch. Etwas verblühtes runterschneiden und das war´s dann.  Mir ist jetzt auch irgendwie kalt Oo

Be the first to like.

2 thoughts on “Weeklyplausch ~ 37”

  1. Dass Katzen meistens nur arme und kranke Vögel erwischen, klingt “schön”, ist aber, wenn ich mich umschaue (und leider auch meine eigenen Freigänger sehe) nicht so die Realität. Vogelsterben ist leider ein großes Thema, darüber muss man sich im Klaren sein, wenn man Katzen hält. Rechtfertigt natürlich absolut nicht iwelche Morddrohungen gegen Miezen! O-o
    Ich wünschte, ich könnte meine Fellknäuel auch wie Du im Haus lassen, finde ich die allebeste Möglichkeit, aber die würden mir safe die Bude zerlegen ^^°

    btw, mega süß sind deine Knalltüten! <33

    1. Hier rennen vier Freigänger rum. Also nicht unsere,aber die ich kenne. Klar,sie lauern mal und versuchen es auch hinter nem Vogel her zu gehen. Aber erfolgreich waren die bisher nicht. Laut Besitzerin bevorzugen zumindest die viere,Mäuse.
      Mein erster Kater war auch Freigänger seine ersten Jahre. Entweder war er mega ungeschickt oder,keine Ahnung. Mäuse hat er wohl auch nach Hause gebracht,aber sonst hat er zumindest die Vögel im Garten in Ruhe gelassen. Wie er unterwegs war,weiß ich natürlich nicht ;)
      Nein,klar. Katzen gehen hinter Vögel her,keine Frage. Ist überhaupt nicht schön. Ebenso wenig find ich es toll das sie Mäuse und Co jagen. Aber verbieten/abgewöhnen kann man es ihnen leider nicht.
      Ist halt glaub ich immer ein Diskussionsthema über das man streiten kann. Aber das rechtfertigt für mich auch nicht solche Aussagen oder ähnliches. Genau genommen und generell gesehen find ich den Faktor Mensch in der Natur viel viel schlimmer. Wie viele Tier und Pflanzenarten wurden durch den Menschen ausgerottet,an den Rand des Aussterbens gebracht,gefährdet etc. Keine Tierart würde dies einer anderen antun.

      Unsere haben nie den Drang nach draußen gezeigt. Zum Glück. Es wäre auch bis vor ein paar Jahren gar nicht gegangen irgendwen nach draußen zu lassen. Also wenn wir jemanden bei gehabt hätten,der unbedingt hätte raus wollen,hätten wir ihn abgeben müssen. Bisher war es halt eben nur mein allererster Kater. Der war von Mini-Kitten an so drauf,das er nur raus wollte. Sowas hab ich noch nie gesehen. Wohnung zerlegen war da noch harmlos. Unsauberkeit,Aggressionen ohne Ende,super unzufrieden etc. Der wäre nicht drin zu halten gewesen. Mit 6 Jahren ging es dann nicht mehr. Wir haben ihn mit unserem jetzt ältesten Kater “bestochen” :D und gehofft das es klappt. Das hat nicht nur die Spannungen zwischen ihm und der Kätzin rausgenommen,sondern hatte er wohl auch verstanden,was auf dem Spiel stand. Entweder er ist zufrieden mit der Wohnung,oder er muss in ein neues zu Hause. Wenn er sich so aufgeführt hätte wie als Kitten,wäre das nämlich nicht gegangen sonst.

      Aber ganz ehrlich,auch wenn es hier jetzt ländlich ist,ich würde hier keine Katze raus lassen. Hier werden trotzdem so viele Katzen überfahren,es verschwinden immer wieder auf merkwürdige Weise Tiere und eben zu viele Leute die Katzen regelrecht hassen. Da hätte ich keine ruhige Minute wenn einer von unseren unterwegs wäre.
      Draußen find ich ansich und grundsätzlich schon schön für Katzen,aber irgendwie gesichert auf dem Grundstück oder wenn Katz zufrieden damit ist,Balkon/Terrasse sichern wenn man sowas hat. Und vorrausgesetzt,Katz möchte. Z.b unser großer findet selbst Balkone spooky. Inzwischen kommt er mal mit,aber immer sehr nah bei mir und an der Türe ;) Ebenso unser zweiter roter. Der bleibt grundsätzlich am Fenster von innen.

      Danke :) Wenn sie mal kein Blödsinn zwischen den Ohren haben,können sie durchaus mega süß sein :D

Comments are closed.