Monthly ~ Goodbye February

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++ Eventuell enthält dieser Beitrag eine Spur von Eigenwerbung.
– Wort/Satz des Monats:
– Haariges : einmal Henna und Pony geschnibbelt
– Arzttermin: Madammchen
– Media : ganz viel für die Ohren,div Dokus,Kaffeezeichentrick
– Küche:  Brotexperimente,Pizza gab es,Nudeln,div Gemüse
– Erfahrung des Monats: wieso deckt Wandfarbe eigentlich nie ?!
– Top des Monats:
– Flop des Monats:
– Leidenschaft des Monats: Schlupflinge von A nach B tragen .. immer der Sonne hinterher (wenn sie denn mal da war)
– Geburtstagskind des Monats:
– Stimmung des Monats: ging so
– Was gab´s ….  viel Chaos/Baustelle,viel streichen,viel hin und her schlüren.

Ich brauch gleich ganz dringend noch einen Kaffee. Madammchen meinte eben mich wach toben zu müssen. Dabei hätte ich ganz gerne etwas länger geschlafen.
Wenigstens ist sie fit wie nix ;)

Ja,es gab einmal Tierarzt diesen Monat. Ging nicht anders wo Merle doch etwas fies hustete.  Und sie hat sich reichlich daneben benommen. Tierärztin anknabbern ist nicht ganz so nett. So machte sie dann auch Bekanntschaft mit dem Handschuh für böse Katzen. Arme freche Kröte.
Auf den Abstrich warte ich aktuell noch. Der war Freitag zwar da,aber die Ärztin hatte wohl keine Zeit für einen Rückruf. Dabei wäre es praktisch gewesen. Falls Madammchen noch Medikamente braucht,hätte der Mann sie gleich einsammeln können,da er ums Eck in der Firma den Tag war. So muss das Auto extra bemüht werden.
Für den Moment bekam sie pflanzliche Tabletten mit. Die nahm sie auch zunächst ohne Problem freiwillig (etwas klein gemacht) Inzwischen weigert sie sich,nachdem sie Freitag einmal gekötzelt hatte isses vorbei mit den Tabletten. Ob es ihr davon komisch war oder einfach nur so … keine Ahnung. Jedenfalls krieg ich da nix mehr von in sie rein. Da sie aber nicht mehr hustet hab ich einmal umgeschwenkt und versuche mit Lysin und erneut purem Echinacea da mein Glück weiter. So lange bis das wir wissen was sie sich eingehandelt hat.
Wärend Madammchen und Mann beim Doc waren … die Jungs warten artig ^^ ~ und Merle von Platt nach dem Tierarzt. Sie hatte etwas arg die Schnute voll. Jungs wurden angefaucht als sie schnuffeln wollten,nur noch was gefressen und dann ab auf den Stuhl mit Stinkefledermaus und dann nix wie schlafen. Am anderen Tag sah die Welt wieder ganz anders aus ;)
    

Es war Zeit die Schlupflinge zu pikieren. Die meisten zumindest. Einige Tomaten saßen zu mehreren im Mini-Töpfchen,die Paprika/Chili vom Januar hatte ich zunächst lediglich etwas aufgeschüttet. Aber jetzt ging kein Weg mehr drumrum. Also einmal riesen Schweinerei in der Küche und nomnom Erdabbackkuchen im Ofen.  Bisher haben auch fast alle Setzlinge überlebt. Nur 2 1/2 nicht. Die haben Rufus und Samu gefressen -.- Dachte ich raste aus. Da guckt man ein paar Sekunden nicht hin und die Knalltüten fressen meine Paprika/Chili ?! Zwei waren nicht mehr zu retten .. eine Chili versuch ich gerad noch wieder zu päppeln. 
Zudem musste ich die Fensterbank erweitern. Nachdem ich etwas verzweifelt beim umpflanzen meinte “ich hab zu viele … aber ich kann die doch nicht wegschmeißen” und der Mann nur sagte “behalt sie doch”  “ja super,ich hab keinen Platz”
Habe den Katzen ihr eines Fensterbankbrett aus der Küche geklaut. Sie bekommen da ein neues hin. Dieses welches hatte ich eh schon von Schaumstoff und Co befreit und provisorisch mit Decke gepolstert und bezogen. Da hatte Moms nämlich einmal drauf gepullert wo er so Schmerzen hatte nach der Zahnreinigung vor drei Jahren. 
   
Nun haben die Schlupflinge da drüben genügend Platz. Kommen dann ja auch noch die Gurken zu. Und ich bin noch am überlegen ob ich es nicht doch einmal ausprobiere rote Beete dabei zu machen. Ein Teil Direktsaat und einen Teil vorziehen um zu schauen ob das nicht doch klappt. Bin mir da aber alles andere als sicher.

Sonst gab es jede Menge Chaos -.- Bin es sooooooo leid. Im Bad bekomm ich regelmäßig Zustände wie das ewig aussieht,dann hier noch,dann da noch etc.
Decke nebenher noch spontan gestrichen … fehlt immer noch eine Ecke an der Dusche. Aber nachdem der Mist nach drei Mal überstreichen noch fleckig ist -.- Das frustet einfach nur noch.
Immerhin ist die Farbe beim Mann fast an der Wand. Da ging mir die Tage das Abklebeband aus. Und bevor ich die Decke auch noch grün habe,lieber gucken ob ggf. noch was im Haus rumfliegt an Klebeband. Und tat es auch. Also kann ich da den Meter nachher oder morgen fix noch machen. Die anderen zwei Wände bedürfen eines Abtöners. Das gibt entweder eine Bestellung online oder einen Besuch im Baumarkt. Dann wird auch noch Fensterlack eingepackt und Schleifpapier.

Eine kleine Sensation ist mir diesen Monat auch noch gelungen. Das erste glutenfreie selbstgebackene Brot ^^  Dem folgten Rosinenbrötchen. Die waren nicht ganz soooo erfolgreich,aber schmackhaft. Da fehlte noch der Fluff. Aber dafür das ich kein Rezept hatte und mir was zusammenschustern musste,kann man nicht meckern. 
Ich werde noch das ein oder andere Mal Dinge ausprobieren,vllt finde ich auch ein schönes Rezept für ein dunkles,körniges Brot. Wie man da gescheit Geschmack dran bekommt. Das helle Brot was ich erfolgreich ausprobiert hatte war zwar schön und lecker. Aber ich mag dann doch im optimalsten Falle etwas kräftigere Brote.
Sollte sich das lohnen bzw. sollte ich da irgendwie tatsächlich den Dreh bekommen,hab ich mir nach einigem überlegen eine Mühle im Hinterkopf gespeichert. Letztendlich kommt es günstiger sich die Mehle selber zu machen. Der Mann war so lieb und hat mir gestern aus dem Supermarkt Reisvollkornmehl mitgebracht. Die haben tatsächlich Bauckhof hier Oo Kostet so ein kleines Tütchen 2,99 Euro. Wobei Reismehl noch günstig ist. Je nach Rohstoff kostet so ne Tüte gern mal 9 Euro. Und gerade wenn man dunklere Mehle möchte wie z.B schwarzer Quinoa,die gibt es nicht zu kaufen. Oder auch roten. Es gibt nur helles Quinoamehl.
Da würde sich auf Dauer und letztendlich die Anschaffung einer kleinen Mühle lohnen. Auch wenn die Teile nicht gerad billig sind. Aber da gibt´s auch Preisspannen. Müsste man dann mal gucken.
Die allerersten Rosinenbrötchen seit über 10 Jahren waren es alle Male aber wert *love*
Einen sehr gelungenen Pizzateig mit Hefe kann ich auch vermelden. Im Vergleich hat ich den gestern ohne gemacht. Der andere war um Welten besser letztes WE ;)

Und so langsam geht es stark auf den Garten zu. Ich scharre definitiv mit den Hufen.
Im März gibt es Beete aufräumen und düngen. Je nach Wetterlage zum April hin Kartoffeln stecken,Möhren säen bzw. schauen was die Temperaturen machen und dann entsprechend in den Boden kann. Inständig hoffen das die Schlupflinge nicht alle kaputt gehen und artig weiter wachsen. Div. Fehler werd ich definitiv nicht noch einmal machen.  Dann können diese nämlich auch schon auf den Balkon am Tage. Hätten sie theoretisch jetzt auch schon können. Aber da es so ein mistiges Wetter meist war … wenn wärmer (ü 5 Grad) dann hat es gestürmt oder geregnet und wenn es nix von oben gab,dann war es zu kalt. So blieben sie erst einmal auf der Fensterbank und wanderten der Sonne nach. Gut abgedeckt das keine Katernase sie fressen,sondern nur mit Sicherheitsabstand bewachen konnte.

Die neue Transporttasche kam auch nur bei Samu gut an ^^
     

   

Ich glaub ich brauch jetzt noch ein Stündchen Augen zu und Sherlock auf die Ohren. Sooo müde.




Be the first to like.