Weeklyplausch ~ No 9

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Sherlock Holmes Audio,div Dokus
[Küche] Kartoffelpuffer,div Gemüse,Nudeln,frische Brötchen
[Gekauft] noch fehlendes Gartenzeuchs
[Working on] Badezimmer UND Flur jetzt ^^
[Was gab´s]  Garten Oo ^^ und keine Farbpötte.

Das war spontan eine Gartenwoche. Dabei ist es noch recht frisch in der Nacht und es rutscht noch in den Minusbereich. Beetplanung hab ich gerad vor meiner Nase liegen. Das ist definitiv nicht meine Lieblingsbeschäftigung. Was mit wem,wo und warum nicht mit dem etc. Und meist steh ich am Ende vor den Beeten mit dem Zettel und mach es komplett anders. Kenn mich doch.
Auf den letzten Drücker hab ich die Tage Pflanzkartoffeln gekauft und Steckzwiebeln. Dazu kamen noch ein paar Saatentütchen die ich vergessen hatte. Petersilie hab ich trotzdem wieder nicht dran gedacht. Die ist mir nämlich abgehauen.
Ja,ich war jetzt mutig und habe ausschließlich Saatkartoffeln genommen. Vllt steck ich spontan noch normale Kaufkartoffeln mit in die Erde. Bisher war es nämlich so das jede Saatkartoffel die Krautfäule mitgebracht hat oder irgendwas anderes -.- 
Es wird einmal die “rote Laura” geben, “purple Rain” und “Bellinda” Laura hat -wie der Name schon sagt- eine rote Schale und innen ist sie recht gelb. Die hatten wir letztes Jahr und die war einfach nur herrlich. Die purple Rain ist lila bis auf´s Fleisch durchgefärbt mit weißen Stippen und Bellinda normal weiß. Ich hoffe gerade das die purple Rain nicht so ein Reinfall wie die Mayan Twilight wird. Die war nicht soooo lecker ^^ Und red Baron Steckzwiebeln. Im Gegensatz zu letztem Jahr habe ich mir keine Backup Tomatenpflanzen vorbestellt. Wenn hier also was schiefgeht,gibt es keine Tomaten. Noch einmal Pflanzen aus dem normalen Handel oder Gärtnerei,nein. Die schmecken nicht. Discounter könnte evtl. noch eine Backupquelle sein. Da muss man nur schnell genug sein. Zumindest hier ist sowas ganz ganz schnell ausverkauft.
Für Omma gibt es Monstranzbohnen. Sie erzählte mir vor ein/zwei Wochen das ihre Mama die immer angebaut hätte für Eintopf. Ich hatte -zugegeben- noch nie von der Sorte gehört. Ich fragte ob ich mal gucken solle,ob es die noch gibt. Gesagt,getan und tatsächlich,es gibt noch ein paar Quellen für alte Obst und Gemüsesorten die diese welche haben :) Die hab ich gestern also fix eingepackt inkl. einer spannenden,wunderhübsch aussehenden Maissorte und noch Blümchen.
Bin gespannt. Die Bohne ist eine Stangenbohne,keine Buschbohne. Werd also aus Bambus ein Gestänge zusammenschustern. Nur wo ich die mit hin packe,keine Ahnung. Denn die wird länger da sein,da ich sie voll ausgereift,am “Busch” trocknen lassen werde.
     
Sonst,Beete abgeräumt,gedüngt und durchgehakt. Bin auch fast fertig geworden. Im oberen Beet fehlt noch ein Stück,da war mir der Dünger ausgegangen.  Muss ich jetzt warten bis Nachschub da ist.
Knofi brauch ich definitiv nicht kaufen. Wir haben sooooo viel Knofi überall ^^ Hatte letztes Jahr ein paar Knollen blühen lassen und die haben sich entsprechend überall verteilt.
Und die roten Christrosen sind einfach nur herrlich :)

Gestern hab ich noch einen kompletten Blumenzirkus in den Garten gebracht. Bzw. wenn der Mann Blumen kauft …. riesige Tasche voll mit Primeln,Ranunkeln und Hyazinthen ;)
 
Und noch zwei Tütchen Blumenzwiebeln. Einmal diese gelben Allium die gleich noch mit in den Boden kamen und recht spannend aussehende Blumen,die erst im Mai gesteckt werden. Hab den Namen vergessen.

Tja,zum Wände/Decke streichen bin ich nicht wirklich gekommen. Ansich wollte ich. Aber dann doch lieber raus,raus,raus … frische Luft und Sonne.
Für die Schlupflinge gibt es einen Plan … wo es noch etwas arg frisch ohne Sonne ist. Bis 1-2 Uhr Mittags auf dem Balkon lassen und dan hier drin weiter in die Sonne ans Fenster stellen. So lauf ich zwar Gefahr sie ein wenig zu verziehen von den Temperaturen her,aber sie wachsen so einfach besser wenn sie noch richtig gut Wärme abbekommen.
Und Lauch hab ich inzwischen auch in den Pöttchen. Da schlupfen aktuell auch die ersten zarten Dingelchen.
   
Gezählt hab ich sie jetzt mal … 27 Tomaten und 17 Paprika bzw. 3 davon Chilis. Nach dem Fressschaden von Samu und Rufus ;)
Den Lauch hab ich auch so gesät das 2-3 Pflänzchen pro Pott. Großartig an/großziehen will ich sie gar nicht im Haus,sondern gerade so,das es eben kleine Dingelchen sind. Denke so werde ich auch mit den roten Beten verfahren. Kurz nur im Haus vorziehen und dann recht fix ins Beet. Das man eben schon was in der Hand hat und die Gefahr geringer ist,das es gefressen,verschlürt oder sonst was wird.

Zwischendring gab es noch eine kleine Brötchenorgie. Durchaus sehr gelungen und lecker :)  “Sonntagsbrötchen” nennen sich die Teile. Bei uns gab es die am Donnerstagmorgen. Dachte ich probier die jetzt fix,bevor ich wieder im Garten verschwinde.  Das “sonderliche” daran ist,sie sind nicht aus Universalmehl oder Brotmehl,sondern aus einer Kuchenmehlmischung. Ansich heißt es das für Hefeteige spezielles Brotmehl nötig ist oder eben ein Universalmehl. Hefeteige sind nun einmal etwas schwerer als ein Kuchenteig. Aber das Rezept hat sehr sehr gut geklappt. Einen Teil hab ich mit Rosinen gemacht um zu gucken ob das mit der Variante besser klappt als mit meiner letztens. Und den Rest hab ich so gelassen wie es im Rezept stand.  Es sind wunderbar fluffig,leckere Brötchen geworden :)  Hab sie eingefroren zum Teil. Einfach nach dem Auftauen in den Toaster stecken oder kurz in den Backofen und wubs … ;)
Gestern hab ich noch schnell die Pfanne geschwungen. Es gab Reibekuchen mit Apfelmus. Wir haben etwas zu viele Kartoffeln und bevor gerade die großen Füße bekommen,ab in die Pfanne damit.  Endlich keinen Pfannenärger mehr,ungleichmäßig,komisch gebratene Bratlinge ;) Zwei Möhren hab ich noch mit reingeraspelt und dieses Mal ohne Zwiebeln. Irgendwie ist das komisch wenn man Apfelmus zu hat UND Zwiebeln drin. Find ich zumindest. 

Die Monsterbande hat auch ausführlich die Sonne genossen.
   
Der Mann hat die Tage eine ganz tolle selbstfahrende Maus mitgebracht ^^ und Rufus passt auf die Schlupflinge auf.
   
Madammchen wird ein AB brauchen bzw. sie hat morgen einen Termin zum spritzen. Hatte am Montagabend mit der Ärztin gesprochen. Es sind Dinge aus dem Katzenschniefkomplex die sie hat. Scheinbar haben die Chlamydien damals das doch begünstigt bei ihr. So lang das bei ihr nur 1 Mal im Jahr zum tragen kommt,kann ich wohl damit leben. Heißt für mich und sie das sie wohl über den Winter grundsätzlich Immunbooster bekommen wird. Damit wir da vllt die Historie der 1 Mal im Jahr Infekte was entgegensetzen ;)
Husten ist deutlich seltener geworden,aber trotzdem kommt sie um nen AB nicht drumweg.  Wir haben uns auf eine Depotspritze geeinigt. Mach ich nicht gerne,lieber wären mir Tabletten. Aber da sie das AB bis zu 3 Wochen braucht und ihr das letztes Mal schon nach 11 Tagen auf den Magen geschlagen hat in Tablettenform,gehen wir den “Umweg” über die Spritze. Sonst steh ich in 10 Tagen wieder da,hab eine kötzelnde Maus mit Dünnpups.
Also wird sie morgen noch einmal eingetütet und bekommt ihren Pieks in den Hintern ;) Ich hoffe sie benimmt sich dieses Mal nicht wieder so furchbar daneben *g* 
Kampfgewicht liegt bei 4,2 Kg. Also Idealgewicht für sie. Hatte schon wilde Befürchtungen weil sie so plüschig aussieht,das sie großartig zugenommen hätte bzw. sich etwas zu viel Winterspeck angefuttert hätte,aber ist wohl doch nur Winterfell ;)






Be the first to like.