Monthly ~ Goodbye March

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++ Eventuell enthält dieser Beitrag eine Spur von Eigenwerbung.
– Wort/Satz des Monats: Garten
– Haariges : etwas nachgeschnitten
– Arzttermin:
– Media : 1-2 komische Filme,Dokus,Zeug für auf die Ohren
– Küche:  gelungene Brötchendinge,div. Gemüse,Selbstmachpizza,NomNom Kuchen
– Erfahrung des Monats: Nä,die Fenster sind nicht mehr zu retten
– Top des Monats:
– Flop des Monats: Badezimmer,Fenster,Aquarium
– Leidenschaft des Monats:  weiter Schlupflinge schlüren,Samu vom Balkon verfrachten,Garten wühlen
– Geburtstagskind des Monats:
– Stimmung des Monats: nope … nur noch Bad-gebürstet
– Was gab´s ….  noch mehr Chaos,noch mehr streichen,noch mehr Frust und meine Hand ist sooo im Eimer.

Und etwas schlafen durft ich auch noch nicht mal. Die zwei Knalltüten waren eben der Meinung die Nacht sei vorbei. Was auch immer die für Anflüge hatten.

Tja,das war ein richtiger “Laune”Monat.
Zumindest der Garten hat da ein mini bisschen entspannt. Auch wenn ich noch sehr zurückhaltend war,was säen/auspflanzen angeht. Dem Wetter kann man um die Zeit noch nicht trauen. In der letzten Woche war es zwar sehr schön und auch schön warm,aber so bleiben tut es nun mal nicht. Zumindest gab es in dem Zug keinen harschen Frost,so das der kleine Zwetschgenbaum sich ausblühen konnte. Nun verliert er langsam seine Blüten. 
Aber das erste Beet ist eingesät mit Möhrchen,Salaten,Frühlingszwiebeln und Spinat. Mairübchen und Lauch haben auch ihren Weg nach draußen gefunden.  Die Kartoffeln dürfen noch einen Moment warten,da sie noch nicht ganz so weit mit der Keimung sind. Wenn´s Wetter mitspielt 1 Woche ca. vllt.
Alles andere dann erst jetzt entweder im/ab Mitte April oder eben nach den Eisheiligen im Mai.
Die kleinen Lauchdingelchen zu setzen war allerdings etwas Strafarbeit.
   
Alle Jahre wieder hab ich auf den letzten Drücker die Paranoia,ich hab zu wenig Blumen. Also einjähriges. Und alle Jahre wieder hole ich dann noch einen Stapel Blumensamen ^^ Glaub das wird chronisch.  In den Tütchen sind drei unterschiedliche Schmuckkörbchensorten,zwei/drei unterschiedliche Mohnsorten. Bei letzterem hab ich leider nicht mehr die zwei bekommen die ich eigentlich wollte. Dann noch einmal Löwenmäulchen und schwarzäugige Susanne für den Zaun. Um die bin ich schon länger rumgeschlichen. Der Laden hatte sie in orange statt immer nur in gelb,also wanderte sie mit.
Hätte ich da mal eher geguckt,da gibt es auch schöne,nicht ganz gewöhnliche Targetes. Ich hab jetzt leider wieder nur die “klassischen” Für nächstes Jahr ist der Shop definitiv notiert.

Alles weitere hatte einfach nur Frustpotential und entsprechend gebürstet war/bin ich auch unterwegs.
Zunächst “kippte” Hiccs sein Wohnzimmer bzw. es sammelten sich Blaualgen. Das hieß,das Kerlchen musste sofort raus. Dunkelkur ist nach 2 Tagen gescheitert und ich beschloss spontan das Aquarium neu zu machen und neu einlaufen zu lassen -.- Alles raus,Becken desinfizieren,Zeuchs neu kaufen,bzw. Hiccs so lange in die Box ins Bad. So war das nicht geplant.
Da er eigentlich dringend ein neues/großes Aquarium haben sollte,wollte ich -wenn es anders gelaufen wäre- das kleine nicht neu machen. Aber so ging es nicht anders.
Ist vllt auch nicht ganz verkehrt …. sobald wir das große haben,kann er im kleinen bleiben,wärend das große dann einläuft. Sonst hätte er wieder in die Box gemusst. Wobei,jenachdem wann das sein wird,hockt er ggf. so oder so im Keller,weil es hier oben zu warm ist.

Da jetzt im dicksten Badchaos auch noch die kleine Plattflunder von Axolotl zwischen zu haben,machte es natürlich nicht besser.
Wände fertig machen,Fenster streichen. Immerhin,wir haben ein Bild über´m Klo. Hat auch nicht jeder Oo
Plan B zurecht gelegt. Bzw. ich hab eine laaaaange ToDo Liste hier liegen,wo momentan nur 2 Punkte halbwegs abgehakt sind. Ok 3. Fenster haben sich im Grunde erledigt. Das Badfenster sieht wieder einigermaßen schick aus,aber die anderen Fenster sind so im Eimer,das sie schon beim Versuch schleifen zu wollen,man große Holzstücke in der Hand hat. Also zumindest das beim Mann und meines. Da hilft auch kein Lack mehr. Wohnzimmer und Küche gehen glaube ich noch. In der Küche käme ich eh nicht dran,da dort seit Jahren das Rollo kaputt ist und sich weder rauf noch runter ziehen lässt.
Was mir beim Plan B zurechtlegen aufgefallen ist … irgendwie scheint dieser komische Vinyl/Designboden komplett Laminat verdrängt zu haben ? Also für´s Bad käme eh kein Laminat in Frage (gibt offenbar kein Feuchtraumlaminat mehr) Aber was früher als giftiger PVC verkauft wird,hat heute den Deckmantel von “Design”böden ?! Ich meine ich kann die Bodenart eh nicht leiden. Aber ich war/bin jetzt kurz davor mir freiwillig nen Plastikteppich ins Bad zu werfen.  Boden ist soweit ungefähr ausgemessen. Ohne die Dusche abzuziehen wären es 6 m²,minus Dusche mit Verschnittmasse eingerechnet käme ich mit 5,6m² lang denke ich.  Fliesenfläche an den Wänden und der Dusche brauch ich nicht ausmessen. Da kommen keine Fliesen dran,auch wenn es jetzt zuletzt hieß “Fliesen drüber kleben wäre kein Problem”  Ich bleib dabei und spachtel da so nen Betonputz drüber.  Zum einen weil es nur schreckliche Wandfliesen gibt und zum anderen weil die mir zu groß sind. Der Raum ist einfach zu klein. Eine gerade,nahtlose Fläche macht das Gesamtbild einfach ruhiger. Eine Fliesenoptik will auch nicht in meinen Kopf.  Und von dem Zeug reicht jeweils ein Bottich von allem … also Haftgrund,den Putz selber und dann die Versigelung. Evtl. 1-2 Rigipssanierplatten um die Fläche bis zum Klo zu verlängern (sehe optisch einfach besser aus) und da das Waschbecken suppt/um die Wand drunter zu schützen,da ggf. auch noch was hin.
Um die Fußleisten wollte ich mich noch kümmern. Die die drin sind,sind zwar alt aber noch völlig in Ordnung und aus Holz. Leider schwarz angestrichen. Da wollte ich gucken ob ich die an der Wand belassend abgeschliffen bekomme und dann bekommen die eine Beize drauf. Weiß nämlich nicht ob die geklebt oder genagelt sind und ob ich die heile von der Wand bekäme. Sieht man unter dem schwarz nicht. Also einmal gründlich säubern,schleifen und dann fertig. Hoffe ich.
Ansich hatte ich gehofft das das Bad vor dem Sommer bzw. bevor die Temperaturen anziehen jetzt endlich mal fertig wird. Also zumindest Boden und Fliesenspiegel. Aber das sehe ich auch schon wieder schwimmen,es bleibt erneut liegen und ich fang dann noch mal von vorne an.
Immerhin hatte das ganze hinterher Gesuche auch was gutes. Um den Flur dann auch noch in die Reihe zu bekommen,Rigipsplatten wo jetzt Plastikfolie ist. Die muss da jetzt auch endlich mal weg/runter. Zum einen weil ich die schon X mal nachgeklebt/getackert habe,damit keine Katzen abstürzen und sich die Hälse brechen,zum anderen geht das energetisch gar nicht mehr. Es zieht,man heizt nur für´s Haus,Flur ist im Winter ein Gefrierschrank und was nicht aus den Fenstern wandert,wandert da raus,statt hier zu bleiben etc. Steigende Kosten für sämtliches im Hinterkopf. Das ist was,was nun wirklich nicht sein muss und was man mit ein paar Handgriffen ändern kann. Da schon ein Holzgestänge da ist wo sich die Platten gut befestigen lassen,brauch man da auch nix mehr hin zaubern.
Aber jetzt erst einmal 1-2 Tage durchatmen fürchte ich. Meine Hand ist zu nix mehr zu gebrauchen,nachdem ich auch noch das Kartoffelbeet umgegraben hatte. Danach hätte ich eigentlich nix mehr in die Richtung streichen o.ä machen sollen/dürfen.

Ach,jetzt kann ich das Ding ja zeigen. Ich hatte meiner Mama zum Geburtstag dieses Kitscheteil gekauft. Sie hat eigentlich im April,aber da ich nicht weiß wann wir das nächste Mal Kaffee trinken,hab ich´s ihr beim letzten Mal schon gegeben.  Nun “du bist nicht böse ?” “Nö,warum ?” “ja,ich hab den Pfau schon ausgepackt” *lach* Muss dabei sagen,sie sagte um Weihnachten rum,wenn das Zeug weggeräumt ist,wollte sie etwas anders dekorieren. Ich war mir zunächst nicht sicher ob sie Pfaue oder Flamingos gesagt hatte,also spickte ich bei meinem Bruder nach …es waren Pfaue.
Hatte zunächst auch nix konkretes im Kopf,aber als ich das Ding sah musste es mit. Kurz zu Hause ausgepackt um zu gucken ob alles ok ist. Ne,sah alles fein aus und konnte verpackt werden.
Nun steht es im Wohnzimmer ;) Ansich gedacht für den Balkon,aber ist ja wurscht wo er steht. Hauptsache er gefällt,leuchtet und kitscht rum. Alles andere ist egal ;)

Sonst,die Schlupflinge wachsen und gedeihen,stehen am Tage auf dem Balkon … das Wetter lies es ohne Probleme zu. Nächste Woche müssen wir mal gucken. Aber dann kann ich sie theoretisch auch wieder im Bad stehen lassen,da das Fenster dann fertig sein sollte (muss gleich noch Stellen ausbessern)
Bekommen am Morgen und am Abend 1-2 Stunde(n) noch zusätzliches Licht,sonst nix mehr.
   
Merle und Samu mussten natürlich jedes Mal mit,sobald ich die Dinger in der Hand hatte und sie rausstellen wollte. Samu braucht auch ganz ganz dringend einen katzensicheren Balkon. Dem gefällt das da draußen soooo gut.  Vorne geht nur leider nicht das Ding zu sichern.
Jedenfalls schubbelte und wälzte der Kerl sich in der Sonne und wollte gar nicht mehr rein. Zwangsweise nach drinnen verfrachtet,hatte ich ein kleines blondes Schweinchen zu säubern ^^ Der sah aus Oo
Rufus hat im übrigen NULL Interesse. Der bleibt im Kratzbaum liegen und will nicht.
Die Sonnenblumen die sich spontan dabei gesellt haben bleiben jetzt noch 2 Wochen in den Töpfen und dann geht´s raus in den Garten. Sofern das Wetter möchte heißt es. Da überlege ich noch ob ich die nicht besser einzelnd topfe. Momentan hocken sie zu zweit oder dritt in so nem kleinen Pöttchen. Schau mal ob ich sie in das größere Zimmergewächsdingsi packe und dann draußen stehen lasse mit Deckel. Sofern kein Frost kommt. Denn hier drinnen hab ich schlichtweg keinen Platz für sie. Zumal jetzt auch noch die schwarzäugige Susanne dabei kommt. Und dann noch Kürbis und Gurken oO Also das Wetter wird besser stabil und schön,statt launisch April. Sonst kann ich anbauen. Reicht wenn ich Laune hab ^^

Ansich wollt ich heute nix machen. Hab Schlabberhose,eine rosa und eine lila Socke an … nur ich glaub Sonntagsbrötchen backe ich tatsächlich noch und evtl. den Schokokuchen den ich seit Tagen überlege.  Aber erst mal noch einen Kaffee und ein Frühstück. Und Hand verarzten.
Die Eule hat ein blondes Anhängsel  ~ komisch,da kann Merle sich zusammenrollen,aber in der Nacht im Bett macht sie sich breit wie nix
   
Und zuletzt gab es noch ne Netflixnachmittagskuschelrunde mit allen dreien auf einen Haufen *love* Ja,Merle hat auf´m Poppo etwas “Frisur” … das kommt vom AB. Leider. Sobald der Darmaufbau durch ist,legt sich das Fell da hinten auch wieder. Das nimmt sie nur nicht mehr freiwillig. Ich darf ihr das jetzt täglich in die Schnüte geben,da Madammchen alles was mit dem Zeug ist stehen lässt. Ebenso Lysin zur “Nachbehandlung” Sonst hat sie beides unter Hähnchen oder Thuna einwandfrei genommen. Nun kann ich mich auf den Kopf stellen und sie nimmt es um´s verrecken nicht.



Be the first to like.