Random Week ~ 42

[Media] komische Gruselfilme a la “the Diabolical” Oo div Infoseiten,Youtubestream usw.
[Küche] schon wieder Backwahn … Apfelkuchen,sonst gab´s nichts weltbewegendes ~ spannendes.
[Gefreut] das der Rock passt, Terrassengeländer endlich drauf.
[Geärgert] weiß jetzt nicht,glaub nicht
[Gekauft] neuer herbstlicher/winterlicher Rock und Pulli dazu.
[Working on] Minecraft nebenher
[Was gab´s] Jap,die Woche hat es geklappt und das Terrassengeländer ist endlich wieder da wo es hingehört :) Sieht jetzt nur ein klein wenig lustig aus,da die Füße des Geländers,die eigentlich unter die Platten gehören,oben drauf sind Oo  Weiß nicht wo/wann da der Fehler passiert ist,aber nun gut,ist nicht mein Bier ^^  Wurd in jedem Fall erst bemerkt als es schon zu spät war,sprich die Platten drauf. Ich stell da einfach Pflanzdinge vor und dann sieht man´s nicht mehr. Warte gerade auf etwas trockneres Wetter,das ich das Geländer schrubben kann,da es doch ziemlich dreckig geworden ist.
Treppenhaus nimmt auch Formen an. War zugegeben etwas skeptisch was diesen “Designbelag” aus Vinyl angeht. Hatte ich vorher noch nie von gehört oder denn gesehen,aber es schaut wirklich nett aus. Grau/weißlich/silbriger Holzfake der sich da echt gut macht.
Bei dem netten herbstlich nassen Wetter draußen,was lag da näher als einen schönen Apfelkuchen zu machen. In der Küche lagen 5 riesige Boskoop die ich eigentlich so essen wollte,aber ich hatte schon die ganze Woche Apfelkuchen im Kopf.  Für eine kleine Springform (glaub 22cm Durchmesser) sollte das reichen,dachte ich mir,also hab ich mich da gestern dran gemacht.
Mürbeteig :
– 250g Mehl
– 120g Zucker
– 1 Ei oder Menge Eierersatz
– 150g Magarine oder Butter
– 1 Tl Backpulver (wer den Teig etwas fluffiger mag)
Belag :

– etwas Magarine/Butter zum braten
– 1 El Gelierzucker
– 5-6 große säuerliche Äpfe (Boskoop oder Holsteiner Cox)
Streusel:

– 150g Mehl
– 150g  grober Zucker
– 100g Magarine/Butter
Ich hab mich erst um den Teig gekümmert,da der eine halbe Stunde in den Kühlschrank kommt. Magarine/Butter sollte kalt sein,alle Zutaten in eine Schüssel und zu einem glatten Teig kneten (haa ich liebe Teiggemansche ^^) In Back oder Frischepapier einwickeln und ab in den Kühlschrank für eine gute halbe Stunde.
Danach die Äpfel schälen,vierteln und in grobe Würfel schneiden. In die Pfanne etwas Magarine und Zucker,die Äpfel dazu und etwa 10 Min brutzeln lassen bis sie etwas weich sind und ein klein wenig “Apfelmus” von sich geben.
Springform einfetten,ausmehlen,Mürbeteig drin verteilen und einen Rand ziehen,Äpfel drauf,Streusel drauf und für ca. 40 Minuten bei 200 Grad in den Ofen. Fertig :)
Ich hab im ausgekühlten Zustand noch ein ganz klein wenig Zuckerguss gemacht und selbigen netzartig auf den Streuseln verteilt.  Ansich mache ich an die Äpfel immer noch 1 Tl Zimt dran,da ich aber gerade vor kurzem die Wintergewürze ausrangiert habe und noch neu nachkaufen muss,hatte ich nichts im Haus ;)  Rosinen zwischen mischen wäre auch noch eine Möglichkeit,da ich selbige nicht so gerne mag,lass ich die weg.
IMG_4792
IMG_4793IMG_20151017_131312
Die Tage bin ich eher zufällig über einen Rock gestolpert der ganz unbedingt mit wollte ^^ Ansich hatte ich gar nicht vor Klamotten zu kaufen,aber …. naja *schmunzel*
IMG_4795“Gibt´s den auch in schwarz ?” Nein,natürlich nicht. War so klar,aber irgendwie musste der trotzdem mit und dazu gab´s einen schlichten schwarzen Strickpulli für den Übergang.  Leider ging letzterer keine Nummer kleiner … war/ist schon S,trotzdem irgendwie etwas zu groß Oo Ist mir auch noch nicht gleich passiert. Sonst hab ich eher das Problem das mir bei S die Pullis zwar in der Weite gut passen,aber die Ärmel zu kurz sind und es etwas in der gesammten Länge fehlt. Weshalb ich dann öfters M nehme,damit ich kein Ärmelhochwasser habe *grusel*  Hab den Rock mal gerad schäbig über´s Sofa gehangen zum knipsen,getragen bekomm ich ihn nämlich nicht nett auf ein Bild.  Die Farbe wurd als Bordaux verkauft,geht aber eher ins Aubergine rein und wirkt fast schwarz. Also nicht ganz daneben ;)  Gefällt mir in jedem Fall richtig gut,ist auch noch gefüttert,so das er bei kälteren Temperaturen in jedem Fall nett warm halten sollte.

Und etwas Bauwahn hatte ich auch noch. Nu ist´s gerade mit den Ideen wieder vorbei und ich krieg nichts gebacken,aber mein Dorf ist zumindest etwas gewachsen. Sind ein paar Häuser dazu gekommen,ich hab mich vorerst auf eine kleine Straße geeinigt. Beleuchtung muss ich noch gucken was ich da nehme.
2015-10-18_09.56.14 2015-10-18_09.56.25 2015-10-18_09.56.392015-10-18_09.56.54
2015-10-12_11.49.12Damit keine Monster und Co auftauchen hab ich erst einmal versteckt sogenannte “Magnumtorches” angebracht,die selbiges verhindern. Dann brauch ich vor nicht fast Flutlicht anbringen … so etwas schwummrigeres Licht macht sich ja doch eh immer etwas besser ;)
Das letzte Haus steht direkt gegenüber vom Friedhof und bekommt wohl eher einen “Undertaker” touch. Muss ich noch ein paar Ideen finden wie ich das mache und vorallem was. Momentan ist´s noch komplett leer,hat nicht mal Fenster oder gar eine Tür ^^

1 person likes this post.