The insanity of minecraft ^^

2016-02-20_09.13.54… oder auch,wieso ist man so bekloppt und schlägt sich mit Mods rum Oo
Und zugegeben,das ist jetzt nur just for fun,weil ich Lust drauf hab,weil der Pebbles-Server quasie tot ist,ich eine neuere Minecraftversion als 1.7.10 probieren wollte etc.pp
Die Versionsauswahl war schon einmal der erste Punkt wo ich graue Haare bekam. Ich hätte die 1.8 nehmen können. Dann hätte ich zwar einiges an Baudekomods bekommen können,aber absolut keine Technik oder Strom. Wärend es für die 1.8.9 Version genau andersherum ist. Einiges schon am Techzeug,aber so gut wie nichts zum bauen oder gar Deko -.- Von den großen Mods wie Minefactory,Forestry,EnderIO,Bibliocraft und Co kann man zur Zeit eh nur träumen. Die stecken alle noch auf 1.7.10. Und ob sie für 1.8 + gehen oder gleich auf die 1.9 springen … weiß der Geier.
Also hab ich nach einem kleinen Entscheidungslauf 1.8 gegen 1.8.9 mich für letztere entschieden,da doch wesendlich schneller und stabiler.  Als Biomegenerator hab ich mich dieses Mal nicht Extra Biomes genommen,sondern Biomes O Plenty. Endlich wieder anständig hübsche Biome,auch von Thaumcraft die wunderbar kitschigen Magic Biomes,zudem cute Pixies ^^ Wenn das nicht ein Argument dafür ist. Bzw. wenn schon momentan kein Dekoschwerpunkt für ein Pack möglich ist,dann wenigstens schöne Weltengenerierung. Und was soll ich sagen,bei dem X Mal neue Welten generieren,ist mir bislang keine hässliche untergekommen. Hinzu kommt ein Wettermod den ich noch von der Minecraftversion 1.6.4 kenne. Ist also schon eine Weile her. Ich weiß nicht mehr welches Modpack wir damals auf dem Server hatten,aber ich kann mich erinnern das es dem Jester und mir die Hütte unter´m Hintern weg gefegt bzw. einmal mitten durch unser Waldhäuschen was dann in zwei Teilen da stand ^^   und div. andere grausame Schäden in der Oberwelt durch Tornados und Co hinterlassen hat *gg* Zum Glück hat man aber die Option Blockschäden auszustellen.  Ein weitere netter Mod für die Optik ist “BigTrees” Der Name sagt alles,es gibt wunderschöne große Bäume. Für´s Feeling gibt es “DynamicSurroundings” was die Standartgeräusche in Minecraft überschreibt und ergänzt. Was sehr schön ist mit Blätterrauschen,Vögel und andere Tiergeräusche etc.
Insgesamt hab ich gerad 42 Mods drin,also kein Vergleich zum Pebblespack,wo es über 100 mehr sind.   Gerade eben ist noch “Ruins” drin gelandet,was auf der Welt Gebäude,Ruinen,Strukturen generiert. Was ich persönlich sehr schön finde,da es sonst doch etwas fad ausschaut. Ausserdem sind hier und da Lootkisten vorhanden,so das man sich da am Anfang durchaus mit dem Nötigsten auch versorgen kann. Hat man wenigstens schon ein mal etwas Kohle,was zu essen und ähnliche Nützlichkeiten. Und man kann gut unterkommen und muss sich nicht zwangsweise ein Erdloch buddeln um die Nacht zu überleben ;)
Was ich ausser Deko gerade noch vermisse sind div. Mobs. Ich hab im Pebbles einige kleine Schikanen drin,die es etwas schwierig machen am Anfang zu überleben. Das gab zum Serverstart eine amüsante Dauersterberrei *gg*  Hier ist es jetzt so das nichts von dem verfügbar ist und das Mobverhalten und die Auswahl eher Vanilla-Minecraft ist. Gut,einen Reptilienmod hab ich gefunden. Also gibt´s u.a cute Schildkröten ^^ wenigstens etwas.
An Techzeug hab ich erst einmal alles reingeschmissen was ich finden konnte und was läuft,ebenso so viel Blockauswahl zum bauen wie möglich. Auswahl fiel doch etwas arg mau aus. 1-2 vielversprechende Mods hatte ich gefunden nur leider ist da die Version für Minecraft 1.8.8 nicht mit meiner 1.8.9 kompatibel *gnarf*
Für Vorratshaltung gibt es kein ME von Applied Energistics. Das Mod steckt wie der Rest auf 1.7.10 fest. Also hab ich mich für div. kleine verfügbare Mods entschieden. U.a “Storage Drawers”, “Storage Network”,”Iron Chests” und “ProjectE” hat ebenfalls Verstaumöglichkeiten. Ich bin auf das Storage Network etwas gespannt … kenn ich selber nicht,aber es soll damit möglich sein das Kistenchaos etwas in Grenzen zu halten und zumindest etwas automatisch zu sortieren. Ob und wie das klappt,werd ich sehen,da es kein dickes Strommod gibt. Sondern lediglich Generatoren und Co. Aber da es eh kein Dauerstromfressermod wie Applied Energistics gibt,sollte es funktionieren ;) Wo sich Stromspeichermöglichkeiten verstecken muss ich auch noch sehen bzw. da merkt man erst beim spielen wo was fehlt.  Ich werd das Pack wohl auf einem geschlossenen Server im Multiplayer erst einmal loslassen,testen und abwarten was sich noch für Modmöglichkeiten auftun. Sofern das mit dem Biomes O Plenty funktioniert .. da zitter ich gerade etwas drum. Pebbles hatte nämlich ursprünglich auch dieses,aber es stürzte auf dem Server ab. Warum auch immer es im Singleplayer und lokal nicht so war. Und so musste ich ein anderen Biomemod nehmen.
Also schau ich mal was noch alles schiefgehen kann ^^ Mods sind ja doch chronisch eine verdammt fragile Angelegenheit. Hab ich gestern erst wieder gemerkt wo ich offenbar welche in der falschen Reihenfolge in den Ordner geschoben habe und Minecraft meinte dann sich ständig langmachen zu müssen. Warum auch immer. Aus den Crashreports wird man ja doch selten schlau,kann nur raten und die zuletzt reingepackten Dinge wieder rausnehmen. Hilft das nicht,Ordner inkl Configs komplett löschen und noch einmal von vorne. Das Spielchen hatte ich gefühlte 30 Mal. Bei der eher geringen Anzahl an Mods geht das noch,aber beim Pebblespack mit über 140 Mods,war das ein absoluter Alptraum.
Ich weiß in jedem Fall wie mein Wochenende dieses Mal aussieht. Strickzeug hat etwas Pause und es gibt Kuschelwahn mit Pixelzicken  >^.^>

1 person likes this post.