Alltagswahn Garten & Balkon Monsterwahn

Weeklyplausch ~ 28

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Dokus,Dokus,Dokus,Cafespongebob
[Küche] Vegdöner,Salate,Suppe (um diese Jahreszeit Oo) Gemüse
[Gefreut] Haartönung ^^ Merle´s Poop
[Geärgert] ne
[Gekauft] fix noch anderes Futter für Madammchen
[Working on] –
[Was gab´s] Regen,Regen,Regen
Wenn ich mir im Juli dicke Socken,Sweaterjacke und Plo-Tuch krame,dann läuft irgendwas falsch Oo Aber ich hab sooo dermaßen bei 5 Grad gefroren gestern Morgen … Oo

Ein kleines Monsterupdate,weil ich´s letztes Mal vergessen hatte. Die Proben von Momo und Merle kamen als negativ zurück. Also weder Wurmbefall noch Giardien. Momo macht wieder seine Klautouren,behält alles bei sich  … Madammchen braucht noch Flohsamen. Nimmt die auch ganz artig weiterhin mit Thunfisch. Allerdings hab ich heute festgestellt,als ich ihr die üblichen Kekse geben wollte bzw. gegeben hatte,das sie davon sofort wieder Dünnfiff bekam. Sie hatte sie seit gestern Mittag bekommen und heute Morgen hatte ich nen Stinkeflatsch vom Feinsten im Klo. Ok,also andere suchen. Für den Übergang gibt´s erst einmal Josera. Die verträgt sie gut. Hatte davon ein Sensitivfutter gekauft gehabt,falls sie Kekse wollte. Ansich nahm sie jetzt mehr Nassfutter und wollte kaum Kekse.

Wenn es mal nicht geregnet hat (was selten war) gab´s etwas Gebastel. Das Vogelhäuschen (ich hab´s vergessen zu knipsen) steht wieder an einem Stück. Nachdem es irgendwie abgebrochen war und in zwei Teile zerlegt auf dem Balkon lag,steht es nun frisch lasiert wieder draußen. Bleibt auch erst einmal im Garten. Sobald die Balkone beide fertig sind,gibt´s neue für hier oben und das kann unten bleiben.
Für das Kürbisbeet gab´s eine kleine Rankhilfe. Ich weiß nicht ob sie´s tut,zu klein ist,die Kürbisse abfallen oder was auch immer … aber es ist ein versuch zumindest die Grauen etwas zu bändigen. Wie ich festgestellt habe,ist mein grauer Kürbis eine Mischung und nicht eine einzelne Sorte. Ich weiß also nicht welche dabei rumkommen Oo Von Vorteil wenn man lesen kann ^^  Und ja mitten drin im Beet steh ne Sonnenblume. Keine Ahnung wo die hergekommen ist.

Sonst ist es auch weiterhin mehr Gartenfrust als alles andere. Es ist zu kalt und vorallem zu nass als das was gescheites da werden könnte. Ich rupf alle paar Tage weitere Kartoffelpflanzen raus,die einfach nur noch gelb und fleckig vom Blatt her sind. Nach 8 Wochen in der Erde kann man nicht wirklich eine üppige Ernte erwarten,aber lecker sind sie in jedem Fall.
Aus purer Verzweiflung hab ich jetzt noch welche vor zwei Tagen zwischen die Kürbisse gesetzt. Und auf´s Nachbarbeet in den unteren Teil zwischen die Kohlrabi. Die werden auch nicht dicker oder größer,sondern auch nur noch gelb an den Blättern. Da rupf ich auch die größten zwischen nach und nach weg,das man noch was von hat,bevor es Schnecken oder Ameisen zum Opfer fällt. Die rote Beete sind ein totaler Fail.
Die Dahlien … -.- Trotz Vlies schleichen sich die Schnecken da irgendwie zwischen,so das sich die gerad leicht erholten Pflanzen gleich wieder blattnackig machen müssen. Ich weiß nicht was das für Kampfschnecken sind Oo Die die am schlimmsten noch aussieht,trotz Abdeckung hat ich nicht geknipst. Aber die hier auf dem Bild müsste eigentlich inzwischen um ein dreifaches höher sein und Knospen haben. Wie man sieht,sieht man nix.
Die kleinen Dahlien dieses Jahr ins Freiland zu lassen,war ein Fehler. Die kommen kaum in den Quark. Weil entweder sofort wieder abgefressen oder eben auch zu kalt. Die Dinger lieben es warm und sonnig. Da sind so im Schnitt 10 Grad Bodentemperatur ein wenig doof.  Einzig die kleine die ich im Pott habe,die macht sich super und kommt jetzt mit wunderbar pinken Knospen um die Ecke. Da kam auch keine Schnecke dran und das bisschen Wärme was da ist,speichert sich besser.
Die kleine Regenpause heute hab ich genutzt um die Zucchini und die Kürbisse mit etwas Milch zu duschen gegen den Mehltau. Bisher ist der Befall noch nicht wild,aber immerhin da. Die Blätter die was zeigten hab ich abgemacht. Ich hoffe das Zeug zieht nicht in die Früchte. Nicht das wir Laktosezucchinis haben Oo Das wär etwas ungünstig. Bin gespannt ob das wirklich hilft. Letztes Jahr sahen die Zucchinis ziemlich wild aus bzw. der Zierkürbis noch am schlimmsten.
Ach und mein “kleiner” Ahorn *love*  Auch wenn er gerad etwas kümmerlich aussieht. Irgendwas hat der sich eingefangen … Schimmelflecken auf den Blättern und die wirken auch mehr als herbstlich momentan. Statt normal grün,eher rötlich/gelblich .. weiß nicht was das sein soll.  Einige Blätter hatte ich letztens schon entfernt in der Hoffnung das verschwindet wieder und breitet sich nicht aus. Aber so ganz erfolgreich war das nicht. Trotzdem hat der kleine sich gut gemacht und dieses Jahr einen ordentlich Schuss gemacht. Ich will mal sehen ob ich einen Ableger aus dem Amber-Baum bekomme. Die Früchte eigenen sich eher weniger da die Samen meist unfruchtbar sind. Besser ist es ein Steckling sich zu machen. Dazu werd ich mir im Herbst einen 1-2 jährigen Trieb abschneiden und in einen Topf packen. Vielleicht klappt das :)

Inzwischen hab ich meinen Mitternachtscafe leer. Ins Bett fall ich trotzdem gleich. Konnt vorhin nicht schlafen,weil ich Dusel nach´m Abendbrot weggeschlafen bin ;) Und wenn ich erst um 7 Uhr wieder wach werde,kann ich danach selten noch mal weiter schlafen. Aber so langsam kommt´s ;) Also wenn Samu mir gleich noch Platz macht .. der ist da ja echt Hardcore. Wenn der schläft,dann schläft der. Da kann ne Bombe explodieren,der zuckt nicht mal mit nem Schnurrhaar.

Rufus vs Angel ~ Momo erwischt ^^ ~ beide Knallköppe bei der Spielrunde ~ “wir gehen jetzt schlafen” Etagenbett….die Verteilung hat sich so langsam gefestigt. Wenn sie nicht zusammen liegen,verteilt sich Rufus zu Momo und Samu zu Merle ;)  Hat auch nur 10 Versuche gebraucht bis beide mal stillgehalten haben und halbwegs guckten.
     
Ich werd jetzt mal bevor der Sonntag ganz an Faulheit und Müdigkeit zergeht.

Be the first to like.

Continue Reading