Alltagswahn

Weeklyplausch ~ 13

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Ghostwhisperer,Dokus
[Küche] Gemüse,Fisch,kalte Küche
[Gefreut]
[Geärgert]
[Gekauft] Dünger. Der musste jetzt ganz dringend
[Working on] Badezimmer *endlessStory*
[Was gab´s]  Da war´s  dann vorbei mit dem schönen Wetter. Hatte man sich gerade gefreut,endlich raus raus raus und dann friert man sich wieder den Hintern weg, kann nix tun und muss wieder warten -.-  Hoffe nur es wird nicht doch noch wieder richtig frostig.

Mini-Gartenwoche und das schöne Wetter voll ausgenutzt soweit es ging. Ein wenig auf die Bremse muss man ja eh noch treten. Nur das Gemüse raus was nicht so furchbar empfindlich ist. Wobei ich jetzt schon wieder Platzmangel hab und nicht weiß wohin mit dem Grünzeug oO
Die Beete haben jetzt alle eine holzige Einfassung. Wir hatten letzte Woche ja spontan im Baumarkt zugeschlagen wo´s die Rollboards für 5 Euro das Stück gab. Abholung war dezent chaotisch,was ausnahmsweise nix mit Corona zutun hatte,sondern uns wurd wohl ausversehen die Packbestätigung geschickt oder jemand hat gepennt und das Zeug nicht zusammengerafft ;) Na,sei es drum. Es ist gut hier gelandet,lag noch 2 Tage im Bulli bis das Wetter passte und ich es in den Garten geschlürt hab.  Wie man sieht,sieht´s noch recht unspannend aus alles und kahl.  Ich hab mir den kleinen Spaß gemacht und in der Rundung zwischen Steinkante und Rollboards Blumen gesät. Etwas mit Blumenerde den Zwischenraum aufgefüllt und Eisenkraut und chinesisches Vergissmeinnicht rein. Schauen ob es angeht oder ob die Saat von den Ameisen weggeschlürt wird.

Zwischendrin sah es so aus bzw. ich musste die Safrankrokusse rausräumen,da ich natürlich nicht damit gerechnet hatte,das das Beet so schnell von seiner dösigen Plastikkante befreit wird. Letztere heb ich für die Dahlien auf als Schneckenschutz. Brauch ich keine nachkaufen. 
Vorsichtig den treibenden Knofi umschifft. Ich hoffe ich hab da nix kaputt gemacht ;) Immerhin ist da schon etwas Grün zu sehen. Und die Kartoffeln sind mir zu arg getrieben. Nächstes Jahr was später in den Keller. Musste leider die Hälfte wegtun,da keine keimfähigen Augen mehr vorhanden. Aber wenn alles gut geht,steck ich im Juni/Juli noch einmal eine Ladung. Vorrausgesetzt mir macht nicht wieder die dämliche Krautfäule alle Pläne kaputt.
   
Verteilt hab ich die Aktion auf drei Tage. Gut,bin auch einmal zu fast nix gekommen. Erst etwas fest gequatscht  (haaa Kommunikation … man lechzt ja doch inzwischen etwas nach minimalem Kontakt … natürlich mit Abstand) und dann streikte die Hand. Also ging´s am anderen Tag weiter mit den Kanten und am Tag drauf gesät.
Im Beet sind jetzt die rote Laura (auch wenn die geschmacklich erst einmal nicht überzeugte) Mayan Twilight (die lustig rot/weiß gefleckte Schottin) und Belinda (meine ich … vom Biohof jedenfalls) Dazwischen hab ich Ringelblumen gepackt.  Das Beet ist jedenfalls voll ;)
Des weiteren hab ich Möhren,Kohlrabi,Rüben,Pastinaken,rote Bete,Salat,Radies und Lauch verteilt. Möhrchen passen zur Not ja zum Glück fast überall zwischen. Ach und Zuckererbsen. Denen hab ich auch gleich ein Gestänge zum ranken verpasst. Weiß ich wenigstens wo ich sie hingepackt hab.  
Dieses Mal hab ich mir Mühe gegeben gleich richtig zu säen. Bei Möhren ein echtes Kunststück,da die Saat echt frisselig ist. Letztes Jahr hab ich nämlich gemerkt das sie späteres vereinzeln nicht so wirklich mögen. Also lieber gleich den richtigen Abstand soweit möglich.  Schauen ob das bei den roten Beten und Kohlrabi hilft. Da war die Ausbeute letztes Jahr doch reichlich sparsam. Die Kohlrabi blieben winzig und holzig und die Bete kamen gar nicht.
Ein paar Blumensaaten sind auch im Boden nebst den Ringelblumen. Cosmea in zwei Sorten,kleine Sonnenblumen (im Beet) Borretsch (auch im Beet) und Sonnenblumen am Rand. Auf der Suche nach einem guten Platz für die Cosmea ist mir aufgefallen,eine Schafgarbe ist verschwunden -.- Ich hatte letztes Jahr zwei gelbe gekauft. Auf der linken Seite ist sie noch da,rechts ist sie weg. Wo auch immer die hin verschwunden ist. Wollte dieses Jahr evtl. noch welche nachkaufen. Mein Wunschzettel bei dem Staudendealer ist eh noch gut gefüllt und es kam noch eine Herbsthimbeere dabei,nachdem ich gestern gelesen habe das diese wesendlich simpler im Schnitt sind,als die frühen.

Was die Sonnenblumen angeht,ich hoffe sie kommen und versagen nicht wie letztes Jahr quasi komplett. Ob die Saaten alle gefuttert wurden weiß ich nicht. Jedenfalls kamen die nur an einer einzigen Stelle wo ich sie gesät hatte in der Randbepflanzung. Vorziehen kann ich sie aus Platzgründen nicht auch noch. Weiß jetzt schon nicht wohin mit dem Grünzeug,wenn da jetzt noch X Sonnenblumenbabys dazu kämen,könnt ich gleich ausziehen. Himmelreich für ein Gewächshaus Oo
Immerhin scheint die Nachsaat von Tomaten & Paprika etwas besser zu laufen. Die kommen besser als die erste Ladung. Die stagniert komplett. Gestern hab ich die ersten umgesetzt der Nachsaat. Schauen was da sich hält. Und ob Dünger hilft. So schnell geb ich nicht dran.
Dazu kam noch ein Birkensteckling. Weiß nicht ob der angeht,aber Birken sind bekanntlich Pionierpflanzen und Überlebenskünstler. Also,kann nur schiefgehen.  Sie soll im Pott bleiben und entweder darin dann in den Garten ziehen oder auf den Balkon. Entscheid ich spontan wohin.

Davon hab ich leider vergessen ein Foto zu machen,aber wo ich noch Kaffee kaufen musste hab ich spontan den veganen Feinkostsalat “wie Rind” von Vitaquell eingepackt. Da bin ich lange drumrum geschlichen ob ich davon mal einen probieren soll. Ansich sagen mir die Sachen der Firma nämlich nicht zu. Aber der war echt lecker. Wenn auch für meinen Geschmack einen Tacken zu süß.  Nachkaufen werd ich den wohl noch mal und die anderen Sorten probieren. Ich mag nämlich ganz gerne solche kleinen Salätchen zum Brot. Auf die Fischfakes wäre ich mehr als gespannt.

Ich hab ja schon einiges an Katzenzicken bezüglich Futter durch,aber Rufus und Samu schießen da echt einen Adler ab. Sagte ich damals Merle sei eine Diva und schlimm,neeee die beiden sind schlimmer. Es reicht nicht das ich sie auf Teufel komm raus nicht davon überzeugen kann das Nassfutter essbar ist (quasi seit sie eingezogen sind hock ich da dran) nein,auch bei Trockenfutter sind sie nur am zicken.
Nun hab ich MAL nicht die ein/zwei Sorten im Haus die sie einigermaßen zuverlässig nehmen (wechselt zwischendrin aber auch immer mal wieder -.-) und nun gibt´s kompletten Zickenterror. Da könnte ich aus der Haut fahren bei so einem mistigen Theater. Nein,krank sind sie nicht … das sieht anders aus ;) Nach dem 200ertsen Anlauf plus die Türe zu (das sie dann mal eine halbe Stunde alleine mit ihren Schälchen sind und nicht durch die Gegend eiern) wird dann eventuell was mit laaaaaaaaaanger Zunge genommen.
Bei Merle treibt´s der Hunger  irgendwann rein wenn man hartnäckig genug bleibt. Wobei sie die letzten Monate da ja echt pflegeleicht geworden ist und fast alles wegputzt was sie bekommt. Phasenweise das sie bei Nassfutter mal was nicht mehr nimmt oder eine Kekssorte über hat,aber nach 1-2 Wochen ist das auch wieder ok. Also was womit man durchaus gut leben kann.
Die beiden Knalltüten streiken gleich komplett. Kann man sich auf den Kopf stellen,X Mal hinstellen … nöööpes.  Werd jetzt also noch spaßige Tage vor mir haben,bis zum Katzeneinkauf.
Könnte jetzt auch in den Komplettstreik gehen weil ich den Kühlschrank nicht überreden kann mir noch ne Packung Margarine zu geben. Aber dann wird´s Brötchen halt trocken gegessen wenn hunger da ist (auch wenn´s bäh ist ^^)
Wie ich das umschiffe schau ich mal.

Vollversammlung oder auch “HUNGER” ~ Madammchen beim kuscheln ~ gestern Abend Samu und Merle bei der Aktion “wie klauen wir am besten am meisten Platz” … die beiden hatten die komplette rechte Betthälfte,ich den Rest und ein Winzstück Decke ^^ Schlafen klappte trotzdem dann irgendwie ~ und Samu in seinen neuen Lieblingskuschelplatz … Sweaterjacke.

Ok,Sonntagsmodus an und gucken ob sich nicht doch noch irgendwo ne Margarine für´s Frühstück versteckt. Wenn nicht hab ich halt wirklich Pech gehabt.
Wetter sieht zum verkriechen aus,also werd ich nachher noch ein/zwei Tomatenzöglinge umtopfen und das war´s dann an Action für heute.

Be the first to like.
Continue Reading