Monthly ~ Goodbye May

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++ Eventuell enthält dieser Beitrag eine Spur von Eigenwerbung.
– Wort/Satz des Monats: Regen,regen,regen,regen
– Haariges :
– Arzttermin:  wow … nein.
– Media : drei Fragezeichen,Dokus,Slenderman und noch ein paar Netflixdinge
– Küche:  Pizza,Salat frisch aus dem Garten,Möhrengemüse,Spargel … ganz viel Spargel,gemischte Gemüsedinge
– Erfahrung des Monats: zu viel regen,zu wenig Schlaf
– Top des Monats: die paar wenigen Regenpausen das man endlich mal raus kam
– Flop des Monats: Läuse,Mäuse,Schnecken
– Leidenschaft des Monats: in der Nacht Kaffee trinken
– Geburtstagskind des Monats: Madammchen von Merle
– Stimmung des Monats: ööhh ..
– Was gab´s …. direkt mal ein buntes Monatsblatt für´s Bullet Journal. Das erste dieses Jahr Oo Ich muss krank sein oder der Wahnsinn greift nun endgültig umsich. 

Mit dem Ende des Monats findet hoffentlich das elends blöde und furchbar nervige Wetter ein Ende. Wie viel Wochen Kälte und Dauerregen weiß ich schon gar nicht mehr. Gefühlt seit Februar kaum Sonne,kaum Regenpausen und kalt.
Da fällt einem galant die Decke auf den Kopf und es nervt ganz gruslig oben drauf.

Es gab ein wenig shopping ausser Plan. Und zwar bekommen wir,wie letzte Woche erwähnt einen der beiden Axolotl von meiner Mama und meinem Bruder. Der brauch natürlich eine Behausung. Damit alles schon einmal anlaufen kann,hab ich das Aquarium die Tage soweit fertig gemacht. Es fehlen aktuell noch ein paar mehr Pflanzen und mit den Höhlen muss ich schauen ob die Größe passt oder ob da eine Nummer größer her muss.
Das Setup war ein bisschen ungewohnt oder auch Google hilft am Ende,wenn man keinen Plan hat und die Beschreibungen etwas dürftig sind. Warte noch das die Wassertemperatur weiter runter geht. Ggf. muss ich etwas Wasser noch austauschen. Hatte ausversehen bei der Pumpe die interne Heizung mit eingeschaltet. Dabei stand diese auf 16 Grad,heizte das Wasser trotzdem auf 28 Grad auf,was für ein Axolotl viel zu warm ist. Die mögen´s unter 20 Grad. Aktuell ist die Temperatur bei 22 Grad was gehen würde,kälter wäre aber besser.
Auch die Beleuchtung muss ich noch tauschen. Die Lampe ist zu hell für den Drachen (war aber jetzt mit bei) Da muss ich die Balance finden zwischen dunkel genug und noch akzeptabel für Pflanzen. Da schau ich mal nach einer dimmbaren Röhre für den Deckel oder stell zur Not erst einmal eine kleine Lampe neben. Irgendwo haben wir bestimmt hier noch eine Lampe übrig die sich dafür eignet.

Im Garten geht es jetzt erst seit gestern richtig los. Wo wohl ENDLICH das Wetter umschlägt,kann ich auch das schnell gekaufte Schnexagon streichen. Dafür brauch ich leider 1-2 Tage trocken und das war bisher nicht gegeben. Also hab ich gestern meine 7 Gartensachen gepackt und raus … raus … raus. Decke auf dem Kopf-Gefühl endlich mal entgehen.
Inzwischen haben sich nämlich einiges an mistigen Schnecken breitgemacht. Und so wie es aussieht auch Mäuse. Ich weiß nicht ob´s Wühlmäuse sind oder eben nur die Spitzmaus die ich letztes Jahr gefunden hatte. Ich hoffe letzteres,sonst bau ich nächstes Jahr die vier Beete zu Hochbeeten um und muss mir was für die Dahlienzwiebeln einfallen lassen -.- 

4 Stunden im Garten rumkriechen und Kopf weg bekommen. Ist halt immer so,will man das eine tun,kommen zig andere Dinge dabei. Der Rasen hat sich über den Dauerregen richtig gefreut und wächst wie bekloppt. Also durft ich erst noch die Kante zu den Holzdingern schneiden,damit das nicht auf den Anstrich geht.  Dahlienzwiebeln einfassen mit der aufgehobenen Plastikrasenkante vom letzten Jahr. Nur um dabei festzustellen das da der Regen wohl auch schon Schäden gemacht hat. Scheint so als würden einige faulen -.- Könnte heulen.  Ich guck mal was da noch geht und was nicht. Leider hat das Plastikzeug nicht ganz gereicht. Will aber auch eigentlich nix davon nachkaufen. Also werd ich gucken was sich für die übrigen 4 Dahlienzwiebeln als Schutz eignet und anstreichbar ist.
Das Kartoffelbeet bekommt glaub ich keinen Anstrich. Da können die Schnecken ansich wenig bis kaum Schaden machen. Ans Kartoffelgrün gehen sie eigentlich nicht und wenn sie sich an den Ringelblumen oder Kapuzinerkresse vergreifen,who cares. Das ist nicht schlimm. 
Zuckerschoten wachsen und klettern … was dahinter im Beet ist … keine Ahnung *schmunzel* Sonnenblumen,ja … Kohlrabi hat ich da auch noch drin,ebenso Möhren. Aber der Rest ist ein Ü-Ei. Hab mir natürlich nicht direkt nach dem Säen notiert was ich da getrieben hab.

Mais scheint bei uns gar nicht zu funktionieren. Der tut sich extrem schwer. Werd gucken ob der noch kommt bzw. noch einmal nachsäen. Wenn nicht weiß ich ja bescheid und brauch nicht noch mal versuchen ihn anzubauen ;)
Alles weitere mickelt weiter vor sich her. Mangold,Rübchen,Kürbisse (die kommen offenbar gar nicht in der Direktsaat dieses Mal) nur die vorgezogenen sind okiiisch,rote Rüben auch viel zu weit hinten,Möhren tun sich auch schwer.
Buschbohnen gehen gut,Knofi auch. Zwiebeln mickeln. Wärend man im Kartoffelbeet sich schon fast verstecken kann.
Was mich ärgert das die Blumensaaten ständig rausgewühlt werden. Weiß nicht ob von Vögeln oder von Mäusen. Jedes Mal sind Sonnenblumen (ausserhalb der Beete) oder div andere Saatversuche bisher kaputt gemacht worden. Aber ich seh´s auch nicht ein alle Blumen vorzuziehen. Dann kann ich mich ja gar nicht mehr retten hier oben bzw. kann gleich ausziehen,weil alles voller Blumenpötte Oo  Die zwei Tütchen Schmuckkörbchen z.B … hätte ich mir sparen können,die kommen nicht im Ansatz und sind offenbar verschlürt oder kaputt gemacht worden. Kapuzinerkressesamen liegt überall rum,Sonnenblumenkerne so oder so.

Spontanes Backshopping gab´s noch. Ich brauchte etwas Nachschub was Schokostreusel und Co angeht. Bei der Gelegenheit Mandelkrokant eingepackt,ein/zwei kitschige Lebensmittelfarben auf Pflanzenbasis (sogar vegan und glutenfrei Oo ich bin gespannt) eine runde Minibackform für Biskuitböden und zu kleine Muffinförmchen (dafür sind sie wenigstens kitschig hübsch^^) Weiß noch nicht was ich mit denen anstellen soll,denn sie sind wirklich seeeehr winzig ;) Müssen doch die großen in schwarz/weiß gepunktet und grün mit floralen Dingen für den Geburtstagskaffee herhalten. Dafür gibt´s nächste Woche die erste Plünderrunde im Discounter. Dort gibt´s TK-Donauwelle im Angebot von meinem Lieblings-TK-Bäcker. Da weiß man wenigstens das sie schmeckt :)
Irgendwann bekomm ich die auch selber und glutenfrei hin das ich die auch mal wieder essen kann Oo
Eine Ladung Testmuffins hatte ich gebacken und ein Rührrezept ausprobiert. Die waren erstaunlich gut geworden für einen Test. Ausser das sie zu süß waren. Aber dem kann man Abhilfe schaffen. Sonst,Test bestanden.  Planung steht auch so ungefähr … 6 Rhabarber,6 Schwarzwälder und eventuell,ganz spontan Frankfurter Kranzzeugs. Muss ich aber gucken. Dazu für die Laktose und Glutennasen halt die TK-Donauwelle und einen gekauften Marmorkuchen oder ähnlichen Rührkuchen. Sollte es an Auswahl tun denk ich :)
Was den Test nicht bestanden hat,waren/sind die Schokowaffeldinger von Schär. Grauenhaftes Zeugs. Hatte sie beim letzten glutenfrei Shopping zum probieren mitgenommen. Die Schokomasse drinnen ist schon sehr grenzwertig,die Waffelschichten schießen den Vogel ab. Neeee danke. Dann lieber meine Stroopwafels zum Kaffee/Tee :) 
Da frag ich mich ernsthaft ob ich einen verqueren Geschmack habe oder die anderen die so nem Zeug positive Kaufbewertungen geben. Und das nicht zum ersten Mal Oo

Ich werd nachher auch gleich ausnutzen und weiter machen was Schneckenschutz angeht. Dahlien anpinseln bzw. das Plastikzeug drumrum,noch ein Beet und dem Rasen zur Leibe rücken.
Aber erst noch eine Runde Augen zu und drei Fragezeichen. Vielleicht darf ich jetzt schlafen,wenn ich das in der Nacht schon nicht darf,ebenso wenig wie in Ruhe mal nen Kaffee trinken -.-

Samu Transporttaschentraining ~ Momo guckt genauso wetterbegeistert wie ich ~ Rufus,schwimmen lernen ? ~ Samu Knautschkuschelgesicht
 


Be the first to like.

Weeklyplausch ~ 20

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Unknown User ~ Haunted ~ div. Dokus
[Küche] Spaaaaargel,Salat mit Pommes und Vürstel,kalte Küche
[Gefreut]
[Geärgert]
[Gekauft] Zeug für den neuen Mitbewohner Oo
[Working on] Badezimmer *endlessStory*
[Was gab´s]  Wetterfrust,ich und meine große Klappe

Ich hasse WordPress … da war der komplette Eintrag mal eben weg -.- Dieses verfluchte mistige Editor -.- Ich könnte das Teil sonst wohin schießen.

So,das Wetter ist weiterhin absolut unterirdisch,zum schreien und scheiße. Frag mich was das überhaupt noch werden soll.  Trotzdem war ich die Woche so bescheuert und hab die Dahlien in den Boden gekloppt und Tomaten&Gurken. Ob das eine tolle Idee war,werd ich sehen.

Immerhin hat´s mal ab Mittag nicht geschüttet und in der Sonne war es ganz nett auszuhalten. Am Vortag hatte ich spontan die Frühlingsblüher eingesammelt.
Dahlien aus dem Winterquatier,sortiert,Plätze gesucht,Boden entunkrautet und gedüngt,Löcher gebuddelt und noch einmal eine Ladung Dünger direkt an die Zwiebel,Erde drauf und angegossen.
   
Gefühlte 200 Zwiebeln und 4 Stunden später war ich auch fertig und konnte noch einen wunderbaren Bund Radieschen mitnehmen. Ratet mal was im Salat gelandet ist :)

Am Tag drauf hab ich genauso spontan die 4 größeren Tomaten und die Gurken mitgenommen. Um die Tomaten hab ich noch nicht mal so Angst … Freilandpflanzen,die sollten Wetter können. Nur ob´s die Gurken überleben,wo ja scheinbar absolut keine Wetterbesserung in Sicht ist (mal wieder … ich glaub diesen Wetterleuten kein Wort mehr ^^) werd ich sehen.
Für die Gurken gab es erst einmal was zu klettern. Und ich musste etwas umplanen.
   
Ich Dusel hatte nicht dran gedacht das Gurken auch Kürbisse sind und die Zucchini ins gleiche Beet (genauer gesagt vor den Platz für die Gurken) gesät. Die waren gerade geschlupft. Also hab ich mir die geschnappt und ins Beet mit den Tomaten gepackt. Von wegen Beetplan …

In der Küche gab es noch Probemuffins. Nebst einem Berg Spargel gab´s nämlich noch einen genauso großen Berg Rhabarber. Den hab ich fix geschält,gewaschen,geschnitten und eingefroren. Plan war/ist es das es zum Geburtstagskaffee Rhabarbermuffins gibt. Bzw. zweierlei. Eine Hälfte diese und die andere Hälfte Schwarzwälder.
Rezept zum testen gab´s von einer rein glutenfreien Rezeptsammlung und nicht meine eigentliche Variante in Form von Biskuit. Ich hatte etwas Bedenken das sie mir sonst durchsuppen,weil der Teig zu fluffig ist.
Foto hab ich jetzt nicht ;) Aber sind ganz okeeeisch geworden. Optisch etwas entartet da mir der Teig übergelaufen ist,aber das mach beim ausprobieren erst einmal nix. Ging ja um den Geschmack. Da sind sie mir nen Tacken zu süß wenn ich ehrlich bin. Glaub 100g Zucker sind zuviel. Und der Rhabarber kommt mir zu wenig durch. Das muss ich noch irgendwie ein wenig in den Griff bekommen. Teig reichte auch perfekt für 6 Stück. Also gibt es 6 davon und 6 Schwarzwälder.

So und nu zum Thema,Jungfrau zum Kinde … wir bekommen mehr oder minder spontan einen neuen Mitbewohner. Nein,keine Katzennase (wär ja noch schöner ^^) Meine Mama hat zwei Axolotl und die können sich nicht. Das hat sich inzwischen so zugespitzt das das Männchen dem Mädel div. Gliedmaßen abgebissen hat. Die wachsen zwar wieder nach,aber das ist nicht im Sinne des Erfinders. Sie haben beide schon versucht zu trennen was auch nicht so ganz optimal ist. 2tes Aquarium haben sie keinen Platz für. Und ich hatte ja schon vor ein paar Wochen gesagt “bevor der Drache irgendwo landet,bringt ihn mit … ich nehm ihn”  Naja und jetzt riefen die zwei gestern an und fragten ob das Angebot noch stünde. Klar steht das noch. Und kurz drauf war ich am Aquarium shoppen Oo
Hab nun erst einmal das Nötigste zusammen gesucht … sprich ein Basic Aquarium-Set wo ich nur noch seperat eine Pumpe nehmen musste. Im Baumarkt zudem Füllsand,Pflanzen und eine Höhle.  Alles weitere gibt´s dann in Ruhe.
Futter muss ich nächste Woche wann noch wo einpacken. Das gab´s nämlich in beiden Läden nicht. Erst einmal Pellets das was da ist. Frischfutter hab ich 2 Shops von meinem Bruder bekommen wo er immer bestellt,da wühl ich mich mal durch.
Erst stell ich ihn auch ins Schlafzimmer auf den Wäscheschrank. Wohnzimmer ist zu viel Sonne und somit zu warm. Hier bekommt er keine direkte Sonne ab.  Plan ist es auf Dauer den kleinen Drachen ins Bad zu stellen. Das ist von der Raumtemperatur optimaler … auch im Sommer. Hat man ein klein wenig Klobespannung ^^
Zum Glück ist es ihnen egal wo sie stehen,hauptsache das Auqarium ist in Ordnung.
Da werd ich mich auch noch in Ruhe einlesen was man mit reinsetzen darf und was nicht … vllt gibt´s Korallen oder so,die die Wassertemperatur mögen. Hatte vor einiger Zeit mal eine Doku gesehen wo es wunderbare Korallenaquarien gab … da wär ich ja schon schwach geworden ;)
Hab ja eigentlich immer gesagt “kein Aquarium” weil riesen Aufwand und so. Aber das scheint mir jetzt nicht soooo wild zu sein. Zumindest pflegeleichter als Fische.
Wir bekommen im übrigen das Männchen was schwarz ist. Namen muss er dann auch noch bekommen ^^ Such da noch ein paar passende raus glaub ich ;)

Sooo und sonst ausser Flüche auf´s Wetter … nüschts. Werd heute nix großartig anstellen denk ich. Vllt im Bad die eine Wand noch streichen bzw. vorstreichen wenn ich lustig bin. Das staubt mir wenigstens nicht die Jungpflanzen voll  wie beim Putz abkloppen, die ich wegen des etwas stärkeren Windes doch noch mal vom Balkon geholt hab. Sonst wären mir die Pötte durch die Gegend geflogen.  Und schauen ob ich eine Idee bekomme was für eine Ablage/Stellfläche da hin soll. In die Niesche zwischen Dusche und Aussenwand,wo sonst der riesen Schrank stand,soll nämlich definitiv ein Hängeschrank und eben eine Ablagefläche (wo dann jetzt das Aquarium hin kommt) Drunter soll ggf. noch etwas passen,falls wir uns doch mal noch ein Trockner anschaffen. Ansonsten irgendwas wo man noch Zeug wie Handtücher und Co verstauen kann.

Futterbelagerung ~ und wenn man um 01:00 noch mal raus muss bzw. vordergründig wach wird,weil´s einem zu kuschlig warm geworden ist (bei den beiden Fellkugeln an Hintern und Füßen auch kein Wunder)
 

Be the first to like.

Weeklyplausch ~ 19

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
It 2 ~ div Dokus ~ Kaffeezeichentrick ~ komischen Film und Zeug auf Netflix. Drei Fragezeichen.
[Küche] noch mal eine Runde Spargel ~ Salat ~ kalte Küche
[Gefreut]
[Geärgert] Bad
[Gekauft] glutenfrei shopping für mich
[Working on] Badezimmer *endlessStory*
[Was gab´s]  Ideensuche für Kletter/Stützhilfen und Regenpausen im Garten genutzt.

Besser wird das draußen nicht mehr oder ? Eigentlich warten die größeren Tomatenpflanzen darauf nach draußen gesetzt zu werden. Aber unmöglich. Kalt,nass,unbeständig und der Garten hat wieder Schneckenexplosionspotential. Ich kann nicht einmal regelmäßig die kleineren zum abhärten nach draußen setzen,da es zwischendrin so pläddert das sie kaputt gehen würden. Einen etwas geschützteren Platz hab ich nicht,wo sie zunächst nicht so viel abbekommen würden -.- Da bleibt nur der Balkon wo sie frontal allem ausgesetzt sind.

Zumindest hab ich die Wetterpausen genutzt um ein wenig was zu machen. Kürbisse sind teilweise im Boden. Kartoffeln etwas angehäufelt und nach Braunfäule abgesucht,die spontan dazu gewanderten Wirsingpflanzen mit ins Kartoffelbeet gequetscht,ein bisschen explodiertes Unkraut raus und den Rasen gestutzt. Dabei schon wieder Massen an Schnecken gefunden und beseitigt. Allerdings auch erstaunlich viele Schnegel. Waren es letztes Jahr nur 2,3,4 Stück,sind es dieses Jahr eindeutig mehr.
Ein paar Blümchen mehr hängen am Zaun in Pöttchen,was ich ganz nett finde. Überlege da allerdings ob ich so kleine Körbchen kaufe.
Super viel sieht man noch nicht,aber einmal das gequetschte Kartoffelbeet,der Teil für die Kürbisse mit einer vergessenen Kartoffel vom letzten Jahr und gemischtes mit Erbsen und Co. Hätte mir gründlicher notieren sollen was ich wo hin gepackt hab. Irgendwann klappt das noch. Im unteren Teil sind in jedem Fall Zucchinis. Dazwischen,in den freien Bereich sollen die Gurken.
Von Dahlien fang ich mal gar nicht an. Da brauch ich nicht einmal drüber nachdenken sie raus setzen zu wollen.
   

Usselwetter läd zum was gucken ein … ich hatte den zweiten Teil von “It” auf dem Plan. Der erste Teil hatte mich schon relativ wenig überzeugt,der zweite ist nur noch grottig. Die vollen 3 Stunden hab ich mir auch nicht gegeben sondern nach gut 1 1/2 Stunden nicht mehr weiter geguckt. Schon lange nicht mehr so einen schlechten Film gesehen.
Dachte ich mir gestern nach der Runde frische Luft schnappen,ich nehm den nächsten auf meiner Liste und zwar “das schaurige Haus”  Bis ich gesehen hab das es ein deutscher Film ist Oo Naja .. ^^ Trotzdem angemacht und bei eingeschlafen. “Unfriended” wollt ich mir später evtl. noch einmal ansehen. Meine ich hab´s schon mal geguckt,bin mir aber nicht ganz sicher. “The Women in the Window” wollt ich auch noch. Eigentlich warte ich nur auf die neuen Staffeln von “You” und “The Orville”

Küchenblick … es gab noch mal Spargel. Bevor´s vorbei ist. Einmal grünen und noch einmal spontan weißen,da dieser im Angebot im Discounter hier war.
Der grüne war ein wenig dürftig und viel Holz dran. Trotzdem lecker auch wenn ich den weißen lieber mag. Der schmeckt irgendwie intensiver.
 
Und eine Schoki zum probieren. Ich hatte noch etwas Kosmetik und Kaffee gekauft. Dabei bin ich einer Empfehlung nachgegangen das die Schokolade wohl ganz lecker sein soll. Rapunzel ist eigentlich gar nicht meines. Mochte ich noch nie wirklich. Aber man kann´s ja trotzdem ausprobieren. Bin sehr positiv überrascht und kein Vergleich zu den üblichen “Zartbitter” die man so kaufen kann. Einen Müüüü den typischen Rapunzelgeschmack. Aber völlig in Ordnung.
Ausserdem hab ich gesündigt und einmal von Schär Schokowaffeldinger mitgenommen. Die ich vergessen habe zu fotoknipsen. Auf den ersten Blick positiv zu werten das es frei von Palmöl ist. Wo Schär ja jeden Zusatzstoff mitnimmt den´s gibt,scheinen sie zumindest da gelernt zu haben.

Sonst … nix.
Ich schau nachher ob ich die Jungpflanzen auf den Balkon stellen kann oder ob´s zu viel pläddert. Ansonsten wird´s nen kuschliger Sonntag. Hab Kopfschmerzen from hell und werd mir nachher noch etwas die Decke an die Nase ziehen.
 

Be the first to like.

Weeklyplausch ~ 18

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Dokus ~ Ghostwhisperer ~ Kaffeezeichentrick
[Küche] Salate ~ Spargel ~ div. Gemüse
[Gefreut]
[Geärgert] Wandputz
[Gekauft] einmal shopping für die Fellhintern
[Working on] Badezimmer *endlessStory*
[Was gab´s]  Warten auf Gartenwetter ~ bekloppter Wandputz und kein Schlaf.

Immerhin bin ich bei den potentiellen Bodenfliesen fündig geworden für´s Bad.  Habe zwei/drei notiert die ganz schön aussehen,Badfläche gemessen und eine von denen wird´s wohl werden. Helle Fliesen in Holzoptik. Zwar mag ich eigentlich lieber dunkleres Holz auf Fußböden,aber das würde sich dann mit der Wand beißen bzw. wäre zu dunkel. An die Wand kommen entweder dunkelgraue oder ein dunklerer Kaffeeton. Da weiß ich noch nicht.
Momentan bin ich dran den Putz wieder von den Wänden zu machen -.- Es passt nicht,sah unsauber und unruhig aus und überhaupt. Und suche nun nach etwas,was hübsch/passend wäre. Es nervt ungemein so langsam.
Im Keller ist noch ein Säckchen Lehmstreichputz gewesen. Der ist auch ein Schuss in den Ofen,denn decken tut dieser null.  Da werd ich mich noch durchwühlen müssen und gucken was es letztendlich wird.

Viel besser ist es die Woche auch nicht geworden. Frust und Nervfaktor irgendwo ganz oben Anschlag Oberkante plus kaum eine Nacht länger als 1-2 Stunden Schlaf (mal wieder -.-)

Ich hab mich an die kleinen Tomatenschlupflinge getraut und noch einmal umgesetzt und katzensicher verstaut. War mir weiter nicht ganz sicher ob´s der Dünger war oder doch der Standort. Aber scheinbar doch der Dünger der die letzten dahin gerafft hat. Denn zur Zeit machen sich die umgetopften ganz gut.
Einmal Chaos angerichtet und die Flurecke zur Balkontüre zugestellt.
 
Die Paprika werden wohl nix mehr,die hätten eine frühe Vorzucht gebraucht. Aber ich lass sie jetzt einfach und guck ob sie noch wachsen.
Wettertechnisch haben sie eh noch Zeit,da es wohl nicht wesendlich besser werden soll in den nächsten Wochen -.- Zwar nicht mehr ganz so kalt,aber doch eher bäh.
Ganz hervorragend. Bin kurz davor den ganzen Mist hinzuwerfen. Die Tage fand ich dann noch das bei ein paar Kartoffeln im Garten die Blätter komisch aussehen. Bin mir immer noch nicht 100%ig sicher ob es die Braunfäule oder doch eher Frostschaden ist. Hatte im Netz nachgefragt wie man beides unterscheidet (Schadbild ist seeeehr ähnlich im ersten Moment) Bei Braunfäule wäre wohl die Blattunterseitig weiß(lich) Und das ist nicht der Fall. Bisher.
Für mich sieht es auch eher nach Frostschaden aus. Aber bei meinem Glück,weiß man nie.  Letztes Jahr hatte ich zur gleichen Zeit die Braunfäule drin. Warum nicht noch mal.
Da muss ich nun etwas abwarten und beobachten. Sollte es umsich greifen (Frost ist zum Glück erst einmal nicht gemeldet) ist es die Fäule und dann muss alles raus (hab ja sonst keinen Spaß) und neu.

Gestern schon einmal etwas das minimal bessere Wetter genutzt und angefangen den Rasen zu stutzen. Das ist ganz ganz dringend nötig. Musste auch genauso dringend raus. Dreh sonst so langsam ab.
Dabei schon wieder jede Menge Schnecken gefunden im Rasen und ein paar Knofijungpflanzen geschenkt bekommen die übrig waren. Die hab ich unter die Himbeeren gesetzt,da im Beet keinen Platz mehr war. Angeblich soll das gut passen. Also,probieren. Unsicher bin ich mir beim Rest des Knofiversuches. Hatte unter die Obstbäume welchen gepackt,da er gegen Läuse helfen soll. Und hier fallen ja jedes Jahr Horden von Läuse über alles her. Weiß nicht ob´s am Wetter liegt oder am Knofi,jedenfalls da wo er steckt,ist wenig bis nix. Einzig am Kirschbaum hatte ich glaub ich keinen,der saß/sitzt ja voll mit Viechern.
Heute geht es dem Rest des Rasens an den Kragen und dann guck ich auch was nachgesät werden muss. Was mir gestern schon auffiel,es gibt wieder jede Menge wilde Rasieschen Oo
Ausserdem können jetzt wohl die restlichen Bohnen in den Boden,plus gucken ob die bereits gesäten was tun oder nicht. Bei den Zucchini und Kürbis überleg ich gerade noch.
Die Tomaten wandern heute das erste Mal in Richtung Balkon. Noch geschützt in ihren Behältern. Das wird noch eine kleine Schlüraktion.

Ein wenig was probiert hab ich die Tage. Wobei ich mich momentan in Spargel legen könnte.
Die veganen Griller haben mich überrascht. Sie schmecken doch besser als wie sie aussehen. Die Optik find ich etwas … naja ^^  Hatte sie simpel zu Salat gemacht … kann man essen.
Diese Fleischwurst von “Greenlegend” (dahinter versteckt sich Wiesenhof) ist eher nicht meines. Zwar haben sie inzwischen den Salzgehalt reduziert,aber überzeugen tut sie nicht. Beim ersten Mal vor ein paar Monaten konnt man sie kaum essen,da nur versalzen und der Gedanke “probiert überhaupt jemand mal das Zeug bevor sie es auf den Markt schmeißen ?”  Die Vleischvurst von Gutfried wesendlich besser.
 
Ich hat versucht meine Finger an den neuen Pudding von Ehrmann zu bekommen,leider hier am Ort erst einmal nicht möglich,auch wenn sie im Prospekt stehen. Oetker und Ehrmann haben vegane Puddingsorten ausgebrütet,auf die ich gespannt bin/wäre. Bisher beschränke ich mich da auf Alpro,zumindest wenn ich Schokopudding haben möchte. Der ist sehr angenehm. Aber immer nur den gleichen und das seit Jahren … etwas Abwechslung schadet ja nie ;)

Passend dazu hat Momo wieder Flatsch im Klo -.- Gucken ob das gestern einmalig war (heute sah es schon was besser aus) Sonst geht das ganze scheiß verf*** Theater wieder von vorne los.
Ich bin es einfach nur noch so leid. SymbioPet steht auch noch auf der Nachkaufliste. Döschen fast leer.

Such ich jetzt noch eine Runde Schlaf ? Kopfschmerzen schreien “ja” Mal sehen ob da noch 1-2 Stündchen drin sind.
   
Dann geht´s ab Pflanzen auf den Balkon schlüren und nach´m Haushalt in den Garten.

Be the first to like.

Monthly~Goodbye April

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++ Eventuell enthält dieser Beitrag eine Spur von Eigenwerbung.
– Wort/Satz des Monats: Baaaad Oo -.- Schnee ~ kalt
– Haariges : Henna
– Arzttermin:  Blutcheck Moms
– Media : Ghostwhisperer ~ Kaffeezeichentrick ~ Nachtdokus und 1,2 Filme die ich vergessen hab.  Und ganz viel drei Fragezeichen.
– Küche:  Salate,Ofenpommes,Spargel,div Gemüse,Fisch
– Erfahrung des Monats: zu wenig Schlaf
– Top des Monats: die paar Tage Gartenwetter,Moms Blutergebnisse :)
– Flop des Monats: Wetter,definitiv das mistige,blöde Wetter
– Leidenschaft des Monats: Setzlinge kaputt bekommen -.-
– Geburtstagskind des Monats: Mömselmoms,die Mama
– Stimmung des Monats: naja … angekratzt
– Was gab´s …. kaum Schlaf (ich wiederhole mich) kaum Wetter draußen was machen zu können,dafür weiter im Bad und direkt 1,2 Fotos.

Es wäre schön wenn die Temperaturen so ein wenig in Richtung Frühling gehen könnten/würden. Immerhin hatte ich ein wenig Schlaf die letzten 2,3 Tage.

Im Badezimmer ist es ein winzbisschen vorran gegangen. Der Schrank wanderte in den Bulli,so das ich dahinter jetzt die Tapete noch runter machen kann.
So wie es aussieht werden es jetzt doch Fliesen und kein Holz. Zumindest am Waschbecken. In der Dusche kommt´s mir gelegen,da ich ja eigentlich streichen wollte und die Optik nicht toll finde und da eh noch am überlegen war. Für den Boden wollte ich dann hübsche,passende Fliesen in Holzoptik finden,wenn mir nicht überwältigende Retro-Ornamentfliesen über die Füße laufen. Letzteres bezweifel ich,da die in hübsch,nicht bezahlbar sind ;) Aber mit der richtigen Holzoptik könnte ich auch leben.

Garten war leider kein vorran kommen. Es ist weiterhin viel zu kalt und so langsam geh ich davon aus das die meisten Saaten hin sind.
Bzw. wenn man in der Früh aufsteht und mit einem Mal wieder Schnee draußen findet Oo
Immerhin gab es neue Erdbeerpflanzen :) Ich hatte letztes Jahr pink blühende gekauft. Leider haben die weder getragen,noch sich vermehrt,das man selber welche hätte nachziehen können. Der örtliche Supermarkt hatte jetzt zufällig eine Ladung Erdbeerpflanzen im Sortiment und da gab´s ein paar. Die pinken also raus und die neuen rein. Lass mich überraschen ob die besser gehen. Bis jetzt hatte ich da leider kein Glück.
Die ersten Erdbeeren hatte ich noch auf dem Balkon,die trugen auch nach drei Jahren nicht wirklich,vermehrten sich aber.
Für die Läuse ist es offenbar nicht zu kalt. Sie bevölkern komplett den kleinen Kirschbaum -.- Gegenmaßnahmen haben bisher nicht gefruchtet. Denke er hätte so oder so noch nicht getragen. Von daher ist es ärgerlich aber nicht soooo furchbar schlimm. Immerhin macht der Boskoopbaum etwas Hoffnung,so voll wie der mit Blüten hängt.
Richtig heftiger Frost ist bisher ausgeblieben. Es wabert immer so um die null Grad rum. Also mal gucken wie´s dann im Herbst aussieht.
Tomaten&Paprika hab ich zum dritten Mal neu gesät -.- Gurken auch und nun abwarten ob´s was wird. Musste leicht hysterisch lachen,als ich ein Video fand wo es hieß “Tomaten sind super einfach anzuziehen” Ahhh ja. Offenbar ist die Einfachheit an mir vorbei.
Jedenfalls brauch ich jetzt noch einmal Nachschub was Anzuchtserde angeht. Sie müssen dringend die Tage pikiert werden. Trau mich nicht normale Blumenerde zu nehmen,nicht das sie dann wieder kaputt gehen.

Die Tage gab es Spargel … ganz spontan :)  Wird´s wohl nächste Woche noch einmal geben.
Zunächst normal,simpel gekocht mit Kartoffeln und zerlassener Pflanzenmargarine. Damit der “Abfall” wenigstens Sinn macht,hab ich die Schalen und die holzigen Enden für eine Suppe ausgekocht.
45 Minuten mit etwas Brühwürfel ausgekocht,über Nacht in den Kühlschrank damit,nebenher noch Kuchen gebacken.
Am nächsten Tag noch den Rest Spargel geköchelt und das Wasser dabei. Die Suppe mit etwas Margarine,Mehl und Pflanzensahne/Wassergemisch angesetzt,Restspargel rein und noch etwas stehen gelassen,da sie zunächst kaum Geschmack hatte. Das ziehen lassen hat allerdings einigermaßen geholfen :)
Weiß noch nicht ob ich´s jetzt noch mal so mache oder einen Spargel-Lachsauflauf. Eigentlich brauch ich zum Spargel nix,ausser gute Kartoffeln und nen Schuss braune Butter bzw. zerlassene Margarine.
Geht mir bei Brokkoli und Blumenkohl genauso. Finde das brauch nichts bei an Saucen oder weiß der Geier nicht was. Da ist weniger mehr :)

Das schlechte Gewissen nagt noch an mir,ich war die Tage zum Pflanzen tauschen zu unserer Nachbarin. Ist es schon so weit das man das bekommt,wenn man das erste Mal seit fast nem Jahr einen anderen Menschen besuchen geht Oo
Ich hab ihr ein paar Gurken und einen Honigkürbis mitgenommen,dafür bekomm ich 2-3 Backuptomaten. Wo ich nicht sicher sein kann das meine es tun werden ;)
Natürlich ging ich nicht ganz unbewaffnet und brachte den beiden Hunden Lecker mit. Für die Katzen hat ich spontan gerad nüschts mit,aber unsere Gartenkatze lief ausnahmsweise nicht vor mir weg,sondern guckte gespannt was ich in ihrem zu Hause auf dem Sofa tue ;)

Ich schau mal ob ich mich später heute noch über die Wand im Bad hermache und dort mich über die Tapete erbarme. Oder ob ich im Feiertagsmodus bleibe.
Samu bewacht in der Kann-Weg-Ecke im Flur Schlupflinge ~ Rufuzzel ~ und man lege eine Bäckertüte in die Küche,das Monkey hockt sofort drauf ^^ 
   
Sonst hoffe ich mal das der Mai ein wenig besser wird als der April. Aber wenn man den Wetterbericht verfolgt,ist die Hoffnung das es ab nächstes WE bergauf geht,schon wieder zerschlagen. Richte mich also eher auf Juni ein -.- Ist ja nicht so das ich hier zwischendrin die Wände hochgehe.
Jetzt mach ich mich in jedem Fall noch mal etwas lang und pack mir drei Fragezeichen auf die Ohren. Noch etwas Schlaf nachholen.

Be the first to like.