Weeklyplausch ~ No.38

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Kaffeezeichentrick,Dokus
[Küche] zucchinilastige Woche,Fluffbrötchenversuch,Mais,div Gemüse
[Gekauft] mottensichere Behältnisse für die Küche -.-
[Working on] einmal Küche wuppen Oo
[Was gab´s] … eine usslige herbstliche Woche. 

Da hatte ich mich gerad halbwegs fertig über Zooplus und Kratzbäume aufgeregt,da kam das nächste dazu.
Wollte am Mittwoch Brot backen bzw. tat dies auch. Am Morgen schon einmal den Teig ansetzen für beide Brote. Meines sollte ein helles Reis/Quinoa werden und für den Mann gab´s eine wilde Mischung. Teff,Kastanie,VK-Reis,Quinoa und einen Wubs Braunhirse. Bei der Mehltüte angekommen,kam mir eine Lebensmittelmotte entgegen -.- Dachte ich raste aus. Das Mehl natürlich nicht mehr genommen und gleich weg damit. Dann halt ohne.
Muss dabei sagen,wir hatten schon mal vor einiger Zeit das Vergnügen mit den Viechern. Da hab ich schon mal so ne Küchenaktion gemacht. Alles raus und soweit es ging,Vorräte sicher verpackt. Wohl entweder nicht gründlich genug,ich hab nicht alle Viecher erwischt oder sie sind neu eingefallen.
Jedenfalls war es jetzt Monate ruhig.
Ich hatte jetzt 2-3 Mehltüten “offen” stehen im Schrank. Zwar mit ner Wäscheklammer zugemacht,aber die hatten einfach keinen Platz mehr in irgendeiner Düppe/Dose oder was auch immer. Und da saß das Viechzeug natürlich gleich wieder drin.
Bzw. die fressen sich auch durch geschlossene Plastik/Papierverpackungen. Zumindest die Larven.
Also per Express eine Ladung luftdichte Vorratsbehältnisse bestellt. Da hat mein Ökotussiherz ein wenig arg geblutet … zum größten Teil Plastikboxen. Die sind schön leicht und lassen sich gut stapeln. Einen Teil Glas mit Bambusdeckeln für Nudeln und große Mehltüten. Brauch auch quasi den gleichen Stapel noch einmal. Da muss ich mal gucken was ich da nehme. Reichen tut das so nicht,da ich zur Zeit nicht eine Mehltüte,geschweige denn irgendeine Backzutat habe.
Dann ging der Spaß los … einmal alles in die Tonne kloppen. Am Ende waren es 5 Mülltüten -.- Ärgerlich genug Lebensmittel wegschmeißen zu müssen,aber dann obendrauf das meiste extra glutenfrei und demnach extra teuer. Will nicht wissen wieviel Geld ich da der Tonne zu fressen gegeben hab -.-
 
Riesen Chaos in der Küche die letzten Tage,da ich dann auch noch überlegte die zwei gf Schränke umzuräumen. Sprich das Koch/Backgeschirr was im Hängeschrank war,nach unten in den Schrank wo die Backzutaten und Zeuch war. Und den Inhalt von dem in den Hängeschrank. 
Ich liebe ja so nen Chaos -.-
Gestern kamen dann die Behältnisse .. alles heile geblieben unterwegs inkl. massi überflüssige Plastikverpackungen. Erst einmal das gesammelte Elend in die Spülmaschine und durchwaschen lassen. War noch halbwegs früh genug am Tage das ich dann auch gleich das absolute Chaos losgelassen hab.
Ohne Worte der Scheiß Oo Aber Licht am Ende des Tunnels. Das mit dem Inhalttausch der Schränke hat tatsächlich nach etwas Tetris besser geklappt als gedacht. Nur die Tassen hab ich oben gelassen.
   
Teller muss ich noch umräumen bzw. die Schublade rechts aussen. Da ist noch Chaos drin. Schauen wie ich das am Ende dann räume.
Etwas Mehlshoppen gab´s dann auch noch. Ich muss ja irgendwie nächste Woche nen Brot bzw. zwei backen. Hab nur die allernötigsten Mehle/Dinge eingepackt. Derweil such ich mich dann noch nach weiteren Behältnissen durch die Gegend. In jedem Fall noch ein paar Gläser für auf den Schrank und eben weitere leichtere Plastikteile für in die Schränke. Einmachgläser sind zwar auch im Einsatz,aber auf Dauer die belegen ist doof. Die brauch ich ja irgendwie auch.

Garten war recht kurz die Woche. War zum einen dem Wetter geschuldet,zum anderen weil ich null Bock auf Leute hatte … glaub zur Sonnenallergie des Sommers,kommt jetzt auch noch ne Menschenallergie.
Aber half nix,ich müsste dringen gründlich durchräumen da draußen. Im Ansatz hat das auch geklappt. Einmal schnibbeln,Rasen machen und schauen ob man noch was mitnehmen kann. Ansich wollte ich unseren Walnußbaum umsetzen. Bzw. erst einmal in nen Pott bis das er nen Platz hat. Ähm ja,er wollte nicht. Sprich nu liegt er “kaputt” auf dem Rasen -.- Auf´s Eichhörnchen warten bis das es den nächsten aussät.
Die Dumplingkürbisse waren gut,noch zwei Maiskolben und rote Rüben. Die zwei großen Pumpkins brauchen noch.
   
Auch die Boskoop waren jetzt halbwegs fertig. Können noch etwas liegen. Mitsamt den roten Rüben und gekauften Möhren nutzte ich die Gelegenheit und riffelte die drei Dinge auf der Reibe mit nem Schuss Öl und ich war im Himmel :) 
Ein Fluffbrötchenversuch gab es auch noch. Ich hatte mir versuchsweise eine Mehlmischung für helle Hefeteige von Foodwonder mitgenommen. Dazu gab´s meinen ersten Poolishansatz. Bisher waren mir die selbstgebackenen Brötchen mit reinem Hefe und ohne Sauerteig immer zu dicht. Also lecker zwar,aber eben zu fest und zu unfluffig. Da dachte ich,ich probier es mal mit einem Poolish. Gesagt,getan. Und herrlich ! Genau nach dem Fluff hab ich gesucht. Nur leider war die Mehlmischung nix für mich. Geschmacklich nicht und zuviel Stärke bzw. hab dann gemerkt das ich wohl so viel Stärkemehle einfach nicht so toll finde. Wenn ich die Brote backe,verwende ich ja null Stärke.
Wird in jedem Fall nun immer so gemacht mit dem Poolish … such noch nach ner guten Mehlmischung dafür die sich etwas von dem was ich als Brotmehle verwende. Bissel Ideensuche.
Aus dem örtlichen blauen Discounter gab´s spontan noch einen veganen Räucherlachs Oo Hat etwas Angst und bei der ersten “Nase” die ich von genommen hab entfleuchte mir “puh,so viel Geld könnt man mir nicht bieten….”  Aber trotzdem mutig in den Mund .. hmm kann man machen ?! Durchaus. Erst einmal etwas ungewohnt,aber nach so 1-2 Bissen durchaus essbar.

Hatte mich letztens so über Zooplus (mal wieder) aufgeregt. Müsste ja ganz dringend die Kratzbäume renovieren. Zum einen den großen im Wohnzimmer .. nach immerhin 6-7 Jahren durchaus vertretbar. Aber auch der kleine hier bei mir im Zimmer sieht mehr als scheiße aus. Und das nach nicht ganz 2 Jahren -.- Nicht nur die Säulen,sondern eben auch die Plüschauflagen. Löcher,Risse etc.pp 
Die Bäume sind Natural Paradise. So wie ich das verstanden habe,eine Eigenmarke von Zooplus. Optisch hübsch,preislich okisch. Qualitativ haben die absoluten Schrottwert inzwischen. Der große noch völlig in Ordnung,der kleine und auch die windschiefe kleine Kratztonne … absolutes NoGo. Erst recht für den Preis.
Ja,ich könnte von PetFun die Bäume/Tonnen nehmen. Aber die sind mir eindeutig zu teuer. Da wird man auf einen Schlag mal eben 800 Euro oder mehr los. Zumal der größte Teil optisch mir nicht zusagt.
So .. Zooplus. Man sollte meinen wenn die Bäume in deren Auftrag produziert werden,bieten sie auch Austausch/Ersatzteile an. Nope.
Jetzt hab ich aber mal versuchsweise eine Sisalsäule bestellt. Für den kleinen Baum hier. Extra nach den Maßen in der Aufbauanleitung des kleinen Kratzbaumes geschaut,das Gewinde,Höhe etc. passt. Durchmesser war jetzt etwas breiter,aber das sollte für den Versuch nix machen. Sehe halt nur lustig aus. Mit dem neuen Klo kam dann auch ein paar Tage später die Sisalsäule. Ich dachte die wollen mich verarschen. Noch einmal nachgeschaut,Säule vermessen … passen die Maße null ?! Also von der neuen Säule schon,aber nicht die von Zooplus angegebenen Maße. Find ich das letzte. Da bieten sie schon keine Ersatzteile an,geben falsche Maße in den Anleitungen an und verwenden letztendlich Maße wo man keine Standartsäulen bekommt. Unglaublich.
Naja,die Monster bekommen nun einen neuen großen Baum. Und zwar aus nem anderen Laden,der optisch dem jetztigen ähnelt. Dort gibt es für alles Ersatz/Austauschteile. Man kann die fertigen Bäume auch abändern lassen. Z.b den den ich mir da ausgeguckt hab,hat als oberstes so eine Hängematte. Da aber hier keiner riesen Fan von diesen Hängeteilen ist,hätte ich gern ein normales,rundes Plüschbettchen. Laden angeschrieben und gefragt. Kein Problem. Muss letztendlich nur via Mail bestellen und die Änderung angeben. Alles klar :)
Was ich dann aus dem alten großen mache,muss ich mal schauen. Die Hölzer sind ja noch völlig in Ordnung. Ob man da mit neuen Säulen was anderes drauß bastelt …

Ich schau mal was ich heute noch mache. Ob ich mich noch mal ins Küchenchaos stürze und den Rest sortiere oder nicht.
Ansich müsste ich diesem fuckigen Windowsupdate hinterher suchen. Das hat mir -zumindest optisch- nämlich sämtliches zerschossen und nix geht mehr. Also es funktioniert zwar wie es soll,aber eben alle optischen Anpassungen sind für den Arsch. Ich hasse das … nervt massiv. Hätte ich mal das bescheuerte Update nicht losgelassen -.-
Oder ich zieh mir die Decke bis zur Nase und strick an der Socke weiter und frag mich weiter warum der Raum kalt,aber das Aquarium schon wieder zu warm ist -.- Ich fang an zu schreien wenn ich da jetzt auch noch im Herbst/Winter hinterher rennen und ständig TK-Flaschen reinwerfen muss Oo

Samu-Sockenwächter ~ etwas abendlicher Katersync ~ Fergus die kleine Schreckflunder (Licht noch mal angepasst)
   
Noch mehr Katersync ~ Hiccsi ~ chilliges Doppelpack nachdem ICH die Küche gewuppt hat .. nicht die beiden ^^ ~ und Samu musst noch etwas Yoga machen.
     


Be the first to like.

Weeklyplausch ~ 37

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Dokus,Hörspiele
[Küche] Zucchini-Veghackpfanne,div Gemüse,Suppe,kalte Küche
[Gekauft] Drogerie geplündert,neues zweites Klo für die Nasen,Futternachschub
[Working on]
[Was gab´s] Zooplus-Verarsche,Drachenumzug und endlich Herbst.

Ist das schattig ^^ Aber es tut soooo gut endlich kühl … wenn jetzt noch die dösige Sonne mal etwas weg bleibt. Gefühlt eine Sonnenallergie entwickelt Oo Dicke Socken gekramt,Hoodie angezogen und frösteln.

Die Drachen sind ENDLICH ENDLICH EEEENDLICH umgezogen. Das hat am letzten Wochenende noch gut geklappt,nachdem das Aquarium sich auf 20 Grad eingependelt hatte mit Kühlflaschen und Ventilator. Hatte mich auf eine Katastrophe mit Fergus eingestellt wenn ich ehrlich bin. 
Zunächst schnappte ich mir Hiccs. Die Flunder ist ja super unkompliziert wenn man ihn mal händeln muss. Dann kam gleich das Schreckgespenst Fergus. Mir stolperte etwas das Herz ^^ Sah ihn mir schon aus der Hand flupsen und irgendwo auf dem Fußboden rum rudern Oo Nein zum Glück nix passiert. Er hielt einigermaßen still in der Hand und landete sanft wieder im Wasser. Crowley ist ähnlich wie Hiccs,der ist auch sehr chillig was händling angeht und landete ebenfalls gut.
Allerdings hatten die zwei wohl einen kleinen Schreck intus. Sie hockten in einer Ecke übereinander und blieben erst einmal für eine Viertelstunde so,wärend Hiccs es sichtbar toll fand,endlich aus der scheiß Box zu kommen.
 
Seit Mittwoch läuft das Becken komplett ohne Kühlung. Kein nervig brummender Ventilator,keine Kühlflaschen und es pendelt so zwischen 18 und 20 Grad.  Hiccs und Crowley hatten auch zunächst was auszudiskutieren. Da flog der Gravel Oo Zugegeben,es sah lustig aus. Zunächst schoben sie sich durch´s Becken um sich dann zu knäulen. Seither ist Ruhe ;) Ich nehme einmal an,das sie dann festgestellt haben,das genug Höhlen,Verstecke und Platz für alle da ist.
Gefressen haben Fergus und Crowley nix am Füttertag. Dafür hatte Hiccs einen Fressanfall *g* Er staubsaugte nämlich die restlich Pellets,obwohl er den Tag schon zwei Würmer intus hatte und seine Pellets später. Ich denke Fergus und Crowley haben sich bei den Schnecken bedient,plus sie hatten den Umzug noch in den Kiemen. Da sie aber die letzte Woche normal gefressen hatten … alles gut.
Mein Plan sie einzeln zu füttern geb ich dann wohl auch mal dran und werd die Pellets am Abend vorne an der Scheibe verteilen und dann muss jeder sehen wie er klarkommt.

Ein paar Küchentage gab es auch noch. Die Tomaten werden weniger … so lohnte es nicht da noch was einkochen zu wollen. Wo ich eh in der Küche stand,hab ich die gesammelte Ladung für den nächsten Tag vorgekocht. Einmal Tomatensauce für Nudeln *love*  Warum ich eigentlich in der Küche stand,war ein Rezept was ich von des Mannes Mama bekam,die wiederrum hat es von der Schwester von Oma ;) Eine Zucchini-Hackpfanne mit Frischkäse. Also alles andere als vegetarisch oder gar vegan. Ich liebe ja solche Sachen. Im Vorfeld hatte ich für den Einkauf schon die noch fehlenden Zutaten aufgeschrieben. Frischkäse von SimplyV mit Kräutern,einmal V-Hack von der Rügenwalder Mühle oder was auch immer es für V-Hack verfügbar, Vega von Dr. Oetker gab es noch und Zucchinis. Beilage wollt ich spontan gucken. Hirse,Nudeln,Kartoffeln … Brot. Rezept ist wirklich sehr einfach und schnell gemacht. Und vorallem SOOO lecker Oo Das hätte ich nun wirklich nicht gedacht. Dazu hatte ich dann einfach eine Scheibe Brot genommen,wo ich am Vortag frisch gebacken hatte.
Die Weekly-Brote sind wirklich schön geworden. Für den Mann hatte ich ein glutenfreies Haferbrot. Wir haben noch von Bauck hier eine Tüte Hafermehl rumschwirren,da er nicht dran gedacht hatte,das ich auch Hafer nicht vertrage. Nun muss er´s ausbaden :)
His and Hers  wenn man so will. Für ihn gab es ein Vollkornbrot mit Saaten aus Vollkornreis,Quinoa und Hafer,Sonnenblumen und Kürbiskerne mit Leinsaaten.  Ich hab mir ein Quinoa gemacht. Runde Brote lassen sich besser “verzieren” wie ich gemerkt hab ^^ Bzw. unsere Unterhaltung “I need a Skalpell !” “warum” “because I´m aufhübsche Brote und das Messer ist doof” Ja,ich glaub ich hol tatsächlich 1-2 Brotskalpelle. Bei mir klappt das Mühlenmesser ganz gut,aber das kann ich nicht für des Mannes Brote nehmen von wegen Gluten. Es sei denn er bekommt auch komplett glutenfreies.
 

Im Garten ist definitiv der Herbst los. Gurken hab ich runtergeschnitten,die meisten Tomaten sind fertig,Möhren wollen nicht. Mangold kommt evtl. noch … gefühlt kommt die Zweitsaat an Gemüse nie so gut wie die erste. Bohnen sind welche dran,aber noch weit weg von erntefertig. Die Kürbisse wachsen,Äpfel sind abgeerntet bzw. die drei Boskoopäpfel haben noch 2-3-4 Wochen. Der Mais muss auch noch etwas. Vielleicht bekomm ich die eine Rübe noch groß. Der Rest ist wie die Möhren von schwarzen Ameisenstraßen durchzogen innen,so das man sie nicht essen kann -.- Manchmal ist das zum heulen. Bevor der Regen losging hab ich´s noch mal schnell genutzt und den Rasen friesiert. 
 
Himbeeren schwächeln jetzt auch,aber sie haben wunderbar getragen. Muss unbedingt mal gucken wie ich das machen werde. Wollte ja eigentlich,wenn sie sich genug ausgebreitet haben und entsprechend viel tragen,die ein oder andere Marmelade machen. Leider werden sie ja nicht auf einen Schlag reif,sondern nacheinander. Ob man jedes Mal eine Ladung gesammelt bekommt,wo sich der Umstand lohnt,ist fraglich. Einfrieren kann ich so jetzt hier nicht in der Menge -.- Das man sie erst einmal lagern könnte,bis man genug zum einkochen hat. Seh schon,das läuft irgendwie dann doch mal noch auf einen Gefrierschrank mit mehr Platz raus. Einmal anbauen bitte Oo ^^

Nebenher bin ich noch auf die irrsinnige Idee gekommen mein Scoobydoo-Haus anzumalen. Hatte ich eigentlich vor,seit ich das habe. Nu hab ich das Fass aufgemacht Oo
Einmal schwarz grundiert und das zweite Bild ist von gestern nach dem ersten Color-wash.
    
Fertig ist das alles noch nicht. Innen fehlt noch komplett,für das Dach muss mir noch was zündendes kommen,div Kleinigkeiten usw. Wenn ich bis Halloween fertig werde,ist das nen Wunder.

Und was ich schon immer mal machen wollte ….
From this …. to this ^^
 

Noch ein paar Weekly Monsternasen
Da wurd gekuschelt und sich in/hinter div. Dingen versteckt.
   
 
Zumindest die felligen Monster sind jetzt auch im Herbstmodus .. sie futtern mir die Haare vom Kopf. Das ging von Jetzt auf Gleich,einmal Schalter umgelegt und nun wird gestaubsaugt was die Schalen hergeben.
Das ich am Abend noch mal nachlegen muss,ist die letzten Wochen so überhaupt nicht passiert ^^

Und bitte einmal Nachsicht. Ich model die Schriften hier um. Googlefonts ist deaktiviert und nu muss ich ein wenig nachbasteln :) Deshalb sieht´s gerad etwas komisch aus,die Größen passen nicht usw.

Be the first to like.

Weeklyplausch ~ No.36

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Hörspiele,ein paar komische Filme,nächtliche Dokus
[Küche] eher kalte Küche,kein hunger so richtig.
[Gekauft] Futternachschub für die Nasen und das zweite neue Klo,einmal glutenfrei und vegan shopping
[Working on]
[Was gab´s] Nix.

Aber wie mir scheint macht jetzt doch angenehmeres Wetter ernst. Es hat in jedem Fall endlich endlich eeeendlich mal “gescheit” geregnet.
Das hab ich genutzt und gestern das Aquarium gemacht. In der Hoffnung das die Temperaturen so weit runter gehen das ich die Drachen einsetzen kann. Nope,Pustekuchen -.- 
Nach dem etwas sehr mühsamen Teilwasserwechsel,lagen die Temperaturen immer noch bei 24 Grad und das Wasser war sofort wieder pisswarm (hat also genau 1 Grad gebracht -.-)   Brauch unbedingt einen größeren Mulmsauger hab ich dabei festgestellt.  Hatte eigentlich gedacht ich könnte das Wasser über einen der Restschläuche vom Filter ablassen die ich noch liegen hab. Nö ging nicht,Wasser lies sich nicht ansaugen. Also doch über den schmalen Mulmsauger. Das hat etwas gedauert.
Hab noch Kühlzeug ins Aquarium dann geschmissen,damit hab ich es auf 21 Grad runter bekommen. Aber 19 wären mir lieber.
Die Drachen gestern Abend demnach nicht eingesetzt,sondern wollte warten wie sich´s ohne Kühlung über Nacht verhält. 22 Grad wenn ich das gerad im Schein der Taschenlampe richtig gesehen hab.
Doch noch warten -.- Zumal es morgen noch mal wieder wärmer werden soll … zwar nicht wie erst erzählt 30 Grad,sondern “nur” 24. Aber wenn die Luft dann gleich wieder in der Wohnung ist,hilft das auch nix.
Ein bisschen geräumt hab ich bei der Gelegenheit noch. Muss ausmisten. Ganz ganz dringend.

Die Bande hat sich die Woche allerdings gut benommen. Auch wenn´s für mich nen kleiner Umstand ist,bei jedem Mist die Nasen zu sortieren. Aber gut.
Reiß mich da auch am Riemen und versuch das mir nicht die Nerven ständig spazieren gehen. Umgang zwischen den dreien war normal. Merle hier und da knatschig und selbst etwas angespannt. Aber ok.  Sie hört sich wieder extrem erkältet hat,das ist das was mich ärgert. Bzw. kann doch nicht sein das sie mit einem Schlag chronisch was hat,wo vorher NICHTS war -.- Irgendwie muss ich dem an den Kragen kommen. 

Weekly Brot gab es auch. Wo ich letzte Woche nur ein helles Brot gebacken hatte,da die kleine Kaffeemühle ausser Betrieb war,gab es diese Mal wieder Vollkorn. Eine Mischung aus Vollkornreismehl, rotes Quinoa,Teff und … noch was ?! Weiß jetzt schon gar nicht mehr. Leinsaaten oben drauf und der Sauerteig aus dem Kühlschrank. Letzteres klappt besser als befürchtet/erwartet.  Um ihn draußen stehen zu lassen war´s einfach zu warm,weshalb ich die letzten Male ihn im Kühlschrank belassen habe. Am Backtag selber ihn ein paar Stunden vorher rausgenommen,das er etwas anspringen kann bzw. im Kühlschrank entwickelt er sich langsamer. Gärkörbchen klappt auch super. Die Brote laufen nicht so breit als wenn ich sie nur von Hand forme und gehen super drin auf.

Der Garten explodiert jetzt noch mal ein wenig wo es endlich Wasser von oben gibt statt nur aus dem Schlauch. Vielleicht bekomm ich doch noch etwas raus aus dem Chaos.
 
Ich hatte just for fun einen kleinen Kürbis (Sweet Dumpling) mitgenommen zum essen. Die sind ganz lecker wie ich festgestellt habe. Kann man wie Hokaido mit Schale verwenden. Also mit Bohnen in die Pfanne und angebraten. Geht gut zu essen :) Werd für nächstes Jahr nach Jack be little und Baby Boo gucken,ob die was hier werden. Denn auch die kann man mit Schale gut verwenden bzw. teilweise auch roh im Salat oder so essen.
Eine kleine Sünde mit frischen Himbeeren hatte ich zwischendrin auch. Schönes veganes Eis und dazu die leckeren Früchtchen.

Werd wohl heute einen gemütlichen Betttag einlegen. Einmal kurz in den Garten schwubsen und das war´s dann auch neben dem normalen Wahnsinn. Es sei denn es juckt mich und ich veranstalte doch noch nen Küchenchaos was ich im Hinterkopf habe und ausprobieren wollte.

Be the first to like.

Weeklyplausch ~ No.35

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Dokus,Kaffeezeichentrick,Netflix,Hörspiele
[Küche] noch ein paar Zwetschgen eingekocht,Brot gebacken
[Gekauft] Kindersicherungsfail,mini-Futternachschub
[Working on]
[Was gab´s] Dinge die man gerad wieder mal nicht braucht.

Nope,die Woche brauch ich nicht so schnell wieder. Fotos hab ich auch nicht so wirklich. Mir war einfach nicht nach.
Nach dem etwas schlaffreien Wochenende war ich auch einfach nur müde. Mir hätte das Montagabend schon eine Warnung sein sollen. Wir waren bei des Mannes Eltern drüben,da hörte ich beim rauf gehen wie hier irgendwas abging.
Das gipfelte wohl Dienstagabend einfach mal wieder. Ich war früh im Bett gewesen und auch recht schnell eingeschlafen. Nach etwas über einer Stunde haute mich das Bedürfnis aus dem Schlaf,noch mal gerad auf Klo zu müssen. Stand also auf und fand beide Kater halbwegs verstört in der Küche. Dachte sie haben sich erschrocken (wo am WE hier geböllert wurde wie bescheuert … man weiß ja nie) Teppich lag quer,Kissen auch etc.pp “Jetzt gehen wir aber schlafen” sagte ich etwas strenger und sie gingen in den Kratzbaum. Merle fand ich nicht Oo Alles abgesucht,nope … keine Katze. Also Taschenlampe und noch einmal alles abgesucht. Fand sie dann unter´m Wohnzimmertisch,apathisch,völlig durch und mit riesen Augen. Ooookay. Fellbüschel hing hier hinten am Poppo raus … da wusste ich was los gewesen war. Rufus ist wohl mal wieder ausgerastet. Lockte sie vor und merkte das sie nass war. Erster Gedanke … Wasser … Nase in die Katze … puuh ne Pippi -.- Da ging mir dann ein ganz ganz böser Film ab.
Katze geschnappt,ins Bad gesetzt. Klo ins Wohnzimmer,Wasserschale dazu,Türen zu und fertig. Erst einmal Katze abgesucht ob alles heile. Ja,alles gut … nix kaputt,nur völlig schockiert (reicht ja schon) Handtuch warm,nass gemacht und sie “geduscht” Poppo unter Wasser halten wollt ich nicht,sie war mir schockiert genug. Handtuch ist bei ihr nicht schlimm,das findet sie zwischendrin sogar angenehm (gerad wenn´s warm ist) Fing auch dann an zu erzählen und zu schnurren … kam aus der Starre raus.
Ich lies sie dann laufen und suchte die Wohnung nach dem Pinkelfleck ab. Fand aber ausser unter dem Tisch nix feuchtes/nasses. Und das war nur vom Fell. Gab die Suche dann auf,am Tage sieht man eh mehr.
Nach 1-2 Stunden fing Merle an zu entspannen,holte sich noch Futter. Von Entspannung konnte bei mir keine Rede sein. Ich heulte,war fertig,Schlaf war dann auch erst einmal gegessen und überhaupt.
Hatte es ja nun nicht mitbekommen was passiert war. Aber wenn Katz unter sich pinkelt ist das nicht gut. Gar nicht. Das ist eine sehr sehr extreme Reaktion. Selbst wenn sie krank sind und dies tun,ist das ein Zeichen von “mir geht es richtig richtig scheiße” Keine Katze sitzt freiwillig in ihrem eigenen Mist.
Konnte nun null nachvollziehen,hat sie vor Stress/Angst/Panik unter sich gemacht,wo Rufus sie angegangen ist oder hatte sie sich lediglich “nur” erschrocken und hat sie deshalb gepinkelt.
Ersteres wäre richtig richtig scheiße,zweiteres könnte man eher mit arbeiten. Zumal Madammchen von sich aus schon recht schreckhaft ist.
Naja egal,jedenfalls hörter der Film nicht auf der vor meinen Augen ablief. Wir müssen die Kater abgeben,das geht so nicht. Rufus seine Ausraster hin oder her … wenn das so ausufert geht das hier nicht.
Zu mehr war mein Hirn auch nicht mehr im Stande. Heulen und die Kater müssen weg.

Ein bisschen Schlaf fand ich dann doch,nachdem ich noch ein paar Mal nach den Jungs gesehen hatte und Merle nach und nach auch in den Dösmodus fiel.
Am anderen Tag fing -nach´m Kaffee- mein Hirn dann an wieder anzuspringen. Ok … getrennt lassen erst einmal. Dann schauen wie sie aufeinander reagieren und wenn das nicht in Mord und Todschlag endet,sie nur noch unter Aufsicht zusammen lassen. Sprich wenn ich die Wohnung verlasse oder in der Nacht getrennte Lager. Zwar doof,aber besser als alles andere. Und für Rufus einen Termin beim Tierarzt in den nächsten 1-2 Wochen. Einmal checken,Blut nehmen usw.

Rufus hat ja von Anfang an diese Ausraster. Nie so schlimm. Ist mir auch in 21 Jahren Katzen noch nie passiert. Aber er hat ja zunächst immer Momo in die Küche gepöbelt das der da für Tage nicht mehr rausgekommen ist. Damals fing ich mit der 3 Punkte Regel mit ihm an. Einmal ermahnen “Rufus … NEIN!” machte er weiter “Rufus … NEIN!” aus der Situation schicken bzw. aus dem Raum. Half das auch nix,machte er weiter bzw. setzte er nach,kam er für 10-20 Minuten alleine ins Wohnzimmer.  Das zeigte über die Zeit Wirkung. Bzw. er reagierte sehr gut drauf,die Ausraster wurden weniger und passieren nun nur noch alle paar Monate mal.
Seit Momo nicht mehr da ist,muss Merle dran glauben. Samu geht er nie so an. Daher weiß ich es nicht einzuschätzen ob dahinter was bewusstes steckt,oder nicht. Es gibt ja durchaus hormonelle Ungleichgewichte oder weiß der Geier nicht was,die Katzen ausrasten lassen. Ebenso ist es bei den Katern ja so,das die Mama vergiftet wurde. Ob sie als Kitten da doch was von abbekommen haben.

Weshalb ich ihn gerne einmal bei unserer Tierärztin hätte die Tage. Würd im Vorfeld das wohl einmal mit ihr besprechen wollen. Schauen ob ich ein Rückruf bekommen kann. Das man das mal durchgeht wonach man gucken soll/kann.
Zumal es keinen -zumindest für mich- sichtbaren Auslöser gibt. Er tickt in völlig alltäglichen Situationen aus,wo es so erst einmal keine Provokation o.ä gibt. Rufus geht dann hoch 2-3 Sekunden ist alles vorbei und er ist wieder “normal” Wie so ein kleines Gewitter.
Hab schon X Mal mein Hirn umgedreht … ich komm nicht hinter was das soll. Er lauert nicht,er jagd nicht o.ä Ich meine manche Katzen haben ja dann echt Spaß und da geht man dann auch nicht zwischen. Z.b Samu hat immer furchbare Böcke wenn er wem hinterher jagen kann. Sei es Rufus oder auch Merle. Dann gibt´s hier Ponyreiten durch die Wohnung. Von einem Ende zum anderen. Da wird dann von hinten/von der Seite oder what ever drauf gesprungen usw. Wenn es aus so einer Situation raus wäre,würd ich sagen,ok er versteht keinen Spaß,macht ernst und haut dann drauf. Aber so ist es nicht.
Das war ja bei Sam der Fall,der schnell eben ernst machte und wo man zumindest Julchen gegenüber aufpassen musste. Das war aber auch ein Kater/Katzeproblem. Plus Sam war etwas schwierig stellenweise.
Es ist auch nicht so das Rufus der Respekt fehlen würde. Nein,er respektiert Merle. Sie hat den zweien sehr schnell zu Anfang klargemacht was Sache ist und was nicht. Das war etwas lustig anzusehen,diese kleine Katze,wie sie die zwei Jungs in den Griff bekam. Aber das war auch die Situation hier am Freitag wo ich sie das zweite Mal zusammen gelassen hab. Merle lag auf der Fensterbank,war am dösen. Samu wollte dazu. Ihr Blick sprach Bände,nach dem Motto “trau dich EINMAL!” Er machte ihr klar das er nix tut und warf sich unter sozusagen. Dann durfte er sich in die Tonne legen,sie entspannte sofort und gut war. Rufus hingegen traute sich nicht einmal in den Kratzbaum. Er wollte,das sah ich … da dachte er aber wohl mal nach,drehte um und legte sich in meinen Schoß.
Gut,er überdreht auch gern mal. Aus völlig harmlosen Situationen raus,steigert er sich hoch. Er will auf Teufel komm raus Aufmerksamkeit. Das ist sowas wo ich ihn konsequent ignoriere,da das sonst eben auch in die Hose geht wenn man ihm die dann gibt. Gibt man dann nämlich nach,kommt er nur ganz schwierig wieder runter. Und das sind so Sachen,die muss man nicht noch füttern.

Aber ich greife vor. Die Bande hab ich am Donnerstag das erste Mal wieder kurz zusammen gelassen. Es war um meine Nerven im besten Fall zu beruhigen,einzuschätzen womit ich es zutun habe und ob da nun noch was geht oder eben nicht,ob ich die Segel streichen muss. Wenn ich innerlich am Rad drehe,nutzt das nix,das merken sie und dann geht eh alles in die Hose. Katzen springen nun einmal auf menschliche Emotionen an und man überträgt sie 1:1 auf sie. Ob man will oder nicht.
Merle wollte eh die ganze Zeit ins Wohnzimmer,suchte die Jungs … also folgte ich meinem Bauchgefühl. Die drei begrüßten sich völlig normal … einmal abschnuffeln und Rufus ging auch da gleich auf Abstand,in die Küche und setzte sich da hin. Merle auf den Wohnzimmertisch,nachdem sie sich umgesehen hatte und Samu setzte sich dazu. Keiner hatte Angst/Panik/Stress. Merle angespannt und misstrauisch. Ok,ein paar Felsblöcke sind mir runtergefallen … damit kann man arbeiten.
Seither gibt es Katerjungs in homöopathischen Dosen. So richtig entspannen kann ich selber dabei auch nicht,muss ich sagen. Aber so sieht das schon recht gut aus. Zum Glück.
Ich meine klar,ob das wirklich alles funktioniert zeigen erst die nächsten Wochen/Monate. Aber es hätte definitiv ganz böse enden können.

Um meinen Schädel von dem Scheiß mal weg zu bekommen und weil ich ein paar wunderleckere Zwetschgen geschenkt bekommen hab,hab ich noch etwas Pflaumenmus die Woche eingekocht.
Einmal Weihnachten in der Küche.
Die waren wirklich schön .. glaub 2-3 musst ich wegtun,aber sonst soooo lecker. Bei 1,5kg kam jetzt nicht die Welt bei rum,aber Kuchen hätte sich nicht gelohnt. Hätte Knödel machen können …. -.- Sieht man mal wie mein Hirn funktioniert.  Ein helles Brot folgte. Musste meine neuen Gärkörbchen ausprobieren. Die waren im Angebot im Supermarkt,plus eine Brotkastenform.
   
Und der Küchentisch hat noch ne Schicht Holzöl bekommen. Nun sollte der erst einmal noch eine Weile gehen.  War ja am überlegen ob ich das Buffet im Wohnzimmer schleife und öle oder beize oder beides. Aber so lang Samu da seiner Wut nach Türen und Schubladen nachgeht,brauch ich nicht anfangen. Also dachte ich,ich probiere es mal mit Kindersicherungen. Welche die man innen anbringen kann und nicht sieht. Von aussen find ich dämlich. Aber das war ein fail. Dachte es hindert einen daran die Türen/Schubladen so weit aufzubekommen. Nöööö. Ich meine wir haben jetzt hier nur Katzen,das als Kindersicherung zu verkaufen find ich schon fast fatal. Denn wenn ich mir vorstelle,mein Kind bekäme einen Schrank mit z.B Putzmitteln so weit trotzdem auf,nein. Denn man könnte theoretisch bequem eine Flasche raus nehmen Oo Muss ich mir noch was anderes einfallen lassen das der Herr keinen Erfolg bei den Türen hat und es so evtl. sein lässt. Magnete oder sowas. Die Magnetverschlüsse an den anderen Schränken sind in jedem Fall zu lasch,das Buffet hat gar keine. Also mal sehen … irgendwas nachrüsten muss ich da.

Die Axolotl sind noch nicht am umziehen -.- Vom Wetterbericht wird man auch nur noch verarscht. Nix von wegen max. 20 Grad,wird kühler usw. Wollte diese Woche das Becken von sich aus etwas runterkühlen lassen,dann gucken wie weit es runtergegangen ist und etwas nachhelfen mit Kühlflaschen. Brauch ich nicht mit anfangen. 3 Grad sind runter. Also statt 28 Grad,25 Grad *hahaha* -.- Morgen sind 32 Grad angesagt,vor Donnerstag wird es nicht kühler … wenn man dem glauben kann. Es nervt. Aber so richtig. Hab so die Schnauze voll von Sonne und Hitze.
Demnach heißt es weiter warten und gucken wann es endlich so weit abkühlt,auch hier in der Wohnung,das ich die Temperatur da bei 20 Grad bequem halten kann. Auf Teufel komm raus runter kühlen,das mir das Glas reißt oder ich aus dem Kühlflaschenwechsel nicht rauskomme,nö. Zumal ich eben nur 4 Flaschen ins TK-Fach bekomme gleichzeitig. Irgendwann komm man mit dem durchfrieren lassen nämlich nicht mehr nach,rennt alle halbe Stunden zum Becken,guckt wie viel Grad usw.

Hatte so oder so total den Akt mit dem Kühlschrank die Tage -.- Die obere Gefrierfachschublade war kaputt. Also was heißt kaputt. Da ist auf der Seite was abgebrochen und das hatte sich so blöde verhakt das man die Schublade nicht mehr raus bekam. Und ich hatte die Kühlscheiße für die Axolotl da drinne -.- Zum Glück ist es genau da passiert,wo es schon was angenehmer war und Kühlpacks reichten. Die hatte ich nämlich in der unteren Schublade und kam dran.
Hab also den nächsten Tag den Kühlschrank versucht abzutauen. Diese Automatik gibt es oben für das normale Kühlfach,aber eben nicht für den TK-Bereich. Nächster Kühlschrank hat antifreeze -.-
Gleichzeitig suchte ich eine neue Schublade. Das war nen Akt in 10 Sätzen. Ich fand nicht einmal die genaue Modellnummer von dem Ding. Im Kühlbereich nirgends zu finden,auch hinten am Kühlschrank nicht. 2 Tage nach dem Scheiß gesucht. Zum Glück fand ich das Garantieheftchen wo ich dann schlauer war.  Gibt Schubladen,zum Glück. Aber die die man bezahlen möchte hat 3 Wochen Lieferzeit und die die sofort verfügbar sind,kosten ab 60 Euro Oo Dacht ich setz mich. Für eine fucking,dämliche Plastikschubdlade 68 Euro ?! Geht es noch !
Naja … ich hab dann 4 Stunden damit verbracht den TK-Bereich abzutauen und siehe da,wo stand die Nummer … genau da -.- Dabei stand beim Hersteller,die Modellnummern von Kühlschränken sei im Kühlbereich an der Seite,die von Gefrierschränken eben hinter einer der Schubladen an der Seite. Ja,genau -.-
Bis ich diese shit Schublade draußen hatte,dauerte es noch einmal ne Stunde.  Ne also so schnell bitte nicht noch mal. Immerhin ist das Ding unten nun fast mal eisfrei.

Be the first to like.