Alltagswahn

Monthly ~ Goodbye January

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++ Eventuell enthält dieser Beitrag eine Spur von Eigenwerbung.
– Wort/Satz des Monats: Schnee ?
– Haariges : Henna,Spitzenschnitt
– Arzttermin: Einmal Tierarzt (wir schaffen es mit der Quote wieder auf null ^^) bzw. Poop sammeln
– Media : Fate Winx ~ Dokus ~ Cafezeichentrick
– Küche:  nomnom Kuchen ~ div Gemüse bzw. die letzten Möhrchen aus dem Garten ~ Blumenkohl ~ Bechamelsauce probiert ~ Pizza ~ Raclette
– Erfahrung des Monats: Winter,Schnee ? Wo ? Nicht hier -.-
– Top des Monats: Moms geht´s definitiv besser  >^.^> Durchbruchtür
– Flop des Monats: zu wenig Schlaf
– Leidenschaft des Monats: Poop sammeln ^^
– Geburtstagskind des Monats: der Mann,seine Eltern
– Stimmung des Monats: Lagerkollar,dezent genervt
– Was gab´s …. mich in ein/zwei Dinge schockverliebt,zu viel Kaffee – zu wenig Schlaf

Mein Wort des Monats … Gartenbuddelvermissung *love*  Das trifft es ganz gut. Aber hilft nix,ich muss noch geduldig warten.
Im zweiten Anlauf hab ich die Anzuchtstöpfchen gefüllt. Leider war die erste Ladung zu nass geworden und in Folge dessen geschimmelt. Nun hab ich die Wassergabe im Griff. Gießkanne ist einfach doof für solche kleinen Pöttchen.  Sie reihen sich nun fein säuberlich im Bad auf der Fensterbank und ich hoffe das wird was. Drin sind Paprika,Tomaten,Mais,Zucchini und Pumpkins. Von letzterem fehlt mir noch eine Sorte. Die kommt mit der nächsten Ladung Saatenshopping. 
Wenn die Sorten was sind die ich jetzt habe,werd ich mir da Samen abnehmen. Alle Sorten sind samenfest und dürfen weiter vermehrt werden. Ach Mist siehste,Gewürzfenchel wollt ich noch ansäen. Das der endlich was wird und nicht als Futter endet ;)

Wir machen Fortschritte in Sachen Tierarztbedarf ^^ Immerhin,nur 1 Mal mit Kater nach einer Prügellei. Pfote geht´s inzwischen wieder gut und dem Rest vom Moms auch.
Einzig der Poop macht  noch nicht das was er soll. Da es aber nicht nur Moms sondern auch Merle betrifft mit dem Auf und Ab,Hin und Her inkl. das der schwarze Plüsch Blut mit bei hatte,gab´s eine Poopuntersuchung. Dank eines grandiosen Missverständnisses,darf ich noch einmal sammeln.
Ich war davon ausgegangen,da die Arzthelferin am Telefon mir sagte “großes Profil mit allem Schnick und Schnack inkl. Giardientest” das sie´s einschicken. Ausser den Giardientest. Das stand gleich fest. 
Das Ergebnis war einwandfrei,keine Viecher,Würmer,Einzeller oder what ever. Lediglich in dem schwarzen Plüschbauch haben sich wohl Bakterien breitgemacht. Davon nicht dramatisch zu viele,aber immerhin.
Als ich dann Tags drauf mit der Ärztin telefonierte um nach der Arzt der Bakterien zu fragen stellte sich raus das sie´s nicht eingeschickt hatten (gnarf) Das wäre nicht soooo wild gewesen,wenn das nicht jetzt schon länger so gehen würde,das es ein Kuddelmuddel ist und weder Merle noch Momo für gewöhnlich auch nur im Ansatz Probleme mit dem Output haben … doch noch mal sammeln (zumindest von Momo) und dann wird´s jetzt nächste Woche eingeschickt zur genauen Bestimmung.
So lang soll ich keine Aufbaumittel o.ä geben. Gut,Merle bekommt jetzt schon SymbioPet ;)
Also es zieht sich ein wenig weiter. Hatte ja gedacht nu reicht´s  wirklich mal für die nächsten …. 3-4 Jahre oder so. Aber nö. Gut,mistiger Poop inkl. Blut gehört einfach abgeklärt wenn´s nicht besser wird. Ist nun mal so,hilft nüschts.

Wir bekommen endlich die Türe :) Also die für den Durchbruch zwischen Küche und Wohnzimmer. 
Fertig ist sie,fehlt nur noch der Einbau … der kommt die Tage da es dafür trocken sein sollte draußen. Und da es die ganze Zeit irgendwie regnet …
Zugegeben,ich hatte etwas Angst vor dem Schleifteil da hinten ^^  Ein Tennisarm später,sieht das Holz aber gut aus. Ggf mach ich irgendwann ein eigenes Bild für die Tür. Das lässt sich problemlos austauschen.
   
Dann gibt´s den Spaß noch einmal für die Wohnungstüre bzw. das wird etwas aufwändiger,da noch Fenster und Co drum rum kommen.

Liebling(e) des Monats.
Zum einen hatte ich mir ein neues kuschliges Plo-Tuch gegönnt. Eigentlich wollte ich eine andere Farbe,die war nur ewig ausverkauft. Da griff ich zu dunkelrot. Und das war kein Fehler. Wundertoll :)  Und ich brauchte dringend eine Hose. Jeansdrama No 100 oder so ähnlich. Zumindest hab ich mich darauf eingestellt. War aber nicht so Oo Bestellt bei EMP .. das war schon mutig genug,da ich mit den Größen dort und der Qualität eigentlich auf Kriegsfuß stehe. Aber es geschehen noch Wunder.
Ok,es ist keine Jeans,eher eine Art Cordhose und ich hätte sie für DEN perfekten Sitz eine Nummer kleiner nehmen können. Länge ist perfekt. Glaub die hol ich mir noch mal in 28 und schau wie sie da sitzt. In jedem Fall ist sie schöön gemütlich und sieht gut aus.
  
Henna für die Haare. Probiere mich ja seit geraumer Zeit durch div. Pflanzenhaarfarben. Zumindest die,die kein Weizen enthalten. Nun bin ich bei reinem Henna von Khadi gelandet. Ich glaub da bleib ich :)
Zugegeben,Henna bzw. Pflanzenfarbe ist nicht für jeden was. Zum einen mag nicht jedes Haar das Zeugs (meine Haare stehen völlig drauf) zum anderen ist es etwas … naja nicht aufwändiger als normale Tönung/Farbe,aber schon etwas umständlicher. Und man muss etwas Zeit mitbringen. 
Pulver anrühren ist oft fix gemacht. Kochendes Wasser,10 Minuten stehen lassen und dann ab mit der Pampe auf den Kopf. Wenn man gut angerührt hat,klumpt auch nix. Einwirkzeit ist von 1-6 Stunden alles möglich. Ich hab´s jetzt beim letzten Mal ca. 4 Stunden auf dem Kopf gehabt. Damit ich mir nicht den ganzen Tag verwarte,hab ich´s gleich früh nach´m duschen gemacht und mich danach noch mal gemütlich für die Zeit ins Bett gepackt. Mit Handtuchturban nicht sooo das Problem. Gründlich ausspülen und danach 48 Stunden nicht die Haare waschen. Fertig.

Ich hab diesen Monat mein Kriegbeil mit Bechamelsauce begraben können ;) Wow .. das ich das noch erlebe ^^  Bei uns gibt´s generell eher selten Saucen o.ä Aber  mich sprang letztens ein Rezept an und ich wollte es unbedingt einmal noch probiert haben. Der letzte Versuch ist ein paar Jahre her und der war grauenhaft.
Genommen hab ich Pflanzenmargarine nach Gefühl,ein Esslöffel glutenfreies Mehl,etwas Brühwürfel (vegan/glutenfrei … Rapunzel z.B) Hefeflocken,Salz&Pfeffer und eine Pflanzensahne/Wassermischung (in dem Fall Cuisine von Alpro)
Margarine schmelzen und Mehl dazu … gut rühren und leicht angehen lassen und etwas Hefeflocken dabei. Mit dem Sahne-Wassergemisch (ca. 250-300ml … nach Bedarf später noch etwas dazu gießen) ablöschen, Gemüsebrühe dazu und leicht köcheln lassen. Nach 15 Minuten etwa abschmecken und vllt noch etwas stehen lassen.
Sehr lecker zu div. Gemüsen bzw. gibt´s bei uns heute mit Blumenkohl.

Was ich noch auf dem Plan habe,ich wollte bei Gelegenheit noch mal eine vegane Bratensauce machen. Hatte ich vor Urzeiten mal gemacht und das Rezept verschmissen. Durch Zufall fand ich eine Variante auf Youtube die mich auf die Idee brachte,das ich das in jedem Fall noch einmal machen möchte ;) Dazu gibt´s vermutlich nen Rotkohl oder so.

Etwas Bingewatching hab ich noch betrieben. Und zwar auf Netflix und nu steh ich da,weil ich im Vorfeld nicht geguckt hab ob 2te Staffel vorhanden oder nicht. Ich hab mir “Fate ~ Winx” angetan. Leider war mir nicht bewusst das es nur 6 Folgen sind und naja. Doof ^^
Die Variante vom WinxClub hat ansich nicht viel mit der Zeichentrickserie zutun,aber war nicht schlecht. Zumindest für eine seichte Nebenherunterhaltung.

Ich kuschel mich jetzt noch eine Runde. 2ter Kaffee ist ausgetrunken,mal gucken ob ich trotzdem was weg döse. Großartig was auf dem Plan ist nix. Nur später noch etwas aufräumen und die üblichen Haushaltsdinge. Madammchen quetscht sich derweil in die Tonne und findest es scheinbar gemütlich. Oder ich such noch etwas Saaten zusammen. Steckzwiebeln&Knofi brauch ich nämlich auch noch. Bevor da wieder alles vergriffen ist.

Be the first to like.
Continue Reading