Alltagswahn

Weeklyplausch ~ 33

++dieser Post enthält Marken/Shopnennung. Die Artikel habe ich selber käuflich erworben und werde nicht für deren Nennung bezahlt ++
[Media]
Surreal Estate,Dokus,the Conjuring 1+2 noch mal
[Küche] Rohkost,Salat,Nudeln mit Mangold,Ofenpommes,Reibekuchen
[Gefreut] Möms
[Geärgert] och
[Gekauft] Leckerdosenvorrat für die Nasen aufgestockt
[Working on] Badezimmer *endlessStory*
[Was gab´s]  Nicht ganz so viel Küche wie letzte Woche,Moms Blutergebnisse,Gartenrunde,ärgern über verfluchte Wurmstiche in Äpfeln etc.

Aber etwas Küche gab´s,auch wenn ich nix eingekocht o.ä hab. Ich hab mich an veganer Lebervurst versucht. War zunächst reichlich skeptisch von wegen Bohnen. Dosenbohnen … ganz gruslige Vorstellung. Aber ich muss sagen,das Zeug überzeugt. Es schmeckt jetzt nicht 1:1 wie Leberwurst,aber lecker. Bestimmt kann man noch variieren mit den Gewürzen wenn jemand drauf besteht das es authentischer sein soll. Ich hab´s erst einmal ziemlich Basic gehalten,zudem war/ist mir der Pfeffer ausgegangen.
   
Plus,der Tofu war eine katastrophe. Ich hab leider nicht gleich gesehen das es “Berief” war (Logo/Designänderung sei Dank) Die Qualität und der Geschmack sind einfach gruselig. Ausserdem meide ich diese Firma nachdem ich damit vor ein paar Jahren echt eine schlechte Erfahrung hatte. Ich hatte noch Naturtofu von Taifun im Gefrierfach,den ich hab ich dann einfach genommen. Ging auch irgendwie trotz gefrorenem Zustand.
Eine Runde rote Rohkost gab´s auch noch. Dieses Mal mit Apfel. Herrlich *love*

Schreck der Woche war Momo. Am Sonntagmittag festgestellt das die Praxis am Freitagnachmittag angerufen hatte. Dachte das es so schnell eigentlich nicht mit dem Blut gehen sollte. Aber scheinbar doch. Nach etwas suchen war das Blutbild im Spam gelandet. Ich bin kein Genie im Blutbilder lesen,aber was ich sah beunruhigte mich dezent. 3-4 Werte die aus der Reihe tanzten inkl. der nierenrelevante SDMA Wert der statt bei max. 14 bei 21 lag.
Naja half nix,gedulden bis Montag und dann in der Praxis anrufen und um Rückruf bitten. Gesagt getan,Ärztin meldete sich am Abend und beruhigte mich dann auch recht schnell.
Alle anderen Werte inkl. weiterer Nierenwerte sahen völlig normal aus,auch die Bauchspeicheldrüse. Also absolut kein Vergleich zu letztem Jahr. 
Nach etwas beraten und hin und her,er bekommt zum SUC jetzt noch ein weiteres Medikament auf pflanzlicher Basis 2 Mal die Woche. In drei Monaten soll er dann noch einmal zum Blut klauen kommen,allerdings wird dann nur der SDMA Wert noch einmal nachgeschaut. Da gibt es einfach kein Vergleich,da dieser noch nie erhoben wurd.
Das der erhöht sein würde war mir eigentlich schon klar,er ist halt ein Nierentierchen und der Wert schlägt da halt an. Aber eben find ich den schon etwas arg hoch. Wenn sich im Ultraschall nicht gezeigt hätte das seine Nieren wie die einer gesunden Katze aussehen,wäre ich glaub ich nicht so ruhig gerad.
Der SDMA Wert wird erst seit 3,4,5 Jahren von Tierärzten mit gemacht und ist recht sensibel. Zu dem Kreatininwert und Harnstoff. Bei Momo wurd der noch nie mitgemacht,deshalb gibt´s kein Vergleich. Was so ein wenig doof ist. Aber nicht zu ändern.
Inzwischen hat er zwei Mal das zusätzliche Medi intus. Hatte es zufällig noch hier bzw. 2-3 Ampullen davon. Steht also mit auf der Einkaufsliste. Eigentlich wollte ihm die Ärztin Ipaktine geben. Das verträgt er aber nicht und er reagiert mit Übelkeit drauf. Das bzw. einen weiteren Phosphatbinder hatte ich ihm vor Jahren mal gegeben (Namen hab ich vergessen) Und das ging grandios in die Hose bzw. auf den Magen. Am Ende wollte er nicht mal mehr irgendwas fressen,weil er gemerkt hat das ihm ständig davon schlecht wurd. Und das ist nicht wirklich Sinn der Sache.

Das neue Medi scheint ihm gut zu tun. Jedenfalls bin ich gestern Morgen um drei Uhr davon wach geworden das er mit Merle quiekend wie abgestochene Schweinchen sich knäulte und prügelte Oo DAS hat er lange nicht gemacht ^^
Keine Ahnung ob sie ihm wieder den Schlafstuhl geklaut hatte oder was sie ausdiskutieren mussten.

Na,nachdem der Schreck geklärt war,konnte es in den Garten gehen. Zumindest meist recht kurz die Woche da es am Regnen und usslig war die meiste Zeit. Schneckenexplosionswetter -.-
Mir ist das inzwischen echt einfach nur wuppe. Sollen die Schnecken doch … Äpfel faulen,Tomaten faulen,Kürbisse faulen … Dahlien sehen mehr als erbärmlich aus …
Gestern war zumindest noch einmal schön,aber auch leider schwül und klebrig. Aber es hat gereicht um noch etwas den Rasen zu stutzen,Tomatenpflanzen raus zu machen,Lampionblumen zu binden und noch einen Sonnenblumenkopf mit zu nehmen. Ein paar abgeblüte Dahlien  geschnibbelt und welche für die Vase mitgenommen.
    
 
Ob die Paprikas noch rot werden,keine Ahnung. Aber zwei sind doch schon mal was. Von den Sonnenblumen kann ich nicht wirklich genug bekommen. Die sind echt super hübsch geworden dieses Jahr. Einen Kopf hol ich mir noch,der Rest kann dann für Vögel,Eichhörnchen,Mäuse und Co bleiben.
Ein paar Tomaten verstecken sich noch zwischen Sonnenblumen und Kürbissen. Da konnte ich direkt ein paar rote einsammeln. Zumindest von den kleinen. Die größeren sind noch grün. Glaub nächstes Jahr gibt´s auch keine mittelgroßen Tomaten mehr. Das hat keinen Sinn bei den Wetterkapriolen. In so nem Hitzesomme mit viel Sonne werden die evtl. noch reif ohne Gewächshaus,aber wenn man so nen Schluckaufsommer wie letztes und dieses Jahr hat,kaum eine Chance. Hätte ja eigentlich soooo gern so ein wunderhübsches britisches grünes,verschnörkeltes Gewächshaus *love*  und spiele ernsthaft mit dem Gedanken den Garten nach hinten zu erweitern/verlängern.

Die erste neue Dahlie ist geschlupft,die ich von unserer Nachbarin habe. Drei von 5 oder 6 werden es tun. Der Rest kam nicht. Es wird wohl eine schlicht rote :)  Die anderen beiden brauchen noch einen Moment bis man sieht was sie werden wollen. 
 
Was mir gerad so ein wenig eskaliert,ist die Saatenmischung “blühender Zaun” Hab diese nicht nur an der Seite,sondern auch nach vorn zur Straße.  Aber sie macht sich wirklich gut. Rankt halt an allem was sie bekommen kann,was mich dazu verleitet ab und an eingreifen und umleiten zu müssen.
Und tatsächlich sind inzwischen ein paar Schmuckkörbchen aufgetaucht. Ich glaub´s selber kaum. Von drei/vier ausgesäten Tüten 4,5 Blumen Oo Das ist mal nen Durchschnitt ..

Und es regnet schon wieder Bindfäden Oo Werde dann wohl gestern fortsetzen und Netflix und Co mit in die Kissen nehmen. Nebenher weiter überlegen ob ich noch nen Holsteiner Cox Bäumchen einpacke und ein wenig Saatenplanung für nächstes Jahr betreiben.
     








Be the first to like.
Continue Reading