lil Foodporn

IMG_4962Da fang ich mal mit dem Pizzazufallsfund an ^^ Zugegeben,ich hab erst nur das laktosefrei gelesen,dann das glutenfrei. Vegan ist sie NICHT. Es wird ganz normaler Käse verwendet.  Ansich bin ich kein Freund davon glutenfreies Zeug zu kaufen und versteh den ganzen,eher recht ungesunden Trend nicht,das Leute die keine Probleme mit Gluten haben,mit einem Schlag drauf verzichten wollen,weil angeblich gesünder Oo  Na,sei es drum … ich wollt sie unbedingt probieren ;) Die Auswahl an TK-Pizza ist nun einmal mehr als mau. Von Wagner gibt es 2 Stück die ok sind,aber ich muss da immer Belagteile runter probbeln ^^ Dr Oetker hat wohl inzwischen zumindest 2 Veggiesorten,die aber laktosehaltig sind. Also auch nix für mich. Und nein,MinusL kommt mir erst gar nicht in die Tüte … das Zeug verträgt mein Bauch so überhaupt nicht.
Also hab ich am Wochenende die Schär-Pizza probiert. Hatte -zugegeben- etwas Angst,aber mehr als nach 2 Bissen “bäh” sagen,hätte nun nicht passieren können. Etwa 20 Minuten in meinem Ofen später und ich hatte das gute Stück auf´m Brett. Ich war mehr als angenehm überrascht. Schmeckte sehr sehr lecker,wenn auch reichlich käsig. Aber ist halt ne Margherita ;) Bin´s wohl einfach nicht mehr gewohnt und was den Käsegeschmack auf Pizza angeht,so oder so etwas seltsam. Ich mag z.B auch keine vom Lieferservice oder allgemein welche im Restaurant,da mir das grundsätzlich zu fettig und zu viel Käse immer ist. Also muss man da bei mir nix drauf geben :)
Der Belag ist etwas sperrlich,aber man kann sie sich hervorragend selber belegen,was ich beim nächsten Mal auch tun werde. Hatte nur nix mehr da was ich hätte drauf peppen können.  Nur der Rand ist bei mir hemmungslos durchgerasselt. Staubtrocken und hart wie Knäckebrot … ne,eher nicht. Hab ihn dann schlichtweg liegen gelassen.  Das ist nun einmal häufig das Problem bei den glutenfreien Backwaren,das durch den fehlenden Mehlkleber halt die Sachen trocken und unlecker sind. Aber von der Kleinigkeit einmal abgesehen,werd ich in jedem Fall Wiederholungstäter.

IMG_4960Nächste Ausbeute ist zum backen. Da ich in absehbarer Zeit zumindest zwei Dinge auf dem Plan habe,ich absolut out of everything war,hab ich´s mir mal ganz simpel gemacht und bei “RUF” im Onlineshop zugeschlagen.  Deren Sachen gibt es hier zwar auch in div. Supermärkten,aber da ständig hinterher zu suchen,ist etwas nervig. Sonst gab es das entweder im Netto oder im Jibi. Aber wo Jibi jetzt Combi ist und ständig wechselnde Sortimente hat (da spielt sogar mein Salatdressing ewig verstecken Oo) Suchspiel pur. Hätte jetzt auch Oetker nehmen können,aber da weiß ich immer nicht welches Backzubehör nun Milch enthält und welches nicht. Bei RUF sind zumindest die meisten Sachen frei davon. Ausserdem sind die Produkte deutlich günstiger.  Choco Chunks für Kekse oder Marmorkuchen,Raspelchoc für Torte (endlich unsauberen Rand bei der Schwarzwälder wieder verstecken können *gg*)  die Choco Tröpfchen für Cooooookies,Pudding war eh aus und einmal Rumaroma weil ich lustig war ;)

IMG_4961Im Vegladen hat ich auch noch zugeschlagen,da ich Sahnefake brauchte und Brotbelag. Da sprangen mir neue Sachen von “Vegamigo” ins Auge. Glaube,wenn ich das richtig verstanden/gelesen habe,ist das die Eigenmarke von Veganic. Jedenfalls dachte ich,ich probier da mal etwas von. Seitansteak it is :) Gibt auch noch mehr Sachen/Varianten,aber zur Probe reichte mir das jetzt erst einmal. Bin gespannt wie´s schmeckt bzw. ob ich mich auf die Nase gelegt hab mit dem Kauf.
Ein paar Vürstels von Hobelz wanderten auch noch in den Korb,da ich für Freitag noch einmal lecker Bohneneintopf geplant hab.  Hatte mich beim letzten Kauf schon über die Dimensionen der neuen “Currywurst” von Hobelz amüsiert. Die Dinger sind wirklich mega riesig bzw. 1 und brauch im Grunde nix anderes mehr.

Be the first to like.